173

Meine Erfahrungen mit Ex-Zurück

Lebengehtweiter


176
176
Hallo imKreis. Nach 12 Wochen hast du dich zum Horst gemacht? War bei mir die erste Woche. Seit 5 Wochen zeige ich meiner EX, dass es mir gut geht und alleine klar komme. Und seit 4 Wochen ist sie mit ihrem neuen Leben inklusive Next unzufrieden. Heute will sie mich ausserplanmässig sehen.
Jetzt bin ich wohl die Affäre.

Warte am besten den Urlaub ab. Dort lernt man seinen Gegenüber richtig kennen und vielleicht ist die rosa Brille (in der Phase kann man gar nichts machen) deiner EX zur Lesehilfe geworden.

05.07.2020 11:51 • #76


ImKreis


208
2
192
Natürlich warte ich jetzt. Alles andere wäre kontraproduktiv in jeder Hinsicht. Ob ich mich zum Horst gemacht habe? Sehe ich nicht so. Und sie hoffentlich auch nicht.

Klar will sie momentan den neuen erfolgreichen Macher Typen. Aber vielleicht wird ihr irgendwann klar, dass der verlässliche, emotionale und sichere Typ auch nicht so schlecht ist. Vor allem, weil er sie versteht und nicht im Stich lassen würde.

Kommt auch darauf an, ob sie ihm schon ihr wahres Ich gezeigt hat und wie er damit zurecht kommt.

Außerdem geht es mir seither besser. Und ich kann mir endlich vorstellen, irgendwann loszulassen, weil ich jetzt alles gesagt habe, was zu sagen war und nun weiß, dass sie mich wirklich noch mag, aber nicht mehr mit mir konnte.

Ich wurde also nochmal komplett zurück geworfen, kann aber innerhalb von 3 Tagen schon mehr Fortschritte (von unbedingt Ex Back zu vielleicht kann ich doch loslassen) gemacht als vorher in 12 Wochen.

05.07.2020 12:07 • #77



Meine Erfahrungen mit Ex-Zurück

x 3


Lebengehtweiter


176
176
Sorry für den Horst. Ist eine Bezeichnung die ich mir selber am Anfang gegeben habe.

In der Phase der Verliebtheit kann man nichts machen. Selbst wenn ihr Neuer ein gesuchter Mörder wäre, würde sie sagen:"Quatsch. Er ist so herlich rebellisch."

Diese Phase sollte man abwarten. Ich selber geniesse mein Singleleben ( was meine EX wurmt ) lass sie in Ruhe ( was sie auch wurmt ).

Würde ich sie zurück haben wollen?
Zur Zeit keine Ahnung. Und wenn, müsste sie sich durch Taten dafür bemühen.

Und wenn, gäbe es keine Fortführung sondern ein Neustart.

05.07.2020 12:51 • x 1 #78


ImKreis


208
2
192
Ja, ich weiß, sie ist verliebt. Keine Chance momentan. Mir war es einfach wichtig, dass sie wirklich weiß, dass ich sie noch sehr mag und wahrscheinlich auch zurück will. Dass wir im Guten auseinander gehen. Wir haben nochmal gelacht und es war schön.

Es hat meinem Ego gut getan, dass sie etwas geschluckt und dumm geschaut hat, als ich ihre Frage beantwortete, ob ich seither schon andere Frauen hatte. Und dass sie mich fast mit meinem Kosenamen angeredet hätte, zeigt mich, dass da noch Sympathie da ist.

Selbst wenn der Urlaub nix wird, wird sie den kurz darauf geplanten Wochentrip sicher auch noch abwarten. Sie lässt sich keine Reise entgehen, schon deshalb, weil sie selbst gar kein Geld für eine andere Reise hätte. Im Prinzip muss ich also bis Ende September warten. Dann ist ein halbes Jahr vergangen und vielleicht auch das Rosarot aus ihrer Brille gewichen.

Und während ich momentan stündlich von "komm zurück" nach "ich lasse los, denn es würde sich nichts ändern und ich wäre wieder unglücklich" schwanke, hoffe ich, dass es in 2-3 Monaten anders ist und ich das Loslassen akzeptiert habe. Eigentlich darf ich mich dann auch nur melden, wenn ich losgelassen habe. Denn wenn es nochmal ein ExBack geben soll, müsste sie sich melden.

Mal sehen, was ich in 2-3 Monaten berichten kann ...

05.07.2020 13:29 • #79


Lebengehtweiter


176
176
4 Wochen bis 6 Monate. Dann ist die Phase vorbei und sein Pups ist nicht mehr witzig sondern ekelig.

05.07.2020 13:35 • #80


Lebengehtweiter


176
176
Bleib tapfer und halt mich auf dem laufendem. Meine EX kommt gleich. Heimlich hinter dem Rücken vom Next.

05.07.2020 13:38 • #81


ImKreis


208
2
192
Zitat von Lebengehtweiter:
4 Wochen bis 6 Monate. Dann ist die Phase vorbei und sein Pups ist nicht mehr witzig sondern ekelig.

In dem Fall eher ihr Pups.
Sie konnte bezaubernd, mädchenhaft und lieblich sein.
Aber auch derb und hart.

Ich hoffe ja drauf, dass er nur eine Seite gesehen hat, wobei er schon bei ihr gewohnt hat, keine Ahnung, wie sehr sie sich im Griff hatte. Und wie tolerant er ist.

Aber egal, selbst wenn ihre Liebe irgendwann erkältet, ist es unwahrscheinlich, dass sie wieder für mich entflammt.
Denn die Trennzngsgründe waren ja zu 90% unabhängig von ihm. Er war dann das Sprungbrett und bot sich halt zum Verlieben an, weil sie sich aus Kindertagen kannten und Vertrauen da war.

05.07.2020 14:56 • #82




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag