262

Loslassen ist schwer

M
Zitat von -Ronja-:
Auf der Rückfahrt bin ich dann in Tränen ausgebrochen und das sehr lange. Alles ist über mich gekommen.
Trauer, Wut, Unverständnis...



Tut mir leid für Dich, hört sich nach einem Nervenzusammenbruch an.
Manchmal tut das aber auch gut, alles rauszulassen.

Zitat von -Ronja-:
Alle Gedanken an schöne Zeiten kamen wieder hoch.
Ich kann nicht begreifen, warum man nicht glücklich und zufrieden in einer Beziehung sein kann


Tja das wäre zu leicht! Dann hätte man ja am Ende noch Spaß!?

Zitat von -Ronja-:
Es ist alles so traurig und tut weh


Da Du erst 39 bist, hast Du ja noch die Chance vor Deinem 40. Geburtstag
Deinen Traumprinzen kennenzulernen und zu ehelichen!
Und dann lädst Du uns natürlich alle zu Deiner prachtvollen Hochzeit im Schloss ein!
Du weißt doch.: Denken sie groß!

04.04.2024 01:24 • x 1 #121


-Ronja-
17.4.24

Die letzte Zeit war ein Auf Ab.
Es ging mir emotional schlecht (Absetzen vom AD). Ich weiß die Gründe und hab den Schmerz und Trauer zugelassen, war 2 Tage nicht auf Arbeit. Danach ging es langsam wieder bergauf.
Es war wie ein Schlüpfen aus dem Kokon. Innerlich hat sich wieder einiges getan. Es war schwer.

18.04.2024 06:43 • x 2 #122


A


Loslassen ist schwer

x 3


M
Zitat von -Ronja-:
Innerlich hat sich wieder einiges getan. Es war schwer.



18.04.2024 11:52 • x 1 #123


-Ronja-
Mich beschäftigt gerade viel, was mich selbst betrifft.

Warum ziehe ich immer wieder die selben Männer an (mit psy Problem) und warum habe ich Mitleid/schlechtes Gewissen?

Ich bin momentan in einem Coaching und einer tollen WhatsApp Gruppe dies bzgl. Die Leiterin beantwortet alle Fragen und am Sonntag kommt dann das Meeting zum inneren Kind. Hausaufgaben muss ich dazu noch machen, da muss ich mich randhalten.

Zu der Frage: Mitleid schlechtes Gewissen meinem Ex gegenüber folgende Antwort:

18.04.2024 19:25 • x 2 #124


-Ronja-
Es ist eine Verlagerung nach außen.
Ich möchte Mutter und Vater für ihn sein, damit ich nicht für mich Mutter und Vater sein muss.

Das hat mich erwischt.
Ja, ich bin bemutternd. Ich möchte anderen das geben, was ich mir nicht geben möchte/ kann, weil ich es nie gelernt habe

Immer lieb und nett sein, keine Probleme od anderen schlechte Gefühle machen, nicht anecken, Fehler machen...
Ich bin auf dem Weg.....

18.04.2024 19:29 • x 1 #125


_Lydia_
Zitat von Multiversum:
Wenn der Körper zwickt, hat die Seele schon zweimal geklingelt. - Bruno Erni - von @Charla aus dem Thread Sprüche mit ...


Darf ich mir dieses Zitat klauen?

18.04.2024 19:29 • x 3 #126


-Ronja-
Viele Veränderungen nach der Trennung vor fast 3 Monaten (emotional 1 Jahr) haben mich sehr sehr sehr sehr sehr ...nach unten gebracht. Aber da saß der Kern.
Hatte ich dieses leid nicht erlebt, wäre ich jetzt nicht da, wo ich momentan bin.

Wer das ließt und ohne Mut ist: es geht immer wieder bergauf! Wenn du hinschaust, alle Gefühle ( ) zulässt und rangehen möchtest, dir irgendwie Hilfe suchst (Forum, Psy-Therapie, Seelsorge, Coaching, Gleichgesinnte...). Gib nicht auf!

Ich konnte einen Weg finden und begreifen, loslassen und hatte auch letztens wieder ein Mega-Tief.
Was ich seit Jahren richtig begriffen habe (weil ich es erlebt habe):
Es geht auch immer wieder besser.
Da, wo man denkt: es geht nicht mehr: kommt irgendwo ein Lichtlein her Das ist wirklich so!
Wirklich, wirklich!️

18.04.2024 19:41 • x 3 #127


_Lydia_
Zitat von -Ronja-:
Es ist schön so ein Tagebuch zu haben. Ich hoffe ich kann hier Hoffnung für jemand schenken. Es ist alles möglich! Auch wenn man groß geliebt ...


Ich bewundere deine Stärke und wie offen und ehrlich du schreibst.
Ich erkenne mich in deinen beschriebenen Gefühlen und Gedanken wieder, obwohl alles noch so frisch und chaotisch ist bei mir im Kopf

Danke dir für deinen thread.
Er macht mir Hoffnung, dass ich es auch schaffe

18.04.2024 19:45 • x 3 #128


-Ronja-
Liebe @_Lydia_

Tausend Dank für deine wertschätzende Nachricht!
Du schaffst es auch!
Dir ganz viel Mut, Zuversicht und Hoffnung und Liebe natürlich, in welcher Weise auch immer!

18.04.2024 20:07 • x 2 #129


Charla
@_Lydia_
Zitat von _Lydia_:

Darf ich mir dieses Zitat klauen?

Gern. freut mich wenn es dir gefällt.

18.04.2024 20:16 • x 2 #130


M
Zitat von -Ronja-:
Ich möchte Mutter und Vater für ihn sein,



Den Teil verstehe ich!

Zitat von -Ronja-:
damit ich nicht für mich Mutter und Vater sein muss.


Den noch nicht so ganz. -Kannst Du den nochmal näher erläutern?

18.04.2024 21:05 • #131


-Ronja-
@Multiversum

Ich weiß noch nicht so ganz. Bin erst so ziemlich am Anfang mit diesem Thema. Ich vermute Selbstfürsorge, Grenzen etc. Ich berichte dann mal nach dem Workshop am Sonntag. Bin gespannt

18.04.2024 21:44 • x 1 #132


M
Zitat von -Ronja-:
Ich berichte dann mal nach dem Workshop am Sonntag.



Schön! -Klingt auf jeden Fall interessant.

18.04.2024 22:37 • #133


M
Was gibt's Neues bei Dir @-Ronja- ?

04.05.2024 23:20 • #134


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag