539

Nach 15 Jahren Ehe verlassen

M
Zitat von Sunflower95:
Ich habe viele Freunde, die sich seit Anfang um mich kümmern. Ich kriege diesen heftigen Schmerz nicht los.


Da musst Du weiter ansetzen! Unternimm' etwas mit Deinen Freunden!-Geh' raus an die frische Luft, auch wenn's schwer fällt! Hock' nicht in der Bude!
Lenk' Dich ab!-Mit Unternehmungen!
Du könntest auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, das würde Dir bestimmt sehr helfen!

01.06.2023 19:26 • x 1 #46


Elfe11
Mein Selbstfürsorge Programm umfasst zum Beispiel Musik hören mit meiner neuen Alexa oder Hifi Anlage! Zum Frühstück mache ich bereits Face Yoga mit Danielle Collins auf Youtube. Dann koche ich fast täglich ein neues kreatives veganes Rezept nach. Ich gehe regelmäßig ins Krafttraining. Ich habe eine kleine Fotoausstellung organisiert. Ich nehme eine lange heisse Dusche, mache eine Haar Spülung, eine Gesichtsmaske. Und ich pflanze auf meinem Balkon und bin viel draußen an der frischen Luft. Ich meditiere regelmäßig mit Veit Lindau oder Peter Beer auf Youtube. Ich sortiere viel aus, zuletzt meine Socken und Strümpfe, meine Bücher, meine Sportkleidung. Ich habe mich um das Thema Geldanlage gekümmert für's Alter. Und Dividenden Aktien gekauft.

Nimm' dir einfach für jeden Tag 1-3 Aktivitäten vor, die deine Energie neu auftanken.

Was meinst du? Was fällt dir dazu ein?

01.06.2023 19:38 • x 3 #47


A


Nach 15 Jahren Ehe verlassen

x 3


S
@MULTIVERSUM ich hab mir schon psychologische Hilfe gesucht, aber ich komme emotional immer noch nicht mit der Trennung klar. Ich hätte nie gedacht, dass er so etwas machen könnte. Er hat mir immer gesagt „ich könnte machen,was ich wollte, ich würde ihn nie loswerden „…

01.06.2023 19:46 • x 3 #48


M
Zitat von Sunflower95:
Er hat mir immer gesagt „ich könnte machen,was ich wollte,


Das kommt vor! Er hat seine Meinung geändert!
Was er mal gesagt hat, gilt nicht mehr.
Kannst Du hier auch bei ganz vielen Usern nachlesen, die das Gleiche erleben / erlebt haben.
Man kann's nicht ändern, man kann niemanden zwingen!

01.06.2023 19:51 • x 3 #49


S
@Elfe11 danke Dir- momentan bin ich oftmals noch zu erschöpft für Aktivitäten

01.06.2023 20:00 • x 3 #50


Elfe11
Zitat von Sunflower95:
@Elfe11 danke Dir- momentan bin ich oftmals noch zu erschöpft für Aktivitäten


Welche Art von Selfcare könnte dir Entspannung und Kraft bringen? Mittagsschlaf, Meditation, heisse Dusche oder Badewanne? Termin beim Friseur?
Atemübungen?
Eine Tasse Tee?

Du hast immerhin ein paar Reisen geschafft?

01.06.2023 20:29 • x 2 #51


S
@Elfe11 ja, die Reise hab ich geschafft, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch Hoffnung und daher mehr Kraft. Jetzt bin ich auf dem Boden der harten Realität aufgeknallt und da ist es anders. Danke für Deine Anregungen.

01.06.2023 21:29 • x 3 #52


Elfe11
Weißt du, mein Ex Freund sagte auch immer zu mir: So eine Freundin wie dich hab' ich mir immer gewünscht. Er war sowas von verliebt in mich und ich in ihn. Und dann tauschte er mich nach 2 Jahren aus. Lies' dich ein hier im Forum, wie das läuft!

Mein Tipp: Lasse zumindest täglich abends deine Lieblingsmusik spielen. Dann sackst du emotional nicht sooo tief!

Mir haben auch Pyjama Partys mit einer lieben Freundin geholfen. Sie blieb das Weekend bei mir.

01.06.2023 21:41 • x 2 #53


S
Mittlerweile habe ich seit 6 Wochen keinen Kontakt mehr mit ihm. Er reagiert auch nicht mehr, ist sauer auf mich, weil ich seiner Freundin von seinem Doppelspiel geschrieben habe, ihn sozusagen offenbart habe.
Mir geht es etwas besser, allerdings denke ich immer noch so viel an ihn und kann es immer noch nicht fassen, wie er das Alles machen konnte. Und dann geht es mir wieder so schlecht. Habe große Angst vor der Scheidung, er hat sie noch nicht eingereicht. Sehe auch nicht ein, warum ich für eine Scheidung, die ich nicht wollte, bezahlen soll.

21.06.2023 22:02 • x 2 #54


X
Zitat von Sunflower95:
Sehe auch nicht ein, warum ich für eine Scheidung, die ich nicht wollte, bezahlen soll.

Sowas sagt meine Frau auch, von der ich getrennt bin, auch immer. und glaubt das tatsächlich auch.

Ich empfand immer mehr, das mich meine Ex als eine Art Besitz ansah. Ich gehöre ihr halt.

Eine Ehe ist ein Vertrag zweier Menschen, der das Papier nicht Wert ist, auf dem die Ehe geschrieben steht, wenn sie nicht (mehr) gelebt wird.

Die Trennung zahlen dann beide.

21.06.2023 22:37 • #55


Libellenfrau
@Xonos steht die Aussage mit dem Besitz im Zusammenhang mit der TE? Irgendwie kommt das m. E. jetzt etwas hart rüber. Die TE ist verzweifelt über den Bruch, von besitzen wollen erkenne ich nichts

22.06.2023 12:55 • x 1 #56


L
Zitat von Xonos:
Eine Ehe ist ein Vertrag zweier Menschen, der das Papier nicht Wert ist, auf dem die Ehe geschrieben steht, wenn sie nicht (mehr) gelebt wird.


Sehe ich auch so - und mein EM ist vertragsbrüchig ! Ganz einfach.

22.06.2023 16:12 • x 2 #57


S
Jetzt hat er nach 6 Wochen das erste Mal wieder reagiert. Ich zittere.
Das Fatale ist, dass ich ihn immer noch liebe, verrückt. Es geht mir auch sehr schlecht, habe keinen Antrieb mehr, sitze die meiste Zeit auf der Couch und starre aus dem Fenster/ während er sein Leben lebt. Ich bin hoffnungslos, was mein weiteres Leben betrifft. Kann mich an nichts mehr erfreuen und schaffe auch nur sehr wenig. Wahrscheinlich liegt es an meinem Gedankenkarussell, das sich dauernd dreht und an zu wenig Ablenkung und Beschäftigung

24.06.2023 07:36 • x 4 #58


Heffalump
Geh zum Arzt, lass dir helfen

24.06.2023 08:00 • #59


S
Ich glaube, das ist dieser große Trennungsschmerz , den ich in alles Situationen des Lebens habe, egal, was ich mache. Ich möchte immer am liebsten davor fliehen , geht nicht. Also muss ich durch… kommt man da irgendwie und irgendwann durch? Auch ist mein Leben so leer jetzt. Ich weiß gar nichts anzufangen, denn nichts mehr macht mir Spaß. Bin bereits beim Therapeuten, aber ich glaube, die Hilfe muss von mir innen kommen. Umdenken, neu ausrichten, wieder positiv sehen….

14.07.2023 16:06 • x 1 #60


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag