907

Meine Frau geht fremd, wie komme ich damit klar

Marcell

187
2
228
Guten morgen habe nicht alles gelesen aber Fakt ist . Wenn sie schonmal fremdgegangen ist dann muss du entweder vertrauen oder ne reißleine ziehen . Wenn einmal alles ans Licht gekommen ist dann kann man da richtig paranoid werden und alles und wirklich alles hinterfragen und wenn nur ein Einkauf ne halbe Std länger als sonst dauert oder sie auf der Toilette plötzlich 10 min länger braucht als sonst . Der Kopf spielt da die wildesten Fantasien ab . Ein Mensch der eh keine Gefühle mehr hat den kann man nicht zwanghaft halten sondern es muss aus freien Stücken passieren ob jemand die augen verschließt oder auch nicht spielt da keine Rolle wenn jemand glücklich ist passiert auch meistens nicht und selabt das ist keine garantie den auch so passieren manchmal sachen hormon3 , betrubken. Lust , lebeb ist nicht selbstverständlich und es gibt auch keine garantie das alle immer gut bleibt auch ne Affäre kostet zeit und keiner trennt sich blind wenn man sich unsicher fühlt .
Willst du sie behalten dann lass ruhe einkehren und zeig einer frau was sie verliert und lass dir eins sagen irgendwann kommt alles ans Licht den menschen die fremdgehen machen fehler am anfang achten sie auf alles weil neu und angst entdeckt zu werden aber umso länger das funzt umso mehr schleichen sich fehler dein . Da muss du garnichts fragen oder kontrollieren . Man wird gesehen aus Zufall. Ne whats app nachricht spielt sich plötzlich laut ab usw . Die Frau oder der Mann wäscht sich vorher und wechselt die Unterwäsche obwohl man nur ebend bei einer Freundin oder Freund nen Kaffee trinken wollte oder nen glas Wein. Karma kommt immer mal dauert es etwas länger . Als in der Reihe liegt die Kraft und sollte da nichts sein worst du auch nie was finden und drängt sie trotzdem weg

21.11.2022 09:03 • #376


Ella

840
3
2022
Es gab einen Witz, den finde ich irgendwie passend....

Ein Mann hat den Verdacht, dass ihn seine Ehefrau betrügt, die streitet natürlich alles ab und wirft ihm vor, dass er Gespenster sieht. Eines Tages kommt er unerwartet nach Hause, weil er was vergessen hatte. Rollos runter, das Haus verdunkelt. Zwei Gläser Rotwein auf dem Couchtisch. Mit einem mulmigen Gefühl geht er die Treppen hoch.... Seine Frau liegt *beep* im Bett. Eine brennende Kerze daneben auf dem Nachttisch. Er hat viel Wut im Bauch, denn sein Verdacht scheint bestätigt, jedoch von einem Liebhaber keine Spur. Die Frau behauptet, alleine zu sein. Er öffnet die Badezimmertuer, keiner drin. Schaut hinter den Gardinen, auch keiner. Öffnet die Schranktuer, sein bester Freund steht *beep* in dem Schrank....

Was tust du hier? Fragt er mit rauer Stimme....
Ich warte auf den Bus.

Mist! Sagt er, irgendwann erwische ich euch ohne Ausrede.....

21.11.2022 09:20 • x 7 #377



Meine Frau geht fremd, wie komme ich damit klar

x 3


Timatoo

59
1
93
Hallo an alle,
es gibt hier viel Stille Post wodurch meine Aussagen mit den Vermutungen anderer vermischt wurden.
Zunächst: Zur Eröffnung dieses Fadens ging ich sicher davon aus, dass meine Frau fremd gegangen ist. Es gab viele Indizien und der Geldgewinn war ein großes Puzzelstück darin.
Nun hat sich bei dem sehr guten Gespräch mit meiner Frau aufgeklärt, dass die Kollegin im Internet unseren seltenenNseltenen in der Liste der Gewinner gesehen hat. Daraufhin hat die Kollegin meiner Frau einen Screenshot mit der Gewinnerliste geschickt. Tatsächlich hat meine Frau nicht gewonnen sondern anscheinend einer meiner Verwandten.
Ein wichtiges Indiz könnte also widerlegt werden.
Desweiteren war meine Frau bei unserem Gespräch freundlich und entspannt, wie ich auch, so dass wir ehrlich miteinander reden konnten und ich ihr darlegen könnte, weshalb ich den Verdacht hatte, dass sie fremd gehen würde.
Sie hat auf alles adäquat und freundlich reagiert. Und ich finde es normal, dass man nicht auf jeden Eindruck, den ich gewonnen habe eine Antwort parat hat, die über jeden Zweifel erhaben ist.
Ohne Frage könnte mein Vertrauen in meine Frau wiederhergestellt werden!
Unklarheiten bleiben, aber die beweisen nichts. Ich gehe davon aus, dass meine Frau wahrhaftig gesprochen hat. Wir sind hier nicht bei der Inquisition und unentwegte Zweifel machen alles nur schlimmer.
Ich möchte daran erinnern, dass ich meine Frau liebe und für liebenswert halte. Das sollte in diesem Faden nicht vergessen werden. Und ich bin bestimmt der letzte, der 40 Jahre mit jemandem verbringt und in den 40 Jahren nur leidet. Das waren gute 40 Jahre und ich will und werde viele weitere gute Jahre mit ihr verbringen.
Auch wenn mich für diese Ignoranten, dümmlichen und blinden Worte einige hier im Forum steinigen werden.

Es ist mein Recht Zweifel zu haben. Aber ich kann auch aufhalten zu zweifeln, wenn kein Anlass besteht.

21.11.2022 21:22 • x 6 #378


Timatoo

59
1
93
Nachtrag: Die Autokorrektur hat aus einem konnte ein könnte gemacht. Das verfälsch den Text erheblich!

21.11.2022 21:24 • x 2 #379


Timatoo

59
1
93
Noch etwas: Als ich den Faden gestartet hatte, ging es mir richtig schlecht. Jetzt bin ich wieder obenauf. Mir geht es gut, ich fühle mich wohl in meiner Haut und mit meiner Frau.

21.11.2022 21:27 • x 4 #380


Mira

Mira

1401
3506
Zitat von Timatoo:
Noch etwas: Als ich den Faden gestartet hatte, ging es mir richtig schlecht. Jetzt bin ich wieder obenauf. Mir geht es gut, ich fühle mich wohl in meiner Haut und mit meiner Frau.

Genieß weitere, glückliche 40 Jahre.

21.11.2022 21:29 • x 5 #381


tina1955

tina1955

12706
28176
@Timatoo , dann wünsche ich Dir viel Glück in der Zukunft und hoffe, dass es euch beiden gut geht.

Vielleicht solltest Du mal beobachten, ob Deine Frau ihre Bluse auch zu Hause mal verkehrt herum anzieht, dann ist auch der letzte Zweifel aus dem Weg.

Viel Glück

21.11.2022 21:31 • x 8 #382


Timatoo

59
1
93
@tina1955 nette Antwort. Es gibt ein Augenzwinkern zurück!

21.11.2022 23:24 • x 3 #383


MissLilly

MissLilly

4642
1
8588
Zitat von Timatoo:
Es gibt ein Augenzwinkern zurück!

Joa, Hauptsache du bekommst nicht diese beiden hier weiter serviert

21.11.2022 23:42 • x 4 #384


tina1955

tina1955

12706
28176
@Timatoo, ich hab das nicht mal böse gemeint und hoffe tatsächlich, dass bei euch alles gut wird.
Mir geht nur Deine Anmerkung bzgl. der Bluse Deiner Frau im Hotel nicht aus dem Kopf.

21.11.2022 23:46 • x 3 #385


Timatoo

59
1
93
@MissLilly ich bin verheiratet und muss regelmäßig Schläge einstecken. Das härtet ab!

21.11.2022 23:59 • x 2 #386


Timatoo

59
1
93
@tina1955 ich denke Dein Leitspruch passt hier ganz gut: Das Naheliegende ist nicht immer die Wahrheit.

Gestern 00:05 • x 5 #387


DieSeherin

DieSeherin

8654
12983
Zitat von Timatoo:
Mir geht es gut, ich fühle mich wohl in meiner Haut und mit meiner Frau.

das finde ich richtig schön

Gestern 07:55 • x 5 #388


Gast2000

1490
5385
Zitat von Timatoo:
Hallo an alle, es gibt hier viel Stille Post wodurch meine Aussagen mit den Vermutungen anderer vermischt wurden. Zunächst: Zur Eröffnung dieses Fadens ging ich sicher davon aus, dass meine Frau fremd gegangen ist. Es gab viele Indizien und der Geldgewinn war ein großes Puzzelstück darin. Nun hat sich ...

@Timatoo, ich finde die Entwicklung bei dir richtig gut und schön. Auch zwischen den Zeilen lesend ist nicht
nur deine Erleichterung spürbar, sondern Freude, dass im Ergebnis du deiner EF wieder vertrauen kannst
und eure Familie weiterhin unbeschadet Bestand hat.

Wie wichtig dir die noch nicht vollständig geklärten Detailfragen sind, musst du selbst entscheiden. Ich rate dazu
hier sehr sorgsam und abwägend bis hin zum nicht mehr, falls nicht gravierend, ansprechen, zu handeln.

Wie du richtigerweise bemerkt hast, gab es zu deinem Post über das Gespräch mit deiner EF, fast nur in eine
Richtung gehende Reaktionen. Und ja, das ist, nachlesbar in vielen Threads, meistens so zutreffend. Dennoch,
in deinem Fall war eine Affäre deiner EF nicht bewiesen und die hier genannten Anhaltspunkte und Indizien eher
ein könnte oder vermutlich sein. Weil es um deine Ehe und Familie geht, du deine EF liebst und alles (mög-
lichst) erhalten möchtest, war es klug und richtig, das längst überfällige Gespräch, so wie du das gemacht hast,
zu führen.

Der generelle Fehler von dir war, über Monate und Jahre hinweg immer mehr Zweifel an der Treue deiner EF zu
haben und das nicht zu klären. Auch eine gute Ehe kann dadurch immer mehr negativ beeinträchtigt werden.
Deine EF hat sehr besonnen reagiert.

Wenn du ihr dein Vertrauen zu 100 %, trotz offener Augen und Ohren, als Vorleistung schenkst und ihr beiden
solch eine gleiche oder gleichgelagerte Situation zukünftig vermeidet, steht eurer BZ/Ehe nichts mehr im Wege.
Ich wünsche dir alles Gute, viel Glück und dass du und deine EF später mal mit einem Lächeln auf diesen Zeit-
abschnitt eurer Ehe zurückschaut.

Gestern 19:32 • x 4 #389


Waldfee47

Waldfee47

5399
29
7259
@Timatoo
ich wünsche Euch beiden alles Gute!

Vor 15 Minuten • #390



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag