1741

Machtgefälle auflösen um Trennung zu verhindern

BernhardQXY


2139
1
3263
Zitat von Karili:
Und da würde ich dir ganz klar widersprechen. Natürlich gibt es immer Momente in denen eine Beziehung angreifbarer ist als in anderen. In einer Beziehung, in der trotz allem der Fokus auf dem Wir liegt und jeder Partner Stärke und Glück auch aus dem Glücklichsein des anderen zieht, da passiert fremdverlieben nicht einfach so.

Du wirst es kaum glauben, aber das Fremdverlieben auch in intakten Beziehungen passiert ist nicht irgend eine Meinung, sondern Fakt und in der Literatur beschrieben. Ich stimme Dir in der gesamten Ausführung zu. Der Punkt ist aber, das senkt nur die Wahrscheinlichkeit.

01.06.2021 12:05 • x 1 #946


AllesBestens


83
154
Leider ist mir die Rolle der EF etwas unklar. Wie aktiv oder nicht aktiv hat sie sich gegen den Kontakt des AMs gewehrt, ihn zugelassen, ggf. forciert?

01.06.2021 12:08 • x 1 #947



Machtgefälle auflösen um Trennung zu verhindern

x 3


Kern

Kern


257
2
256
Zitat von AllesBestens:
Leider ist mir die Rolle der EF etwas unklar. Wie aktiv oder nicht aktiv hat sie sich gegen den Kontakt des AMs gewehrt, ihn zugelassen, ggf. ...

Genau das ist es. Kann sie sich seiner nicht erwehren, oder sucht sie ebenfalls. Will sie ihn schützen, oder sich selbst? Wenn es wischi waschi wird, a la "Wir müssen das lassen, da mir meine Mann sonst davon läuft" , dann lacht er sich doch kaputt.
Er fühlt sich für mich nicht wie ein Nebenbuhler an, sondern wie ein Zerstörer.
Das ist für mich, und wahrscheinlich auch für meine Frau einfach kein Spiel so wie für ihn.

Sie kann ja unmöglich glauben dass sie ihn an ihrer Seite hätte.

Ich denke,, dass sie ihn eher unterschätzt, und er spielt. Er hat ihr ja so viel persönliche Sachen erzählt, was er für ein sensibler Mann ist, immer voller Empathie und Mitgefühl für andere, ich weiss eben nicht wie tief die persönliche Bindung an ihn war. Vielleicht hat sie ihm dann auch zu viel erzählt, und er hat sie in der Mangel ohne dass sie es weiss.

Aber es kann ja auch so sein wie er immer behauptet, die Frauen laufen ihm nach, und sie ebenfalls. Er muss halt höllisch aufpassen nicht mal um die Ecke zu laufen und in eine *beep* Frau zu rennen.

01.06.2021 12:24 • x 2 #948


AllesBestens


83
154
Zitat von Kern:
ich weiss eben nicht wie tief die persönliche Bindung an ihn war.

Genau diese Aussage macht es meiner Meinung nach so schwer. Du weißt nicht, mit WAS du es zu tun hast. Bisschen Aufmerksamkeit und fremhoppeln oder das ganz große Gefühlskino. Ich finde es wichtig zu wissen, wie groß der Elefant ist, der da im Raum steht, um ihn wieder aus der Türe hinauszubekommen!

01.06.2021 12:30 • x 2 #949


Karili


1149
1
2989
Wir sind nicht hormongesteuerte Zombies, die allem in die Arme laufen, sobald die Chemie ins Hirn kickt. Das hieße nämlich, wir wären dauerhaft bedrogt und das hätte die Menschheit nirgendwo hingebracht.

Jeder von uns hier kennt es angeflirtet zu werden. Bei einigen Flirten nimmt man reißaus, weil sie überhaupt nicht interessant sind, bei anderen nimmt man reißaus, weil sie Ärger auf zwei Beinen sind, die nächsten erträgt man mit gequältem Lächeln und versucht danach ihnen krampfhaft aus dem Weg zu gehen, dann wieder gibt es Menschen, bei denen etwas klickt und man findet sie neben attraktiv auch sehr sympathisch und dann gibt es die, die mit der Verstehen-Spürnase herumlaufen und ihrem Gig "Ich verstehe dich besser als jede(r) andere auf der Welt...lass uns insHotel gehen/ein Haus für unser weiteres gemeinsames Leben aussuchen".

Keinem fällt man in die Arme, wenn es keine innere Bereitschaft gibt. Und man fällt ihnen auch nicht in die Arme, wenn man kurz das Hirn einschaltet, um sich bewusst für oder gegen sie zu entscheiden.

Der Hausmeister ist nicht King Kong, der jeder Frau auf das Empire State Building verschleppt. - Wenn doch, hat Kerns Frau extrem wenig Geschmack bewiesen...

01.06.2021 14:51 • x 3 #950


Landlady_bb

Landlady_bb


1880
4
2592
Zitat von AllesBestens:
Oder ist es beendet, wenn sie "dem Affärenheini" es offiziell beendet erklärt hat

Was gibt es denn da offiziell zu erklären?
Wenn Affärenheini noch mal angedackelt kommt, gibt's ein klares, unmissverständliches "Nein", okay, vielleicht noch ein überflüssig höfliches "Ich möchte nicht mehr", und damit hat es sich!
Was soll das ganze Erklär-Getue? Affärenheini hat sein eigenes Leben, sein eigenes Zuhause, seine eigene Frau. Das alles wollte er nie riskieren, geschweige denn aufgeben, weswegen er für seine Beziehung zu Kerns EF Geheimniskrämerei und Versteckspiel vorzog. So behandelt man(n) allenfalls eine billige Gespielin, und damit hat er sich so unwürdig verhalten, dass Kerns EF ihn dafür nicht noch würdig verabschieden muss.
Man kann aber auch wirklich alles künstlich verkomplizieren.
Zum Glück muss man's aber nicht.

01.06.2021 15:31 • #951


AllesBestens


83
154
Zitat von Landlady_bb:
ein klares, unmissverständliches "Nein"

Ja, da bin ich ganz bei dir. Nur es ist unklar, ob dies seitens der EF tatsächtlich erfolgt ist. Und Kern hat da offensichtlich auch Zweifel.

01.06.2021 15:34 • x 1 #952


Karili


1149
1
2989
@Kern
Ich finde deinen Nebensatz wichtig, dass du ihn als Zerstörer siehst. Auch wenn jeder gleich loslegt, dass du mit ihm nichts zu tun hättest und alleine deine Frau dein Ansprechpartner ist. Stimmt für mich nämlich nur bedingt. Denn auch hier gehören zum Tango zwei und er ist trotz allem in deine Ehe eingebrochen.

darauf darfst du mit Recht wütend sein und du darfst deinen Ärger auch dorthin bringen, wo er (auch) mit ihm entstanden ist. Das ganze Weichgewasche mit "Rede mit deiner Frau, verbessere die Kommunikation" setzt dich in die Bringschuld. Die hast du aber gar nicht.

Die Affäre teilt sich in verschiedene Bereiche:

1. Der Zustand eurer Ehe kurz vor der Affäre und deine Anteile daran, dass einiges nicht optimal lief. - Darüber kannst du mit deiner Frau z.B. in der Paartherapie sprechen - immer mit dem Ziel, dass ihr beide zusammenbleiben wollt und die Fehler in eurer Ehe nicht wiederholen möchtet.

2. Ihr Betrug und ihre Lügen. Hier ist sie in der Erklärung. Du kannst für sie nichts Erläutern und dir ihre Gründe klarmachen. Hier muss sie aus dem Quark. Und auch hier mit dem Ziel, dass sie die Liebe, die euch mal verbunden hat wieder spüren möchte und wiederbeleben möchte.

3. Die Beziehung zu dem AM. Ihre und deine. Dabei ist es jetzt essentiell von ihr zu erfahren, ob er noch in eurer Ehe ist oder nicht. Und wie lange schon. Auch ob er endgültig aus eurer Ehe verschwunden ist, oder sie beide nach dem anderen schielen und dabei auf dem Sprung sind, erneut ihn in eure Ehe zu lassen. Deine Beziehung zu ihm kann auch so sein, dass du ihm eine klare Ansage machst.

Ich nehme auch stark an, dass der Träger der Einrichtung, in der deine Frau arbeitet auf diese Art von Mitarbeiterbeziehungen, in denen der Hausmeisterlover im Gruppenraum absitzt wenig Lust hat.

01.06.2021 15:39 • x 3 #953


Landlady_bb

Landlady_bb


1880
4
2592
Zitat von AllesBestens:
Und Kern hat da offensichtlich auch Zweifel.

Kern zweifelt immer und an allem. Darin sehe ich ja sein größtes Problem.

01.06.2021 15:42 • x 1 #954


AllesBestens


83
154
Zitat von Landlady_bb:
Kern zweifelt

Vielleicht weil seine Frau hier keine klare und überzeugende Antwort geben kann oder möchte.
Mein persönlicher Eindruck ist, dass Sie das zweite Mal erwischt wurde und nun den Status retten möchte. Und da kann ich Kerns Zweifel an den Motiven seiner Frau ganz gut verstehen.

01.06.2021 15:48 • x 3 #955


Landlady_bb

Landlady_bb


1880
4
2592
Was eine
Zitat von AllesBestens:
überzeugende Antwort

ist, ist Ansichtssache. Soll heißen: Nur weil jemand von etwas nicht überzeugt ist, muss jemand anderes das nicht automatisch ebenso sehen.

Mir geht dieses Gezweifele auf den Keks. Tatsache ist doch aktuell: Das Ehepaar Kern geht in vier Wochen gemeinsam in Paartherapie, macht sich also gemeinsam vor einem wildfremden Menschen seelisch n@ckig.
Zu diesem Schritt gehört mMn nicht so'n ewiges Gezweifele und Gegrübele und Immer-wieder-neue-Fragen-und-Verdächtigungen-Ausmalen, sondern in erster, wenn nicht gar einziger Linie eine große Portion Optimismus, nämlich das Vertrauen bzw. die Gewissheit, dass man das gemeinsam schafft. Weil man das will.
Anderenfalls kann man sich eine solche Unternehmung nämlich an die Kniescheiben nageln.

01.06.2021 16:11 • x 3 #956


AllesBestens


83
154
Zitat von Landlady_bb:
gemeinsam schafft. Weil man das will.

Wenn man es aber nur schaffen will, damit man am Ende nicht allein und ohne Häuschen mit Pool da steht, ist - aus meiner Sicht - die falsche Motivation.

01.06.2021 16:25 • x 2 #957


Landlady_bb

Landlady_bb


1880
4
2592
Zitat von AllesBestens:
Wenn man es aber nur schaffen will, damit man am Ende nicht allein und ohne Häuschen mit Pool da steht, ist - aus meiner Sicht - die falsche Motivation.

Und aus meiner Sicht ist es eine Unterstellung, die vermutlich Kerns Frau gilt, jedoch ebenso auf ihn selbst zutrifft.

01.06.2021 16:28 • x 1 #958


AllesBestens


83
154
Zitat von Landlady_bb:
jedoch ebenso auf ihn selbst zutrifft.

Wenn du das so siehst, bitteschön. Ich glaube es jedoch nicht.

01.06.2021 16:33 • x 1 #959


Landlady_bb

Landlady_bb


1880
4
2592
Zitat von AllesBestens:
Wenn du das so siehst, bitteschön.

Danke schön.

Zitat von AllesBestens:
Ich glaube es jedoch nicht.

Ich glaube es sofort, denn weiter vorn schreibt @Kern selbst ganz neutral: Wer auszieht, verliert.

Und eben weil selbst er das ganz neutral formuliert hat, halte ich es für eine Frechheit, wenn ihm von völlig Unbeteiligten versucht wird einzureden, dass seine Frau ja nur wegen des Hauses und des Pools mit ihm zusammenbleiben und die Ehe retten wolle.

01.06.2021 16:52 • #960



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag