277

Bin die Affäre einer Fernbeziehung / schlechtes Gewissen

monalisa777

68
1
33
Ich bin neu hier und hoffe Gleichgesinnte zu finden die in einer ähnlichen Situation sind;
Ich bin seit zwei Jahren getrennt und lebe mit meinen Kids. Bin gut über Trennung hinweg und hab mein Leben voll im Griff. Seit fast 4 Jahren hab ich eine Affäre, mittlerweile kommt er auch zu mir heim und kennt meine Kids. Wir schreiben uns jeden Tag, und das seit 4 Jahren. Im Großen und Ganzen ist es so wie es ist ganz gut. Allerdings hab ich ein Problem; seit einem Jahr weiß ich dass er in einer Fernbeziehung ist! Das hat er mir stets verschwiegen mit der Begründung dass er Angst hatte unsere Blase zu zerstören, und der Kontakt abbricht. Ich komme damit einigermaßen klar, weiß aber nicht wie damit umgehen, was ich davon halten soll. zumal seit dem unser Kontakt noch intensiver geworden ist. Hab aber auch schlechtes Gewissen gegenüber der anderen Frau. Was tun?

Gestern 12:26 • #1


_Summer_

_Summer_

1428
1
2998
Zitat von monalisa777:
Ich bin seit zwei Jahren getrenn

Zitat von monalisa777:
Seit fast 4 Jahren hab ich eine Affäre

Zitat von monalisa777:
seit einem Jahr weiß ich dass er in einer Fernbeziehung ist

Zitat von monalisa777:
Hab aber auch schlechtes Gewissen gegenüber der anderen Frau.

Zitat von monalisa777:
Was tun?

Ließ es dir, die Zitate nochmal durch. Dann weißt du vllt,wieso ich persönlich deinen Thread ,,bescheiden finde.

Gestern 12:37 • x 4 #2



Bin die Affäre einer Fernbeziehung / schlechtes Gewissen

x 3


Emma14

Emma14

4292
3927
Also er hat drei Frauen ? Dich als Blase, die Fernbeziehung und eine offizielle (Ehe?) Frau ?

Gestern 12:39 • #3


Ayaka

Ayaka

2028
2
4581
Affäre halt - so lange du brav im Schatten bleibst und akzeptierst, dass es eine Hauptfrau gibt wird das halt so weiterlaufen wie bisher.

Gestern 12:41 • #4


paulaner

paulaner

6774
3
18269
Also...die letzten 2 Jahre deiner Beziehung hattest du eine Affäre?
Dann getrennt?
Dann ein Jahr quasi mit der Affäre zusammen.
Seit einem Jahr weißt du aber, dass er ein andere Beziehung hat?
Und jetzt ist es wieder eine Affäre und du die Affärenfrau.
So alles richtig?

Hat er die Beziehung denn schon immer oder erst seit einem Jahr?

Du fragst was tun?
Tja, wie sollen wir helfen?

Gestern 12:43 • x 3 #5


_Summer_

_Summer_

1428
1
2998
@Emma14
Zitat von Emma14:
Und eine offizielle (Ehe?) Frau

Wo liest du das denn raus?


Sie ist seit zwei Jahren getrennt und seit 4 Jahren in ner Affäre. Also schön betrogen. Jetzt seit einem Jahr, weiß sie ,dass die Affäre, eigentlich ne Partnerin hat (Fernbeziehung) .
Da betrügt jeder jeden.
Nach einem Jahr schamgefühl?
Oder eher Konkurrenz denke

Gestern 12:47 • x 6 #6


monalisa777

68
1
33
Du hast Recht; wahrscheinlich kein Schamgefühl, sondern Konkurrenz. Super Tipp, vielen Dank.
Ich weiß aber nicht ob ich die Rolle gerne tauschen würde mit der Frau..

Gestern 12:51 • #7


monalisa777

68
1
33
Ja, hast Recht. Aber im Schatten sein? Nein, denn ich lebe mein Leben und warte nicht bis Er kommt, wir uns wiedersehen. Was mich selbst wundert, ist die Tatsache dass er relativ offen damit umgeht und keine Angst hat dass es jemand erfährt.

Gestern 12:54 • #8


_Summer_

_Summer_

1428
1
2998
@monalisa777

Du solltest ehrlich zu dir selbst sein,es geht hier null um die Frau. Es geht um dein Ego,ich drück es jetzt mal ganz direkt aus.

Wenn du also jetzt seit einem Jahr, wo du es wusstest,noch immer nicht gegangen bist,werden die ,,Probleme sich steigern. Stell dir also selbst die Frage, kommst du damit zurecht oder ist es ein Problem für dich.

Gestern 12:55 • x 4 #9


monalisa777

68
1
33
Danke für deine offene Worte. Ich weiß es eben nicht, und deshalb bin ich ja hier. Es ist so schwierig...Einerseits mag ich den Menschen, wir haben ja nicht nur S. sondern sind täglich im Kontakt. Andererseits kann ich nicht eine Entscheidung von ihm erwarten, dass er sich z. Bio. Von ihr trennt. Denn ich bin selbst nicht bereit, und weiß auch nicht ob ich eine richtige Beziehung mit ihm eingehen würde.

Gestern 12:59 • #10


Butterblume63

9878
1
25271
Te,so lange du keine feste Beziehung mit ihm erwartest verstehe ich deinen Thread nicht. Und,wenn du wirklich ein schlechtes Gewissen hättest wäre er schon längst Vergangenheit in deinem Leben.
In dem Konstrukt ist nur die ahnungslose Fernbeziehung die bedauernswerte.

Gestern 13:02 • x 3 #11


monalisa777

68
1
33
Ja, die Frau tut mir auch leid (auch wenn es kaum jemand hier glaubt), aber ihre Rolle kenn ich auch (leider) selbst, aus eigener Erfahrung.

Gestern 13:04 • #12


monalisa777

68
1
33
Er ist seit 5 Jahren mit der Frau zusammen, und unsere Affäre dauert 4 Jahre..

Gestern 13:05 • #13


Butterblume63

9878
1
25271
Zitat von monalisa777:
Ja, die Frau tut mir auch leid (auch wenn es kaum jemand hier glaubt), aber ihre Rolle kenn ich auch (leider) selbst, aus eigener ...

Ich war zweimal Affäre ohne es zu ahnen. Beide Male musste ich es selbst herausfinden. Beide Männer bekamen sofort! einen Tritt für ein Nimmerwiedersehen. Also dein Mitleid kann nicht besonders groß sein,wenn du weiter sein mieses Spiel mit machst.

Gestern 13:08 • x 7 #14


Lotte08

93
104
Weiß denn die Fernbeziehung tatsächlich nichts? Vielleicht weiß sie Bescheid und alles ist tutti für sie?

Gestern 13:08 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag