127

Meine Erfahrungen mit Ex-Zurück

Evelyn82


19
2
Ich trag hier auch mal eine Erfahrung bei, und zwar nicht meine jetzige aktuelle, sondern eine von vor 10 Jahren. Damals hat mein Ex mich verlassen. Die Beziehung dauert insgesamt knapp 9 Jahre, wir waren schon 2mal getrennt dazwischen, er hat mich oft betrogen bzw mir das Gefühl gegeben, dass ich ihm nicht ausreiche. Damals war Schluss, weil er in einer Phase, in der ich mich sehr um mein Studium kümmern musste, im Netz jemanden kennengelernt hatte und es für die große Liebe hielt. Es ging mir elendigst. Nach 3-4 Monaten im Tal des Jammers habe ich ihn in Ruhe gelassen und mich zur Ablenkung auf einer Datingplattform angemeldet. Dort habe ich erstmal nur mit Männern geschrieben und nach weiteren 3 Monaten meinen nachfolgenden Freund kennengelernt (der, der sich jetzt vor 4 Wochen getrennt hat). Es war von Anfang an Liebe. Just in dem Moment, in dem ich wirklich losgelassen hatte, stand mein ex wieder vor mir. Seine Affäre war mittlerweile zerbrochen, er hatte irgendwie von jemandem erfahren, dass ich jemand kennengelernt habe und suchte nun meinen Kontakt. Er wollte mit mir sprechen, ganz oft. Mich aushorchen. erfahren, wie es mir jetzt geht. Das ging 1,5 Jahre so. Aber ich wollte ihn nicht mehr, ich war glücklich verliebt. Mit meinem Exex habe ich übrigens immer noch Kontakt, sporadisch. Wir haben ein gemeinsames Patenkind. Er hat mir sogar gestanden, dass er ein Comeback erst wirklich aufgegeben hatte, als ich schwanger war. Und da hatte er selbst schon seit über 2 Jahren eine feste Freundin.

06.05.2019 13:54 • #61


Marry1-0


11
1
oha, auch eine extreme Geschichte!
darf ich fragen, in den 9 Jahren, wo ihr 2 mal getrennt wart; wie sah diese phase der trennung aus? viel kontakt, ..oder gar keinen?

liebe grüße

26.05.2019 13:17 • #62


Melissa24


Hey, ich würde auch gerne meine Erfahrung mal berichten bzw. um Rat bitten.

Das ganze ist relativ noch frisch. Ich war mit meinem Freund jetzt 3 1/2 Jahre zusammen, ich liebe ihn immer noch sehr, denn wir haben so viel miteinander erlebt in der Zeit, sowohl Höhen und Tiefen und und und. Wir haben jeden Tag miteinander was gemacht, waren mal da und da, er hat sich eine eigene Wohnung genommen, ich habe ihm geholfen beim einrichten, es war wie mein 2. zu Hause, wenn nicht sogar wie mein eigenes. Aber dann fingen wir uns immer an zu streiten, ich habe aus ner Mücke nen Elefanten gemacht, dabei wollte ich das im Endeffekt doch nicht mal. In der ganzen Beziehung meinte er immer zu mir das ich seine große Liebe bin und alles und eigentlich wollte er mich Ende des Jahres sogar noch heiraten. Vor kurzem hat er sich getrennt, meinte er kann nicht mehr und das er mich nicht mehr liebt und ich mir keine Hoffnungen machen solle das aus uns nochmal was werden würde. Meine Welt ist zusammengebrochen, denn er ist der Mann meines Lebens, mit ihm habe ich mir meine Zukunft vorgestellt, stelle ich mir immer noch vor, denn er und ich haben alles miteinander geteilt. Ich habe meine Fehler eingesehen habe meistens wenn wir streit hatten gesagt ja dann trenn dich doch oder was weiß ich für kindische Sachen... alles lächerlich von mir gewesen... aber von heut auf morgen zu gehen und dann sowas zu seinem Partner zu sagen ist schon echt hart... ich bin ihm in letzter Zeit auch immer hinterher gerannt, habe ihm lange Texte geschrieben, gelesen hat er es, doch es kam keine Antwort, was mich noch wütender machte und weshalb ich dann immer mehr und mehr schrieb, ihn mit anrufen bombardierte bis er dann meine Rufnummer blockierte, per Whatsapp habe ich ihm noch geschrieben und dann war ich auch da blockiert, ich wollte es nicht einsehen, habe es nicht verstanden bzw. verstehe es immer noch nicht, mittlerweile ist das ganze jetzt 5 Wochen her, also die Trennung, alles andere was ich getan habe ist vor einer Woche her, ich leide immer noch Tag für Tag, heule immer wieder, habe mit meinen Freunden gesprochen die immer wieder meinten schei. drauf was mich natürlich nicht weit bringt, am liebsten will man das sein Partner zurück kommt...
Dann vor paar Tagen, hat er sich bei mir gemeldet, per whatsapp, hat mich gefragt wie es mir geht, hatten kurz normal geschrieben gehabt und daraufhin habe ich ihn gefragt das ich es nicht verstehe wie er denn aufeinmal keine Gefühle mehr für mich haben kann und er meinte zu mir, das er es nicht weiß, sie sind einfach nicht mehr da, sie sind einfach weg und das er traurig ist, das waren seine Worte... tja daraufhin konnte ich nichts mehr wirkliches sagen... habe kein Verständnis dafür, denn von heut auf morgen können die Gefühle ja nicht weg sein. Naja ich weiß auf jeden Fall nicht mehr weiter...
Also ist es falsch von mir trotzdem noch Hoffnung zu haben?
Ich liebe diesen Mann zu sehr und weiß einfach nicht weiter, denn so einfach aufgeben möchte ich trotzdem nicht.

26.09.2019 20:58 • #63




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag