169

Neuer Mann - Red Flags oder bin ich zu verkopft?

gabehcuod

gabehcuod


518
1266
Auch auf die Gefahr, dass @Tin_ wieder mit den Kalendersprüchen kommt:

1. Wie ich bereits vor ein paar Tagen in einem anderen Faden geschrieben habe:
Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Diagnosen.

2. Kann ich ebenfalls nur unterschreiben:
Wer ohne Schaden ist (oder wie auch immer das Original nochmal heisst ), werfe den ersten Stein.

04.06.2022 20:40 • x 5 #76


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
@gabehcuod Dem stimme ich zu. Das war auch der Kern meines Beitrags, der von Tin missinterpretiert wurde. Adhs als Red Flag zu sehen, setzt es auf Störungsebene und verkennt den Menschen, den man gerade kennenlernt. Den Mann nicht einfach als einen Mann, den man kennenlernt, sondern insbesondere als Menschen mit Krankheitsbild zu sehen, umso mehr. @Tin, deine Aussagen fand ich verletzend. Mir ist es wichtig gerade über die geschriebenen Vorurteile aufzuklären, damit ein junger Mann mit ADHS nicht zur Red Flag wird. ADHS muss auch nicht zwingend therapiert werden, wenn werden die Resultate aus einem Leben mit ADHS in einer neurotypischen Gesellschaft therapiert. Du scheinst keinerlei Ahnung von dem Thema zu haben, musst du nicht, aber deine Formulierung war sehr unsensibel

04.06.2022 21:57 • x 2 #77



Neuer Mann - Red Flags oder bin ich zu verkopft?

x 3


Fliesentisch

Fliesentisch


4714
1
11181
Zitat von Frida3lisa:
@gabehcuod Dem stimme ich zu. Das war auch der Kern meines Beitrags, der von Tin missinterpretiert wurde. Adhs als Red Flag zu sehen, setzt ...


Ich habe eine gute Freundin, die mit AdHS diagnostiziert wurde, leider erst mit Anfang zwanzig. Sie ist medikamentös und therapeutisch super eingestellt und du merkst von dieser Neurodiversität erstmal gar nichts, wenn sie dich nicht daran teilhaben lässt. Wirklich anstrengend war der Weg dahin, aber zuvorderst mal für sie. Als Freund musstest du allerdings auch immer wieder Verständnis und Abstand mitbringen, um ihr den Raum zu lassen, den sie gebraucht hat, um sich mit ihren ganz eigenen Gegebenheiten anzufreunden und Lösungen zu finden. Solche Phasen können auch wieder auftauchen, es gibt keine Garantie dafür, diesen tollen Zustand momentan beibehalten zu können. Bereitschaft und Offenheit musst du als Partner oder Bekannter schon mitbringen, für viele ist das (leider) schon eine Red Flag. Ansonsten steht dem aber, wie du ganz richtig sagst, absolut nichts im Wege!

04.06.2022 22:14 • x 2 #78


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
@Fliesentisch danke dir dein text ist toll. Genau, beide seiten, adhs und neurotypisch müssen offen sein für die unterschiede. Finde du klingt wie ein sehr toller Freund.

04.06.2022 22:17 • x 1 #79


Fliesentisch

Fliesentisch


4714
1
11181
Zitat von Frida3lisa:
@Fliesentisch danke dir dein text ist toll. Genau, beide seiten, adhs und neurotypisch müssen offen sein für die unterschiede. Finde du klingt ...


Freund bitte! :p
Es ist aber tatsächlich essentiell wichtig - Sie hatte sich vorher komplett abgekapselt, weil sie, logischerweise, das Gefühl hatte, absolut nicht verstanden zu werden. Erst die Diagnose hat sie dann darin bestätigt, wirklich anders zu sein und dort auch ihre Identität zu finden. Vorher war sie immer nur falsch, unpassend, nervig, anstrengend...

04.06.2022 22:19 • #80


Knutuschi


1112
2234
Du sollst nicht Red Flags suchen, sondern klar sichtbare nicht übergehen.

04.06.2022 22:20 • x 3 #81


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
Zitat von Fliesentisch:
Freund bitte! :p Es ist aber tatsächlich essentiell wichtig - Sie hatte sich vorher komplett abgekapselt, weil sie, logischerweise, das Gefühl ...

Ohje, es ist mir gerade aufgefallen. Wurde auch sehr spät diagnostiziert, mit 32. Für mich hat das mein ganzes Leben verändert:)

04.06.2022 22:21 • #82


Fliesentisch

Fliesentisch


4714
1
11181
Zitat von Frida3lisa:
Ohje, es ist mir gerade aufgefallen. Wurde auch sehr spät diagnostiziert, mit 32. Für mich hat das mein ganzes Leben verändert:)

Wahnsinn, oder? Du bekommst eine gewisse Legitimität für deine Gefühle und deine Verhaltensweisen, die du vorher krampfhaft suchen musstest. Zumindest habe ich das bei ihr so erfahren.

04.06.2022 22:24 • #83


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
Zitat von Fliesentisch:
Wahnsinn, oder? Du bekommst eine gewisse Legitimität für deine Gefühle und deine Verhaltensweisen, die du vorher krampfhaft suchen musstest. ...

Ja ganz genau und kommst endlich richtig bei dir selbst an und du bekommst ruhe endlich in dir selbst:)

04.06.2022 22:28 • #84


Fliesentisch

Fliesentisch


4714
1
11181
Zitat von Frida3lisa:
Ja ganz genau und kommst endlich richtig bei dir selbst an und du bekommst ruhe endlich in dir selbst:)


Was, so zur Ausgangsfrage des Threads, definitiv auch viele sog. Red Flags killt. Man muss halt Offenheit dafür mitbringen, dass dort ein Individuum anders (ver)arbeitet, als ich es beispielsweise tun würde.

04.06.2022 22:39 • #85


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
Zitat von Fliesentisch:
Was, so zur Ausgangsfrage des Threads, definitiv auch viele sog. Red Flags killt. Man muss halt Offenheit dafür mitbringen, dass dort ...

Ja ganz genau:). Du triffst es perfekt. Für meinen Freund ist es auch ok, ich verarbeite dinge anders und es gibt eben gar keine Schubladen, so dass im kopf alles kleinteiliger durchdacht wird. Das kann aber auch sehr schönes mit sich bringen, Feinfühligkeit z.b. es ist nicht schlechter, nur anders

Deshalb liebe TE. Mach dir keine sorgen über die adhs als solche, es kommt auf den Charakter des Mannes an. Und ob die Unterschiede zwischen euch ok für dich sind.

04.06.2022 22:43 • #86


Fliesentisch

Fliesentisch


4714
1
11181
Zitat von Frida3lisa:
Ja ganz genau:). Du triffst es perfekt. Für meinen Freund ist es auch ok, ich verarbeite dinge anders und es gibt eben gar keine Schubladen, so dass im kopf alles kleinteiliger durchdacht wird. Das kann aber auch sehr schönes mit sich bringen, Feinfühligkeit z.b. es ist nicht schlechter, nur anders Deshalb liebe ...

Sehe ich ganz genau so! Diese Kleinteiligkeit kann nerven, sie eröffnet aber eben auch schöne, empathische Perspektiven, die dich zu einem extrem aufmerksamen Menschen machen können. Eigentlich genau das Gegenteil dessen, was man gemeinhin so als Red Flag bezeichnet.

04.06.2022 22:48 • x 2 #87


Frida3lisa

Frida3lisa


35
1
63
Zitat von Fliesentisch:
Sehe ich ganz genau so! Diese Kleinteiligkeit kann nerven, sie eröffnet aber eben auch schöne, empathische ...

Auch da hast du komplett recht. auch das es nerven kann. Das ist halt auch Aufgabe des ADHS/ADSlers. Verstehen das manche Menschen anders denken und es deshalb für sie anstrengend sein kann Empathie ist das Zauberwort glaube ich immer:)

04.06.2022 22:52 • x 1 #88


Tin_

Tin_


7631
13811
Zitat von Frida3lisa:
Das war auch der Kern meines Beitrags, der von Tin missinterpretiert wurde.

Was habe ich wo missinterpretiert?
Zitat von Frida3lisa:
, deine Aussagen fand ich verletzend.

Welche?
Zitat von Frida3lisa:
Du scheinst keinerlei Ahnung von dem Thema zu haben, musst du nicht, aber deine Formulierung war sehr unsensibel

Welche?

05.06.2022 04:07 • x 1 #89


Cilia


119
5
124
Ich kann die TE schon verstehen. Beim Kennenlernen sollte ja auch ein gewisser Zauber liegen. Wenn der Mann dann gleich von all seinen Krankheiten und Problemen erzählt, ist das nicht so prickelnd. Besser erst mal kennenlernen und schauen wie sich das Ganze entwickelt, nicht alles sofort preisgeben, das hat nichts mit Unehrlichkeit zu tun, aber man will ja den anderen nicht gleich verschrecken. Ich hatte auch vor einiger Zeit ein schönes Date, dann irgendwann kommt der Mann mit einem total plumpen S. Spruch. Da ist es mir gleich vergangen. Ist nicht vergleichbar, aber dennoch, ich hab das Gefühl dass gerade beim Online Dating jeder gleich mit der Tür ins Haus fällt und praktisch jede Macke sofort offenbart. Das nimmt die Leichtigkeit und den Zauber schon vom Beginn weg.

05.06.2022 08:05 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag