135

Nach 8 Jahren mit der Ex anbandeln

Iunderstand


2033
2
4803
Zitat von ElGatoRojo:
Schon o.k. Aber du bist ja nicht ganz außen vor, wenn du mit einer an einen anderen gebundenen Frau ins Bett gehst. Du kannst auf dem Standpunkt ...


Dem möchte ich noch hinzufügen, dass sie es irgendwann mit dir auch so macht, lieber TE. Und dann ist da Geschrei plötzlich immer recht groß, wenn es einem selber trifft, weil es dann plötzlich alles garnicht mehr so weit weg und lustig ist, wenn andere auf die Fairness sche*ssen. Versprochen

17.05.2022 16:08 • x 5 #16


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8875
4
20873
Zitat von trentino:
@VictoriaSiempre Wie gesagt. Für mich war das zu keiner Sekunde abwertend gemeint. Ich verstehe nicht, wieso das sofort in so einen negativen Kontext gezogen wird. Ich finde es zum Beispiel sehr gut, wenn man sensibel und empathisch ist. Keinesfalls ist das etwas Negatives.

Ach komm. Ein ziemliches Sensibelchen ist für mich ne andere Aussage wie er ist sensibel und empathisch.

17.05.2022 16:08 • x 8 #17



Nach 8 Jahren mit der Ex anbandeln

x 3


DieSeherin

DieSeherin


6996
10095
nun, sie steht vor einer sehr harten entscheidung - jedenfalls fühlt sich das für sie so an!

da lebt sie etwas gelangweilt, dafür aber geborgen in einer netten beziehung mit einem lieben und weichen mann - und dann schneist du wieder in ihr leben! es rummst, ihr merkt, dass die alte leidenschaft wieder da ist und sie merkt, dass daraus eventuell mehr werden kann.

wie es weitergeht, kann im grunde nur sie entscheiden... und ich hoffe sehr, dass sie bsehr gut darüber nachdenkt, weil sie doch auch nocht so jung ist! zu jung als dass sie sich jetzt an einen mann bindet, den sie wohl noch nicht mal tief genug liebt, als dass sie für diese beziehung und deren zukunft kämpfen möchte...

wahrscheinlich sollte sie ihrem freund schnellstmöglich reinen wein einschenken und dann zusehen, ob eure leidenschaft tragfähig ist!

17.05.2022 16:20 • x 1 #18


Doppelherzchen


897
1632
Zitat von VictoriaSiempre:
Ach komm. Ein ziemliches Sensibelchen ist für mich ne andere Aussage wie er ist sensibel und empathisch.

Genauso ist es. Während der TE sich hier als Besorger, ein ganzer Kerl, fühlt und sie ihm das so auch suggerieren wird, ist hingegen der betrogene Ehemann der trottelige Versorger. Eine Traumfrau! Mit der würde ich nicht zusammensein wollen.

17.05.2022 16:27 • x 5 #19


Jane_1

Jane_1


1239
2879
Wir wissen doch gar nicht, was sie genau gesagt hat. Wir wissen nur, dass der TE das Wort Sensibelchen benutzt hat.

Nicht schön, aber sozusagen eine lässliche Sünde.
Zitat von VictoriaSiempre:
An Deiner Stelle würde ich ihr sagen, dass sie sich gerne wieder melden kann, wenn sie frei und ungebunden ist. So schwierig - wenn natürlich durchaus schmerzhaft - ist das nicht, wenn man Mitte/Ende 20 ist und kein Kind, Haus, Hof, Hund, Katze, Maus dran hängt.

Dem ersten Satz schließe ich mich an. Schau, ob sie Taten sprechen lässt.
Lass dich nicht auf Affärengedöns ein.

Und zu der Schwere des Trennens: Ja, sehe ich mittlerweile auch so. Aber als ich in dem Alter des TE´s und seiner Freundin war, sah ich es nicht so. Und habe mich auch sehr sehr schwer getan, mich von einem Sensibelchen zu trennen (heute würde ich sagen manipulatives a..hole), der mit Selbstmord drohte.
Viel zu viel Lebenszeit verschwendet. Meine.
Er lebt immer noch.

17.05.2022 20:45 • x 1 #20


trentino

trentino


29
1
84
Zitat von VictoriaSiempre:
Ach komm. Ein ziemliches Sensibelchen ist für mich ne andere Aussage wie er ist sensibel und empathisch.

Für mich war es keine schlimme Aussage und man muss auch nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Ich hab’s nicht böse oder negativ gemeint. Mehr kann ich auch nicht dazu sagen.

18.05.2022 00:00 • #21


trentino

trentino


29
1
84
Zitat von Jane_1:
Wir wissen doch gar nicht, was sie genau gesagt hat. Wir wissen nur, dass der TE das Wort Sensibelchen benutzt hat. Nicht schön, aber ...

Sie meinte, dass er sehr oft und sehr viel weint, er ein sehr "unterwürfiger" Mensch ist und sie regelmäßig anbettelt, dass sie bitte bei ihm bleibt für immer und ewig. Das klingt für mich sehr sensibel.

Nein, auf eine Affäre habe ich momentan auch nicht wirklich Lust. Ich hatte genügend Dates und ich hätte gerne mal wieder etwas Bedeutsames.

18.05.2022 00:03 • x 1 #22


XSonneX


904
2
1409
@trentino

Etwas bedeutsames ,beginnt aber nicht mit der Unterstützung ,wie sie ihn am besten los wird,weil ihr übereinander hergefallen seid , sondern mit einem : ich mein es ernst mit dir und möchte nichts mit dir weiter fortführen, solange du dich in einer Beziehung befindest.

Bist halt in einem Trennungsforum, mit Menschen die betrogen wurden gelandet

18.05.2022 00:21 • x 4 #23


trentino

trentino


29
1
84
@XSonneX Ich dachte es ist in Ordnung, weil ich Single bin. Alles andere ist ihre Verantwortung und nicht meine. Es ist ihre Entscheidung, was sie mit mir macht und was nicht. Ich habe schon Mitleid mit ihrem Freund, gar keine Frage. Aber das liegt doch gar nicht in meinem Bereich. Ich dachte, dass man im Forum Ratschläge bekommt und nicht nur Vorwürfe.

18.05.2022 09:47 • #24


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6948
1
13185
Zitat von trentino:
Ich dachte, dass man im Forum Ratschläge bekommt und nicht nur Vorwürfe.

Ja, eher ein Forum, das Folgewirkungen von Trennungen abmildert, aber keines, dass Trennungstechniken bewirbt.

Du bist doch ein denkender Mensch und dir wird schon klar sein, dass S. mit deiner Jugendliebe Auswirkungen auf ihren Partner hat. Wenn es denn nun die totale Liebe und Leidenschaft wäre, dann könnte ich dein rücksichtsloses Handeln noch irgendwie verstehen.

Weil es aber nach deiner Aussage eher so ist, dass du den S. mit ihr gern mitnimmst, aber notfalls auch darauf verzichten könntest, erhebt sich die Frage der Folgewirkung. Das meinte ich in vorigen Beiträgen mit Fairness und Sportlichkeit. Ich würde schon in Kauf nehmen, bei brennender Liebe das Leben eines Dritten zu beeinträchtigen, wenn es leider nicht vermeidbar ist. Doch aber dies nicht bei ein wenig Rumgeplänkel nur weil sie etwas Abenteuer sucht.

18.05.2022 09:58 • #25


Fliesentisch

Fliesentisch


4763
1
11250
Zitat von trentino:
@XSonneX Ich dachte es ist in Ordnung, weil ich Single bin. Alles andere ist ihre Verantwortung und nicht meine. Es ist ihre Entscheidung, was sie mit mir macht und was nicht. Ich habe schon Mitleid mit ihrem Freund, gar keine Frage. Aber das liegt doch gar nicht in meinem Bereich. Ich dachte, dass man im Forum ...


Du, nimm es mir nicht übel, aber du machst dir das ziemlich einfach, weil du diese Frau willst. Dass sie damit eine bestehende Beziehung auf unschönste Weise zerstört und dich dazu als Vehikel benutzt, um Leidenschaft zu erfahren, die ihr anscheinend aktuell fehlt, ignorierst du geflissentlich weil wäre ja nicht dein B.. Ist es aber durchaus. Du bist nicht unwissend, du bist nicht überrascht davon, dass Madame noch gebunden ist, sondern du weißt Bescheid. Und es ist dir egal, so lange du die Frau bekommst, die du begehrst. Die du schon lange, so denke ich, zurückhaben willst, weil du eure Trennung als Fehler ausgemacht hast.

Wenn du das so machen willst, ist das tatsächlich dein B.. Aber übernimm die Verantwortung dafür ihm gegenüber. Du trägst 50 Prozent dessen, was da gerade passiert, ob sie sich nun trennt oder nicht. Und Stand jetzt ist ja nicht einmal geklärt, warum sie ihr sog. Sensibelchen nicht einfach verlässt. Rücksichtnahme kann es nicht sein, die hätte schon beim Seitensprung massiv hineingespielt oder danach ein schlechtes Gewissen verursacht. Sie hält irgendwas anderes bei ihm, etwas, dass du nicht kennst und nicht kontrollieren kannst. Und auf diesen Kontrollverlust willst du dich sehenden Auges einlassen. Sie hat dich in der Hand, und ich denke, sie weiß das ganz genau. Wenn du derjenige warst, der gegangen ist, kann das für sie ein innerer Reichsparteitag werden, wenn du nicht aufpasst.

Ihr braucht beide klare Verhältnisse, nicht diese über 10 Jahre im Gefrierschrank konservierte Teenie-Spielerei.

18.05.2022 10:18 • x 7 #26


XSonneX


904
2
1409
@trentino

Du hast einen Ratschlag von mir erhalten

Zitat von XSonneX:

Etwas bedeutsames ,beginnt aber nicht mit der Unterstützung ,wie sie ihn am besten los wird,weil ihr übereinander hergefallen seid , sondern mit einem : ich mein es ernst mit dir und möchte nichts mit dir weiter fortführen, solange du dich in einer Beziehung befindest

Wenn es dir ernst ist mit ihr,dann führ das erst weiter mit ihr fort,wenn sie sich aus Freien Stücken von Ihrem Partner trennt.
Sag ihr,solange Sie sich in einer Beziehung befindet,es kein fortführen gibt.

18.05.2022 10:39 • x 1 #27


Cagy

Cagy


100
1
188
Hallo trentino,
es gehört zum Lauf der Dinge das in einer Beziehung die Schmetterlinge weniger kribbeln und der Himmel nicht nur voller Geigen hängt...
es ist müßig zu spekulieren ob sie sich ernsthaft trennen will, Dich nur als geleg. Bettgeschichte warmhalten möchte..oder was auch immer.
Tatsache ist das sie ihren Freund mit Dir betrügt und sie nicht in der Lage war die *Langeweile* in ihrer Beziehung anders anzugehen.
Vielleicht warst Du als *Ausgleich* auch einfach zu verfügbar...Ihr wird auch mit Dir nach einer Zeit langweilig werden.
Für mich wäre der Betrug kein *Beweis* das ich die *wahre Liebe* bin sondern nur der Beweis für Charakterschwäche. So nannte man das zu meiner Zeit...
Alles Gute Dir.

18.05.2022 10:54 • x 1 #28


waytodawn


199
1
365
Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich blauäugig, dass du mit ihr dieses Revival startest, auch wenn ihr im Guten auseinander gegangen seid.
Sie betrügt gerade ihren festen Freund und auch wenn du dich hier aus der Verantwortung dafür herausnehmen möchtest, so lässt sie das gerade in keinem guten Licht da stehen.
Was hindert sie daran, mit dir das nächste zu machen, wenn sie merkt, dass es doch nicht passt und euer Revival schief geht?
Mal davon abgesehen, dass sie durch diese Beziehung auch eine Altlast mitbringt (ein Warmwechsel ohne eigene Verarbeitung der Trennung und der Beziehung durchzuführen halte ich für waghalsig und wer das durchziehen kann, muss ziemlich abgebrüht sein).
Natürlich bist du single... du hast deine Erfahrungen mit anderen Frauen machen können und bist jetzt offen... aber das kann man von ihr ja nicht behaupten....
Ich bin mir nicht sicher, ob sie sich so schnell von ihm trennt, wenn er ihr ne gewisse Sicherheit geben kann. Also kann es auch gut sein, dass du noch eine Weile zweite Geige spielen wirst..

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und die richtige Entscheidung, damit dieser Zustand nicht lange anhält und du baldmöglichst Klarheit hast (und ihr Freund ebenso)

18.05.2022 11:02 • x 1 #29


trentino

trentino


29
1
84
Ich dachte eben, dass diese Beziehung so oder so am Ende ist. Sie wird sich auch trennen, sie weiß nur nicht wie. Ihr Freund sagt immer solche Sachen wie "Ich sterbe ohne dich". Da hätte ich auch Angst mich zu trennen. Emotional erpresst werden finde ich auch gar nicht schön und kann sie deshalb verstehen. Natürlich nur, wenn das die Wahrheit ist. Ihr bringt mich schon sehr zum Nachdenken mit euren Worten. Ich war bisher auch noch nie in so einer Situation. Deshalb bin ich auch dankbar für jeden einzelnen Beitrag dazu. Ich habe möglicherweise ja wirklich auch einen Anteil daran, weil ich darauf eingegangen bin. Ich habe in keiner Sekunde an ihren Freund gedacht. Das lässt mich schon schlecht fühlen.

18.05.2022 11:52 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag