272

Morgens bei euch auch so schlimm?

Goldmen

Zitat von Nixwert:
Genau das ist es ,zu viel Zeit. Da hat man genug Zeit darüber nach zu denken, was Sie grade macht. Muss mir mehr Ablenkung suchen. Ist aber gar nicht so einfach.


Ich würde ja fast glauben, das deine EX eines Tages wieder andere Töne anschlägt, weil sie merkt, soviel aufregendes, neues und spannendes ist da ja gar nicht. Eher noch größere Unzufriedenheit.

08.02.2019 10:14 • #376


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:
weil es muss sich richtig was verändern. Das traue ich in Moment weder mir, noch ihr zu! .


Es mangelt euch also an gegenseitigem Vertrauen zueinander, was deine Aussage "ich mache mich doch nicht zum Horst" bereits gezeigt hat.
Auch sie scheint dir nicht zu vertrauen, wagt sich nur über das Kind wieder an dich heran.

Außerdem - wenn sich richtig was verändern muss, scheint es bei euch wenig Übereinstimmung zu geben. Kompromisse sind zwar nötig, aber immer ein Verzicht auf eigene Wünsche und Vorstellungen, was auf Dauer zu Unzufriedenheit führen kann.

08.02.2019 10:39 • #377


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:

Eigentlich schon, ich denke auch das ich es hin bekäme. Nur ist ja meine Ex durch einen Haufen Schicksalsschläge sehr gebeutelt.
Da darf dieses alte Muster nicht wieder entstehen. Das habe ich ihr u.a. auch gesagt. Wie viel Toleranz kann ich aufbringen ohne mich zu sehr zu Verbiegen. Und, was trägt sie dazu bei? Kann sie das überhaupt?


Das klingt schon wieder nach Schuldzuweisung. Du würdest es hinbekommen...nur sie!

Goldmen, Menschen gebeutelt von Schicksalsschlägen sind oft extrem überempfindlich...ihnen zu erklären, dass alte Muster nicht wieder entstehen dürfen, und dass man nicht weiß, wie viel Toleranz man aufbringen kann, ohne sich zu verbiegen, kann bei diesen Menschen schon mal dazu führen, dass sie auf so viel Großmut gerne verzichten.

Kannst du gerne wieder ignorieren!

08.02.2019 10:48 • #378


Goldmen

Zitat von Angi2:
Es mangelt euch also an gegenseitigem Vertrauen zueinander


Quatsch, sie hat psychische Erkrankungen, die machen den Umgang schwer.

Zitat von Angi2:
Auch sie scheint dir nicht zu vertrauen, wagt sich nur über das Kind wieder an dich heran.


Quatsch, dass Kind hat dieses selbst entschieden.

Zitat von Angi2:
wenn sich richtig was verändern muss,


Der Umgang miteinander muss sich verändern.

Wieder mal total daneben @Angi2

Muss ich dich schon wieder ignorieren?

08.02.2019 10:49 • #379


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:

Muss ich dich schon wieder ignorieren?


Gerne

Nur schaffst du mit Ignorieren deine Probleme nicht wirklich aus der Welt.

08.02.2019 10:52 • #380


Goldmen

Zitat von Angi2:
Das klingt schon wieder nach Schuldzuweisung. Du würdest es hinbekommen...nur sie!


Ich DENKE ich würde es hinbekommen. Nicht ich WÜRDE es hinbekommen.

Zitat von Angi2:
Nur schaffst du mit Ignorieren deine Probleme nicht wirklich aus der Welt.


Das ist ja nahezu alles falsch was du da interpretierst.

08.02.2019 10:55 • #381


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:
Das ist ja nahezu alles falsch was du da interpretierst.


Wir verstehen uns halt nicht.

08.02.2019 10:57 • #382


Goldmen

Zitat von Angi2:
Wir verstehen uns halt nicht.


Dann schweige doch einfach. Wie oft könnte ich hier meinen Senf dazu geben und tue es nicht!

08.02.2019 10:58 • #383


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:

Dann schweige doch einfach. Wie oft könnte ich hier meinen Senf dazu geben und tue es nicht!


08.02.2019 10:59 • #384


Goldmen

[quote="Angi2"][/quote]

Du brauchst desweiteren auch nicht versuchen , den Teufel bei jeder Äußerung von mir auch bei mir zu suchen. Meine Fehler habe ich schon lange erkannt und aufgearbeitet. RESTLOS. Das was bleibt, weil ja Gefühle im Spiel sind, ist, wie bekommt das ganze in eine stabile Form von Beziehung transferiert. An Vertrauen hat es noch NIE gemangelt. Also lass es einfach.

08.02.2019 11:12 • #385


Angi2

708
534
Zitat von Goldmen:
Meine Fehler habe ich schon lange erkannt und aufgearbeitet. RESTLOS. Das was bleibt, weil ja Gefühle im Spiel sind, ist, wie bekommt das ganze in eine stabile Form von Beziehung transferiert.


Erklär es ihr...erklär es ihr so, dass sie es glaubt/glauben kann, wenn sie dann noch Gefühle für dich hat, und wenn Vertrauen da ist, wird sie sicher mit dir darüber reden und zusammen mit dir versuchen einen neuen Weg zu finden.

08.02.2019 11:17 • #386


Goldmen

Zitat von Angi2:
Erklär es ihr...erklär es ihr so, dass sie es glaubt/glauben kann, wenn sie dann noch Gefühle für dich hat, und wenn Vertrauen da ist, wird sie sicher mit dir darüber reden und zusammen mit dir versuchen einen neuen Weg zu finden.


Da sind wir dabei. Sogar ein treffen zum Reden wurde von ihr bereits vorgeschlagen. Ich will mir nur sicher sein, dass ich mit ihr, so wie sie ist, zurecht komme. Ich kann nicht erwarten, dass sie mit ihrer Erkrankung große Wunder erwirken kann. Nun im Augenblick ist die im Umzugsstress. Und weil ich mein "Helfersyndrom" abgeschaltet habe. Beteilige ich mich auch nicht daran.

08.02.2019 11:25 • x 1 #387


Lucy22

Lucy22

49
32
Hallo Goldmen,

kann das alles sehr gut verstehen, da beißen sich Gefühl und die Angst, man möchte gerne, aber weiß nicht wirklich wie, damit es nicht so wird wie es war.

LG

08.02.2019 13:10 • #388


Blueeyes123

Blueeyes123

37
66
Bei mir ist es wieder schlimmer geworden seit dem ich weiß, dass er eine neue Freundin hat. Das herzrasen fängt direkt morgens wieder an. Diese Tatsache hat mich um Wochen der Verarbeitung wieder zurück geworfen.

09.02.2019 11:09 • #389


Nixwert

Zitat von Goldmen:
Ich würde ja fast glauben, das deine EX eines Tages wieder andere Töne anschlägt, weil sie merkt, soviel aufregendes, neues und spannendes ist da ja gar nicht. Eher noch größere Unzufriedenheit.


Hallo Goldmen,

wäre schön, seit gestern folgt Sie mir auf Instargram glaube Interesse scheint wieder da zu sein . Oder was meinst du ?

09.02.2019 11:51 • #390




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag