169

Mein Geliebter hat mich nur benutzt

Uta

Zitat von hahawi:
Schnuckiputzi, das sagst Du jetzt seit gefühlten drölfzig Posts.
Du kannst nicht loslassen, oder?


Kleines sch.rchen, du willst doch nur das letzte Wort haben.
Ich schenke es dir.

12.03.2019 21:51 • #91


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4520
3
7312
Zitat von hahawi:
Schnuckiputzi, das sagst Du jetzt seit gefühlten drölfzig Posts.
Du kannst nicht loslassen, oder?


Lass sie doch! @Uta s Verärgerung hat genauso Berechtigung wie der xte Thread von Shedia/Lilli/Sally/whatever.

12.03.2019 21:52 • x 2 #92


hahawi

hahawi

7048
13065
Zitat von VictoriaSiempre:
Lass sie doch! @Uta s Verärgerung hat genauso Berechtigung wie der xte Thread von Shedia/Lilli/Sally/whatever.

Ja, absolut.
Ich antworte beiden.
Immer wieder.
Und voll ehrlicher Anteilnahme!

12.03.2019 21:54 • x 3 #93


SimplyRed

SimplyRed

603
1
1337
Zitat von VictoriaSiempre:
Für mich (!) ist es mittlerweile sowas wie ein Running Gag, darauf zu warten, ob sich bestimmte User hier wieder unter neuem Nick anmelden. Shedia hat mich diesbezüglich nie enttäuscht.

Was auch immer sie damit bezweckt.


Nun, das ist recht simpel zu beantworten denke ich:

"You can't eat your cake and have it too"

Simply

12.03.2019 21:57 • x 1 #94


Kontra

Kontra

1467
2581
Ach, Shedia, Anne, Lilly, Sally, Leni, Gisela.. geht doch alles noch. Sie ist so verzweifelt in ihrem Wunsch nach Rückmeldung, dass ihre Täuschung nie lange hält. Hier gab's auch schon ganz andere Fälle von Fakes und Doppelaccounts, mit parallelen Mehrfachanmeldungen, privaten Kontakten bis hin zu persönlichen Treffen, Freundschaften, sogar Anbandeleien auf mehr - mit nicht echten Personen oder nur einer Person hinter mehreren Accounts, Menschen gegeneinander ausspielen, Gerüchte verbreiten, über sich selbst aushorchen per Zweitaccount.. Shedia ist wenigstens so nett, sich ständig selbst zu verraten. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Shedia, du bist so wütend auf dich selbst, dass du es nicht mal mehr lange schaffst, deine Täuschung aufrecht zu erhalten. Auch dafür wird dir bald die Kraft ausgehen. Meinste nicht es wäre mal Zeit, als DU hier aufzuschlagen und endlich und zum ersten Mal was anders zu machen als vorher? Damit sich, Ich weiß nicht, vielleicht wirklich mal was verändert, vielleicht sogar verbessert? Meinste nicht, dass du von dir selber langsam echt die Schnauze genug voll hast? Ich wünsche dir, dass du mal als du selbst hier ankommst. Damit ein wirklicher Austausch stattfinden kann, einer, von dem du tatsächlich mal profitierst.

12.03.2019 22:19 • x 4 #95


Sentimentalo

Sentimentalo

76
4
58
Wer macht denn jetzt weiter in diesem Thread, hatte gerade so schön Fahrt aufgenommen?
Bin ich zu konsumorientiert?

12.03.2019 23:14 • #96


E-Claire

E-Claire

1570
3836
@Sentimentalo was hätten's den gern?

irgendwelche Vorstellungen?

12.03.2019 23:15 • x 1 #97


Ayaka

Ayaka

478
2
755
Zitat von Kontra:
Shedia, du bist so wütend auf dich selbst, dass du es nicht mal mehr lange schaffst, deine Täuschung aufrecht zu erhalten.


ist sie doch gar nicht - sie sucht nur einen Sündenbock dem sie den ganzen Schlamassel in die Schuhe schieben kann und ja nicht selbst Verantwortung für ihr Handeln übernehmen muss. Das Pendelt zwischen dem furchtbar langweiligen Ehemann der sie mit seiner Modelleisenbahn quasi in die Affäre getrieben hat weil sie ja sonst erstickt wäre oder dem schamlosen Geliebten dem sie ja, weil er so toll, anziehend, fesch unwiderstehlich, hilflos ausgeliefert war.

Die Gute sucht keine Hilfe, wahrscheinlich nicht mal Aufmerksamkeit, sondern nur Absolution - das blöde ist nur, dass immer wieder jemand auftaucht der dann mit der blöden Eigenverantwortung kommt und dann macht sie wieder das Wölkchen.

13.03.2019 11:34 • x 3 #98


kuddel7591

kuddel7591

5228
2
4620
@

Der Titel des Threads gibt zu denken - benutzt worden zu sein, benutzt zu haben, "Nutzen" aus einer Affäre ziehen (wollen)....so richtig bewusst wird das erst NACH einer (gescheiterten) Affäre.

Und ja....sich er Verantwortung bewusst zu werden - gerade in der Aufarbeitung - hilft über viele Probleme hinweg. Sich vollkommen aus der Verantwortung stehlen zu wollen, geht nicht. Shedia - wenn sie es denn wirklich ist, die den Thread eröffnete - krebst an etwas rum. Tabula Rasa kann sie nicht, will sie nicht....und schiebt ALLES auf den Lover. Ohne Shedia gäbe es den Lover nicht. Dass sich AP nicht immer "genehm" verhalten - das ist LEBEN pur.
Ich denke daran - angenommen, der EM der TE hat die Schnauze voll von seiner EF. ER ist es, der "geht"...was ist denn dann? Hat der EM dann auch seine EF "nur benutzt"? Der Lover will nicht
(mehr)....der TE - was bleibt ihr übrig? Wenn der Lover nicht mehr will, hat SIE das zu akzeptieren.

@Ayaka

"Absolution" im Rahmen einer Affäre....oder im Rahmen dessen, dass die TE after the affaire "so sehr leidet"....das klingt sehr nach Mitleidsbekundungen, nach bedauert- werden-wollen"... und auch nach einer gehörigen Portion Selbstmitleid, wenn es die TE tatsächlich auf "Absolution" abgesehen hat. Die TE hat im Rahmen der Affären auf das HANDELN des Lovers gewartet, statt selbst initiativ zu sein: Pistole auf die Brust. Der Lover kommt zur TE....oder der Lover wird in die Wüste geschickt.
Dass AF/AM "inaktiv" sind - logo! Sie können die Betrüger/innen nicht drängen, denn das kann das sofortige Ende der Affäre bedeuten, Davor haben die meisten AF/AM "Angst"....

....und nach einer Affäre von "benutzt-worden-sein" zu reden - die TE hatte es selbst in der Hand, dem Spuk ein Ende zu setzen. Wenn der Lover wirklich ein "Larifari"-Typ war....dann wird sich die TE tatsächlich an die eigene Nase fassen müssen, das überhaupt mitgemacht zu haben.

Was sie TE über diese Situation von sich gab - das ist nur oberflächliches Affären-Gesäusel einer enttäuschter AF. Dass sie mit x-Nicks aufkreuzt - pure Verzweiflung. Bei einem Nick zu bleiben, ließe viel eher Möglichkeiten aufkommen, etwas loszuwerden, bzw. aufzunehmen. Aber....auch da hat die TE leider massenhaft um sich gehauen - aus ihrer Aggressivität heraus? Aus ihrer maßlosen Enttäuschung heraus?

Irgendwann machen Menschen das "Wölkchen", wenn Dinge, Situationen, Menschen zu heikel erscheinen. Das geschieht hier im Forum massenweise - AUCH durch ignorieren. Das "Wölkchen" ist also kein Phänomen der TE....und die "Wölkchen-Macher/innen" kennen die meisten User....

Ich mag "Wölkchen" nur am Himmel - am blauen! Und wenn es mal regnet und kracht - es ist nur vorübergehend...im wahrsten Sinne des Wortes!

13.03.2019 12:33 • #99


Wurstmopped

Wurstmopped

1817
1
1953
Zitat von Ayaka:

ist sie doch gar nicht - sie sucht nur einen Sündenbock dem sie den ganzen Schlamassel in die Schuhe schieben kann und ja nicht selbst Verantwortung für ihr Handeln übernehmen muss. Das Pendelt zwischen dem furchtbar langweiligen Ehemann der sie mit seiner Modelleisenbahn quasi in die Affäre getrieben hat weil sie ja sonst erstickt wäre oder dem schamlosen Geliebten dem sie ja, weil er so toll, anziehend, fesch unwiderstehlich, hilflos ausgeliefert war.

Die Gute sucht keine Hilfe, wahrscheinlich nicht mal Aufmerksamkeit, sondern nur Absolution - das blöde ist nur, dass immer wieder jemand auftaucht der dann mit der blöden Eigenverantwortung kommt und dann macht sie wieder das Wölkchen.


Die meisten Menschen sind auf der Suche nach Erlösung! So ist der Mensch ...warum sonst sind Religionen so erfolgreich?
Mit dem Bewusst werden des "Ich" und hier im speziellen, wenn es um Affären geht, man sich von der eigenen Moralvorstellungen entfernt und sich dem eigenen "Ich" stellen muss, ist die Konfrontation ja vorprogrammiert!
Dieser innere Konflikt muss aufgelöst werden, dieses Gefühl "Schuld, Scham, Wut auf sich selbst..." wie auch immer das Gefühl sich äußert, bedarf einer Kanalisierung, muss sich entladen.

13.03.2019 13:09 • x 1 #100


Uta

Zitat von Wurstmopped:

Die meisten Menschen sind auf der Suche nach Erlösung! So ist der Mensch ...warum sonst sind Religionen so erfolgreich?
Mit dem Bewusst werden des "Ich" und hier im speziellen, wenn es um Affären geht, man sich von der eigenen Moralvorstellungen entfernt und sich dem eigenen "Ich" stellen muss, ist die Konfrontation ja vorprogrammiert!
Dieser innere Konflikt muss aufgelöst werden, dieses Gefühl "Schuld, Scham, Wut auf sich selbst..." wie auch immer das Gefühl sich äußert, bedarf einer Kanalisierung, muss sich entladen.


Ahja, und was genau möchtest du uns damit sagen?

13.03.2019 13:13 • #101


Wurstmopped

Wurstmopped

1817
1
1953
Zitat von Uta:

Ahja, und was genau möchtest du uns damit sagen?


...nun hier scheint es ja so als ob ein User sich im Forum das Gefühl, Druck von der Seele schreibt...wenn es ihr hilft den Druck zu mindern,...ok...obwohl es natürlich keine langfristig geeignete Therapieform ist.

13.03.2019 13:16 • x 1 #102


unfassbar

1017
1606
Zitat von Wurstmopped:
wenn es ihr hilft den Druck zu mindern,...ok...


Das ist es auch durchaus. Aber doch nicht immer wieder unter neuen Namen. Sie wird immer die gleichen Antworten bekommen, egal wie oft sie die Story erzählt. Und es ist schade, dass sich so viele User neu Gedanken über ein Thema machen was eigentlich schon zig mal durchgekaut wurde.

13.03.2019 13:18 • x 2 #103


Mia2

Mia2

810
1333
Warum sie nicht abschließen mit dem AM, nach all den Jahren trotz der 2. Chance, das ist wohl die Frage. Ich glaube, wenn der Ehemann gehen würde, würde sie ins Bodenlose fallen.

13.03.2019 13:19 • #104


Wurstmopped

Wurstmopped

1817
1
1953
Zitat von unfassbar:

Das ist es auch durchaus. Aber doch nicht immer wieder unter neuen Namen. Sie wird immer die gleichen Antworten bekommen, egal wie oft sie die Story erzählt. Und es ist schade, dass sich so viele User neu Gedanken über ein Thema machen was eigentlich schon zig mal durchgekaut wurde.
....wirsind doch alle irgendwie auf der Suche nach Erlösung....und hey wenn man darauf einsteigt....auch zum xten mal, hilft es auch "uns" diesen inneren Druck, Konfrontation mit unserem Ich ein Stück weit aufzulösen...

13.03.2019 13:20 • #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag