1496

Mein Arbeitskollege macht mich so an

Islantilla
Nun, das ist mein Problem. Der Titel spricht für sich.
Werde versuchen, es kurz zu beschreiben: seit sechs Jahren bin ich in einer Firma und fand von Anfang an einen bestimmten Arbeitskollegen total anziehend. Wir haben aber nie längere Zeit zusammen gearbeitet. Man hat sich nur hier und da mal gesehen, bei Besprechungen gegrüßt und wieder verabschiedet. Und er hat auch ganz sicher nicht gewusst oder geahnt, was ich von ihm halte.

Unsere Firma hat verschiedene Bereiche und wir waren beide, bis auf zwei Wochen, nie zusammen in einem Bereich.
Das hat sich seit November nun geändert. Er wurde in meinen Bereich eingeteilt und wir sehen uns jetzt jeden Tag.
Zuerst hab ich mich natürlich darüber gefreut und freue mich jetzt auch noch, dass er da ist. Aber es ist so: seit einiger Zeit, ist er plötzlich auf die Idee gekommen, mal mit mir zu reden. Also keine Schwärmerei aus der Ferne mehr für mich. Ich war zuerst geschockt, weil ich das gar nicht erwartet hatte, dass er nach all den Jahren mal zu mir kommt. Ich musste erst mal tief Luft holen um ihm antworten zu können. Bei dieser einen Begegnung blieb es natürlich nicht. Irgendwie hat er es seit Anfang Dezember auf mich abgesehen und kommt nun jeden Tag zu mir um zu plaudern. Und das macht mich immer nervöser, weil ich befürchte, eines Tages etwas zu sagen oder zu tun, was ihn dann wissen lässt, was ich für ihn empfinde. Das Dumme dabei ist: er muss gar nicht viel tun um mich heiß werden zu lassen. Es ist einfach seine Art, sein Lächeln, seine Nähe und schon werde ich innerlich unruhig und denke nur noch an S. mit ihm.
Erst dachte ich: okay, er will nur reden, da ist nichts von seiner Seite aus. Aber mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher. Er ist mal so, mal so. Erst distanziert, dann wieder sehr vertraulich und sehr nahe. Dieses Hin und Her macht mich irgendwie fertig. Ich versuche damit klar zu kommen, ohne meine Gefühle zu verraten, aber es ist schwer.
Kann nachts nicht mehr richtig schlafen und bin ab 2 oder 3 Uhr wach, weil ich ständig darüber nachdenke, was er denn von mir will und ob er überhaupt etwas will . ? Ich blicke da nicht mehr durch.
So, das wollte ich nur mal loswerden. Frage an die Männer da draußen: was denkt ihr von seinem Verhalten ?
Hat das irgendetwas zu bedeuten ? Und ja, wir sind beide verheiratet.

12.01.2023 22:37 • #1


S
Zitat von Islantilla:
Und ja, wir sind beide verheiratet.



Ich raff es nicht ..

12.01.2023 22:54 • x 50 #2


A


Mein Arbeitskollege macht mich so an

x 3


H
@_Summer_

+ gleiche Firma ...

12.01.2023 22:56 • x 8 #3


P

12.01.2023 22:56 • #4


tina1955
@Islantilla , reagierst Du immer so, wenn ein Kollege in Deine Nähe kommt oder ein paar Worte mit Dir wechselt ?

12.01.2023 22:58 • x 5 #5


aequum
Zitat von Hoffi78:
@_Summer_ + gleiche Firma ...

Und die TE ist laut Profil verlobt...
Tja und wie war das noch? Never f-x-c-k the company....

12.01.2023 23:03 • x 13 #6


ElGatoRojo
Zitat von Islantilla:
Frage an die Männer da draußen: was denkt ihr von seinem Verhalten ?
Hat das irgendetwas zu bedeuten ? Und ja, wir sind beide verheiratet.

Wie alt bist du?

12.01.2023 23:05 • x 7 #7


Fliesentisch
Zitat von Islantilla:
Frage an die Männer da draußen: was denkt ihr von seinem Verhalten ?


Das willst du nicht wirklich wissen. Weder was sein Verhalten angeht noch deines.

12.01.2023 23:06 • x 21 #8


D
Hier hat keiner eine Kristallkugel, insofern musst Du schon austesten und erfragen, wie er tickt und was er will.
Kann von Anmache über Pick up bis Freundlichkeit alles bedeuten, sogar Verknalltsein oder Amüsiertheit ist möglich.

Aber auch ohne Kristallkugel kann ich Dir sagen, dass Du Dich in Teufelsküche begibst.
Entweder blamierst Du Dich total.
Oder es wird eine Nummer mit ihm, die Euch später sehr unangenehm ist.
Oder es wird eine Affäre draus, dann leiden die Ehepartner ungefragt gleich mal mit.
Oder die Kollegen oder Vorgesetzen kriegen was spitz, das ist gar nicht gut.
Oder es entwickelt sich irgendein irres Drama und Du bist den Job los.

Ich sehe keine einzige Variante, die ansatzweise gut oder positiv wäre.
Denn ihr seid, tadaaa, verheiratet und Kollegen.
Und damit solltest Du Dir den Knaben schleunigst aus dem Kopf schlagen.

12.01.2023 23:14 • x 25 #9


aequum
Zitat von ElGatoRojo:
Wie alt bist du?

Laut Profil 50

12.01.2023 23:14 • #10


VictoriaSiempre
Das ist nun schon der zweite Mann (zumindest, von dem Du hier schreibst), dem Du hinterher sabberst. Was fehlt Dir in Deiner Ehe?

Wobei ich es nicht grundsätzlich schlimm finde, wenn man jemand anderes außer dem Ehegatten mal heiß findet. Das kann ja durchaus etwas Würze ins (Arbeits)Leben bringen und ein Ehering macht nicht blind.

Wenn es aber in solche Tagträume wie bei Dir ausufert, dann stimmt meiner Meinung nach etwas mit Deinem realen Leben nicht bzw. es reicht Dir nicht. Das kannst nur Du selber ändern, kein noch so hotter Hottie.

12.01.2023 23:15 • x 22 #11


ElGatoRojo
Zitat von aequum:
Laut Profil 50

Ja eben. Und dann diese Fragen.

12.01.2023 23:15 • x 7 #12


T
Zitat von Islantilla:
Nun, das ist mein Problem. Der Titel spricht für sich. Werde versuchen, es kurz zu beschreiben: seit sechs Jahren bin ich in einer Firma und fand ...

Das ist bei dir ja nicht das erste Mal....offenbar nichts dazugelernt. Schade.

Manche Männer flirten gerne. Manche Frauen auch. Manche Männer belassen es beim Flirt, andere nicht. Ebenso ist es bei Frauen.

Deine Frage kann man leider nicht konkreter beantworten, denn zu welcher Sorte dein Kollege gehört, weiß hier keiner.

Den einzigen Rat, den ich dir geben kann:
Schau' auf deine Ehe.
Was fehlt dir?
Was muss sich ändern, damit deine Lust auf deinen Mann übergeht.

Denn Appetit woanders holen ist noch ok, aber gegessen wird zuhause.

12.01.2023 23:26 • x 7 #13


Catalina
Du hast dich also fremdverknallt und überlegst, eine Runde mit dem Feuer zu spielen. Der Klassiker.
Ich sehe es wie @Dracarys, wenn du dich darauf einlässt, wird das zu 99.99% heftig in die Hose gehen.

Du schreibst leider so gar nix über deinen Mann, spielt er in deinen Gedanken und Gefühlen überhaupt noch eine Rolle?

12.01.2023 23:30 • x 6 #14


commitmentor
Klar, Du bist bereits stark emotional involviert. Dies führt dann oft zu einer gewissen Scheuklappen Mentalität, in der der offizielle Partner ausgeblendet wird. Immerhin erwähnst Du Deinen Ehemann am Ende noch indirekt.
Beim Einlassen auf eine Affäre stehe die kräftigen Gefühle dann über gemeinsamen Vereinbarungen abgegebenen Versprechen. Oder dienen sie als innere Rechtfertigung für Lügen und Täuschungen.
Sofern Du das ebenfalls nicht in Ordnung findest, entscheide Dich einfach nicht dazu.

Zitat von Islantilla:
Hat das irgendetwas zu bedeuten ?

Ein guter Weg um eine solche Entscheidung zu erleichtern, ist von diesem Fokus wieder runterzukommen.
Kann hier - wie ja auch bereits geschrieben wurde - eh keiner klar beantworten. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Du seinem Ego schmeichelst. Das gibt diesem Mann positive Energie. Mehr auch nicht.

12.01.2023 23:32 • #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag