243

Meine Frau kann keine Stellung beziehen

Isely

Isely


6702
2
11472
Nochmals , so lange deine Frau in dir den treu dummen Idioten sieht ( sorry ) wird sie sich nicht entscheiden.
Verstehst DU ? Nicht, Nada, niemals ,,, du kannst ihr auch die Wasser Kästen schleppen bis dir die Arme wegbrechen, und ihr jeden Tag ein Dinner der Meisterklasse Kredenzen.
All das ändert nix.

Das Ding f√§hrt die weiter, weil sie dich sicher hat und da sie nur mal so ein wenig von Trennung redet, weiss sie trotzdem nicht wie sich das anf√ľhlt , w√ľrdest du es tun.
F√ľr sie ist das trocken schwimmen.

Fang du mal an dich mit anderen Frauen zu treffen, da kann ich dir jetzt schon sagen was passiert .
Ganz genau , das andere interessante Spielzeug lässt sie fallen , warum wohl ?


Das , kommt in ihrer selbstischeren Beziehung mit dir gar nicht vor, diese Gedanken, dich könnte eine andere interessieren.

22.08.2020 20:33 • x 9 #61


Isely

Isely


6702
2
11472
Im √ľbrigen bin ich davon 120 % √ľberzeugt , da sie mit anderen rummacht , und du nur zuschaust ohne Konsequenzen , ist sie sich deiner erst recht sicher.
Und das w√§re ich auch, w√ľrde mein Mann sich so was gefallen lassen , und ganz gewiss ein Grund erst recht nicht mit den Fremdgehen aufzuh√∂ren , denn mein Mann w√ľrde mich da erst recht nicht mehr reizen.

Imponieren w√ľrde mir , wenn er zu dem anderen ginge ihm androht ihn was auf die Nuss zu hauen , liesse er nicht die Finger von mir und nat√ľrlich mir androhen w√ľrde mich zu verlassen, w√ľrde ich nicht sofort k√ľndigen.

Es w√ľrde mir zus√§tzlich imponieren w√ľrde er mit mir von heute auf morgen wegfahren , raus aus der Schusslinie.

Das ist meine pers√∂nliche Meinung , so w√ľrde ich wach werden.
Aber sicher nicht , w√ľrde mein Mann auch noch artig am Abend warten , wenn ich vom anderen komme.
Das ist doch Vorf√ľhren. Nix anderes.
Und was hat man von so einem ?
Hat schon was widerliches , ganz ehrlich.

Ich meins nicht böse, aber du musst jetzt endlich mal auf die Welt kommen.

Erz√§hl die Story mal einem Freund, was w√ľrde der dir raten ?

22.08.2020 20:45 • x 7 #62



Meine Frau kann keine Stellung beziehen

x 3


unbel Leberwurs.


9164
1
9151
Gibt es was neues?

26.08.2020 08:05 • x 1 #63


DanMartin

DanMartin


87
147
immer noch keine Neuigkeiten?

18.09.2020 14:39 • x 1 #64


Ludger


8
1
16
Update:
Vor einigen Wochen war ich bei einem Therapeuten, habe meine Umstände dort geschildert und eine wirklich wertvolle und gute Behandlung erfahren.
Mein Ansatz, das Problem meiner Frau lösen zu wollen kann gar nicht funktionieren, dass ist ihr Problem! - Das habe ich nun verstanden. Meine eigenen Probleme, nämlich diese starke Verlustangst die mich in dieses jämmerliche Verhalten gedrängt hat, konnte ich inzwischen komplett ablegen.
Ich habe hier bewusst so lange keine Updates geschrieben, weil ich einfach eine Pause von dem Thema brauchte um mit mir selbst klar zu kommen.

Die ganzen "niederschmetternden" Beiträge waren genau das was mir gefehlt hat! Hilfe zur Selbsthilfe quasi.

Was ist weiter passiert:
Ist die Aff√§re beendet? Keine Ahnung - Das Verhalten meiner Frau hat sich schon ge√§ndert. Kein Handy gedaddel mehr, kein Handy mehr mit auf die Toilette, p√ľnktlich zu Hause, entspannteres Auftreten, weniger gestresst, sie zeigt mir (wieder) Sachen auf ihrem Handy etc. Sie sagt es sei beendet... Kann ich (noch) nicht glauben, will ich auch gar nicht dr√ľber nachdenken derzeit...

Sie zeigt plötzlich Bereitschaft aktiv etwas zu unternehmen und an der Beziehung zu arbeiten! (Paartherapie, der Vorschlag kam von ihr!)
Wir kommen weiterhin super miteinander aus. Dadurch, dass ich aber nicht mehr an ihr klette, hat sie mehr Raum selbst zu handeln. Sie fragt wie es mir geht, wie mein Tag war etc. Es sind kleine Schritte, aber es sind immerhin Schritte.

Körperliche Nähe (kuscheln, etc.) lehnt sie komplett ab, bzw. es ist sehr wechselhaft. Den einen Tag ja, den nächsten Tag werde ich gemieden (mit Bogen um mich herumgehen).

In das Verhalten interpretiere ich so wenig wie möglich. Vielleicht ist sie sich weiter unsicher, vielleicht hat sie auch einfach nur ein schlechtes Gewissen. Das wird sich dann in der Paartherapie, mit der Zeit oder gar nicht klären.

Mir geht es derzeit super. Ich komme wieder raus, strotze vor Energie und f√ľhle mich so selbstbewu√üt wie schon lange nicht mehr! (besser als vor der ganzen Sache)

In Gedanken habe ich eine kleine M√§nnerbude wo ich Samstagsmorgens im Schl√ľpper durch die Bude rennen kann und mein Zeug √ľberall dort steht wo ich es hin haben will ohne Kompromisse eingehen zu m√ľssen. Ich kann mir aber auch nach wie vor vorstellen Samstagsmorgens neben dieser Frau aufzuwachen und gemeinsam zu fr√ľhst√ľcken und den Tag zu planen. Wichtig ist derzeit nur, das mir der erste Gedanke keinen K√§lteschauer mehr einjagt.
Zumal es gegenwärtig wohl so wäre, dass eine räumliche Trennung meine Entscheidung wäre und mir diese Entscheidung nicht "aufgezwungen" wird.

Ich m√∂chte mich hier wirklich nochmal bei den vielen Verfassern der Beitr√§ge bedanken. Ohne die knallharten Worte w√ľrde ich wahrscheinlich immer noch bettelnd und betend zu Hause sitzen mit Druck auf der Brust, Schwindelgef√ľhl usw.
Nun bin ich schon sehr viel Handlungsf√§higer und das ist ein gro√üartiges Gef√ľhl.

Danke daf√ľr!

06.10.2020 12:49 • x 11 #65


Wurstmopped

Wurstmopped


3810
1
5143
Zitat von Ludger:
Körperliche Nähe (kuscheln, etc.) lehnt sie komplett ab, bzw. es ist sehr wechselhaft. Den einen Tag ja, den nächsten Tag werde ich gemieden (mit Bogen um mich herumgehen).

Wenn sie das nicht sucht oder ablehnt?, Was machst du noch dort?

07.10.2020 07:01 • x 3 #66


unbel Leberwurs.


9164
1
9151
Ist der Versuch auf einen Restart nicht eine Grundvoraussetzung, dass sie den Kontakt abbricht?
Sagt sie das nicht einmal zu?

Warum will sie keine körperliche Nähe?
Wie kann man "super miteinander auskommen", wenn man ohne auskommen kann?

07.10.2020 16:10 • x 3 #67


Wurstmopped

Wurstmopped


3810
1
5143
Zitat von Ludger:
Sie sagt es sei beendet... Kann ich (noch) nicht glauben, will ich auch gar nicht dr√ľber nachdenken derzeit...

OK, aber was benötigst Du?
Jedoch ist sie Dir nicht Nahe! Das w√ľrde ich thematisieren.
Wenn es Dir egal ist was sie tut, dann hast Du wohl ein St√ľck weit mit der Beziehung abgeschlossen.
Du schreibst ja auch, dass es Dir keine Angst mehr macht in einer Jungesellenbude zu leben.
OK, wenn Du ihr zeigst, dass Du nun nur noch dein Ding machst inkl.. Wohnungssuche und die Trennung planen, dann wird sie vielleicht wach?

07.10.2020 17:57 • x 1 #68


Butterblume63


1977
1
4418
Hallo Ludger!
Wenn,es finanziell möglich ist nehme dir eine eigene Wohnung wo du schalten und walten kannst wie du willst. Vielleicht hilft dir ein Abstand zu deiner Frau ,daß du dich selbst wiederfindest, alles Gute dazu.

07.10.2020 18:23 • x 1 #69


Ludger


8
1
16
Zitat:
OK, aber was benötigst Du?


Zeit. Ich kann ihr nicht wieder einfach so blind vertrauen. Wie gesagt, vom Verhalten könnte es der Wahrheit entsprechen.

Zitat:
Ist der Versuch auf einen Restart nicht eine Grundvoraussetzung, dass sie den Kontakt abbricht?
Sagt sie das nicht einmal zu?

Warum will sie keine körperliche Nähe?


Siehe oben. Der Privatekontakt ist wohl beendet. Das sagt sie zu.

Es ist tagesabh√§ngig ob sie N√§he m√∂chte. Jeder verarbeitet die Trauer einer Trennung, in ihrem Fall von dem AM, anders. Sie zieht sich eben zur√ľck und m√∂chte ihre Ruhe.

Zitat:
Wie kann man "super miteinander auskommen", wenn man ohne auskommen kann?

Ist das nicht die Grundvoraussetzung einer Beziehung, dass man sich nicht voneinander Abh√§ngig macht und nat√ľrlich auch ohne den anderen auskommt? Ich bin der Meinung, dass meine Frau und ich das gerade lernen.

09.10.2020 11:02 • #70



x 4