164

Mein Geliebter hat mich nur benutzt

Sentimentalo

Sentimentalo

60
3
44
Ich bin noch nicht lange hier im Forum, habe aber schon ein paar Diskussionen um Fakes und Märchenerzähler mitbekommen. Was ich traurig finde ist, dass sich dabei immer wieder engagierte User, die etwas zu sagen haben darüber in die Wolle kriegen... und der/die Unruhestifter ist mittlerweile schon auf Tauchstation gegangen.
Dabei wäre es doch einfach nervenschonender sich raus zu nehmen (nicht nur anzukündigen) und solche Verbalonan.ierer zu ignorieren.
Unterhaltsam ist es ja beim ersten Mal oft, aber es missbraucht auch den Zweck des Forums. Sei's drum, die Typen un Beiträge wird es immer geben.

Gestern 19:45 • x 2 #76


E-Claire

E-Claire

1452
3487
Zitat von Kummerkasten007:
Warum sind sich hier alle sicher, dass diese Person reale Probleme hat und nicht einfach nur süchtig nach Aufmerksamkeit ist?


Ich bin mir da überhaupt nicht sicher. ich schreibe bewußt von dargestellter Sachlage, vermeintlicher Geschehnisse etc. ABER: es ändert für mich wenig.
Ich habe es neulich schon mal ausführlicher beim Morbus-Aufklärungs-Live-Ticker, welchen es so nicht mehr gibt, beschrieben:

Es gibt im Prinzip zwei Grundmotivationen bei solcherlei Flunkerei. Entweder steht dahinter echtes Leid aber große Hilflosigkeit, welcher Form auch immer. Dann ist es auch Aufgabe des Forums in seiner Gesamtheit, das ein Stück weit auszuhalten (nicht zu verwechseln mit hinnehmen etc dazu gleich), weil das hier nun mal ne Anlaufstelle ist, für Leute, denen es schlecht geht. Wer so etwas macht, dem geht es offensichtlich nicht gut.

Wenn die Motivation dagegen aber ich greife Ego-Streicheln, Aufmerksamkeit etc mit einer erfundenen Geschichte in einem Internetforum von wildfremden Leuten ab, die sich hier versammeln, weil es allen auf die eine oder andere Art und Weise um die Verarbeitung sehr unschöner Dinge geht, dann ist das für mich ne arme Sau. Ich habe neulich den Vergleich gezogen, daß so jemand auch kleinen Kindern, das Eis wegnimmt und ich (!) finde, das ist ein passender.

Viel wichtiger aber, mir ist das recht Wurscht, denn es betrifft mich außerhalb einer 5minütgen Aufregung, oh oarg, nicht. Warum nicht? Weil ich nicht mit dem Wissen leben muß, daß ich die Art von Mensch bin, die so etwas tut. Jeder, der so etwas macht, weiß (!) tief im Inneren, wie albern, gemein und wahlweise mies das ist.

Und was wenn nicht?

Zitat von Uta:
Darfst du gerne. Ich mag ehrliche Menschen, ganz einfach. Menschen die zu ihrer Geschichte stehen und nicht nur hier posten um Aufmerksamkeit zu heischen. Es soll Menschen geben, die machen sowas absichtlich und freuen sich einen Ast, wenn die Leute darauf reinfallen. Abgesehen davon, dass die Storys stets vor Opfer-Leid triefen und immer ein wenig anders sind.


Danke für Deine Antwort, über die habe ich erst einmal in Ruhe nachgedacht. Meine erste Reaktion wäre nämlich gewesen, natürlich bevorzuge ich ebenfalls ehrliche Menschen ;)
Aber ich glaube, das greift zu kurz.

Was ich von solchen Menschen, die so etwas absichtlich tun halte, habe ich ja eben (oben) schon gesagt. Mir scheint aber, Du wirfst eine interessante und spannende Frage auf, nämlich die, ob ich nicht durch eine freundliche Reaktion meinerseits auf zB das Verhalten der TE hier (wenn sie es denn war), dieses honoriere, sie vielleicht ermutige. In jedem Fall aber würde ich wenig richtiges Verhalten belohnen.

Das finde ich einen extrem spannenden und wirklich berechtigten Einwand.

Zunächst, ist es schon so, daß ich wirklich glaube, daß Umgang mit solchem Verhalten höchstpersönlich ist. Das kann, darf und muß jeder für sich entscheiden. Müssen insbesondere weil wir nun mal in einem Internetforum sind und es jederzeit bei jedem Teilnehmer möglich ist, daß dieser sich als tippende Grinsekatz mit zu viel Zeit und zu wenig Silbertalern für ne echte Schreibwerkstatt in der Pfote entpuppt.
Die Forenregeln weisen explizit darauf hin, daß dies hier kein geschützter Raum ist und sie mahnen beständig an, daß Vorsicht noch immer die Mutter der Porzellankiste sei.

Nun aber: belohne ich regelwidriges Verhalten? Das und da hast Du völlig Recht, kann man durchaus unterschiedlich sehen.

Ganz blöd formuliert: Wenn ich mir also endlich irgendwann mal den Hund zulegen würde, den ich neben meiner Katze gern hätte, dann müßte ich diesen erziehen. Bei Erziehung geht es zu einem großen Teil auch immer um Schutz. Ich muß dem Hund bestimmte Dinge beibringen, damit dieser sich nicht unnötig in Gefahr bringt, wir in Gefahrensituationen sinnvoll im Team agieren und weil Hunde nun mal auch nach dieser Form von Lernen trachten, sonst geht es denen recht schnell nicht besonders gut. Will sagen, es gibt Momente, in denen habe ich einen Erziehungsauftrag, den muß ich wahrnehmen, damit es dem anderen gut geht.

Diesen Erziehungsauftrag habe ich aber so gegenüber Leuten, mit denen ich einfach nur so interagiere nicht. Im allgemeinen Umgang muß ich nicht erziehen, sondern nur darauf achten, daß ich meine Grenzen wahrnehme (spüre), um sie dann sozial adäquat wahr zu nehmen (Abgrenzung).

Du hast aber sicher einen Punkt: inwieweit bestärke ich durch meine eigene Indifferenz Verhalten, welches eher weniger zielführend ist, ermögliche daher solches Verhalten?
Weißt Du, dies ist tatsächlich eine Frage, die sich bei längerer aktiver Zugehörigkeit im Forum immer wieder stellt.
Es gab mal eine Geschichte (schon etwas länger her), die war eigentlich nur eine von vielen, aber die TE hat es über Wochen nicht geschafft auch nur im Ansatz einen klitzekleinen Schritt nach vorn zu machen und sich statt dessen tiefer und tiefer in einem niemand kann mir helfen, selbst die Profis nicht, weiter und weiter nach unten zu drehen, da stellt sich natürlich die Frage, wie viel Mitgefühl ist da hilfreich. Macht Aufmerksamkeit nicht alle schlimmer.

Es ist ein Laienforum, aber ein ziemlich gutes ;) Wie wäre es mit der Vogelperspektive auf Langstrecke gesehen? So lange meinem hallo Shedia schön, daß Du wieder da bist, Dein Du schon wieder, na wie lange bleibst und biste diesmal ehrlich, gegenübersteht und wir beide auch noch mal auf uns selbst schauen und davon ausgehen, daß es ja nen Grund gibt, warum Du noch hier bist und ich noch hier bin, wir das aber vielleicht, wenn sich die Dinge tatsächlich mal weiter entwickeln auch nicht mehr sind, so lange machen wir vielleicht nicht als einzelne aber zusammen keinen schlechten Job.

Danke für die spannende Frage.

Ich hoffe trotzdem, daß Shedia zurückkommt, denn sie scheint mir ziemlich unglücklich.

Gestern 20:48 • x 5 #77


paulaner

paulaner

822
2
1548
@E-Claire : Du beschreibst das alles sehr gut. Die, wie soll ich sagen, Dynamiken hier.
Aber ich als "alter Sack" lege halt Wert auf etwas sehr Altmodisches: Ein Mindestmaß an Höflichkeit. Selbst wenn man immense Probleme hat.
Und das hat S. eben in keiner Weise erfüllt.
Mich stört das einfach. Nochmal: Mich.

Gestern 21:09 • x 5 #78


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4368
3
6965
Ich reagiere auf Threads und User wie diese hier nach Tagesform. Wenn ich es recht überlege - sonst auch :mrgreen: :P Das darf ich auch, solange ich die NUB dieses Forums und die Netiquette einhalte. Manchmal reagiere ich sogar gar nicht. :mrgreen:

Ich finde, es steht mir zu, wahlweise interessiert, genervt oder amüsiert zu sein und ich kann rostige Ritter, die mir meine Meinung von vorgestern vorhalten, einigermaßen gut überlesen.

Ich bin da bei @E-Claire : Ohne Not wird hier niemand schreiben. Und wenn es nur die ist, dass der-/dienjenige sonst nüscht hat (so wie ich! :mrgreen: :grinsen: ). Für mich (!) ist es mittlerweile sowas wie ein Running Gag, darauf zu warten, ob sich bestimmte User hier wieder unter neuem Nick anmelden. Shedia hat mich diesbezüglich nie enttäuscht. :D

Was auch immer sie damit bezweckt. Für einen wahrhaftigen Austausch, soweit in einem anonymen Forum möglich, wäre es sicher besser, in einem Strang und bei einem Nick zu bleiben und andere User nicht zu beleidigen. Aus irgendwelchen Gründen kann oder will sie das nicht. Ihre Tasse Tee, nicht meine. Ich will das einfach nur doof, lustig oder interessant finden, wie es mir grade passt; aber aufregen tut es mich nicht. Meistens. :mrgreen:

So. Hab meine Tagesration Smilies grade aufgebraucht...

Gestern 21:14 • x 6 #79


Uta

Uta

256
406
Zitat von Sentimentalo:
Ich bin noch nicht lange hier im Forum, habe aber schon ein paar Diskussionen um Fakes und Märchenerzähler mitbekommen. Was ich traurig finde ist, dass sich dabei immer wieder engagierte User, die etwas zu sagen haben darüber in die Wolle kriegen... und der/die Unruhestifter ist mittlerweile schon auf Tauchstation gegangen.
Dabei wäre es doch einfach nervenschonender sich raus zu nehmen (nicht nur anzukündigen) und solche Verbalonan.ierer zu ignorieren.
Unterhaltsam ist es ja beim ersten Mal oft, aber es missbraucht auch den Zweck des Forums. Sei's drum, die Typen un Beiträge wird es immer geben.


Etwas Entscheidendes hast du vergessen bei deiner Ausführung. Ich persönlich würde sie gerne ignorieren. Wie aber bitte soll ich das machen, wenn sich ein neuer Nick mit einer neuen Geschichte hier anmeldet? Was mache ich? Ich gehe darauf ein, mit der Intention zu helfen. Dann stelle ich fest, dass hier nur wieder veräppelt wurde und soll dann dezent schweigen?
Bisschen viel verlangt, oder?
Ich kann nur ignorieren, wenn ich weiß, wer dahinter steht und das dann von Anfang a.
Madam aber stellt hier seit über einem Jahr stetig neue Namen ein. Wobei erkenntlich ist, dass sie nicht einen mm weiter gekommen ist, trotz aller Ratschläge.

Was denkt der normale Mensch dann wohl.
Ich staune hier nur über die guten Menschen, die in ihrem Engagement keine Grenzen kennen. Also, ich kann das nicht verstehen.
Ich habe Grenzen.

Gestern 21:20 • x 2 #80


hahawi

hahawi

6598
11978
Zitat von Uta:
Ich habe Grenzen.

Sehr enge

Gestern 21:21 • x 1 #81


Uta

Uta

256
406
Zitat von hahawi:
Sehr enge


Gesunde. Du kannst ja gerne weiter Ratschläge erteilen, die garantiert nie ankommen.
Viel Freude dabei.

Gestern 21:24 • x 3 #82


hahawi

hahawi

6598
11978
Zitat von Uta:
Du kannst ja gerne weiter Ratschläge erteilen, die garantiert nie ankommen.

:knuddeln: :kuss:

Gestern 21:29 • x 1 #83


Uta

Uta

256
406
Zitat von hahawi:
:knuddeln: :kuss:


Netter Versuch
Es gibt auch einen Ausdruck für ihr Verhalten. Menschen ausnutzen und aussaugen. Wer das mag...

Schönen Restabend noch

Gestern 21:32 • #84


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4368
3
6965
Was mich wirklich ein wenig ärgert als treudoofer User, der seit Jahren immer nur mit einem Account hier zugange ist, ist, dass jede/r angemeldete Forist meine gesamten Beiträge auf einen Klick lesen kann. Das funktioniert natürlich bei Leuten, die sich ständig an- und wieder abmelden, nicht, da muss man schon Zeit und Lust haben, um zu suchen.

Eigentlich ganz schlau von denen.... hmmm.

Gestern 21:34 • x 1 #85


E-Claire

E-Claire

1452
3487
Zitat von Uta:
Ich gehe darauf ein, mit der Intention zu helfen.


Das verstehe ich und es ehrt Dich. Aber bleiben wir mal realistisch. Es kann dir jederzeit in diesem Forum, den Welten des Internet und im realen Leben passieren, daß Dich jemand nun ja eher mit Fehlvorstellungen konfrontiert.

Die Wahrheit ist, es gibt keine Garantie. Eine weitere Wahrheit ist, daß, wenn das jemand möchte, er/sie dieses auch deutlich geschickter anstellen kann.

Ein bißchen ist das hier, wie mit der Eifersucht. Gesunde Wachsamkeit ist wichtig, aber egal, ob du eifersüchtig bist oder nicht, wenn sich jemand dazu entscheidet, betrügt er.

Niemand, wirklich niemand sagt, huch meine Frau/mein Mann ist so eifersüchtig, stimmt ja, deswegen schlafe ich jetzt dann doch nicht mit dem anderen.

Es gibt absolut keine Garantie, daß Du tatsächlich Du bist und E-Claire, E-Claire.

Zur Intention des Helfens. Das ist, wie gesagt, sehr ehrenvoll. Aber es ist auch eine schwierige Intention, denn die echte Frage ist, willst du helfen (dann ist der Ausgang egal) oder willst Du dem anderen geholfen haben (Ausgang ist wichtig).

Meinst Du nicht, wir alle können (neben der eigenen Agenda) hier nur versuchen ab und zu vielleicht auch etwas für andere beizutragen?
Dann aber kann es doch nicht darauf ankommen, ob es gelingt?



Edit:
Zitat von VictoriaSiempre:
Was mich wirklich ein wenig ärgert als treudoofer User, der seit Jahren immer nur mit einem Account hier zugange ist, ist, dass jede/r angemeldete Forist meine gesamten Beiträge auf einen Klick lesen kann. Das funktioniert natürlich bei Leuten, die sich ständig an- und wieder abmelden, nicht, da muss man schon Zeit und Lust haben, um zu suchen.

Eigentlich ganz schlau von denen.... hmmm.


Tja ne, es gäbe schon noch nen Mittelweg, schlau in der Gegend herum guck.

Dann hätte dies aber geplant sein müssen, was ich nicht habe.

Ansonsten: für Deinen Smiley-Beitrag habe ich folgende Antwort für Dich:

:blumen: :popcorn:
So schön. Und ich beneide Dich, Du kannst in 10 Zeilen in Worte fassen, wofür ich 100 brauche. Seufz.

Gestern 21:35 • x 3 #86


Uta

Uta

256
406
Zitat von E-Claire:

Das verstehe ich und es ehrt Dich. Aber bleiben wir mal realistisch. Es kann dir jederzeit in diesem Forum, den Welten des Internet und im realen Leben passieren, daß Dich jemand nun ja eher mit Fehlvorstellungen konfrontiert.

Die Wahrheit ist, es gibt keine Garantie. Eine weitere Wahrheit ist, daß, wenn das jemand möchte, er/sie dieses auch deutlich geschickter anstellen kann.

Ein bißchen ist das hier, wie mit der Eifersucht. Gesunde Wachsamkeit ist wichtig, aber egal, ob du eifersüchtig bist oder nicht, wenn sich jemand dazu entscheidet, betrügt er.

Niemand, wirklich niemand sagt, huch meine Frau/mein Mann ist so eifersüchtig, stimmt ja, deswegen schlafe ich jetzt dann doch nicht mit dem anderen.

Es gibt absolut keine Garantie, daß Du tatsächlich Du bist und E-Claire, E-Claire.

Zur Intention des Helfens. Das ist, wie gesagt, sehr ehrenvoll. Aber es ist auch eine schwierige Intention, denn die echte Frage ist, willst du helfen (dann ist der Ausgang egal) oder willst Du dem anderen geholfen haben (Ausgang ist wichtig).

Meinst Du nicht, wir alle können (neben der eigenen Agenda) hier nur versuchen ab und zu vielleicht auch etwas für andere beizutragen?
Dann aber kann es doch nicht darauf ankommen, ob es gelingt?


Meine Liebe, du darfst machen was du magst. Ich mache das, was ich für richtig erachte. Mach es wie Hahawi, drösel auf, analysiere seitenweise, wenn es dir Erfüllung gibt.
Ich brauche das nicht und muss auch nicht jeden verstehen.
Das Helfersyndrom besitze ich nicht.
Auch wenn dir das scheinbar nicht passt.
Ich nutze jetzt den Restabend und kümmere mich um mich.

Für mich ist das Thema beendet, wobei klar ist, wer hier demnächst wieder auf der Matte steht.

Viel Spaß weiterhin

Gestern 21:43 • x 1 #87


kuddel7591

kuddel7591

4959
2
4447
Zitat von Uta:

Zitat:
Was mache ich? Ich gehe darauf ein, mit der Intention zu helfen


Zitat:
Ich habe Grenzen.


@

es ist leider nur dann möglich zu helfen, wenn sich der Hilfesuchende helfen lassen möchte.
Und wenn das nicht gelingt - "zu helfen" - werden die eigenen Grenzen aufgezeigt.

Zitat @E-Claire

Zitat:
Es gibt absolut keine Garantie, daß Du tatsächlich Du bist und E-Claire, E-Claire.


Genau so ist es....und in einen Nick bestimmte Buchstaben SO einzubauen, dass sie durch Klein-/Großschreibung ersetzt werden könnten....das fällt so gut wie gar nicht auf.

Beispiel - ersetze ein kleines "l" (ell)....durch ein großes "I".... (iiiiiiii)....Schlimm ....oder!

Versprochen: "Kuddel7591" ist "Kuddel7591".... ist mir zu schwierig (weil Mann), mich zu verstellen. Als Schauspieler total ungeeignet....und als Lügner eine Katastrophe!

Gestern 21:45 • #88


hahawi

hahawi

6598
11978
Zitat von Uta:
Für mich ist das Thema beendet,

Schnuckiputzi, das sagst Du jetzt seit gefühlten drölfzig Posts.
Du kannst nicht loslassen, oder? :)

Gestern 21:47 • x 2 #89


E-Claire

E-Claire

1452
3487
Zitat von Uta:
Viel Spaß weiterhin


Dankeschön. Das wünsche ich Dir auch.

Hab noch einen schönen Abend und bis die Tage im Forum.

Gestern 21:49 • x 1 #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag