1203

Mein Mann hatte eine Affäre mit meiner besten Freundin

EchtJetzt


Es tut mir leid,aber ich fürchte,du kannst noch nicht ganz erfassen,was er dir da für Klopper auf den Tisch wirft.
Er hat also festgestellt, dass du dich nicht in dem von ihm eingeforderten Umfang um ihn bemühst und dies abzustellen hast und da du es nicht getan hast,hast du ihn dazu getrieben ,dass er sich deine beste Freundin schnappt.Es blieb ihm ja keine andere Wahl,armes Ding.Und jetzt hast du den Stress für ihn auch in einer Therapie abzustellen.
Woran lag es,dass du ihm gegenüber weniger aufmerksam warst?

08.01.2019 17:22 • x 1 #46


Ex-Mitglied


Zitat von Isely:
Und trotzdem, sie wusste von all dem, sie hat es auch noch ausgenutzt und wirklich gedacht sie kann ihn haben und sie wollten ihn, unbedingt, dass ist mir heute klar.


Also liegt die Verantwortung nur bei ihr? Nicht etwas bei deinem Mann, der ihr was versprochen hat? Bei allem verständnis, aber wirf nicht alles durcheinander

08.01.2019 17:22 • #47


fe16

fe16


29997
1
38397
@EchtJetzt
@AlexH
@Isely

Wie ich erwähnte war ich ja auch mal in einer solchen Situation
Von daher verstehe ich TE sehr gut und ich vielleicht , sie ist Theraüeuthin
Sie geht ins innere der Menschen.

Wer weiss was sie im inneren des Mannes von TE gemacht hat ?
Ich möchte keine in Schutz nehmen ,
Nur mal eben die Sichtweise drehen , ein wenig

08.01.2019 17:28 • x 2 #48


guest2014


577
1
962
Zitat von EchtJetzt:
Er hat also festgestellt, dass du dich nicht in dem von ihm eingeforderten Umfang um ihn bemühst und dies abzustellen hast und da du es nicht getan hast,hast du ihn dazu getrieben ,dass er sich deine beste Freundin schnappt.Es blieb ihm ja keine andere Wahl,


@ Echt Jetzt
Welche Beteuerungen/ Entscheidung wäre dir den recht ?

Er kann doch im Moment sagen was er will, es wird nicht recht sein.

08.01.2019 17:30 • #49


Isely


2377
1
3197
Nein, er hat schon die Hauptverantwortung für all das, dass sag ich ihm auch immer wieder. Da gibt es kein rausreden, nicht aus meiner Sicht. Es gibt hier Tage da könnte ich ihn fast killen, für das was er gemacht hat.

08.01.2019 17:31 • x 1 #50


Ex-Mitglied


Zitat von fe16:
sie ist Theraüeuthin


Und damit ihm überlegen? zumindest so weit, dass er das Hirn einschaltet?

Zitat von fe16:
Sie geht ins innere der Menschen.


Das muss man aber auch zulassen. Und da scheint seine Standhaftigkeit doch zweifelhaft erscheinen

08.01.2019 17:33 • x 1 #51


machtlos


690
2
1116
Was genau hatte sie denn jetzt mit Deinem Mann außer tiefen Gesprächen über die Zukunft?

08.01.2019 17:34 • x 1 #52


Isely


2377
1
3197
Man mag es kaum glauben, sie ist Hyphnose Therapeutin , aber das glaub ich nun weniger, er war ja nie bei ihr in Therapie. Ich werfe ihr höchstens vor, dass sie Patienten mit tiefsitzenden Angstgefühle oder überhaupt alles was mit Gefhle zu tun hat, therapieren will und schafft es nach eigener Aussage nicht, ihre Gefühle für meinen Mann anders zu steuern.

08.01.2019 17:34 • #53


EchtJetzt


Es geht hier doch nicht darum,es mir recht zu machen?
Ich teile hier meinen Eindruck,sehe wenig Übernahme von Verantwortung, eher Schuldumkehr und wenig Geduld.Ich finde es in Anbetracht dessen,dass hier die beste Freundin im Spiel ist, nochmal als weitere Grenzüberschreitung.
Welchen Eindruck soll ich denn haben,der dir recht ist ?Vielleicht übernehme ich ihn ja tatsächlich.

08.01.2019 17:37 • #54


Wurstmopped

Wurstmopped


2623
1
3224
Zitat von Isely:
Man mag es kaum glauben, sie ist Hyphnose Therapeutin , aber das glaub ich nun weniger, er war ja nie bei ihr in Therapie. Ich werfe ihr höchstens vor, dass sie Patienten mit tiefsitzenden Angstgefühle oder überhaupt alles was mit Gefhle zu tun hat, therapieren will und schafft es nach eigener Aussage nicht, ihre Gefühle für meinen Mann anders zu steuern.

Sie wollte es! kalr doch! und da sei Dir mal bewusst, dass Sie schon länger ein Auge auf Deinen Mann geworfen hat!
Dein Mann trägt die Verantwortung und wenn er sie annimmt und an seinen Defiziten arbeitet, dahin schaut warum er in die Situation geraten ist, kann es gut werden!
Die Frage die mich umtreiben würde wäre, in wie weit ist er emotional gefangen, befangen! und wie kommt er da ggf. wieder raus?

08.01.2019 17:39 • x 1 #55


fe16

fe16


29997
1
38397
Zitat von AlexH:

Und damit ihm überlegen? zumindest so weit, dass er das Hirn einschaltet?



Das muss man aber auch zulassen. Und da scheint seine Standhaftigkeit doch zweifelhaft erscheinen


Und genau darauf wollte ich hinaus

Weil TE noch in seiner Verteidigung is , was aber normal ist

08.01.2019 17:39 • #56


fe16

fe16


29997
1
38397
Zitat von EchtJetzt:
Es geht hier doch nicht darum,es mir recht zu machen?
Ich teile hier meinen Eindruck,sehe wenig Übernahme von Verantwortung, eher Schuldumkehr und wenig Geduld.Ich finde es in Anbetracht dessen,dass hier die beste Freundin im Spiel ist, nochmal als weitere Grenzüberschreitung.
Welchen Eindruck soll ich denn haben,der dir recht ist ?Vielleicht übernehme ich ihn ja tatsächlich.


Ich finde dich hier wertvoll

08.01.2019 17:40 • #57


Ex-Mitglied


Zitat von fe16:
Weil TE noch in seiner Verteidigung is


das ist mir schon klar

08.01.2019 17:42 • x 1 #58


guest2014


577
1
962
Zitat von EchtJetzt:
sehe wenig Übernahme von Verantwortung, eher Schuldumkehr und wenig Geduld.



Was soll er denn tun ?

Er spricht mit ihr darüber, er möchte zur Paartherapie, er entschuldigt sich und zeigt Reue!

Was kann er noch tun ?

Er muss sich gerade einer Situation stellen, in der er eigentlich gar nichts rechtfertigen kann .....

08.01.2019 17:44 • x 2 #59


fe16

fe16


29997
1
38397
Zitat von Isely:
Man mag es kaum glauben, sie ist Hyphnose Therapeutin , aber das glaub ich nun weniger, er war ja nie bei ihr in Therapie. Ich werfe ihr höchstens vor, dass sie Patienten mit tiefsitzenden Angstgefühle oder überhaupt alles was mit Gefhle zu tun hat, therapieren will und schafft es nach eigener Aussage nicht, ihre Gefühle für meinen Mann anders zu steuern.


Also
Erfahrungsgemäß können Thearpeuten sehr gut mit Worten umgehen
Worte gehen ins Herz
Da kann man sich erst mal nicht gegen wehren
Ach MANN nicht

Auch dein Mann hatte Gefühle , und genau da hat sie ihn gepackt .
Mit Worten

Du sagst ja selbst das er sich vernachlässig gefühlt hat von dir , dann ist man doch anfälliger

Weisst du ,
Über dich schreibst du das du ihm vorwürfe machst , alles sehr verständlich

Das ABER aber
Was willst du ?

Und so neben bei dein / euer Kind ?

08.01.2019 17:46 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag