331

Liebeskummer in Fernbeziehung

BlueWoman45
Zitat von Lou33:
... und es zerreißt mich.
Ich bin in einer Fernbeziehung. Wir wohnen 180 km auseinander. Wir haben zuvor uns online kennengelernt und auf Anhieb super verstanden. Wir haben uns 1 Jahr nur geschrieben. Es gab auch kleine Pausen, da ich vor einer FB zu sehr Angst hatte es könnte zu schwer für mich werden und es noch nicht hatte. Wir haben immer wieder den Kontakt zueinander gefunden und es baute sich eine Vertrautheit auf. Nach einem Jahr trafen wir uns und es funkte bei uns beiden sofort. Das war im Juli 2022.
...
Ich habe eine starke Veränderung gemerkt und damit habe ich sehr zu kämpfen. Bis Februar diesen Jahres waren seine Nachrichten so liebevoll und herzlich. Er schrieb immer was er dachte und fühlte. Das ich ihm fehle, das er mich vermisst, das er mich lieb hat und bekam viele Herzchen. Das war wunderschön und so überbrückten wir wunderbar unsere Zeit bis zum Treffen. Ab Anfang Januar schickten wir uns auch freizügige Bilder und Videos .
Seit Mitte Januar habe ich ihn nicht mehr gesehen bis auf einmal kurze 2 Stunden. Anfang Februar . Die Treffen am WE konnten leider nicht stattfinden da er einmal im Urlaub war oder weil in seiner Familie was gewesen ist wegen Krankheit und Operation und einmal weil er auswärts arbeiten musste am WE.
Das verstehe ich natürlich alles.
Aber es gibt seit Mitte Februar eine Veränderung. Er schreibt nicht mehr so oft und auch nicht mehr herzlich. Ein vermiss dich oder du fehlst mir hier hab ich nicht mehr gehört. Ein hab dich lieb oder ein ich liebe dich auch nicht.
Aber er schickt mir weiterhin die freizügigen Bilder und Videos und sagt wie toll er mich findet. Ist das nun eine andere Art von Zuneigung ? ?
Ich habe auch leider 2 Fehler gemacht im Dezember und einmal im Januar als unsere Treffen nicht stattfanden. Er sagte sie leider erst 1-2 Tage vorher ab . Ich reagierte sehr emotional und textete an diesen 2 Tagen viel. Ich entschuldigte mich aber am nächsten Tag und es kam nicht mehr vor. In der jetzigen Zeitspanne als wir uns solange nicht sehen konnten hab ich Verständnis gezeigt, da Familie und Arbeit wirklich vorgeht. Ich habe ihn aber gefragt, ob ich Abends um 21 Uhr kommen könnte, so das wir unsere Nähe spüren. Ich wäre auch am nächsten Morgen wieder gefahren. Aber da kam keine Antwort . Wir telefonieren leider immer schon sehr wenig und es steht immer offen derzeit wann wir uns sehen.
...

Wenn ich schreibe, das ich ihn küsse und zärtlich umarme, bekomme ich wie sonst immer nichts herzliches zurück. Nur ein *beep* oder Video. vielleicht sind Mann und Frau da auch zu unterschiedlich.

@Vienne : Siehe Textmarkierungen. Wie deutlich soll er denn noch werden? Es ist für ihn eine S. orientierte Geschichte. Unverbindlich.

18.03.2023 15:43 • x 4 #16


Vienne
Zitat von BlueWoman45:
Noch kontrollierender geht nicht, oder?

Du meintest, da stecke eine andere Frau dahinter.

Das hat nichts mit Kontrolle zu tun. Aber wenn tatsächlich eine andere Frau dahinterstecken würde, wäre damit alles geklärt. In diesem Fall würde ich sehr verletzt das Wissen mit mir nehmen, ihn in der Situation aber nicht ansprechen. Für mich wäre das dann geklärt...und beendet.

Aber das ist reine Spekulation. Hätte er eine andere, würde er mMn kaum freizügige Fotos schicken...

18.03.2023 15:45 • x 3 #17


A


Liebeskummer in Fernbeziehung

x 3


BlueWoman45
Zitat von Vienne:
Du meintest, da stecke eine andere Frau dahinter. Das hat nichts mit Kontrolle zu tun.

Spontan hinfahren, wenn jemand 180 km weit weg fährt, ist nichts anderes außer ihn kontrollieren. Finde ich ungut, übergriffig und sendet das völlig falsche Signal. Das Signal nach quengeligem Geklammer, sehr unerwachsen. Zumal er als Schichtarbeiter und mit Kind ggf. auch einfach mal nicht zuhause ist, soll die TE dann Stunden vor seiner Tür warten?

18.03.2023 15:48 • x 3 #18


Vienne
Zitat von BlueWoman45:
@Vienne : Siehe Textmarkierungen. Wie deutlich soll er denn noch werden? Es ist für ihn eine S. orientierte Geschichte. Unverbindlich.

2021 fingen sie zu schreiben an. Das war die Zeit der Pandemie...da hat man nicht so schnell sich persönlich getroffen...bedenke das bitte

Die freizügigen Fotos waren erst in letzter Zeit.

18.03.2023 15:49 • x 3 #19


Vienne
Zitat von BlueWoman45:
Spontan hinfahren, wenn jemand 180 km weit weg fährt, ist nichts anderes außer ihn kontrollieren. Finde ich ungut, übergriffig und sendet das völlig falsche Signal. Das Signal nach quengeligem Geklammer, sehr unerwachsen. Zumal er als Schichtarbeiter und mit Kind ggf. auch einfach mal nicht zuhause ...

Ich habe nicht davon gesprochen, so etwas regelmäßig zu tun. Einmalig. Und sendet kein Signal, wenn er nichts davon weiß.

Es geht eher darum, zu klären, ob du mit deiner Vermutung recht hast oder nicht. Hast du nämlich recht und sähe ich mit eigenen Augen, dass da eine andere Frau wäre, wäre für mich die Sache erledigt und ich würde ihn gar nicht damit konfrontieren.

18.03.2023 15:55 • x 1 #20


BlueWoman45
Zitat von Lou33:
Wir haben zuvor uns online kennengelernt

Dating App? Tinder?

@Vienne: Die beiden sind seit Juli 2022 ein Paar. Aber ich vermute, die TE hat nie dafür gesorgt, dass auch mal über das Thema Exklusivität gesprochen wird? Ansonsten wären die beiden ein halbes Jahr zusammen...Ein halbes Jahr, Vienne: Da ist man verrückt nacheinander, will sich so oft sehen, wie es auch nur geht und kommt gar nicht mehr aus dem Bett raus.

Die TE schildert ab Januar etwas anderes. Ich bin sicher, sie kann ihrer Intuition vertrauen.

Was ich nur nicht verstehe, ist: Wieso fragt man nicht direkt nach?

18.03.2023 15:55 • x 3 #21


Soloperme
Liebe TE
Erstmal Du bist nicht ZU sensibel, sondern so sensibel, wie Du eben bist. Das ist ganz sicher liebenswert - für den Mann, der das zu schätzen weiss.
Wuerde Dein Freund das sein, würde er niemals so mit Dir umgehen, aber das weisst Du sicher selbst. Ich würde an Deiner Stelle auch leiden, glaube mir, das ist kein Zustand, der gut zu ertragen ist.
Was ist Dir wichtig? Die Klärung? Ihn zurückzuerobern? Deine Würde? Daraus ergeben sich unterschiedliche Reaktion, Aktionsmodelle für Dich.
Für die Klärung - frag ihn um ein Gespräch, zum Erobern :schick ihm das nächste Mal ein Foto von einem anderen (und Dir), geht's Dir um die Würde, schreib ihm, dass Du die Beziehung beendest und wünsche ihm alles Gute.

18.03.2023 15:56 • x 5 #22


BlueWoman45
Zitat von Vienne:
Ich habe nicht davon gesprochen, so etwas regelmäßig zu tun. Einmalig. Und sendet kein Signal, wenn er nichts davon weiß. Es geht eher darum, zu klären, ob du mit deiner Vermutung recht hast oder nicht.

Dieses fürchterliche Abkontrollieren, Hinfahren wie eine Gestörte - sorry, sowas machen Loserinnen. Soll sie dann im Trenchcoat um sein Haus schleichen, warten bis er rauskommt, das Haus observieren oder was? Das ist peinlich, sowas. - Eine Frau, die was auf sich hält, hat solche Kontroletti-Aktionen nicht nötig.

Fakt ist: Er distanziert sich. Fakt ist: Er schickt weiter fleißig S. und Videos, aber die Herzchen bleiben aus. Sehen will er sie auch nicht. Treffen abgesagt hat er ebenso. Tjahaaa, was könnte das wohl bedeuten...?
Hm Hm.

18.03.2023 15:58 • x 3 #23


BlueWoman45
Zitat von Soloperme:
Für die Klärung - frag ihn um ein Gespräch, zum Erobern :schick ihm das nächste Mal ein Foto von einem anderen (und Dir),

? Ist nicht dein Ernst jetzt, oder? Damit würde sie sich doch offensichtlich zum Narren machen. Weil komplett unglaubwürdig. -- Ich würde es so machen: Ihn per Whatsapp um ein Telefonat bitten und ihn dann direkt am Telefon sagen: Ich hab das Gefühl, du ziehst dich zurück, schreibst weniger, wir sehen uns weniger. Hast du keinen Bock mehr auf uns? Gibts eine andere?

18.03.2023 16:01 • x 3 #24


Umbra_
Für die seltenen Treffen hat @Lou33 ja sogar noch Verständnis. Sie bemängelt in erster Linie, dass seine Schreibe so lieblos geworden ist.

Aber die seltenen und sogar abgesagten Treffen, mangelnde Telefonate und sein verändertes Schreibverhalten lassen nichts Gutes vermuten.

Wieso dann neben der freizügigen Fotos nur noch wenig kommt, kann ich nicht einschätzen bzw wieso schickt er die überhaupt noch, wenn ja alles andere ausbleibt.

Dass er eine andere Frau kennen gelernt hat, kann man nicht ausschließen. Aber hinfahren würde ich auf keinen Fall.

Ich würde mit ihm sprechen, am besten noch heute Abend.

18.03.2023 16:05 • x 3 #25


BlueWoman45
Zitat von Lou33:
Ich zerreiße innerlich und bin viel am weinen. Ich breche leider schnell zusammen. Bin zu sensibel und denk immer zuviel nach. Ich hab das Gefühl er ist mir entglitten und ich möchte so gern wieder seine gefühlvolle Seite entlocken. Nur weil man sich mehrere Wochen nicht sehen kann, vergehen die Gefühle doch nicht so schnell.
Ich hab Angst , das ich nicht mehr in seinen Kopf bin.

Jetzt war ich so direkt, wollte aber noch mal ein freundliches Wort an dich richten.

Du beschreibst dich als das, was ich als labil bezeichne. Jetzt ist aber die Frage: Wer sensibel ist, hat auch viel Macht. Und weißt du auch, warum? Weil Menschen, die sensibel sind, auch sehr feine Antennen haben für Situationen. So wie du jetzt. Du spürst: Irgendwas stimmt da nicht. Hey, Glückwunsch für das gute Bauchgefühl!

Das ist kein Grund zum Weinen! Sei dir doch dankbar, dass du ein inneres Schutzsystem hast, das sanft bei dir anklopft.

Die Frage ist: Was genau zerreißt dich? Die Furcht, ihn verlieren zu können?
Ja und, dann verlierst du ihn jetzt vielleicht. Hey: Du bist doch eine gestandene Frau! Dann isser halt weg. Dann will er vielleicht nicht mehr. Na und? Dein Leben wird auch ohne ihn weiter gehen. Du hast auch ohne ihn: Eine hübsche Wohnung, einen Job, ein paar Freunde/Bekannte, ein schönes Hobby...?!

Du bist auch ein vollständiger und liebenswerter Mensch ohne die Anerkennung dieses Mannes.

Kopf hoch, Lou. Stell dich auf deine Hinterfüße. Lass dich fett umarmen von mir, wenn ich darf: Du bist auch gut und ganz ohne ihn.

18.03.2023 16:08 • x 8 #26


Vienne
Zitat von BlueWoman45:
Dieses fürchterliche Abkontrollieren, Hinfahren wie eine Gestörte - sorry, sowas machen Loserinnen. Soll sie dann im Trenchcoat um sein Haus schleichen, warten bis er rauskommt, das Haus observieren oder was? Das ist peinlich, sowas. - Eine Frau, die was auf sich hält, hat solche Kontroletti-Aktionen nicht nötig. ...

Manchmal ist so etwas notwendig, nämlich, wenn man sich nicht ein X für ein U vormachen lassen möchte.

Ich war vor einem 3/4 Jahr in so einer Situation. Es stimmte etwas nicht. Ich spürte das und wollte wissen, woran ich bin. Ich wollte wissen, ob dahinter eine andere Frau stecken würde. Dies war nicht der Fall, es ging um Abstand. Bindungsängstler.

Und ich sehe mich nicht als Looserin. War 33 Jahre lang in einer Beziehung. Treu. Und habe zu 100 Prozent vertraut. Mein Mann aber betrog mich aber 1,5 Jahre lang. Das möchte ich mir niemals mehr bieten lassen.

Aber ich würde zuerst ein Gespräch suchen, um die Dinge zu klären. Blockieren finde ich zu diesem Zeitpunkt falsch. Und so eine Aktion, um hinzufahren, würde ich auch nur als letztes Mittel machen, wenn ich keine Klarheit bekäme.

18.03.2023 16:11 • x 3 #27


Umbra_
Zitat von Vienne:
Ich habe nicht davon gesprochen, so etwas regelmäßig zu tun. Einmalig. Und sendet kein Signal, wenn er nichts davon weiß. Es geht eher darum, zu klären, ob du mit deiner Vermutung recht hast oder nicht. Hast du nämlich recht und sähe ich mit eigenen Augen, dass da eine andere Frau wäre, wäre für mich die ...

Selbst, wenn sie ihn mit einer anderen Frau sehen würde. Das könnte zum Beispiel auch die Schwester sein.

Und wenn er sie doch sehen sollte? Das wäre ja mega peinlich.

18.03.2023 16:13 • x 4 #28


Vienne
Zitat von Umbra_:
Selbst, wenn sie ihn mit einer anderen Frau sehen würde. Das könnte zum Beispiel auch die Schwester sein. Und wenn er sie doch sehen sollte? Das wäre ja mega peinlich

Ja, das wäre es. Mega peinlich.
Wie gesagt, ich habe das einmal gemacht. Es war Nacht, ich habe nach 10 Minuten gesehen, was ich wollte und war wieder weg. Und das habe ich meinem Freund natürlich nie erzählt.

18.03.2023 16:24 • x 4 #29


Soloperme
Zitat von Umbra_:
Selbst, wenn sie ihn mit einer anderen Frau sehen würde. Das könnte zum Beispiel auch die Schwester sein. Und wenn er sie doch sehen sollte? Das ...

Und wenn Du hinfaehrst und ganz offen laeutest und ihm sagst, Deine Sehnsucht hätte Dich zu ihm geführt? Ich finde die Wahrheit nicht peinlich, auf jeden Fall wirst Du dann Klarheit haben und vielleicht freut er sich ja?

18.03.2023 16:27 • x 2 #30


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag