153

Mein Partner hat sich in seine Kollegin verliebt!

SchwarzeZeiten

SchwarzeZeiten

12
1
6
Hallo alle zusammen,

ich bin das erste Mal in so einem Forum aktiv, bisher war ich nur stille Leserin. Ich bin aber verzweifelt und weiß nicht weiter.

Ich habe vor sechs Wochen herausgefunden, dass mein Partner sich in seine Kollegin verliebt hat und er kann sich nicht entscheiden.

Wir sind seit 8 Jahren ein Paar und haben einen 4jährigen Sohn. In den letzten Monaten lief unsere Beziehung nicht so gut. Ich habe ihm angemerkt, dass ihn etwas bedrückt oder er unglücklich ist. Ich habe ihn auch mehrmals gefragt. Er sagte nur, dass alles in Ordnung sei und er Stress auf Arbeit hat. Ich gebe zu, das habe ich hingenommen und gedacht es wird schon wieder. Dies war eindeutig mein Fehler. Kopf in den Sand stecken hilft nicht.

Vor sechs Wochen habe ich eine SMS gefunden in denen sich beide Kosenamen geben und sich die Liebe schwören. Sie haben sich wohl auch schon geküsst, aber noch keinen S. gehabt.

Ich war völlig fertig als ich dies herausgefunden habe. Wir haben viele Gespräche geführt, was alles schief gelaufen ist. Ich habe ihn nicht mehr so beachtet und ihm auch nicht mehr zugehört. Dies gibt Sie ihm wohl gerade.

Ich habe über eine Trennung nachgedacht und bin zu meinen Eltern gezogen. Dort habe ich aber gemerkt, dass ich ihn liebe und mit ihm leben möchte. Wir wohnen wieder zusammen und versuchen die Fehler, die wir gemacht haben zu ändern. Wir haben auch drei Termin in einer Paartherapie absolviert. Das hat gut getan. Und wir haben viel über uns herausgefunden. Nun war die Abmachung, dass er 4 Wochen keinen privaten Kontakt zu ihr hält und wir herausfinden, ob unsere Beziehung zu retten und zu verbessern ist.
Seit gestern weiß ich, dass er sich immer noch mit ihr privat schreibt. Er sagt zwar alltägliche Sachen, aber so findet er doch nie heraus was er will. Ich habe ihn gefragt, ob er eine Beziehung zu dritt will, aber das verneint er. Gestern habe ich ihn gefragt, ob ich gehen soll, das will er auch nicht. Wenn ich ihm sage, wie ich unter der Situation leide, wirkt er genervt. Eigentlich fliegen wir nächsten Freitag in den Urlaub. Aber ich habe mir noch nicht getraut, das Thema anzusprechen. Ich überlege auch Sie in der Firma zu kontaktieren, werde ihn aber sicherlich damit verärgern.
Was soll ich bloß tun?
Von meinen Freunden kann sich keiner in die Lage hineinversetzen.
Kann mir hier jemand helfen oder zumindest Denkanstöße geben? Ich bin für alles dankbar.

28.08.2018 17:58 • x 1 #1


Nemesia

Nemesia


230
378
Zitat von SchwarzeZeiten:
Ich überlege auch Sie in der Firma zu kontaktieren, werde ihn aber sicherlich damit verärgern

er ist gebunden. sie eventuell nicht. was willst du erreichen? einen moralischen wirst du damit bei ihr nicht auslösen. kann nur peinlich werden

28.08.2018 18:03 • x 1 #2



Mein Partner hat sich in seine Kollegin verliebt!

x 3


SchwarzeZeiten

SchwarzeZeiten


12
1
6
Du rätst also ab sie zu kontaktieren und zu fragen, was sie will.
Was kann ich denn stattdessen tun? Einfach nur abwarten und verständnisvolle Partnerin spielen bis er sich entschieden hat. Mich zerreist es innerlich, aber wenn ich geh, geht es mir auch nicht besser. Wie soll ich mich denn verhalten? Von den Gesprächen ist er inzwischen genervt. Er erwartet, eine entspannte Arbeiten zu Hause, wie kann ich aber nur das geben.

28.08.2018 18:30 • #3


Thommy75

Thommy75


709
2
879
Hey SchwarzeZeiten,

Zitat von SchwarzeZeiten:
Ich habe über eine Trennung nachgedacht und bin zu meinen Eltern gezogen. Dort habe ich aber gemerkt, dass ich ihn liebe und mit ihm leben möchte. Wir wohnen wieder zusammen und versuchen die Fehler, die wir gemacht haben zu ändern.


Du schreibst nicht, wie Er darüber gedacht hat oder ob Er in dieser Zeit auf dich zugekommen ist. Hast nur du gemerkt, dass du ihn noch liebst oder war das beiderseits?

Auf alle Fälle ist deine Situation echt bescheiden. Ich glaube aber, du machst es ihm zu leicht und er muss sich gar nicht entscheiden. Du bist ja trotzdem wieder gekommen. Verstehst du was ich damit sagen will?

Tut mir sehr leid für dich!

LG, Thomas

PS: Kontaktiere sie nicht! Es würde sich an eurer Situation ja auch nichts ändern. ER ist eigentlich hier in der Bringepflicht. Und nein, er kann nicht erwarten, dass es zu Hause gemütlich so weiter geht, als wäre alles in Ordnung.

28.08.2018 18:34 • x 3 #4


hahawi

hahawi


12106
2
24509
Das ganze ist ein wenig heikel.
Da sie sich geküsst haben (ich nehme an, richtig geküsst) war er eigentlich auch zu mehr bereit.
Das schrammt hart an der Grenze zum Fremdgehen.
Für manche ist damit diese Grenze überschritten, für manche noch nicht.
Das hängt aber nur mit dem persönlichen Wertesysem zusammen, wie man das sieht.
Es bringt nichts, sie zu kontaktieren, vorerst.
Sie ist nicht die Ursache, sie ist nur die Wirkung.
Die Ursache liegt bei deinem Mann.
Der muss sich klar deklarieren, was er möchte und danach handeln.
Worte zählen nichts, wenn sie nicht durch Taten belegt werden.

2 Dinge wären interessant.
Ist sie ebenfalls gebunden?
Weisst Du, was sie jetzt schreiben, oder bekommst Du es nur erzählt.

28.08.2018 18:39 • x 4 #5


Nemesia

Nemesia


230
378
Zitat von SchwarzeZeiten:
Du rätst also ab sie zu kontaktieren und zu fragen, was sie will.
Was kann ich denn stattdessen tun?


was sie will - ist ja schon eindeutig - deinen mann.
was man tun kann - ist immer nur, eigene entscheidungen treffen. und meiner meinung nach NICHT warten, bis der andere über meinen kopf hinweg entscheidet. willst du ihn wirklich noch? das bedeutet, kannst du mit dem wissen dass er jemand anderen begehrte weiter (mit ihm) leben ? dann stell ihn vor tatsachen und stell die entweder-oder-frage.
oder du bist so verletzt und betrogen, dass eine gemeinsame zukunft nicht mehr möglich erscheint, dann leite deine trennung in die wege. tritt konsequent auf und beginne mit der organisation, allerbestenfalls wird das ihn aufrütteln.

28.08.2018 18:50 • x 6 #6


EchtJetzt


74165
Wenn er sich nicht an die Absprachen hält,die ihr in der Therapie getroffen habt,würde ich eine deutliche Grenzen setzen,ihm deutlich und klar,ohne viel Drama mitteilen, dass du es nicht akzeptieren kannst und bis zur nächsten Sitzung auf Abstand gehen.

28.08.2018 18:51 • x 4 #7


Tin


1171
1
1648
Zitat von Thommy75:
Was kann ich denn stattdessen tun?

Aktiv handeln und entscheiden. Warum wartest du auf einen Typen, der mit seiner Neuen noch nicht alles in Sack und Tüten hat? Denn das ist der Grund, warum er sich noch nicht endgültig von dir getrennt hat. Er bereitet einen warmen Wechsel vor. Er ist zumindest verknallt. Dagegen kommst du nicht an, wenn seine Hormone Polka tanzen, egal was du tust. Du kannst nur für dich handeln und dein Heil in deinen eigenen Entscheidungen finden. Nicht er entscheidet für dich, was und wie es weitergeht, sondern du für dich!

28.08.2018 18:56 • x 8 #8


hahawi

hahawi


12106
2
24509
Zitat von Tin:
Warum wartest du auf einen Typen, der mit seiner Neuen noch nicht alles in Sack und Tüten hat? Denn das ist der Grund, warum er sich noch nicht endgültig von dir getrennt hat. Er bereitet einen warmen Wechsel vor.

WOW!
Kristallkugel oder Karten gelegt?

28.08.2018 18:58 • x 3 #9


Femira

Femira


4274
6
6409
Also ich sehe das so, dass sich unterschiedliche Szenarien aus deiner Situation entwickeln können:
1) Gerade hat er alles: beide Frauen!Er muss sich nicht entscheiden. Wenn du weiter unglücklich mit der Situation bist (und er zeigt sich weiterhin nicht gesprächsbereit), entfernt er sich immer weiter von dir, weil bei dir nicht schön ist.

Du könntest jetzt natürlich
2) die perfekte Frau sein. Das wird dich emotional kaputt machen und es würde ihm zeigen, dass er weiterhin Kontakt mit seiner AF haben kann.

Telefon schreibe gleich weiter

28.08.2018 19:01 • #10


Tin


1171
1
1648
Zitat von hahawi:
WOW!
Kristallkugel oder Karten gelegt?


Handlungsweisen von Honks ohne Rückgrat sind immer dieselben. Aber um deine Frage zu beantworten: Voodoo.

28.08.2018 19:02 • x 5 #11


Hahiku


101
140
Hallo an schwarze Zeiten,
zunächst mal, tut mir echt leid für Dich und ist...Sch...
Es kann in längeren Beziehungen immer mal passieren, dass man sich in jemanden verkuckt, besonders, wenn in der Beziehung Pobleme auftauchen, man sich vernachlässigt fühlt, etc..
Die Frage ist, wie gehe ich damit um?Ich lese heraus, dass Du Dir zu sehr die Schuld gibst an seinem Verhalten.Er muss auf Dich zukommen und um Eure Beziehung kämpfen, aus meiner Sicht. Deshalb würde ich Dir raten: weder Kollegin kontaktieren, noch sonstwas machen. Sag ihm ganz klar, das will ich nicht und wenn er bis in einer Woche keine Entscheidung treffen kann, dann tschüß!i Ich weiss, es klingt hart und ist sauschwer, nur so wirst Du aber Deine Linie finden können, denke ich. Lass den Ball nicht bei ihm, er ist nicht der Chef in Eurer Beziehung (hoffe ich) und hat über Dein Wohl und Wehe nicht die Entscheidung!
Warum bietest Du ihm eine Dreierbeziehung an, willst Du das wirklich?Mach Dich doch nicht so klein, bitte!

28.08.2018 19:03 • x 3 #12


honka


74165
Er will warm wechseln!

In wenigen Tagen oder Woche ist er weg.

28.08.2018 19:03 • x 1 #13


Holle


406
320
In 4 Wochen wollt ihr das rausfinden ? Na ja. Netter Termindruck, das.
Fahr mit ihm in den Urlaub und seh zu, dass ihr beiden erstmal einfach gute liebevolle Zeiten miteinander habt.
Keep cool.
Später kann man weitersehen, auf einer entspannteren Basis.

28.08.2018 19:06 • x 1 #14


Nemesia

Nemesia


230
378
Zitat von hahawi:
WOW!
Kristallkugel oder Karten gelegt?

*zakugel*tschuidigung OT*

28.08.2018 19:07 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag