273

Meine Erfahrungen mit Ex-Zurück

Coppa


250
1
447
Habe mir heute auf YouT.Ex zurück Strategien rein gezogen. Mit eigentlich ganz brauchbaren Tipps.

Die Erkenntniss hat mich aber ganz schön getroffen. Abgesehen von der oft erwähnten Kontaktsperre geht es fast immer um Anknüpfpunkte früher gemeinsam positiver Erlebnisse wieder in den Fokus zu rücken.

Und da hab ich dann lange überlegt und überlegt und überlegt. Bis auf den S. gab es nix positives.

Trotz dem trauer ich einer narzistischen Persönlichkeit hinterher,mit den ganzen on /off Geschichten.(und ja ich weiss,der Begriff Narzissmus ist inflationär) aber ich arbeite auch in dem Fachbereich.

Ich verstehe mich selbst überhaupt nicht mehr.

28.10.2020 23:01 • #106


Jack0815

Jack0815


78
7
66
Ich habe leider keine Erfahrung mit Ex zurück, meine Ex-Partnerin ebensowenig. Wir sind seit 4 Wochen getrennt und ich wünsche mir, dass es nochmal klappt. Wir haben uns im sehr Guten getrennt und hoffe hier in diesem Forum paar Tips aufzuschnappen wie es nochmal funktionieren kann. Ein Tag vor der Trennung sagte sie noch sie liebt mich, paar Tage später, liebte sie mich nicht mehr, was aber auch an ihrer Depression liegen KANN, nicht muss.

Kann sich der trennende nochmal später in den Verlassenen verlieben? Wir wissen beide wo unsere Fehler gelegen haben und zumindest ich arbeite gerade daran in Form einer Therapie. Ob und wie an ihren Problemen oder Herrausforderungen arbeitet, weiß ich nicht, weil wir erstmal eine Kontaktsperre Light haben. Wir wollen auf jeden Fall nochmal mit einer Freundschaft anknüpfen und sehen was passiert und passieren kann. Sie will aber erstmal alles verarbeiten und abschließen, bevor sie sich bei mir meldet.

29.10.2020 12:29 • #107



Meine Erfahrungen mit Ex-Zurück

x 3


Romeoohnejulia

Romeoohnejulia


105
2
110
Hey und hallo, ich muss einfach mal meinen Senf dazugeben.
Kurzfassung: meine ex hat mich nach 5 Jahren verlassen. Dies ist nun ein Jahr her. Sie hat seit Januar einen neuen Freund und ich eine neue Freundin. Sie hatte mir ganz klar gemacht das es nie wieder ein uns geben wird. Naja lange rede kurzer Sinn. Ich hab sämtliche ex zurück Strategien quasi studiert. Am Ende ist es ja immer das gleiche.

Das einzig wichtige ist das man an sich arbeitet und für sich unabhängig wird. Wird die ex einem langsam egal, weil man einfach weiter ist als Mensch kommt sie plötzlich wieder an. In meinem Fall hat sie heute mit ihrem Freund Schluss gemacht und mir gebeichtet das sie immer an mich denken muss und ob es noch eine zweite Chance geben kann...
Und plötzlich weiß ich gar nicht mehr ob ich das möchte.

Bleibt stark da draußen und passt auf euer Herz auf.

03.11.2020 01:20 • x 10 #108


Jack0815

Jack0815


78
7
66
Zitat von Romeoohnejulia:
Hey und hallo, ich muss einfach mal meinen Senf dazugeben.
Kurzfassung: meine ex hat mich nach 5 Jahren verlassen. Dies ist nun ein Jahr her. Sie hat seit Januar einen neuen Freund und ich eine neue Freundin. Sie hatte mir ganz klar gemacht das es nie wieder ein uns geben wird. Naja lange rede kurzer Sinn. Ich hab sämtliche ex zurück Strategien quasi studiert. Am Ende ist es ja immer das gleiche.

Das einzig wichtige ist das man an sich arbeitet und für sich unabhängig wird. Wird die ex einem langsam egal, weil man einfach weiter ist als Mensch kommt sie plötzlich wieder an. In meinem Fall hat sie heute mit ihrem Freund Schluss gemacht und mir gebeichtet das sie immer an mich denken muss und ob es noch eine zweite Chance geben kann...
Und plötzlich weiß ich gar nicht mehr ob ich das möchte.

Bleibt stark da draußen und passt auf euer Herz auf.



Das macht echt Mut, erstens, dass einem sogar egal werden kann so dass man nicht mal mehr weiß ob mans noch will und zweitens, dass sie doch nochmal zurückkommen kann.

03.11.2020 01:31 • x 1 #109


Femira

Femira


4220
6
6247
Da mir der Thread vor 3 Jahren so sehr geholfen hat, dachte ich, den pushe ich mal nach oben.

Schauen wir also mal:

1. Große Liebe: insgesamt 6 Jahre
Nach 1 1/2 Jahren beendete ich es, bereute es auch nicht, aber er fehlte mir nach 2 Wochen (ich war jung). Ich wusste, dass er sich niemals melden würde, also rief ich ihn an. Er sprach damals die Trennung nicht an. Schnell entwickelte es sich, dass wir einmal die WOche 5 bis 8 Stunden telefonierten. Irgendwann haben wir die Beziehung aufgearbeitet und kamen wieder zusammen. Für weitere 4 Jahre. DIe Trennung hat uns gut getan.
Dann beendete er es, weil er sich anders verliebt hatte.
Ich kämpfte nicht. Ich wusste, dass er ein Felsen ist, wenn er eine ENtscheidung getroffen hat. Wir trafen uns selten udn haben etwas Lustiges unternommen.
Nach 7 Monaten wollte er mich zurück. FÜr mich zu spät, obwohl nichts mit der anderen lief.

2. Liebe: 3 Jahre:
Ich trennte mich, weil wir ständig stritten. Der hatte viele Probleme und ich bin da irgendwie in so ein Helferdings gerutscht. Ging gar nicht. Ich beendete es und nannte ihm sogar Bedingungen für ein Comeback.
Er kämpfte...aber falsch. Als hätte er nicht zugehört. Deswegen war es einfach, hart zu bleiben.
Nun meldet er sich 2 Mal im Jahr mit irgendwelchen Orbit Nachrichten...mittlerweile gehen wir dafür ins 6. JAhr.

3. Liebe mein Forengrund:
Er beendete es. Ich kämpfte, holte ihn fast zurück, dann schlief er mit ner anderen und da war dann für mich alles vorbei. Ich hab ihn überall blockiert. Von ihm höre ich nichts mehr.

Danach kam noch einmal ein Mann für ein gutes Jahr. Das war aber eher murkselig. Ich beendete es und denke, dass ich von ihm auch nichts mehr höre.

Also ich würde sagen, wenn der Todeskampf in der Beziehung zu Ende gekämpft wurde, kann es kein Exback geben. Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, dass Männer nur dann weg bleiben, wenn sie eine Neue haben und die meisten haben eine Neue.

Aus meiner einen positiven Exback Erfahrung kann ich auch sagen, dass es wichtig ist, die alten Fehler aufzuarbeiten, sonst wird es nicht funktionieren. Ich bereue mein damaliges EB nicht, es waren noch gute 4 Jahre, aber hey...ich war ANfang 20 und sehe das nun schon kritischer.

Außerdem halte ich wenig von Strategien. Als würden die für alle passen. Ich glaube, ihr kennt eure/n Ex am besten. Überlegt, was zur Trennung geführt hat und dann hört auf euer Gefühl!
Aber wartet bis sich die großen Gefühle gelegt haben und ihr klarer seht, sonst lässt sich Angst udn Logik nämlich nicht so gut auseinander halten.

Haltet durch! Ruhe ist erstmal am besten für euch und euren EX!

21.01.2021 19:58 • x 6 #110


pan666

pan666


228
377
Morgens liebe Gemeinde,

ich hab mir mal den ganzen Fred durchgelesen und es sind schon einige traurige Geschichten dabei.
Ich möchte hier, skizzenhaft, mal meine Story erzählen und meine Erkenntnis aus der ganzen Geschichte. Vielleicht hilft es jemandem sich eine Meinung über das Thema Exback zu bilden.

Ich war im 7 Jahr verheiratet, 2 Kinder, Haus - uns ging s gut. Über Nacht ist sie aus - und bei einem guten Bekannten eingezogen. Natürlich hätten sie nichts miteinander gehabt, sie sind nur Freunde und sie bräuchte nur mal bisschen Abstand. Ja ne, is klar. Ich hab versucht sie zurück zugewinnen, versucht ihr klar zumachen das wir beide und die Kinder in der Zukunft darunter leiden werden. Keine Chance.
Sie hat, ohne Gnade, alles mit Füssen getreten was wir uns aufgebaut hatten, war eiskalt und bekam von dem guten Bekannten zwei Kinder. Ab diesem Zeitpunkt hatte sich alles für mich erledigt. Ich fand eine neue Liebe ( das ist aber eine andere Geschichte ). Nach 10, in Worten, ZEHN Jahren war ihre Beziehung gescheitert und sie fragte mich, ob wir es nicht noch mal versuchen wollten.
Meine Antwort: Ich wünsche Dir alles Gute .... auf dem Weg zur Hölle.

Das Fazit:

Wenn Euch jemand betrogen, belogen, verars ...,gedemütigt, an den Rand des Wahnsinns getrieben
oder sonst was mit Euch veranstaltet hat ....
Warum - zum Teufel - will man das zurück ?
Was - zur Hölle - muss man/frau geraucht haben, dass man das alles noch mal erleben muss/will ?
Der / die Ex weiss spätestens in einem Jahr um eure Qualitäten. Der direkte Vergleich ist ja immer vor Augen. Und wenn ihr in der Beziehung alles richtig gemacht habt, steht der/ die Ex wieder vor der Tür.
Also kein Kontakt aufnehmen, Klappstuhl --- Cola --- Poppkorn rausholen und warten !
Und wer masochistisch veranlagt ist, kann dann noch mal ja sagen.

Pan666

22.01.2021 11:47 • x 6 #111


Icecat


267
1
332
Zitat von pan666:
Der / die Ex weiss spätestens in einem Jahr um eure Qualitäten. Der direkte Vergleich ist ja immer vor Augen. Und wenn ihr in der Beziehung alles richtig gemacht habt, steht der/ die Ex wieder vor der Tür.
Also kein Kontakt aufnehmen, Klappstuhl --- Cola --- Poppkorn rausholen und warten


Ich denke das es nicht immer so.... Aber schön geschrieben

15.02.2021 18:12 • #112


Balalaika

Balalaika


54
3
48
@Icecat Das kann ich bestätigen.

Meine Ex ist damals auch nach 1 Jahr Affäre weggelaufen, habe 2 Jahre erfolglos gekämpft und habe dann losgelassen.
Mittlerweile ist es 9 Jahre her - und sie ist immer noch dort.
Aber: es ist sehr gut so... für mich jedenfalls.

17.06.2021 11:35 • #113


Hannes90

Hannes90


1
Hallo Liebe Leser

auch ich möchte hier meine Erfahung mit dem Thema Ex zurück euch näher bringen
Laut meiner Erfahrung hängt alles in allem immer an dem Faktor Zeit sowie
der Bereitschaft von beiden Seiten Fehler einzugestehen und daran zu arbeiten.

Ich selbst war mit meiner jetzigen Frau 3 mal getrennt.

Die 1. Trennung damals (w23, M 28) ging von ihr aus, da mein Herz damals noch an er vorangeganenen Beziehung hing und ich diese noch nicht verarbeitet hatte und sporadischen Kontakt zu dieser Person gesucht habe. Wir waren damals ca. 3 Monate zusammen, dann 1 Woche getrennt. Ich bin ihr hinterhergelaufen, den Fehler eingesehn, Kontakt sofort unterbunden und wir kamen wieder zusammen.

3 Monate danach kam es zur nächsten Trennung, da Sie mir den Fehler von oben nicht Verzeihen konnte und ihr Vertrauen weg war. Hierbei trennte ich mich von ihr, obwohl ich bereits richtig in Sie verliebt war, ihr das zu jedem Zeitpunkt auch gezeigt habe, aber nicht mehr in der Beziehung bestehen konnte.

1 Monat waren wir getrennt kamen darufhin wieder zusammen, das Sie ihren Fehler
eingesehen hat, und richtig viel investiert hat. Sie merkete erst bei der Trennung
wie sehr sie mich mochte.

Dies hielt wiederum 3 Jahre. Wir zogen zusammen planten Haus wollten Heiraten etc.
Jedoch aufgrund Alltagsstress, Arbeit Hausbau etc. lebten wir uns auseinander.
Hier folgte die 3. Trennung. Sie meinte damals Sie hätte keine Gefühle mehr für mich, bräuchte Abstand von mir, hat kein Interesse mehr und möchte nun abschließen und auch keine Erneute Beziehung mit mir. Blockierte mich überall, zog aus und Verschwand von der Bildfläche.

Ca. 4 Monaten ohne Kontakt kam Sie wieder an und bereute alles. Sie selsbst hat diese Zeit für sich intensiv genutzt um über alles Nachzudenken und ihrer Gefühle zu ordnen.

Nun sind wir seit 5 Jahren verheiratet, haben 2 Kinder und sind glücklich.
Aus all dem Chaos haben wir erst gelernt richtig zu Kommunizieren und Probleme
gemeinsam anzugehen und gemerkt wie sehr wir doch zusammen passen.

In den Trennungsphasen haben wir beide natürlich viel Mist gebaut, Hinterhergelaufen etc.
doch Einsicht und Zeit haben immer alles gerade gebogen.

13.05.2022 09:37 • #114


Stromer68

Stromer68


361
2
330
@Hannes90

Wäre ich erst 30, würde ich das vielleicht so machen. Aber mit 53 habe ich auch echt keinen Bock mich da durchzukämpfen.
Und je länger das dauern würde, um so mehr verblasst das ganze was mal war. Klar hat es mich voll aus den Schuhen gehauen als die Nachricht kam es gäbe keine gemeinsame Zukunft. Und das respektiere ich auch. So wie sie ihre Entscheidung und die möglichen Folgen auch akzeptieren muss. Ich bin kein Bitsteller, und ich bin für mein Alter noch sehr fit und auch beim anderen Geschlecht nicht unsichbar. Daher hehe ich auch keine Angst lange alleine zu sein. Und ich hätte den Vorteil eine jüngere wieder kennen zu lernen. Ich will nur wissen warum genau. Auch wenn ich damit vielleicht gar nix anfangen kann. Da ich aber ein sehr aktiver Mensch bin, auf Menschen zugehen und mitreissen kann, muss ich jetzt nur dieses blöde Entzugsgefühl losbekommen. Und das ist jetzt schon nur noch halb so stark. Viele werden sagen, das ist ja ein Eisblock, aber dem ist nicht so, aber ich bin ein Mensch der Dinge recht schnell analysiert und dann auch ein stückweit seine Gefühle steuern kann. Vergessen habe ich keine, aber nur mit einer gar keinen Kontakt. Ansonsten helfe ich auch mal bei einem Umzug.

22.05.2022 20:53 • x 3 #115


Tanni888

Tanni888


235
1
397
Zitat von YukiDragon:
Hallo Morgensonne Ich denke, einige Leute hatten eventuell Erfolg damit, ihrem Ex hinterherzulaufen - Aber man liest in Foren immer wieder, dass dieses Glück dann nur von kurzer Dauer war und der Ex dann wieder zum Ex wurde. Klar, man hat ja den anderen gar nicht zu Luft kommen lassen. Wenn keine ...

Halli Hallo,

Also ich habe jetzt doch einmal deine Posts durchgelesen und muss sagen Du bist echt Die beste Ratgeberin die es gibt.

Wurde auch vor 2 Monaten verlassen ging alles zu schnell war am Nachdenken am Heulen warum wesshalb. Ich hatte nichts Reflektiert, seine WORTE nicht mehr wahrgenommen was überhaupt der Ausschlaggebende Fehler in unserer Beziehung war.

Schlechte Kindheit, viele Fremdgeher, hatte eigentlich die beste Beziehung jetzt überhaupt und hatte es mit der Zeit nicht mehr realisiert das eigentlich jede Frau für mich eine Konkurenz da stellte. Ich war jetzt nicht oberschlimm, aber dennoch hat es gerreicht um die Beziehung letztendlich zu beenden.

Er Realist sagt das selbe wie Du, Tanni du musst anfangen mit Selbstliebe, dir Zufriedenheit schaffen, deinen Hobbys nachgehen und dich selbst besser kennen lernen nicht nach anderen Leben. Er hat vollkommen Recht. Ich bin nicht hässlich komme gut an bei jeder Mann/Frau. Bin ehrgeizig und weiss eigentlich was ich will und was nicht. Es ist kein Ding einmal NEIN zu sagen denn man wird dennoch vom Partner geliebt.

Hatte ihm nach 2 Wochen eine Mail geschrieben aus Angst er hätte mich vergessen. Er sagte er brauch Zeit schauen was noch möglich ist und was noch so gehen könnte für die Zukunft. Meine Gedanken kreisten nur um IHN.... Nicht um mich wie es bei mir weitergeht.

20 Tage ist es nun her, wir sind beide nicht mehr in Whats app oder erstmal Blockiert. So kann er nichts von mir sehen und ich nichts von ihm. Ich denke zwar an IHN weil er meine Große Liebe ist, aber nicht ob er schon eine andere hat oder was er tut ob er mich vergessen hat. Ich lebe mein LEBEN und er seines.

Ich weiss Laut ihm war ich die Perfekte Frau für ihn bis auf die Eifersucht. Ok das habe ich begriffen das kann auf Dauer nicht funktionieren, er hatte mir ja auch nie den Anlass dafür gegeben. Dennoch werde ich alles genau so machen wie DU es alles so wunderbar beschrieben hast. Nicht wie es andere sagten DU musst kämpfen ihm hinterher laufen ihm schreiben. Ich sagte NEIN so funktioniert das nicht und ich zeige ihm damit das sich eben nichts ändert oder hat. Dann wäre es bei einem Zusammen kommen das gleiche Spiel wie vorher und so kann das eben auch nicht funktionieren.

Darum ich lasse IHN laufen versuche ihn los zulassen mich um mein LEBEN kümmern, Spaß haben mit meinen Freunden. Wenn das Vermissen eintreten sollte dann wird er auch kommen. Er sagte eh Tanni ich sehe alles. Ja das weis ich und genau aus diesem Grunde, sollte er mich schreiben werde ich nicht sofort zurückschreiben. Es ist gar nicht so schlecht alleine. Bin ich ja gewohnt aber dennoch werde ich tun was mir Spaß macht.

Und es stimmt BITTE NICHT HINTER HER LAUFEN....

31.05.2022 16:26 • x 2 #116


Stromer68

Stromer68


361
2
330
Hi,

nein, ich werde auch nicht hinterherlaufen. Habe Ihr heute, weil eh noch der Termin für meine Sachen holen zu klären war, auch geschrieben, dass ich zwar gekämpft hätte, wenn es nur ein Warnschuss gewesen wäre, aber so ist es wie es ist, vorbei.
Sobald ich mein Zeug habe, werde ich Stück für Stück alles kappen, was da ist. Blocken noch nicht, außer es kommen so fragen wie, ich hab da ein Problem. Habe das zu lange bei der letzten Beziehung gehabt. Bringt mir gar nichts, außer dass die Ex länger toxisch im Hirn bleibt. Wenn ich dann mal so darüber denke, wie über die drei Beziehungen davor, dann kann ich wieder aufmachen. Aber vorher tut das nicht gut. Wird eine harte Zeit, aber das vergeht.

31.05.2022 22:45 • x 2 #117


Tanni888

Tanni888


235
1
397
Das wird schon wieder. Da müssen wir leider alle durch so gut es geht. Auch is es nicht schön. Aber die Zeit heilt alle Wunden

31.05.2022 23:00 • x 1 #118



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag