81

Mache ich es richtig?

Justagirl

Justagirl

155
2
85
Ich versuche, mich kurz zu fassen.

Habe einen - für mich Traummann im Internet kennengelernt, haben uns getroffen und es hat auf beiden Seiten eingeschlagen wie ein Blitz. Das war vor 2 Wochen.

Beim zweiten Date gestand er mir bereits, dass er sich total verknallt hätte, dass er schon jetzt um mich kämpfen würde....er ist liebevoll, vergöttert mich, ist aufmerksam, zuverlässig gewesen.

Zum S. kam es noch nicht, da ich mich anfangs immer zurückhalte.

Bei eben besagtem zweiten Date fiel allerdings auch ein Satz, nach dem ich wohl besser aufgestanden und gegangen wäre. Er sagte, es gäbe da in seinem Leben noch etwas zu regeln, er möchte ehrlich sein. Es gäbe aber keine Zweifel mehr, dass er das tun würde, er bräuchte nur ein wenig Zeit.

Es handelt sich um eine Frau - klar - verheiratet, mit der er seit 2 Jahren eine Affäre hat. Es hat sich angeblich totgelaufen und er ist unglücklich mit der Situation, da er Nähe bräuchte und die Situation ihn zum Alleinsein zwingen würde.

Ich würde ihm jetzt zeigen, was ihm fehlt....

Er hat mit dieser Frau geredet, hat mehrfach betont, es bräuchte etwas Zeit, denn es hätte sie wie ein Blitz getroffen und er möchte, dass sie versteht, dass sie selbst mit Schuld am Scheitern trägt. Sie muss ihm mehrfach versprochen haben, sich zu trennen, hat es aber nicht getan.

Ende vom Lied - sie hat sämtliche Knöpfe bei ihm gedrückt und er hat sich momentan wieder von ihr einwickeln lassen und mich hinten angestellt.

Er schreibt mir regelmäßig, er vermisst mich, denkt oft an mich und gestern kam, dass er nicht wüsste, ob das alles richtig sei, was er da macht. Und dass alles offen sei und er noch Zeit bräuchte.

Nach kurzzeitigem Anfall von mir, ihm Vorwürfe zu machen, wie man denn andere Menschen dazu benutzen kann, seinen Beziehungsstatus zu klären, habe ich beschlossen, ihm die Zeit zu geben und ihm angeboten, füreinander da zu sein, wenn es nötig sein sollte.
Ich schreibe nie von mir aus, ich antworte zeitversetzt fröhlich und gut gelaunt. Er meldet sich jeden Tag mind. einmal.

Denkt Ihr, dass er es schafft, sich von ihr zu lösen, wenn ich weiter positiv um Hintergrund agiere, ohne mich aufzudrängen?

11.07.2016 10:30 • #1


Hope26


NEIN
Wenn er sich trennen wollte, hätte er es längst getan.
Er braucht dich, um ihr zu zeigen, dass er noch eine andere haben könnte.
Hat ja auch geklappt- oder ?
Er schreibt dir, um dich weiter warm zu halten oder dich als Zweitaffäre zu bekommen.

11.07.2016 10:37 • x 5 #2



Mache ich es richtig?

x 3


life_is_pain

life_is_pain


234
65
Er hält dich warm....du springst, wenn er sich meldet und das ist für ihn eine nette Bestätigung, puscht sein Ego.

Antworte nicht mehr und mach dein eigenes Ding. Mit diesem Mann ist kein Start zu machen. Komm raus aus der Abruf-Ecke. Das hast du nicht verdient.

Wenn ich mit jemanden zusammen sein will, dann setze ich alle Hebel in Bewegungen. Da würde mich auch kein anderer Partner hindern können.

11.07.2016 10:44 • x 3 #3


ingwerschnatz




Lass mich mal zusammenfassen:
Ihr kennt Euch erst seit zwei Wochen.
Ihr habt Euch im Internet kennengelernt. Ich vermute mal Datingplattform oder so...
Beim zweiten Date rückt er damit raus, dass er eigentlich gar nicht frei ist.
Er sagt, er ist total verknallt und will "kämpfen"? Wieso kämpfen? Einfach machen.... (Sorry, der redet über seinen inneren Kampf).
Und dann erkennt er angeblich durch Dich, was ihm fehlt, will sich von ihr trennen und lässt sich dann wieder von der Frau einwickeln, die sich auch in der Vergangenheit nicht klar für ihn entschieden hat?
Aber in Dich ist er total verknallt?
Er braucht Zeit? (Wir reden von einem Mann, den Du vor drei Wochen noch gar nicht kanntest!)
Und Du willst jetzt warten? Ihm die Zeit geben, die er braucht? Wofür? Was soll er da entscheiden? Ihr kennt Euch erst zwei Wochen. Auf welcher Grundlage soll er was entscheiden?
Was erwartest Du? Was erwartest Du von einem Mann, der so handelt? Einem Mann, der mit Deinem Gefühlen spielt?
Bist Du Dir sicher, dass er es wert ist? Versuche mal die rosarote Brille der Verliebtheit abzunehmen und schau mal kritisch auf die Situation. Ich weiß, das ist schwer, aber glaub mir, es geht. Einfach mal nen Schritt nach hinten gehen und versuchen objektiv zu sein.

Meine persönliche Einschätzung:
Lass die Finger davon. Kontakt abbrechen. Und es als Erfahrung abspeichern.
Klar, das tut weh. Aber glaub mir, das Ganze hat enormes Potential, Dir noch viel, viel mehr weh zu tun.
Pass auf Dich auf!

Und noch was:
Das ist kein Traummann!
Du willst es in ihm sehen, er ist es aber nicht. Zumindest nicht für Dich.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Du das Wort "Traummann" nicht an Äußerlichkeiten festmachst, sondern an inneren Werten und schlicht und ergreifend an der Tatsache, wie stimmig es zwischen Euch beiden ist. Und letzteres ist einfach was, was Du noch gar nicht beurteilen kannst nach so einer kurzen Zeit.

11.07.2016 10:44 • x 8 #4


ingwerschnatz


Zitat von life_is_pain:
Er hält dich warm....du springst, wenn er sich meldet und das ist für ihn eine nette Bestätigung, puscht sein Ego.

Antworte nicht mehr und mach dein eigenes Ding. Mit diesem Mann ist kein Start zu machen. Komm raus aus der Abruf-Ecke. Das hast du nicht verdient.

Wenn ich mit jemanden zusammen sein will, dann setze ich alle Hebel in Bewegungen. Da würde mich auch kein anderer Partner hindern können.


Genauso ist es
Du bringst es auf den Punkt.
Danke dafür!

11.07.2016 10:45 • x 1 #5


volkless


Ich sehe es wie meine Vorschreiberinnen. Wenn er wirklich mit dir zusammensein wollte, dann wäre er es.
Entweder hat er dich benutzt, um ihr zu zeigen, dass er auch andere haben kann.
Oder er hat gemerkt, dass er dich doch nicht will, nachdem er erst so verliebt war. Das kann ja auch passieren. Und deshalb dann die Story.
Ich würde seine Nummer löschen und alles andere, was du von ihm hast. Wenn er sich dann ganz viel Mühe gäbe (wovon ich nicht ausgehe, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt), dann würde ich ihm eventuell irgendwann nochmal eine Chance geben. Aber eher nicht. Vergiss ihn und verschwende nicht deine Zeit mit ihm. Du hast Besseres verdient!

11.07.2016 10:48 • x 1 #6


Justagirl

Justagirl


155
2
85
Danke Hope für Deine Antwort. Leider ist sie ziemlich abgedroschen, ich hab sowas auch erwartet. Ich weiß, dass es nicht so ist. Ich weiß aus Gesprächen, dass es sich schon länger totgelaufen hat, er aber den Absprung nicht schafft.

Aus Angst, verletzt zu werden. Nach dem Motto, ich behalte lieber den alten bequemen Pulli an, der nicht mehr schön ist, bevor ich nen neuen kaufe, von dem ich nicht weiß, ob er mich wärmt ....

Was für einen Grund hätte er, sich ein weiteres Problem ans Bein zu binden, nur um ihr was zu beweisen? Nein.

Er hat mich als Neue bei seinem Gespräch auch rausgelassen, sie weiß nicht, dass es mich gibt.

11.07.2016 11:01 • #7


life_is_pain

life_is_pain


234
65
Zitat von Justagirl:
Danke Hope für Deine Antwort. Leider ist sie ziemlich abgedroschen, ich hab sowas auch erwartet. Ich weiß, dass es nicht so ist. Ich weiß aus Gesprächen, dass es sich schon länger totgelaufen hat, er aber den Absprung nicht schafft.


Sprechen Taten nicht eine eindeutigere Sprache als Worte? Er kann alles erzählen und du musst das erst einmal glauben.

Er will seine Komfortzone nicht verlassen. Das ist für mich eindeutig, egal aus welchem Grund.

11.07.2016 11:10 • x 1 #8


Chris65


Das einzig positive an ihm war das er ehrlich zu dir war( das war allerdings auch negativ)
Lebst du gerne in einer Warteschleife?

11.07.2016 11:12 • #9


Hope26


Zitat von Justagirl:
Danke Hope für Deine Antwort. Leider ist sie ziemlich abgedroschen, ich hab sowas auch erwartet. Ich weiß, dass es nicht so ist. Ich weiß aus Gesprächen, dass es sich schon länger totgelaufen hat, er aber den Absprung nicht schafft.

Aus Angst, verletzt zu werden. Nach dem Motto, ich behalte lieber den alten bequemen Pulli an, der nicht mehr schön ist, bevor ich nen neuen kaufe, von dem ich nicht weiß, ob er mich wärmt ....

Was für einen Grund hätte er, sich ein weiteres Problem ans Bein zu binden, nur um ihr was zu beweisen? Nein.

Er hat mich als Neue bei seinem Gespräch auch rausgelassen, sie weiß nicht, dass es mich gibt.

Wenn dir die Antworten auf deine Fragen hier nicht passen- solltest du vielleicht vorher sagen, was du hören möchtest.....

11.07.2016 11:13 • x 1 #10


Genau


Zitat:
Leider ist sie ziemlich abgedroschen, ich hab sowas auch erwartet. Ich weiß, dass es nicht so ist. Ich weiß aus Gesprächen, dass es sich schon länger totgelaufen hat, er aber den Absprung nicht schafft.


Das ist der Kernsatz. Du "weißt" das, was er dir erzählt. Du weißt gar nichts......

11.07.2016 11:15 • x 1 #11


Grace_99


Er benutzt dich um seine Esche zum aufgeben ihrer Ehe zu zwingen - sein Strohhalm an den er sich klammert.

Mädel, grad mal 2 Wochen. Lach drüber, mach nen Haken hinter und lass den Spinner mit seiner verheirateten Esche "glücklich" werden.

11.07.2016 11:22 • x 2 #12


Justagirl

Justagirl


155
2
85
Sie wird ihre Ehe nicht aufgeben. Darüber wurde gesprochen.
Er muss es wohl noch einmal versuchen, um zu verstehen, dass es nichts mit ihr ist
Ich bin völlig ruhig, auch nicht verliebt, aber neugierig auf diesen Mann. Bewege mich auch nicht in der Warteschleife, sollte ein anderer kommen, ist es gut. Ich mache mein Glück nicht von ihm abhängig, nicht von jemandem, den ich 2 Wochen kenne.
Ich habe ihn als sehr ehrlich und zuverlässig erlebt, auch S. sucht er nicht, er fand es mehr als normal, zu warten.
Er ist sich einfach noch nicht ganz sicher,hat Angst , einen Fehler zu machen und gibt ihr daher noch einmal eine Chance, bevor er mich mit reinzieht. Was ich sehr vernünftig finde. 2 Jahre wirft man auch nicht eben so weg
Ich habe weiter Interesse an ihm - auch wenn momentan aus der Entfernung und wollte einfach nur wissen, wie ich mich am besten verhalten soll.

11.07.2016 11:37 • #13


ingwerschnatz


Zitat von Justagirl:
Ich bin völlig ruhig, auch nicht verliebt, aber neugierig auf diesen Mann. Bewege mich auch nicht in der Warteschleife, sollte ein anderer kommen, ist es gut. Ich mache mein Glück nicht von ihm abhängig, nicht von jemandem, den ich 2 Wochen kenne.
Ich habe ihn als sehr ehrlich und zuverlässig erlebt, auch S. sucht er nicht, er fand es mehr als normal, zu warten.
Er ist sich einfach noch nicht ganz sicher,hat Angst , einen Fehler zu machen und gibt ihr daher noch einmal eine Chance, bevor er mich mit reinzieht. Was ich sehr vernünftig finde. 2 Jahre wirft man auch nicht eben so weg
Ich habe weiter Interesse an ihm - auch wenn momentan aus der Entfernung und wollte einfach nur wissen, wie ich mich am besten verhalten soll.


Mmmmmh....
Das liest sich jetzt ganz anders als Dein Eingangspost... "und es hat auf beiden Seiten eingeschlagen wie ein Blitz."

Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du Dir da nichts vormachst?
Immerhin ist er doch in Deinen Gedanken. Die Sache beschäftigt Dich. Warum machst Du Dir überhaupt Gedanken darum, wie Du Dich verhalten sollst. Ich finde, Du solltest Dich gar nicht verhalten. Einfach den Kontakt von Deiner Seite her einstellen.
Er soll sich klar werden, was er will. Und wenn er sich entschieden hat, soll er sich melden, vorausgesetzt er hat das mit seiner Affaire beendet. Aber Du solltest definitiv nicht darauf warten.

11.07.2016 11:44 • x 2 #14


life_is_pain

life_is_pain


234
65
Da ist ein Mann der hängt an einer anderen Frau, warum auch immer...er will an erster Stelle SIE haben.

Und kann er sie nicht haben, dann kommt er zu dir?!

Finde den Fehler!

11.07.2016 11:45 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag