181

Mann fährt alleine weg

Sliderman

Sliderman


6637
11815
Zitat von Kummerkasten007:
Es gibt aber auch in jedem Job die Möglichkeit, sich anders zu organisieren. Gerade bei vier Kindern. Und der ganzen Vorgeschichte. Wenn man will. ...

Du hast es immer noch nicht kapiert.
Letztendlich bestimmen "Vorgesetzte" was ich organisieren kann und was nicht!

08.09.2021 20:28 • #31


Sliderman

Sliderman


6637
11815
@Vicky76

Eben!

08.09.2021 20:29 • x 1 #32



Mann fährt alleine weg

x 3


Snipes

Snipes


2363
6
4991
Zitat von Kummerkasten007:
Es gibt aber auch in jedem Job die Möglichkeit, sich anders zu organisieren.

In jedem Job eben nicht. Es gibt Termine bzw. Kunden etc. die ein bestimmter Mensch wahrnehmen muss, da kann man nicht einfach mal den Azubi hinschicken. Hat was mit der Position im Unternehmen zu tun.

08.09.2021 20:29 • x 4 #33


Butterblume63


6233
1
14438
@Vicky76 es geht nicht um vorschreiben sondern um Verantwortung.Und nein man muss nicht in einer Sekte sein um mehrere Kinder zu haben. Meine junge Nachbarin hat 5 Kinder. Sie haben eine glückliche stabile Beziehung wo er ihr immer wieder die Kinder abnimmt damit sie für sich Zeit hat.
Kinder können eine Beziehung enorm bereichern,wenn beide Partner es so sehen.

08.09.2021 20:29 • x 3 #34


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11306
4
14550
Zitat von Vicky76:
Meine Chefin, würde auf die Vorgeschichte sch. eißen

Meine Vorgesetzten nicht. Sie werten Work Life Balance sehr hoch.

08.09.2021 20:35 • x 2 #35


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11306
4
14550
Zitat von Sliderman:
Du hast es immer noch nicht kapiert. Letztendlich bestimmen Vorgesetzte was ich organisieren kann und was nicht!

Hab ich schon kapiert, halte mich nicht für blöd.

08.09.2021 20:36 • #36


Sliderman

Sliderman


6637
11815
Zitat von Kummerkasten007:
Meine Vorgesetzten nicht. Sie werten Work Life Balance sehr hoch.

Mag ja sein. Aber du solltest nicht pauschalieren. Abhängig Beschäftigte können halt in der Regel nicht nach belieben "umorganisieren"!

08.09.2021 20:38 • #37


Sliderman

Sliderman


6637
11815
@Kummerkasten007

Ich halte dich nicht für blöd, sondern den Beitrag den Du geschrieben hast. Das ist ein großer Unterschied.

08.09.2021 20:39 • #38


Butterblume63


6233
1
14438
Kein Grund für Meinungsverschiedenheiten* Peace* Unternehmen handhaben es nunmal unterschiedlich.
Die Te wusste mit Sicherheit seit Wochen um diese Reise. Nach einer gemeinsamen Lösung suchte sie nicht.

08.09.2021 20:40 • x 1 #39


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11306
4
14550
Also zur Klarstellung:

Wenn ich vier Kinder plus Sternenkind habe, die Ehe den Bach runtergeht, ich unmögliche Arbeitszeiten und/oder -pensum habe, dann suche ich das Gespräch gemeinsam mit dem Vorgesetzten für eine bessere Lösung. Abgesehen davon, dass ich mich privat anders organisiere wie z.B. den Führerschein mache.

Ich habe nicht davon gesprochen, dass X die Termine nächste Woche komplett absagen soll, weils Kind hustet.

08.09.2021 20:40 • x 2 #40


Vicky76

Vicky76


8048
4
13707
Zitat von Kummerkasten007:
Meine Vorgesetzten nicht. Sie werten Work Life Balance sehr hoch.


In meiner Branche, hätten sie mich am liebsten 24/7 da.
Meine Work-Life- Balance ist denen so egal, wie mir Nüsse.

08.09.2021 20:41 • x 3 #41


Anna2022


63
3
101
Zitat von Butterblume63:
Was ich besonders im letzten Thread so schlimm fand. Sie liebt diesen Mann nicht mehr und nach der Affäre lässt sie sich erneut schwängern. Auf ...


Hmm....einmal bin ich der Ansicht, dass ich mich für mein Kind nicht rechtfertigen muss. Ich hatte danach nicht gefragt und steht nicht zur Diskussion. Es ist da und ich werde es behalten

08.09.2021 21:11 • #42


Anna2022


63
3
101
Zitat von Sliderman:
Totschlagargument und somit völliger Quatsch. Es gibt in jedem Job Aufgaben, die man nicht einfach so abgeben oder ablehnen kann!


Klar kann er zum Chef gehen und sagen: geht nicht.

Dann müssten 8 Kollegen alles umwerfen, der Auftrag wäre weg und es ist fraglich ob der dann wieder kommt.
Das wäre für die Firma tatsächlich ein Problem.
Der Chirurg kann auch nicht während der OP gehen. Zumindest würde es ganz massiv Probleme verursachen.
Und das hat nix mit Ausreden zu tun

08.09.2021 21:14 • x 1 #43


Vicky76

Vicky76


8048
4
13707
Zitat von Anna2022:
Es ist da und ich werde es behalten

Das hört sich etwas lieblos an.
Erinnert mich an nen Pickel.
Ist da und geht so schnell nicht wieder weg.

08.09.2021 21:16 • x 1 #44


Butterblume63


6233
1
14438
Du musst nicht dein Kind rechtfertigen sondern deine Handlungen hinterfragen.Ich hatte beruflich viel mit Kindern aus zerrütteten Verhältnisse zu tun. Kinder sind immer die Leidtragenden.

08.09.2021 21:17 • x 5 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag