1741

Machtgefälle auflösen um Trennung zu verhindern

Kern

Kern


257
2
256
Zitat von Landlady_bb:
Das glaube ich nämlich auch! Klar, sicher! Denn sie wird ihm ja wohl irgendwie zugetan gewesen sein und ihn nicht nur wie ein 6-Spielzeug benutzt ...

den Rettungsanker hat sie, und das weiss sie.

02.06.2021 16:11 • x 1 #976


Landlady_bb

Landlady_bb


1886
4
2603
Zitat von Kern:
den Rettungsanker hat sie, und das weiss sie.

Siehste. So soll das sein.
Jetzt noch'n Happen "was Gutes" für auf die Rippen ...

02.06.2021 16:16 • #977



Machtgefälle auflösen um Trennung zu verhindern

x 3


Karili


1152
1
2993
Kern, ich denke du machst das richtig. Geh den Weg weiter ohne sie weiter aufzufordern oder in Gespräche zu verwickeln. Vielleicht braucht sie aktuell Zeit zum Nachdenken, das ist jedoch nicht unbedingt deine Brause. Bleib gut bei dir und überprüfe zwischendurch, ob ihre Haltung dir gegenüber für dich noch erträglich ist. Ist sie das nicht mehr, würde ich meinen nächsten Schritt machen und mich z.B. räumlich zurückziehen.

Möglich ist, dass sie auch auf den Beginn der Paartherapie wartet. Entweder, um dann in einem neutraleren Rahmen zu sprechen, oder weil sie vielleicht hofft, dass wie der ersten Paartherapie sie und ihre Seite im Mittelpunkt steht und sie dort Entlastung findet. - Deshalb bereite dich für die Therapie vor.

Im Endeffekt werdet ihr herausfinden, ob eure Liebe und Achtung euch als Paar noch trägt.

02.06.2021 17:19 • x 2 #978


Thorn

Thorn


10
49
Zitat von Kern:
Nö, ich mache gar keinen Druck. Ich frage auch nicht nach. Ich bemerke nur dass sich von ihrer Seite her nichts bewegt. Es wird schon arbeiten in ...


Nur ein Rat meinerseits dazu: Du solltest versuchen, hier in anderen Zeiträumen zu denken. Nicht in Tagen, ja noch nichtmal in Wochen - was ist derartiges auch im Vergleich zu dessen was ihr schon hattet und eventuell noch kommen vermag. Soll heißen nimm auch dir den Druck des täglichen Erwartens einer Reaktion. Sie wird das nicht von heut auf morgen plötzlich alles so zeigen/tun/machen können, wie es für dich gerade wünschenswert ist/erforderlich wäre. Und sei mal ehrlich, würde sie nun plötzlich zu 100% - für dich richtig - investieren, würde dir dass dann in der derartigen Situation auch wiederum verdächtig vorkommen. Was verständlich ist. Worauf ich hinaus will: Wenn du sagst du machst keinen Druck, sowas spürt man aber an allem, auch ohne es offensichtlich darzustellen. Vor allem kennt dich deine Frau.

Daher mein persönlicher Rat: Werd dir zu 100% klar, ob du mit deiner Frau weiterhin ein "Wir" sein möchtest. Du vergeben kannst, insofern deine Grenzen (komplette künftige Kontaktvermeidung mit dem AF...) eingehalten werden. Wenn dem so ist, dann bleib auf diesem Weg, auch wenn er dauert, nicht einfach wird und ja von dir viel abverlangt - wo du ja eigentlich derjenige sein solltest der die groben Fehler nicht verantwortet. Wirkt unfair, aber dafür kannst du entscheiden, ob du das willst oder nicht. Und wenn ja, dann nicht ständig die Richtung wieder leicht einknicken, wieder ins Zweifeln gehen, ob sie denn das auch alles überhaupt will was sie so sagt, usw... - denn das wird alles verbliebene schleichend auffressen.

Jeder würde dich verstehen, wenn du sagst, es geht so nicht mehr. Dann handle auch so. Oder bekenne dich wie oben beschrieben. Und dann vertrau vor allem dir. Dir als Mann, du bist der Mann bei dem sie jetzt ist. Manchmal darf man auch Worten glauben ohne direkte Taten (ja hier im Forum gilt es als ungeschriebenes Gesetz dass Worte ohne Taten...-ach wäre doch alles nur so einfach), selbst wenn es schwer ist. Gehen wir davon aus sie will, wie sie sagt, da ist klar dass auch sie nicht alles weiß wie zu handeln ist. Wenn du dann sagst "ich will..." aber parallel in Richtung "sie sagt zwar, aber..." denkst, dann steht dieser Zweifel immer als Hindernis für einen gemeinsamen Weg.

Daher entscheide dich und dann handle zumindest du genau danach... vertrau auf dich. Beschäftig dich nicht mit dem Hausmeister, ob er der böse Frauenwegnehmer ist, das bessere Würstchen zur Verführung brät und jetzt an seinen Geheimdienstfähigkeiten arbeitet. Du bist der Mann deiner Frau, den sie will und die du willst. Daher entscheidet ihr euch für den gemeinsamen Weg, nicht wegen eines Pools. Dann strahlst du das aus, den Mann den sie will und für den sie sich jahrelang immer entschied. Nicht nur den Mann vom letzten Sommer, sondern Ihren Mann. Dann ists egal was der Typ in den Designerarbeitsschuhen macht. Und bitte sende keine Drohungsnachricht an ihn.

Natürlich, vielleicht lügt deine Frau noch ein weiteres Mal und du fällst komplett auf den Boden. Daher meinte ich, ist es dir das wert weil du sie willst und liebst? Entscheide für dich, aber dann zweifle nicht daran. Beide Wege brauchen Zeit, werden steinig und schwer und brauchen gerade deswegen ein zweifelsfreies Ziel. Ist es unfair weil du sie trotz all der Fehler teils zum Ziel tragen musst? Wahrscheinlich, aber wenn es dir die Sache wert ist...

Ich wünsche Euch das beste!

02.06.2021 19:33 • x 11 #979


BernhardQXY


2141
1
3263
Liber @Thorn , der dankesknopf ist viel viel zu wenig.
Eigentlich gehört dieser Text den Du schreibst als Ratgeber archiviert. Es geht nämlich immer und ausschließlich um die Liebe- agape. Entweder ich liebe, dann halte ich die Verletzungen aus, oder ich lasse es. Und dann heißt es allem zu vertrauen, mir, der Partnerin, der Beziehung.
Zweifel zerstört. Revivals sind schwierig, hart und dauern. Das ist so und es lässt sich nicht ändern. Der andere Weg aber ist, wenn man wirklich wirklich ehrlich ist auch nicht einfach. Um frei zu werden für etwas Neues muss man auch loslassen und seine Verletzungen überstehen und -tada wieder eine Entscheidung treffen und dann wieder vertrauen.

02.06.2021 20:28 • x 4 #980


Wurstmopped

Wurstmopped


4438
1
6147
Zitat von Thorn:
Natürlich, vielleicht lügt deine Frau noch ein weiteres Mal und du fällst komplett auf den Boden.

Ich denke die Frage ist nicht, ist ihm das der Versuch, Beziehung wert, dass hat er schon entschieden, ansonsten wäre er schon nach der 2ten Lüge raus.
Die Frage, die man sich in solchen Momenten stellt ist eher, kann man sich eine weitere Lüge der Frau, Kontakt zum AM, selbst verzeihen!?

03.06.2021 07:40 • x 2 #981


Elfe11


2227
3
1935
@Kern

Ich starte einen neuen Versuch:

Was tust du für dich?
Wie kümmerst du dich um deine Gesundheit?
Was tut dir gut?
Wo entspannst du dich?
Was sagt deine Therapeutin zu dir?
Wann warst du das letzte Mal beim Hairstyling?
Hast du dir ein neues Sommer Outfit besorgt? Neue Jeans, T-Shirt, Polo.
Gibt es eine Ecke im Garten oder im Haus wo du dich wohl fühlst und entspannen kannst? Deinen Lieblings Platz?
Hast du Freunde kontaktiert für ein Treffen? Oder zu dir eingeladen? Telefoniert?
Wer sind deine Lieblingsmenschen?
Kannst du eine Ernährubgsberatung machen? Die Kasse zahlt das.

Der AM scheint körperlich recht fit zu sein. Wo siehst du bei dir Aufholbedarf? Kannst du dir da selbst Unterstützung organisieren? Hol' dir ein paar Profis und Fachbücher, das ist gut investierte Geld! Du musst wieder zunehmen.

03.06.2021 12:11 • x 3 #982


Karili


1152
1
2993
Zitat von BernhardQXY:
Liber @Thorn , der dankesknopf ist viel viel zu wenig. Eigentlich gehört dieser Text den Du schreibst als Ratgeber archiviert. Es geht nämlich immer und ausschließlich um die Liebe- agape. Entweder ich liebe, dann halte ich die Verletzungen aus, oder ich lasse es. Und dann heißt es allem zu vertrauen, mir, der ...

Ob Kern sich mit reiner Agape zufrieden gibt, glaube ich jetzt nicht ganz. Denn er liebt ja bereits und auf sinnliche Liebe scheint seine Frau ja ohnehin gerade etwas zu verzichten. Dieser Zustand scheint ja eher das Problem als der erstrebte Zustand. Oder täusche ich mich?

03.06.2021 12:18 • x 1 #983


Kern

Kern


257
2
256
Zitat von Karili:
Ob Kern sich mit reiner Agape zufrieden gibt, glaube ich jetzt nicht ganz. Denn er liebt ja bereits und auf sinnliche Liebe scheint seine Frau ja ...

Genau so ist es. Ich stehe in den Startlöchern, ich weiss wohin ich will. Aber allein losrennen ist ja sinnlos. Das Zielband will zu zweit durchtrennt werden

03.06.2021 13:15 • x 1 #984


Karili


1152
1
2993
Zitat:
Kern: ich weiss wohin ich will.



Das ist doch schon sehr viel mehr als die halbe Miete! Super! Sobald man ein Bild davon hat wie es mal sein soll, kann man darauf hin arbeiten. Geh in Ruhe deinen Weg und kümmere dich vor allem um dich selbst.

03.06.2021 13:41 • x 2 #985



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag