42

Offene Beziehung

Tinmy95

@frechdachs1l

Du hast in einem Punkt recht...viell. bin ich noch eifersüchtig.... Aber nicht auf seine Beziehung...Sondern eher, dass mit mein s. Gegenpart abhanden gekommen ist...Auf dieser Ebene hat es für uns beide mehr als gestimmt und er hat mich aus einem sehr tiefen Loch herausgeholt....Dazu gefällt er mir als Typ Mann immernoch...

Und mein eigener Mann ist da leider spürbar 10 Jahre älter und ist nicht sonderlich experimentierfreudig ...Was ich aber inzwischen bin...Und da muss ich quasi einen Kompromiss mit mir selber schließen...Ein teilweiser Verzicht auf meine Bedürfnisse, dafür aber wieder ein Mann an meiner Seite, der mit mir alt werden will....wofür wir ja auch mal vor 100 Jahren ein Eheversprechen abgelegt haben.

11.01.2019 08:59 • #61


frechdachs1

616
1
554
Zitat von Tinmy95:
@frechdachs1l

Du hast in einem Punkt recht...viell. bin ich noch eifersüchtig.... Aber nicht auf seine Beziehung...Sondern eher, dass mit mein s. Gegenpart abhanden gekommen ist...Auf dieser Ebene hat es für uns beide mehr als gestimmt und er hat mich aus einem sehr tiefen Loch herausgeholt....Dazu gefällt er mir als Typ Mann immernoch...

Und mein eigener Mann ist da leider spürbar 10 Jahre älter und ist nicht sonderlich experimentierfreudig ...Was ich aber inzwischen bin...Und da muss ich quasi einen Kompromiss mit mir selber schließen...Ein teilweiser Verzicht auf meine Bedürfnisse, dafür aber wieder ein Mann an meiner Seite, der mit mir alt werden will....wofür wir ja auch mal vor 100 Jahren ein Eheversprechen abgelegt haben.


Hast du denn mal mit deinem Mann über diese Bedürfnisse gesprochen? Also wirklich ernsthaft? Männer sprechen nicht so gern über Gefühle oder Bedürfnisse, obwohl die auch welche haben. Bei meinem das Thema S... anzufangen ist auch jedesmal so eine Sache. Aber da muss man hartnäckig sein. Mach ihm klar das dir was fehlt und auch was. Wenn dein Mann auch mal fremdgegangen war, wie du schreibst, geht es ihm vielleicht ähnlich und ihr leidet still nebeneinander her.

11.01.2019 09:21 • #62


Tinmy95

Zitat von frechdachs1:

Hast du denn mal mit deinem Mann über diese Bedürfnisse gesprochen? Also wirklich ernsthaft? Männer sprechen nicht so gern über Gefühle oder Bedürfnisse, obwohl die auch welche haben. Bei meinem das Thema S... anzufangen ist auch jedesmal so eine Sache. Aber da muss man hartnäckig sein. Mach ihm klar das dir was fehlt und auch was. Wenn dein Mann auch mal fremdgegangen war, wie du schreibst, geht es ihm vielleicht ähnlich und ihr leidet still nebeneinander her.


Es ist, wie Du schreibst, verdammt schwierig mit ihm darüber zu sprechen...Und um ehrlich zu sein, hat er gewisse Dinge garnicht drauf.
Den Versuch habe ich gestartet und da wurde sofort geblockt... Das macht es im Moment noch schwierig....
Für ihn scheint Blümchensächs auszureichen...Und für die Damen, die er im Ausland hatte, bestand Hoffnung auf Mitnahme und ein schönes Leben, da spielte die Art und Weise des Zusammenseins nicht so eine grosse Rolle. Von daher glaube ich nicht, dass er leidet.

11.01.2019 09:52 • #63


frechdachs1

616
1
554
Zitat von Tinmy95:

Es ist, wie Du schreibst, verdammt schwierig mit ihm darüber zu sprechen...Und um ehrlich zu sein, hat er gewisse Dinge garnicht drauf.
Den Versuch habe ich gestartet und da wurde sofort geblockt... Das macht es im Moment noch schwierig....
Für ihn scheint Blümchensächs auszureichen...Und für die Damen, die er im Ausland hatte, bestand Hoffnung auf Mitnahme und ein schönes Leben, da spielte die Art und Weise des Zusammenseins nicht so eine grosse Rolle. Von daher glaube ich nicht, dass er leidet.


Da musst du trotzdem dran bleiben. Meiner ist auch so ein Blümchen und Bienchen Typ :roll: Ich aber das ganze Gegenteil. Das geblocke kenne ich nur zu gut. Wenn du ihn mal versuchst zu ganz neuen Dingen zu bewegen? Ähnliches wie es deine Nachbarn handhaben? Gewagt, aber eine Idee. Das immer vermissen geht sonst früher oder später wieder in die falsche Richtung.

11.01.2019 10:30 • #64


Tinmy95

Zitat von frechdachs1:

Da musst du trotzdem dran bleiben. Meiner ist auch so ein Blümchen und Bienchen Typ :roll: Ich aber das ganze Gegenteil. Das geblocke kenne ich nur zu gut. Wenn du ihn mal versuchst zu ganz neuen Dingen zu bewegen? Ähnliches wie es deine Nachbarn handhaben? Gewagt, aber eine Idee. Das immer vermissen geht sonst früher oder später wieder in die falsche Richtung.


Ich befürchte, dass ich für diese Konstellation garnicht geeignet bin (daher auch mein absolutes Unverständnis für das, was beide mit mir gemacht haben).... Und mein Mann würde mein Weltbild nicht mehr verstehen....Er ist dafür auch nicht der Typ. Bei uns liefe das tatsächlich eher auf eine Trennung hinaus, wenn wir beide unzufrieden werden - egal, welche Richtung ( das ist auch so besprochen).

Wie regelt ihr das denn, wenn er auch eher der 0815-praktiker ist?

11.01.2019 11:18 • #65


frechdachs1

616
1
554
Zitat von Tinmy95:

Wie regelt ihr das denn, wenn er auch eher der 0815-praktiker ist?


Gegenfrage, was hast du mit deinen Nachbarn ausserhalb der Federn gemacht, bzw. wie habt ihr Euch verstanden?

11.01.2019 11:22 • #66


regenbogen05

2371
2554
Zitat von Tinmy95:
Wie regelt ihr das denn, wenn er auch eher der 0815-praktiker ist?

Das ist echt schwierig. Vor allem, wenn man schon lange zusammen ist und sich die Gewohnheiten fest eingefahren haben. Wie dann den Partner für Neues begeistern? Ich würde - auch wenn es im ersten Moment vielleicht sehr unangenehm ist - ein behutsames Gespräch diesbezüglich anstreben. Und auch sagen, was mir fehlt. Vielleicht ist er aufgeschlossener, als Du vermutest. Vielleicht kann ein tragfähiger Kompromiss gefunden werden. Aber: Du musst es ansprechen.

11.01.2019 11:25 • #67


Tinmy95

Zitat von frechdachs1:

Gegenfrage, was hast du mit deinen Nachbarn ausserhalb der Federn gemacht, bzw. wie habt ihr Euch verstanden?


Wir haben uns nebenher eigentlich super verstanden und viel gelacht...Wir konnten gut miteinander quatschen...Auch wenn viele Ansichten des Lebens nicht meine waren.

11.01.2019 12:12 • #68


cassie97

cassie97

890
1686
Vielleicht sollten dein Nachbar und du einfach die Partner tauschen? :wink:

11.01.2019 12:17 • #69


thinkerbell

thinkerbell

266
2
381
Bei euch in der Nachbarschaft gehts ja richtig rund. Weiß dein Mann denn, dass du ihn betrügst?

11.01.2019 12:20 • #70


Tinmy95

Zitat von regenbogen05:
Das ist echt schwierig. Vor allem, wenn man schon lange zusammen ist und sich die Gewohnheiten fest eingefahren haben. Wie dann den Partner für Neues begeistern? Ich würde - auch wenn es im ersten Moment vielleicht sehr unangenehm ist - ein behutsames Gespräch diesbezüglich anstreben. Und auch sagen, was mir fehlt. Vielleicht ist er aufgeschlossener, als Du vermutest. Vielleicht kann ein tragfähiger Kompromiss gefunden werden. Aber: Du musst es ansprechen.


Ja, ich habe ihm gesagt, dass ich seit 1,5 Jahren in dem Thema anderes möchte... Bei ihm kam da nix...Wir müssen beide im Moment nach unseren Schwierigkeiten nochmal bei 0 anfangen und uns die Zeit nehmen. Leider stelle ich bei ihm auch fest, dass sein Alter nicht unproblematisch ist...ständig müde nach dem Job, gerne Fernsehschauend...Während ich zum Sport gehe, danach Musik höre und wieder aktiver und fitter im Leben stehe..Dadurch habe ich auch mehr Lust, er nicht :wand: .

11.01.2019 12:21 • #71


Tinmy95

Zitat von thinkerbell:
Bei euch in der Nachbarschaft gehts ja richtig rund. Weiß dein Mann denn, dass du ihn betrügst?


Ich habe betrogen...

Nein, weiss er nicht....
Das zum Schutz meines Nachbarn, der da dann nicht ungeschoren bliebe.

Ja, es geht rund...Seitdem er zuerst als Mieter mit seiner langjährigen Freundin eingezogen ist (Beziehung war nach 16 Jahren wegen seiner Vielweiberei beendet) und nun mit der anderen seit ein paar Jahren als Eigentümer...Seitdem kennt er jede Frau im Viertel....Eigentlich ein wahrer IGITT-TYP.

11.01.2019 12:24 • #72


Tinmy95

Zitat von cassie97:
Vielleicht sollten dein Nachbar und du einfach die Partner tauschen? :wink:


Optisch wäre es eine passende Idee...Er findet sie leider nicht wirklich prickelnd :wink:

11.01.2019 12:26 • #73


cassie97

cassie97

890
1686
Zitat von Tinmy95:
Optisch wäre es eine passende Idee...Er findet sie leider nicht wirklich prickelnd


Aber wenn er wollte, wärst du nicht abgeneigt?

11.01.2019 12:29 • #74


Tinmy95

Zitat von cassie97:

Aber wenn er wollte, wärst du nicht abgeneigt?


Früher ( seitdem es in meiner EHE kriselt) hätte ich nicht nein gesagt... Als ich jünger war...Jetzt kenne ich aber sein wahres ICH und das entspricht nicht meiner Vorstellung von Partnerschaft. Was er abzieht, ist jeglicher Partnerin gegenüber mies.

Muss dazusagen, dass er nie bei mir gelandet wäre, wenn meine EHE absolut harmonisch und intakt gewesen wäre.

...Meinen Mann mag ich auch nicht eintauschen....

11.01.2019 12:36 • #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag