317

Mein Mann hatte eine Affäre

Butterblume63


3425
2
7823
Hallo Utera!
Warum nimmst du ihn in Schutz und lügst für ihn?
Er baut Schei sse und du deckst das Ganze noch,sehr bequem für ihn. Du nimmst ihn wieder einmal die Konsequenzen für sein mieses Verhältnis ab! Bravo Der hat dich noch sauber unter seiner Kontrolle.
Man muss nicht mit der Geschichte hausieren gehen aber auf Fragen kann man ruhig sagen,dass es eine Ehekrise ist und du schauen musst wie es weiter geht.
Und seine Bettelaktion...einfach nur lächerlich.
Tja,wenn die Bequemlichkeiten drohen weg zu brechen kann man schon auf die Tränendrüse drücken.
Bleibe auf Abstand und sortiere dich neu. Schaue dir die letzten Jahre was würdest du deiner besten Freundin raten ......
Lerne egoistisch zu sein in Bezug was du dir vom Leben erhoffst.

15.03.2021 09:07 • x 1 #91


Heffalump

Heffalump


13293
18248
Zitat von BernhardQXY:
Mir reicht ehrlicherweise meine Lebenserfahrung.
Schön für Dich
Ich muss auch nicht alle Verletzungen verstehen.
Nö, wozu auch. Da der Großteil der Männer die Komplexität fraulicher Schuldgefühle nie nachvollziehen wird
Der Punkt ist, wie beide nach der ersten Affäre gehandelt haben.

!

Eindeutig.
Aber auch hier, man schließt von sich auf... ohne das dieses je übertragbar sein muss oder kann.

~

Utera

Für die Tochter, ja kann man machen - aber wo hören deine Schuldgefühle für sie auf und wo beginnen deine wegen der Situation? Warum ihn schützen, für was?

15.03.2021 09:23 • x 1 #92



Mein Mann hatte eine Affäre

x 3


Utera


31
2
32
Ich wollte nur meiner Tochter das nicht antun und einfach nicht auftauchen. Das ist richtig falsch von mir wenn ich sowas machen würde. Ich will ihn nicht im Schutz nehmen sobder ich wollte nicht das ih es grad am Geburtstag meiner Tochter allen erzählen.

15.03.2021 09:41 • x 1 #93


Butterblume63


3425
2
7823
Zitat von Utera:
Ich wollte nur meiner Tochter das nicht antun und einfach nicht auftauchen. Das ist richtig falsch von mir wenn ich sowas machen würde. Ich will ihn nicht im Schutz nehmen sobder ich wollte nicht das ih es grad am Geburtstag meiner Tochter allen erzählen.

Man kann die fragende Person einfach zur Seite nehmen und unter 4 Augen kurz sprechen.
Mit deinem Handeln spielst du ihm wieder einmal mehr in die Hände.

15.03.2021 09:46 • x 1 #94


BernhardQXY


512
826
quote=Ich: Mir reicht ehrlicherweise meine Lebenserfahrung.
quote=Heffalump:Schön für Dich

Um die konkrete Situation zu beurteilen reicht meine persönliche Lebenssituation völlig. In diesem Fall gab es eine Affäre von ihm, dann von ihr, dann von ihm.
Das als unreif bezeichnen halte ich für mehr als gerechtfertigt.


quote=Ich: Ich muss auch nicht alle Verletzungen verstehen.
Quote=Heffalump:Nö, wozu auch. Da der Großteil der Männer die Komplexität fraulicher Schuldgefühle nie nachvollziehen wird

Das ist nicht der Punkt. Diese wechselseitigen Verletzung spielen für die individuelle Aufarbeitung der beiden eine große Rolle- das müssen die Beiden regeln und sich wechselseitig verstehen und verzeihen. Dazu bedarf es aber nicht mein Verstehen. Deren Ehe, deren Baustelle.
Meine Ehe, meine Baustelle.

quote=Ich: Der Punkt ist, wie beide nach der ersten Affäre gehandelt haben.

Und dazu stehe ich. Wer nach einer Affäre einfach so weitermacht, darf sich nicht wundern, wenn es zum Alltag gehört, sich außerhäusig zu vergnügen.

15.03.2021 09:56 • x 1 #95


Trust_him


110
207
Zitat von Minnie:
Um die andere Seite zu erfahren.
Nicht jede AF lügt für den AM - hab ich nie gemacht....

Die Ex-AF meines Mannes hatte mich kontaktiert. Dennoch hat sie mir die für mich wichtigen Fragen nicht beantwortet. Ihr ging es ganz offensichtlich nur darum, mich in Kenntnis zu setzen, um ihm zu schaden. Reiner Egoismus! Das hat mir absolut nichts gebracht!
Zitat von Utera:
Mich würde sehr interessieren was männer denken sie so lügen, was sie fühlen wenn sie sowas machen.

Nichts! Einfach absolut nichts! Reinste Form der Verdrängung. Das jedenfalls habe ich aus den Gesprächen mit meinem Mann so verstanden.
Zitat von Krabbe1:
Wie lässt sich das mit dem eigenen Gewissen vereinbaren?
Wie kann man sein Spiegelbild ertragen?

Auch da... Verdrängung. In dem Moment, wo es dem Betrüger klar wird und er wieder klar sieht, da erst fängt die Scham und die Reue wirklich an....oder natürlich die Erkenntnis... Welcher Art auch immer.
Zitat von Mirabella:
Das habe ich ihn tatsächlich auch gefragt. Seine Antwort war : Warum sollte ich das nicht mehr können ?

Eine solche Antwort macht deutlich, dass keine Reue vorhanden ist. Damit ist auch die Beziehung vorbei.
Zitat von Utera:
Alle fragten mich was mit mir los sei und ich habe Eis kalt gelogen, Hallo gelogen, das bin ich nicht. Ich hasse lügen.

Kenne ich! Aber je mehr Menschen Bescheid wissen, desto unwahrscheinlicher ist ein Zurück zur Partnerschaft. Also so lange du nicht weißt, was du willst, solltest du schweigen.

15.03.2021 10:35 • x 1 #96


Tee-Freundin

Tee-Freundin


948
1647
Hallo @Utera ,

tute das, was für Dich richtig ist.
Man kann auch eine Info auf später verschieben, unter 4 Augen oder eine allg. Wahrheit sagen, wie das man sich nicht gut fühlt / es einem nicht gut geht.

Wenn Du dir jetzt vorstellst, einem lieben Menschen deines Vertrauens, so viel oder wenig von dem was Dich belastet zu erzählen, wie geht es Dir dabei?
Was ist die Tendenz?
Gut, schlecht, weiß nicht?

Es IST eine heftige Sache, die Dir passiert ist.
Im Verhältnis ist es eher ein Beinbruch, denn ein gestoßener Zeh.
Du darfst daraus eine gr. Sache machen.
Das steht Dir zu.
Es entlastet Dich aber vielleicht auch das zu tun. Aus pers. Erfahrung kann ich sagen, dass es mir gut tat jemanden bei mir zu haben, der mich tröstete und verstand, als meine Beziehung vorbei war.
Im 1. Moment fühlte es sich wie ein Weltuntergang an.
Möglicherweise hat jemand vergleichbares erlebt. Oder kann Dir noch relevante Details zum Handeln deines Mannes geben.
Auch steht es Dir frei zu sagen, dass alles vertraulich bleiben soll.

Altersgerecht kannst und solltest Du auch deiner Tochter Wesentliches erzählen. Kinder verstehen bereits viel.
Auch damit sie weiß, dass dein neuer Schlafplatz nicht an ihr liegt.

Versuche Dich zu stärken und bei Dir zu sein. Wie und wo das auch besser gehen mag.
Du hast Freunde und Familie.
Umgekehrt wärst Du auch für sie da.
Lass' sie auch für Dich da sein.

Gehe mit Dir freundlich und liebevoll um.

15.03.2021 10:51 • x 1 #97


Sonne-2000


12
1
16
Zitat von Utera:
Mein Kopf sagt geh er hat dich nicht verdient, aber mein Herz sagt bleib. Und wenn er mich wirklich nicht liebt, kann und will ich nicht beiben.


Das kenne ich so gut, stecke im Moment auch genau in der selben Situation wie Du!

Bin aber seit 20 Jahren mit meinem Mann zusammen.

Er hat 4Jahre lang gechattet um zu schauen wie er ankommt, und sich dann irgendwann eine 2. SIM Karte besorgt um mit den Frauen auch zu telefonieren. Er schwört dass er mich nicht körperlich betrogen hat, er gab zu dass er sich einmal mit einer von den Frauen getroffen hat und was trinken war.


Aber egal wie und was, es ist eine Art fremd gehen.
Und man selber weiß es auch. Der Verstand sagt jage ihn zum Teufel und das Herz sagt was anderes. Deshalb weiß ich ganz genau wie es dir geht.

Ich persönlich werde abwarten, wie ich mit dem ganzen zurecht komme. Haben auch wundervolle Kinder und schon die sind es Wert nichts zu überstürzen, auch wenn ich dabei leide. Mein Mann hat mir sein Handy gezeigt, wir haben sehr viel geredet und er hat versucht über seine Gefühle zu reden in der Zeit wo er sich so einsam vorkam, und dass es ihm leid tut.
Ich hatte hier auch reingeschrieben, weil ich sonst mit niemandem darüber reden kann. Was mich auch sehr zum nachdenken brachte.
Aber letztendlich musst du selber die Entscheidung treffen.
Gehe in dich hinein und Frage was du willst und ob du kannst?
Wenn er nicht bereit ist, dir zu helfen dass es dir besser geht egal ob durch reden oder handy zeigen dann ist ihm eure Beziehung nicht wichtig.
Ich wünsche allen betroffenen, wieder ihre unbeschwerte Zeit zurück.

15.03.2021 11:45 • x 1 #98


tina1955


1653
2026
Zitat von Sonne-2000:
Das kenne ich so gut, stecke im Moment auch genau in der selben Situation wie Du! Bin aber seit 20 Jahren mit meinem Mann zusammen. Er hat 4Jahre lang gechattet um zu schauen wie er ankommt, und sich dann irgendwann eine 2. SIM Karte besorgt um mit den Frauen auch ...


Der Mann wird selbstverständlich helfen, wenn er daran interessiert ist, die Ehe zu erhalten.
Dann erzählt er der Ehefrau nämlich genau das, was sie hören möchte und lügt was das Zeug hält.
Klar eine Scheidung ist viel zu teuer und die monatlichen Belastungen werden ihn auffressen.

Dann tut Mann eben ein paar Wochen so, als würde Mann bereuen und überlegt sich in der Zeit, wie er dem tristen Eheleben in Zukunft entkommen kann.

Einen ONS kann man eventuell verzeihen, aber kein Verhältnis, dass über mehrere Monate/Jahre lief und zudem wiederholt wird.

15.03.2021 12:17 • x 4 #99


Sonne-2000


12
1
16
Zitat von Gorch_Fock:
Und warum lügst Du allen was vor? Raus mit der Sache und Trennung. Der Mann hat Dich gut im Griff, das sieht man daran.


Hat doch damit nichts zu tun. Sie ist eben anders. Sie wollte ihrer Tochter ihren Geburtstag nicht verderben.
Ist eigentlich bewundernswert.

15.03.2021 12:23 • x 6 #100


Butterblume63


3425
2
7823
Zitat von Sonne-2000:
Hat doch damit nichts zu tun. Sie ist eben anders. Sie wollte ihrer Tochter ihren Geburtstag nicht verderben. Ist eigentlich bewundernswert.

Es ist nicht bewundernswert,wenn man für den Fremdgeher noch lügt.
Und man stellt sich doch nicht hin und teilt den Gästen vor dem Kind mit: " Mein Mann beschei sst mich seit Jahren, lügt dass sich die Balken biegen, übernimmt Null Verantwortung im Gegenteil schiebt mir jetzt den Schwarzen Peter zu usw."
Ich gehe davon aus,dass nur der engste Familienkreis anwesend war und mit Ehrlichkeit kommt man am weitesten. Und man muss ja nicht ins Detail gehen. Aber,wenn mir schon angesehen wird, dass mir schlecht geht kommt auf eine Frage eine ehrliche Antwort.

15.03.2021 12:36 • x 1 #101


Isely

Isely


9016
2
16302
Also gut der Geburi ist um, dann könntest zumindest das engste Umfeld einweihen.

So lange du schön dicht hälst, fühlt sich dein Mann sogar noch bestätigt, dass du das verzeihst....
Das hat nix mit andere reinziehen zu tun, aber es geht auch darum, dass du reden kannst , dass brauchst du, offen reden.
Lass dir das nicht nehmen.

Die Reue würde ich ihm so ohne weiteres nicht abnehmen.... der dürfte erst mal Kilometer weit über glühende Kohlen laufen und das monatelang... und dann würde ich mich trotzdem trennen...
Der braucht eine ganz dicke Lektion, eine von der er sich so schnell nicht mehr erholt...

So hat er es mit dir ja auch gemacht, gäll ?

15.03.2021 14:44 • x 4 #102


Felica

Felica


989
3
955
Zitat von Utera:
Ich wollte nur meiner Tochter das nicht antun und einfach nicht auftauchen. Das ist richtig falsch von mir wenn ich sowas machen würde. Ich will ihn nicht im Schutz nehmen sobder ich wollte nicht das ih es grad am Geburtstag meiner Tochter allen erzählen.


Ich hätte das auch so gemacht

Aber nun gib Gas!

15.03.2021 15:15 • x 4 #103


Utera


31
2
32
Ich konnte nicht weil mir meine Tochter leid tut weil sie kein Stress zu ihren Geburtstag braucht.

Und ich bin auch noch nicht bereit mit denn anderen zu reden weil da kommen dann so viele Fragen.
Und das brauche ich grad nicht.
Nur deswegen

15.03.2021 17:46 • x 6 #104


Felica

Felica


989
3
955
Zitat von Utera:
Ich konnte nicht weil mir meine Tochter leid tut weil sie kein Stress zu ihren Geburtstag braucht. Und ich bin auch noch nicht bereit mit denn anderen zu reden weil da kommen dann so viele Fragen. Und das brauche ich grad nicht. Nur deswegen


Völlig verständlich.

15.03.2021 17:51 • x 1 #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag