196

Nicht über den Ghoster hinwegkommen

Lanamalis


53
3
20
Zitat von Katip:
Er hat sich nicht um 180 grad gedreht.
Er hat es einen Monat ( einen Monat nur!)
Unverbindlich gehalten, weiter gedated und zum Schluss noch den S. mitgenommen.
Das ist nicht nett, aber nach einem Monat auch nicht sonderlich verwerflich.
Hattet ihr Verbindlichkeit vereinbart?
Hat er gesagt, dass er nicht weiter datet?

Ein Monat ist wirklich nicht lang genug um einem Menschen einschätzen zu können.

Es tut weh, wenn die Schmetterlinge einen Frühstart hingelegt haben und jetzt abstürzen.
Allerdings gehe ich davon aus, dass er euren Kontakt weitaus unverbindlicher eingeschätzt hat als du.

Du bist hier nicht das arme getretene Opfer eines ganz Bösen Menschen, sondern du hast die Situation falsch eingeschätzt.
Er hat etwas dick aufgetragen und es nicht ganz so ernst gemeint und du hast aus einem Monat flirten und Daten im Kopf schon eine ernsthafte Beziehung gemacht und die Gästeliste zur Hochzeit geschrieben.

Verabschiede dich innerlich und komm aus der Opferrolle.


Ich finde ihre Sicht vollkommen ok. Manchen Menschen bedeuten intime Treffen, dates, schreiben, sechs eben wertetechnisch viel. Für mich wäre so ein Abtauchen nach einem Monat! Auch mehr als indiskutabel. Und nur weil man es als unverbindlich betrachtet, muss man sich deshalb wie ein A. verhalten?

07.01.2020 16:46 • x 4 #16


Katip


914
1507
Kontaktabbruch ist eine miese Nummer, keine Frage.... aber es ist auch eine sehr deutliche Aussage.
Klarer kann man ein : ich will dich nicht- kaum machen.
Was soll da noch erklärt werden?
Warum interessiert ihr euch immer mehr für das was jemand Schwafelt, als für seine Taten.
Er hat beim Date schon ein Nächstes in Aussicht gestellt... das ist Geschwafel.
Man kann so ein Date auch canceln.
Wichtig sind nur taten.

Von Frühstück ans Bett , über Hilfe beim Umzug, kleine Reise organisieren, den Freunden vorstellen,...,

07.01.2020 16:56 • x 2 #17



Nicht über den Ghoster hinwegkommen

x 3


Katip


914
1507
Zitat von Lanamalis:

Ich finde ihre Sicht vollkommen ok. Manchen Menschen bedeuten intime Treffen, dates, schreiben, sechs eben wertetechnisch viel. Für mich wäre so ein Abtauchen nach einem Monat! Auch mehr als indiskutabel. Und nur weil man es als unverbindlich betrachtet, muss man sich deshalb wie ein A. verhalten?


Das ist schlechter Stil, kein Zweifel, aber kein Weltuntergang.
Wenn jemand nach vier Wochen schreiben, fünf Treffen und einmal richtig S. verschwindet, sollte mein Leben nicht zusammen brechen.
Ich sollte so viel eigenes Leben und Selbstbewusstsein haben, dass ich ärgerlich, traurig, sonstwas bin, aber meine Welt sollte sich weiterdrehen.
Er hat sie nicht vor dem Altar mit Zwillingen schwanger stehen lassen.

07.01.2020 17:01 • x 1 #18


HeartOfGold

HeartOfGold


1003
6
1320
Zitat von Katip:
Du bist hier nicht das arme getretene Opfer eines ganz Bösen Menschen, sondern du hast die Situation falsch eingeschätzt.
Er hat etwas dick aufgetragen und es nicht ganz so ernst gemeint und du hast aus einem Monat flirten und Daten im Kopf schon eine ernsthafte Beziehung gemacht und die Gästeliste zur Hochzeit geschrieben.

Verabschiede dich innerlich und komm aus der Opferrolle.


Ich finde sie stellt ihn ja auch nicht als "bösen Menschen" dar.
Sie sagt halt, dass sie gern ein paar klare Worte zum Abschluss bekommen hätte. Und ich finde, die stehen ihr auch zu.
Er hat sich einfach total feige aus dieser Nummer verkrochen.

Ich finde es ehrlich gesagt schön, wenn ein Mensch sich öffnen kann und den Mut aufbringt auch romantische Gefühle zuzulassen. Ja, manchmal geht das vielleicht schnell. Aber es gibt leider auch keinen Knopf dafür, der das reguliert.
Und ich finde, ein Mann, der durch solch eindeutiges Verhalten wie in diesem Fall klar verdeutlicht, dass ihm die Dame etwas bedeutet, sollte auch über so viel Grips verfügen, dass er ausrechnen kann, dass er damit wohl auch Gefühle weckt. Und ein Mann, der die Gefühle einer Frau bewusst weckt, ohne jedoch selbst den blassesten Hauch einer Absicht zu haben diese jemals zu erwidern, ist für mich unterste Schublade.
Es wird ja immer gesagt, dass Worte mehr bedeuten als Taten. Traurig genug, dass das Wort eines Mannes heute ja oft schon nichts mehr bedeutet. Doch auch Taten ja offensichtlich nicht.
Wenn er sich offensichtlich so benimmt, als wäre nahezu in einer Beziehung mit ihr, dann ist es feige sich völlig wortlos aus dem Staub zu machen und sich hinter: "Naja offiziell war es ja nicht. Unverbindlichkeit und so!" zu verstecken.

Kein Wunder, dass Dating immer komplizierter wird...
Als meine Großeltern sich das erste Mal küssten, war es beschlossene Sache, dass die beiden ein Paar sind.
Heute schläft man miteinander, hat breakfast in bed, fährt womöglich gemeinsam in den Urlaub, lernt den Freundeskreis des anderen kennen und es ist "kompliziert".

07.01.2020 17:05 • x 12 #19


tina1955


Was ist eigentlich daran so schwer zu verstehen oder gar Ghosting?
Der Mann wollte nicht mehr, wollte nicht reden und nichts erklären, das sollte man akzeptieren.
Ich finde heutzutage wird zu viel zerredet und bei jeder Kleinigkeit, wo man mal nicht so lustig oder anders ist, gleich hinterfragt, anstatt zu merken, dass man einfach mal seine Ruhe haben möchte.

07.01.2020 17:05 • #20


Emma14

Emma14


2052
1990
Zitat von Delilah87:
hat sonst noch wer irgendwelche Ratschläge?


Ein bischen Rache hätte er verdient. Vielleicht Luft aus dem Autoreifen lassen? Oder sowas in der Art. Was soll man sonst raten, wie mit dem Mistkerl umzugehen ist.

07.01.2020 17:08 • x 1 #21


Lanamalis


53
3
20
Zitat von HeartOfGold:

Ich finde sie stellt ihn ja auch nicht als "bösen Menschen" dar.
Sie sagt halt, dass sie gern ein paar klare Worte zum Abschluss bekommen hätte. Und ich finde, die stehen ihr auch zu.
Er hat sich einfach total feige aus dieser Nummer verkrochen.

Ich finde es ehrlich gesagt schön, wenn ein Mensch sich öffnen kann und den Mut aufbringt auch romantische Gefühle zuzulassen. Ja, manchmal geht das vielleicht schnell. Aber es gibt leider auch keinen Knopf dafür, der das reguliert.
Und ich finde, ein Mann, der durch solch eindeutiges Verhalten wie in diesem Fall klar verdeutlicht, dass ihm die Dame etwas bedeutet, sollte auch über so viel Grips verfügen, dass er ausrechnen kann, dass er damit wohl auch Gefühle weckt. Und ein Mann, der die Gefühle einer Frau bewusst weckt, ohne jedoch selbst den blassesten Hauch einer Absicht zu haben diese jemals zu erwidern, ist für mich unterste Schublade.
Es wird ja immer gesagt, dass Worte mehr bedeuten als Taten. Traurig genug, dass das Wort eines Mannes heute ja oft schon nichts mehr bedeutet. Doch auch Taten ja offensichtlich nicht.
Wenn er sich offensichtlich so benimmt, als wäre nahezu in einer Beziehung mit ihr, dann ist es feige sich völlig wortlos aus dem Staub zu machen und sich hinter: "Naja offiziell war es ja nicht. Unverbindlichkeit und so!" zu verstecken.

Kein Wunder, dass Dating immer komplizierter wird...
Als meine Großeltern sich das erste Mal küssten, war es beschlossene Sache, dass die beiden ein Paar sind.
Heute schläft man miteinander, hat breakfast in bed, fährt womöglich gemeinsam in den Urlaub, lernt den Freundeskreis des anderen kennen und es ist "kompliziert".


Mega Text:). Sau stark!

07.01.2020 17:11 • x 1 #22


Megeas


Zitat von Delilah87:
ich weiß aber halt nicht, was es aussagt. Hat es ihm auch leid getan, aber er wusste eben nicht, was er sagen soll und ist deshalb einfach abgetaucht und hat gehofft, dass ich es bald bleiben lasse? Ich hab ja noch mehrmals geschrieben bzw auch zwei mal angerufe

Lösche seine handynr ,er wird auf keine antworten egal wie oft du es versuchst und schreibst und und, aus Erfahrung sag ich dir du machst dich nur noch unglücklicher als du jetzt schon bist, ich weiss es is immer einfacher gesagt, aber ich kenne es selber.... hätte es ihm leid getan dann hätte er was gesagt, ich denke er ist einfach Konfliktscheu, bzw geht eben Gespräche etc bewusst aus weg... richtig er denk vielleicht ich taucj ab und sie wird es vergessen aber was sie hinterlassen interessiert sie nicht...

Das beste ist lösche die handynr und lenke dich ab, ich war in der gleiche Situation nur mit meiner ex damals, und auch noch einer ähnlichen Situation mit dem Kummer ich denke du hast dir da auch zuviel hineininterpretiert was nicht da war nicht böse gemeint, denn Fehler hat jeder schon gemacht ich besonders auch aber gehört zum Leben wohl dazu

07.01.2020 17:11 • x 3 #23


Katip


914
1507
In einer idealen Welt wechselt keiner warm, geht niemand fremd, Dates erst wieder, wenn er die vorherige Beziehung verarbeitet hat, datet nicht parallel und wenn es nicht passt, wird die Anbahnung klar aber wertschätzend beendet.
Das kriege ich zu 99./. Hin.
Aber wir leben nicht in einer idealen Welt .
Ich wünsche mir, dass mein gegenüber sich auch so verhält, aber die Realität und dieses Forum sprechen eine andere Sprache.
Da draußen gibt es viele polöcher, Egoisten, Feiglinge und normalversager.
Wenn man solche Menschen mal näher kennenlernen darf, stellt man fest, dass sie noch ganz andere Probleme haben und oft nicht ganz rund laufen.
Ich bin im Nachhinein froh, wenn die schnell wieder weg sind aus meinem Leben.
Ich verlasse mich da einfach aufs Karma, denn mieser Charakter oder Feigheit rächt sich meist irgendwann.

07.01.2020 17:42 • x 1 #24


Delilah87


21
2
16
Zitat von Kummerkasten007:
Wenn es Dich interessiert, dann lies mal auf diversen Seiten über Pick Up Artisten und ihre Methoden nach. Und auch über Love Bombing.

ich habe im Zusammenhang mit ihm tatsächlich auch etwas zum Thema Love Bombing gelesen. Mit PUA hatte ich mich noch nicht befasst bzw ist mir das so gar nicht in den Sinn gekommen. Könnte da etwas dran sein? Er war so bestrebt, möglichst schnell eine Verbindung zwischen uns aufzubauen. Ich gebe es zu, mir kam das schon irgendwie komisch vor. Ich dachte aber eher in die Richtung, dass er vielleicht nach einem Beziehungsende gerade ganz schnell jemand neuen sucht. Ich hab mir ein paar Wochen nach dem Kontaktabbruch sogar gedacht, dass der vielleicht nie Single war und das deshalb alles so schnell ging. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass da irgendwas nicht stimmt, dass das alles zu gut wäre um wahr zu sein. Wenn ich mir jetzt so ein paar Artikel zum Thema PUA durchlese wird mir ehrlich gesagt ein bisschen anders. Könnte es das tatsächlich gewesen sein? Das würde vor allem auch seine totale Emotionslosigkeit am Ende erklären und die Tatsache dass das ja mit der Zeit davor gar nicht zusammen passt. Allerdings hat er jetzt ja angeblich eine Freundin. Passt das dann ins Schema?

Zitat von Medina27:
Er hätte mir nur eine Nachricht schicken müssen, in der er vernünftig schluss macht, sich kurz erklärt und verabschiedet. Tat er nicht! Was geht in solchen Menschen bitte vor? Womit hat man so etwas verdient?! Wieso schaffen die es nicht?!
Sie können doch ahnen, wie grausam so etwas ist. Man schreibt auch noch, wie man sich damit fühlt und quält und trotzdem bleiben sie eiskalt, dabei hätte eine Nachricht eine Minute gedauert, wenn überhaupt!

Das hast du sehr treffend beschrieben. Ich würde mich nicht als Frau mit geringem Selbstwert beschreiben, aber diese ganze Sache hat tatsächlich etwas mit mir gemacht. Es ist furchtbar grausam und man verliert komplett das Vertrauen in andere Menschen.

Zitat von HeartOfGold:
Und ich finde, ein Mann, der durch solch eindeutiges Verhalten wie in diesem Fall klar verdeutlicht, dass ihm die Dame etwas bedeutet, sollte auch über so viel Grips verfügen, dass er ausrechnen kann, dass er damit wohl auch Gefühle weckt. Und ein Mann, der die Gefühle einer Frau bewusst weckt, ohne jedoch selbst den blassesten Hauch einer Absicht zu haben diese jemals zu erwidern, ist für mich unterste Schublade.

Danke, du verstehst, worum es mir hier geht. Ich sag's euch, der wollte, dass ich Gefühle für ihn bekomme. Das macht die ganze Sache ja so merkwürdig.

Zitat von Emma14:
Ein bischen Rache hätte er verdient. Vielleicht Luft aus dem Autoreifen lassen? Oder sowas in der Art. Was soll man sonst raten, wie mit dem Mistkerl umzugehen ist.

Hach, wäre schon ein netter Gedanke (nicht dass ich das wirklich tun würde, aber der Gedanke ist doch schön ). Leider ist dieser Mensch von Beruf auch noch "dein Freund und Helfer", wenn ihr versteht was ich meine. Das käme also nicht so gut. Aber erschreckend fand ich doch, dass so eine empathielose Person letztendlich so einen Beruf hat. Ich möchte dem in seinem beruflichen Kontext nicht begegnen.

Zitat von Katip:
Ich bin im Nachhinein froh, wenn die schnell wieder weg sind aus meinem Leben.
Ich verlasse mich da einfach aufs Karma, denn mieser Charakter oder Feigheit rächt sich meist irgendwann.

Da gebe ich dir recht. Karma ist das einzige was mich tröstet in der ganzen Sache. Der feste Glaube, dass alles im Leben zurück kommt.

07.01.2020 20:39 • x 1 #25


Katip


914
1507
Es gibt tatsächlich vollkommen emotionslose Männer, die nur erobern wollen und nach Vollzug ist es langweilig.
Mag sein er ist einer von diesen ... oder eben ein einfaches Poloch ... was er nicht ist ist ein Poten. Partner für dich.
Und damit erübrigt sich alles Weitere.
Sei froh dass er so schnell die Biege gemacht hat.

07.01.2020 20:46 • x 1 #26


Delilah87


21
2
16
Zitat von Katip:
Es gibt tatsächlich vollkommen emotionslose Männer, die nur erobern wollen und nach Vollzug ist es langweilig.
Mag sein er ist einer von diesen ... oder eben ein einfaches Poloch ... was er nicht ist ist ein Poten. Partner für dich.
Und damit erübrigt sich alles Weitere.
Sei froh dass er so schnell die Biege gemacht hat.


Dann hat er mir wirklich gut was vorgespielt. Die ganze Geschichte ist so unfassbar.
Man muss wohl froh sein dass sich jetzt eine andere mit ihm befassen "darf". In meinem Kopf führt der halt jetzt eine glückliche Beziehung, während ich hier alleine sitze und ich habe mich lange gefragt, warum ich plötzlich nicht mehr gut genug war, nachdem er ja so bemüht war.

08.01.2020 10:59 • #27


_Lydia_


741
3
1136
Zitat von Delilah87:

Dann hat er mir wirklich gut was vorgespielt. Die ganze Geschichte ist so unfassbar.
Man muss wohl froh sein dass sich jetzt eine andere mit ihm befassen "darf". In meinem Kopf führt der halt jetzt eine glückliche Beziehung, während ich hier alleine sitze und ich habe mich lange gefragt, warum ich plötzlich nicht mehr gut genug war, nachdem er ja so bemüht war.


Quäl dich nicht noch zusätzlich indem du dich selbst abwertest, ich sehe es auch so, dass sein Verhalten mit dir überhaupt nichts zu tun hat.

08.01.2020 11:03 • #28


Katip


914
1507
Ich kannte mal einen Mann, der sich teilweise ein Jahr und länger immer wieder um Frauen bemüht ha (natürlich parallel), bis er sie endlich im Bett hatte....dann hat er sie fallenlassen und bei Gelegenheit wieder vorgeholt.
Der Spass war immer die Eroberung und ggf warmhalten, wenn es sich lohnt und die Frau das mit macht.
Der hat sich richtig ins Zeug gelegt und die Frauen glauben lassen er wäre feuer und flamme.
sowas gibt es und man muss sich da keinen Kopf machen.
Allerdings kann man überlegen, wie man sich in Zukunft schützt.
Und ob es mit euch einfach nicht gepasst hat und er nun mit der neuen glücklich ist oder ob er da die nächste nummer abzieht, spielt für dich keine Rolle.

08.01.2020 11:31 • #29


pepatty

pepatty


460
484
@Delilah87
Es hat immer mit einem selbst zu tun, aber nicht das was man sich verwirrt versucht zu erklären. Sondern die Verletzung. Der Mann hat seine Schattenseite gezeigt. Er taugt nicht für das, was Du Dir unter einer Freundschaft bis hin zu einer Beziehung vorstellst. Keine Fairness, keine Loyalität, kein respektables Verhalten. Das sollte eigentlich schon reichen um damit abschließen zu können. Verschwende Deine Energie nicht mit Grübeln um Gründe die für Dich und Dein Leben irrelevant sind.
Lässt ihn zischen, gibts nen Frischen.

08.01.2020 11:41 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag