18556

Neustart 2023 - Ex, Next und Kinder

A
Hallo Zusammen,

dieser Thread ist für all die coolen Frauen und Männer, die sich nach langjährigen Beziehungen mit einem warmen Wechsel durch den Ex-Partner neu orientieren müssen und wollen.

Zu mir: Mein NM hat mich nach 15 Jahren Beziehung für eine 10 Jahre jüngere Arbeitskollegin verlassen. Wir haben zwei Kinder (7 und 9).

Meine großen Baustellen sind im Moment ihn zu einem verlässlichen Umgang zu bewegen und mein gebrochenes Herz heilen zu lassen.

Das Gute an all dem schei.: Ich mache weniger Kompromisse. In der Beziehung habe ich viel Kompromisse aus Liebe gemacht. Tja, wenn die Liebe weg ist *beep* the compromise.

Auf einen guten Austausch in ein neues Glück.

14.03.2023 13:53 • x 15 #1


W
@acre Danke für diesen Thread, für alle Frauen und Männer, die in Zukunft über sich hinaus wachsen werden ...

Zu mir:
Mein NM hat uns kleine Familie (+3 Kinder) nach 16 Jahren Beziehung, 12 Jahre Ehe auch für ne Arbeitskollegin verlassen, allerdings ist die nur 6 Jahre jünger und (zum Glück) nicht sonderlich attraktiv. Mein Selbstwert ist somit nicht ganz im Keller ... Was sind meine große Baustellen? Seine Aggressionen mir gegenüber, immer wieder auch die Schuldgefühle und die Dynamik des Ganzen (Trennung ist nicht mal ganz 3 Monate her..). Das Gute ist auf jeden Fall, dass er sich zum ersten Mal im Leben um die Kids wirklich kümmert! Und was mich angeht, dass ich lerne mich abzugrenzen und nicht mehr seine Probleme zu meinen mache. Es gibt aber immer mal wieder sehr schwere Tage an denen ich ihm die Kinder einfach ganz überlassen würde, damit er endlich aufhört. Irgendwie werde ich das Gefühl auch nicht los, dass es zwischen uns ganz aus ist; wahrscheinlich auch Wunschdenken dabei. Ich freue mich auf den neuen Alltag mit den Kindern, der wirklich entspannter ist. Sonst war es immer ein ausloten der Interessen für mich. Ich bin zum Glück therapeutisch auch gut angebunden, so das ich doch denke danach wird es eine Wüstenfee 2.0 geben. Macht mir zwar noch ein bissl Angst, aber was soll mich daran noch hindern? ? ?

Ich bin richtig stolz auf mich, unser Kleiner wollte noch gerne ne zusätzliche Nacht bei seinem Papa schlafen und ich lasse ihn. Obwohl ich ihn am We nicht sehe . Es kam kein Danke vom NM, ich war kurz wütend aber dann dachte ich mir, mein Kleiner strahlt, was will mein Herz mehr? NM kann das nicht, er wollte ja nicht das ich mit der Großen ins Theater gehe an seinem WE.

14.03.2023 14:24 • x 10 #2


A


Neustart 2023 - Ex, Next und Kinder

x 3


DieSeherin
darf ich trotzdem wenigstens mitlesen und ab und zu mal meinen senf dazu gebe? auch wenn ich olles weib schon ganz lange mit meinem zweiten mann verheiratet bin, meine kinder erwachsen sind und ich schon um jahre weiter bin, als ihr gerade?

14.03.2023 14:46 • x 8 #3


W
@DieSeherin sehr gerne. Was würde ich drum geben in ne Glaskugel schauen zu können um zu wissen wo ich in 5 Jahren bin .. vielleicht wäre ich dann jetzt entspannter:)

14.03.2023 14:53 • x 3 #4


Wollie
ich verfolge die anderen Threats ja auch schon eine Weile.....wenn ich darf, schreib ich hier ab und zu auch mal und ich wollte euch allen hier noch sagen: Ihr macht dies alles sehr gut......eure Ex EM´s wissen gar nicht zu schätzen, was sie da verloren haben. Macht weiter so auch wenn es oft schwer und mühsam ist.

14.03.2023 14:54 • x 10 #5


DieSeherin
Zitat von Wüstenfee:
Was würde ich drum geben in ne Glaskugel schauen zu können um zu wissen wo ich in 5 Jahren bin .. vielleicht wäre ich dann jetzt entspannter:)

nun, die seherin hat mal nachgeschaut - und ich darf dir nur soviel sagen: du kannst entspannter sein

14.03.2023 15:07 • x 3 #6


D
Hallo Zusammen und Wow! was eine tolle Idee für diesen Thread

Zu mir, Baujahr 1982 - frische 40, verlassen von meiner NF wegen einem neuen, den Sie auf einem Event hier im Ort kennengelernt hat, sind Eltern von 2 Söhnen (7 und 10).

Baustelle trifft es gut, haben ein gemeinsames Haus, in dem ich noch wohne, meine Jungs kommen jede 2. Woche zu mir, meine NF/Next leben nur knapp 1Km entfernt. Daher beläuft sich derzeit alles noch auf die Frage Was machen wir mit dem Haus?. Der Rest ist soweit gut geklärt, mit den Kindern läuft es super.

Wenn ich dem Ganzen was Gutes abringen will, dann auf jeden Fall, das ich ein viel besserer Vater geworden bin, da ich einfach jede Menge mit meinen Jungs unternehme, die beiden sind sehr gerne bei mir. Ich habe auch wieder den Weg zum Sport gefunden und schon knapp 30Kg runter, Liebeskummer kann auch gute Seiten haben...

Wünsche auf diesem Weg auch allen betroffenen viel Glück, auf welchem Weg Ihr Euch (Auf der Suche, kein Bock mehr, etc.) auch grad befindet

Liebe Grüße
Dennis

14.03.2023 15:15 • x 16 #7


A
Ich bin sehr gern eine aktive Mitleserin und ab und an gebe ich meinen Senf dazu. Auch ich wurde nach 20 Jahren, 2 Kindern für Next (nicht deutlich jünger und auch nicht attraktiver ) verlassen. Die Phase der Schuldzuweisungen sind Gott sei Dank vorbei, unser Kontakt ist sehr reduziert, aber sachlich und freundlich. Die Kinder sind gern bei ihm, gern bei mir. Die Tage sind klar geregelt und es klappt alles. Auch finanziell klappt alles ohne Reibereien. Mein größtes Problem bin ICH. Ich befinde mich seit 6 Monaten in der Opferrolle, kann nicht akzeptieren das er seine geliebte Familie verlassen hat, dass er mich dazu zwingt, keine Familie mehr zu sein. Ich wollte immer eine Familie sein, nie so eine Patchworkfamilie wie es fast alle um uns herum sind. Wegen seinen Schmetterlingen im Bauch, müssen wir leiden. Beide Kinder wünschen sich den Papa zurück, trotz das sie die Situation augenscheinlich gut wegstecken. Ich muss unbedingt loslassen, ihn und Next weniger Raum geben, mehr pos. denken und endlich AUFSTEHEN. Aber diesen Knopf suche ich noch! Auch ich würde liebend gern 5 Jahre weiter schauen... würde dafür auch gern ein paar Euro für ausgeben

14.03.2023 15:20 • x 15 #8


DieSeherin
Zitat von Anonym1980:
Auch ich würde liebend gern 5 Jahre weiter schauen... würde dafür auch gern ein paar Euro für ausgeben


die seherin ist nicht bestechlich

14.03.2023 15:37 • #9


A
Zitat von DieSeherin:
die seherin ist nicht bestechlich


Schade, dann sag mir doch kostenlos Voraus wo ich bald stehen werde

14.03.2023 15:39 • #10


DieSeherin
Zitat von Anonym1980:
dann sag mir doch kostenlos Voraus wo ich bald stehen werde

du wirst schon am jahrestag im sommer sehr viel gelassener sein und nicht mehr an deiner bitterkeit festhängen, dass er dich nicht nur verlassen hat, sondern auch euer komplettes familienkostrukt verraten hat - und du wirst den ein oder anderen blick auf ganz interessante männer geworfen haben.

14.03.2023 15:59 • x 8 #11


A
So @Anonym1980 und jetzt noch irgendwas positives, was du aus der Trennung ziehen konntest und sei es noch so klein.

Ich sitze gerade bei einem Vorstellungsgespräch und auch wenn ich das nicht wollte, versuche ich es als Chance zu sehen.

14.03.2023 16:00 • x 4 #12


A
Ok…. Was positives ️
Ich habe eine engere Bindung zu meinen Kindern bekommen. Zu Hause läuft alles viel ruhiger ab, ich bin deutlich weniger gereizt und genervt. Ich muss mich viel weniger ärgern und mein Haushalt hat sich gefühlt halbiert. Ob es Einkauf , kochen , Wäsche oder Unordnung ist. Ich muss keine Rechenschaft mehr ablegen , ich bin freier . Eigentlich ganz schön viel positives

14.03.2023 16:35 • x 20 #13


A
Zitat von Anonym1980:
mein Haushalt hat sich gefühlt halbiert. Ob es Einkauf , kochen , Wäsche oder Unordnung ist.


Hätten wir diesen Thread Weniger Wäsche durch Liebeskummer nennen sollen?

14.03.2023 17:56 • x 8 #14


S
@Anonym1980 ich find auch total gut!

14.03.2023 17:57 • x 2 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag