41

Nach zwei Dates: Woran bin ich bei ihr?

Baumo


3417
1
2895
Damit wollte ich sagen: du solltest dich besser verkaufen weil du eigentlich einen recht hohen Wert hast ( ernste Absichten, guter Beruf etc). Wenn die dich nicht will, andere werden wollen!

20.05.2021 09:34 • x 2 #16


Satellit


21
1
9
Danke für die netten Worte!

Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich gerade an Frauen interessiert bin, die politisch interessiert sind, mit denen ich mich stundenlang über gesamtgesellschaftliche Themen unterhalten kann, und die habe ich in meinem Studiengang bisher leider noch nicht kennengelernt. Deshalb suche ich gezielt grade nicht in meinem Studiengang, sondern eher Frauen, die Jura (wie sie), oder Politik oder Wirtschaft oder so studieren.
Ich liebe es in der Schule mit den Kindern zu arbeiten, aber ich suche schon jemanden, mit dem ich mich noch über ein bisschen mehr unterhalten kann. Und wenn ich mich bisher in Frauen verguckt habe, dann waren sie eigentlich auch immer genau so wie oben beschrieben.

Dass ihr das bei Menschen auch wichtig ist (wir haben das jetzt nicht explizit auf Partnerschaft bezogen), darüber haben wir uns bei beiden Treffen lange unterhalten. Deshalb glaube ich auch, dass sie mich mag, weil wir auf einer Wellenlänge sind. Aber, wie ihr auch schreibt, rutsche ich wahrscheinlich langsam in die Friendzone ab, oder bin es sogar schon, weil ich ihr nicht zeige, dass ich auch mehr an ihr interessiert bin bzw. einfach zu steif bei den Treffen bin, was natürlich nicht sonderlich attraktiv wirkt.

20.05.2021 10:17 • #17



Nach zwei Dates: Woran bin ich bei ihr?

x 3


TT1347

TT1347


464
3
568
Zitat von Satellit:
Sicher denke ich zu viel nach, das ist mir durchaus bewusst. Und ja, mein Bauchgefühl sagt mir auch, dass etwas nicht stimmt, immerhin hat sie mir ...

Du hast halt das Hirni-Syndrom und lebst viel zu sehr in deinem Kopf als im Hier und Jetzt. Durch rationale Kontrolle wägst du dich in falscher Sicherheit und lässt dabei aber den Fakt außer Acht, dass völlige Kontrolle irreal ist. Du bist kein schlechter Mensch deswegen. Ich hoffe nur für dich, dass du das in den Griff bekommst, sonst beginnt das Spiel immer wieder von Neuem.

20.05.2021 10:41 • x 1 #18


Baumo


3417
1
2895
Du solltest nicht zuviel diskutieren sonst rutscht du in die friendzone.
Ich würde sagen Unternehmt was.
Aber geht ja schlecht im Moment

20.05.2021 11:57 • #19


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Satellit:
rutsche ich wahrscheinlich langsam in die Friendzone ab, oder bin es sogar schon, weil ich ihr nicht zeige, dass ich auch mehr an ihr interessiert bin

das kannst Du in wenigen Sekunden verändern, allerdings mit dem Restrisiko, dass danach der Kontakt weg ist.

20.05.2021 12:23 • x 1 #20


Baumo


3417
1
2895
Zitat von Luto:
das kannst Du in wenigen Sekunden verändern, allerdings mit dem Restrisiko, dass danach der Kontakt weg ist.

Ja . Küss sie einfach

20.05.2021 15:53 • #21


Satellit


21
1
9
Ja, ihr habt recht. Ich bin ins zweite Treffen gegangen, ohne mir auch nur vorzunehmen, mich zu trauen Körperkontakt herzustellen, sie zu küssen, wenn sich eine passende Situation ergibt, und die gab es. Ich war so verunsichert, weil sie es im Prinzip zweimal verschoben hat, dass ich einfach nur froh war, dass es überhaupt zu dem Treffen gekommen ist. Ich weiß nicht, ob ich dann letztlich über meinen Schatten springen kann, aber ich gehe zumindest schonmal mit ner anderen Einstellung und Vorstellung ins Treffen.

20.05.2021 19:22 • #22


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Satellit:
Ich weiß nicht, ob ich dann letztlich über meinen Schatten springen kann, aber ich gehe zumindest schonmal mit ner anderen Einstellung und Vorstellung ins Treffen.

Geh auf jeden Fall mit Spaß und Leichtigkeit ran. Sobald Du Erwartungen hast, oder von Reaktionen abhängig bist, verschlechtert sich Deine Anziehungskraft ...

20.05.2021 19:50 • x 1 #23


Baumo


3417
1
2895
Ich glaube nicht dass sie Interesse hat sonst würde sie sich mehr ins Zeug legen...
Übrigens sollte man bei Smalltalk und dates lieber nicht über politik sprechen....schön dass es dich interessiert aber schwierige Diskussionen will man meistens nicht bei den dates haben, das schreckt ab. Es sei denn du triffst auf einen der auch voll auf so Diskussionen steht aber das ist selten

20.05.2021 20:01 • #24


Satellit


21
1
9
Also zum einen diskutieren wir nicht wirklich, sondern unterhalten uns darüber. Es ist nicht so, dass wir nen dauerhaftes Streitgespräch führen oder so.

Zum anderen meinte sie, dass es ihr ziemlich auf die Nerven geht, wenn Leute sich nicht für Politik und Gesellschaft interessieren und dauernd nur über "belanglose" Sachen (was das dann auch immer sein soll) reden und sie deshalb auch mit manchen früheren Freunden aus der Schule nicht mehr so viel zu tun haben will, weil die sich nicht genügend "reflektieren", sie hingegen reflektiert laut eigener Aussage ihre politische Meinung täglich. Naja, wie auch immer ...

Ich merke gerade, dass das sich das alles ziemlich seltsam lesen muss, wie ich sie hier darstelle, aber mir gefallen solche Menschen nunmal.^^

Auch liest sie eigentlich ausschließlich politische Bücher, hat ne Wochenzeitung abonniert, ihr heeres Ziel ist es irgendwann mal ans BVerfG zu kommen, dafür brennt sie wirklich, das merkt man, also es scheint schon ein wichtiger Teil in ihrem Leben zu sein, und wenn wir uns beide dafür interessieren, finde ich es jetzt auch nicht komplett abwegig, uns darüber zu unterhalten, solange es nicht die einzigen Gesprächsthemen sind und wir nicht dauernd diskutieren.

Dass sie nicht wirklich Interesse hat, damit magst du recht haben, aber das liegt dann mMn nicht daran, dass wir uns auch über Politik unterhalten, sondern dass ich einfach zu schüchtern bin.

20.05.2021 20:54 • #25


SabineWien


667
7
1224
Das du schüchtern und zurückhaltend bist ist keine Schwäche!
Im Gegenteil. Ich persönlich mag das an Männern. Ich würde eher vor denen davon laufen, die beim zweiten Treffen schon meine Hand halten wollen oder mich küssen wollen
.... mag sowas überhaupt nicht wenn jemand sofort alles gleich abchecken muss.

Ein schüchterner Mann ist für mich interessant und kein Problem!

20.05.2021 20:58 • x 1 #26


Satellit


21
1
9
Hm, ich könnte mir vorstellen, dass sie da einfach anders gestrickt ist als du und schüchternen Männern nichts abgewinnen kann. Vielleicht liegt es aber auch an etwas ganz anderem, weshalb ihr Interesse vermeintlich nicht so groß ist, worauf ich gar nicht komme.

20.05.2021 21:16 • #27


Luto

Luto


5199
1
3751
Zitat von Satellit:
Vielleicht liegt es aber auch an etwas ganz anderem, weshalb ihr Interesse vermeintlich nicht so groß ist, worauf ich gar nicht komme.

sie hat doch Interesse gezeigt und viele Stunden mit Dir gern verbracht, oder?
und nach 2 Dates muss es einfach noch nicht unbedingt verbindlich sein. Hab' doch einfach Spaß mit ihr, wenn Ihr Euch trefft, und gut ist ... und zeig oder sag' ihr, dass Du sie als Frau toll findest ... aber ohne Erwartung von Rückmeldung ... einfach mit Liebe und Lebensfreude ... und wenn sie damit nichts anfangen kann, nimmst Du es sportlich und triffst Dich mit anderen Frauen.

20.05.2021 22:26 • x 3 #28


BlueApple

BlueApple


1392
4
2864
Du bist viel zu verkopft. Geh da frisch, fromm, frei ran. Du hast doch gar nichts zu verlieren.
Stundenlange Gespräche über Politik finde ich urigen hinderlich für ein Date. Klar, kann man drüber reden, aber nicht stundenlang. Ein Date soll Spaß mache und locker sein. Die Außen Gastro macht langsam wieder auf und demnächst wird sicher auch das Wetter wieder besser. Geht etwas essen, einen Cocktail trinken, spaziert durch den Park.... Erzähl ihr aus deinem Leben, frag sie nach ihrem, aber bloß keine stundenlangen Diksussionen. So lernt man sich nicht kennen.

20.05.2021 23:46 • #29


LoveForFuture

LoveForFuture


2133
3320
Vorab, du liest dich sehr gescheit, das gefällt mir, hindert dich aber vielleicht auch daran, etwas gelassener im Datingbereich zu sein.

Ein wenig liest sich das für mich wie vertauschte Rollen, wobei sie den aktiven Part einnimmt, du den passiven.

Wenn Männer während des Kennenlernens Unsicherheiten aufzeigen, kann das für manche Damen extrem unsäxy sein.

Aufrichtiges Interesse ihrerseits kann ich leider nicht herauslesen, kurz vorher abgesagt, seltenes Meldeverhalten.
Der vorgeschlagene Termin am Montag mag auch der Nettigkeit geschuldet sein, in der Hoffnung, dass du abspringst, durch Blumen verpackte Ausreden, Tage ohne Kontakt, in der Hoffnung, dass es sich im Sande verläuft.

Die Tage zwischen den Treffen sollten doch entspannt, aufregend und positiv sein, aber das hier
Zitat von Satellit:
Sie hat dann 6 Tage nichts von sich hören lassen, sodass ich ihr dann nochmal geschrieben und sie gefragt habe, ob das Treffen in dieser Woche denn noch steht

Liest sich schon krampfig, da fehlt die Gelassenheit, aber was ich wichtiger finde, da bist du viel zu destruktiv.
Ich warte als interessierter Mann nicht bis die Frau sich nach sechs Tagen meldet sondern zeige ihr, dass ich sie wiedersehen möchte, indem ich mich zeitig bei ihr melde, Vorschläge mache etc. aktiv werde, selbstbewusst, authentisch ohne viel Rumgeeiere.
Zitat von Satellit:
Darauf hat sie sich dann entschuldigt und gemeint, dass diese Woche viel los war und mir dann den Montag der nächsten Woche vorgeschlagen

Da gibt es quasi keine Augenhöhe, du bist irgendwie in Wartestellung während sie das Ruder übernimmt.
Passt nicht, macht unattraktiv.

Was du tun kannst?
Keine Zeit mehr verstreichen lassen, indem du das Ruder übernimmst, dich bei ihr meldest.
Sei nicht so vorsichtig, es gibt nur entweder oder.
Du hast nichts zu verlieren.

Aber das wichtigste Indiz dafür, dass da etwas nicht stimmt, ist dein Bauchgefühl und dein eröffnetes Thema hier.

Gerne lasse ich mich eines besseren belehren, aber dann ran an die Buletten!
Morgen schon.

21.05.2021 00:22 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag