335

Partner beschimpft mich - soll ich mich entschuldigen?

Carlaa


1189
5
1323
Hallo Lia-81,
ich war auch mit so einem Menschen zusammen, der im täglichen Nahkontakt sehr wenig Impulskontrolle zu haben schien, cholerisch wurde und viel Alk. trank.
Er bestand darauf, dass wir zusammenziehen, verhielt sich dann aber immer widerwärtiger, als wolle er mich loswerden (räumte z.B. Dinge von mir aus seinen Augen in mein Zimmer; die riesige Wohnung schien ihm allein zu gehören; für uns beide war nebeneinander offenbar kein Platz in der sehr großen Küche; er schubste mich da gern pseudo-scherzhaft weg).
Er überließ den Akt der Trennung aber mir, wodurch er mir diese verübeln konnte.
Er schob mir auch die ganze Zeit die Schuld für sein Trinken in die Schuhe: ich sei so unfassbar nervig, gestört.

Ihn auch nur freundlich auf das Thema Alk. anzusprechen führte zu heftigen Szenen, er habe sonst nichts Schönes; er habe Durst etc.
Überhaupt war es nicht möglich, Dinge normal mit ihm zu besprechen. Dadurch kam es z.B. dazu, dass ich sehr viel mehr für unsere Lebenshaltungskosten zahlte.
Ich habe leider gerade keine Zeit, mehr zu schreiben. Aber deine Beschreibung erkenne ich atmosphärisch wieder.

Im Nachhinein ging es für mich darum zu fragen, warum ich bei einem solchen Typen kleben bleibe. Diese Sturheit, diese Dominanz, dieses irrwitzige Verhalten - wo habe ich das in meiner Kindheit erlebt? Wen habe ich damals versorgt oder zu retten versucht? Ziehe ich Geborgenheit und gar Existenzberechtigung daraus, dem anderen zu helfen und zu dienen?
Habe ich Fremd-Empathie gelernt, aber keine Selbst-Empathie (wie es meine Therapeutin formulierte)?

Ich hoffe, du schaffst es, dich von dem Kerl loszueisen, und schaust dann vor allem auf dich.

Alles Gute!

28.07.2022 07:51 • x 8 #61


Happylife1981

Happylife1981


183
393
Puh, was Du da schreibst... Es war wohl doch nicht so eine schöne Beziehung, wenn Du jetzt darüber nachdenkst, hmm?
Er hatte keine Fehler, Du dafür in seinenAugen anscheinend nen ganzen Haufen, den er Dir ständig vor die Nase gehalten hat. Er dazu Alk., nicht kritikfähig, alles muss nach seiner Nase laufen... Hört sich wirklich nicht nach einem Traumtyp an den man heiraten möchte. Warum hast Du das so lange mitgemacht? Wie lange ging die Beziehung?
Urlaub hört sich gut an! Kümmere Dich gut um Dich!

28.07.2022 07:54 • #62



Partner beschimpft mich - soll ich mich entschuldigen?

x 3


Carlaa


1189
5
1323
Gelöscht, doppelt

28.07.2022 07:58 • #63


XSonneX

XSonneX


1518
3
2757
Ich bin mir nicht mal sicher,ob er Alk. ist !
Einmal die Woche nen vollrausch ist natürlich nicht so klug aber der Charakter ist auch ohne Alk. drüber. Den Partner strafen mit Ignoranz und klein halten, Briefe schreiben was der andere ändern soll,kurz vor der Hochzeit betrunken sich trennen und Rausschmiss, der wollte dich los werden oder zu einem angepassten Frauchen machen.


Ich hoffe du findest schnell eine Wohnung und musst ihn nicht mehr um dich haben.@Lia-81
Der Urlaub wird dir hoffentlich ein wenig Ruhe geben können.

28.07.2022 08:12 • x 3 #64


aequum

aequum


1348
2963
Zitat von XSonneX:
Ich hoffe du findest schnell eine Wohnung und musst ihn nicht mehr um dich haben.

Das hoffe ich auch für Dich. Ich drücke Dir die Daumen denn er ist definitiv kein Kandidat für eine Ehe.

28.07.2022 08:15 • #65


Tee-Freundin

Tee-Freundin


2276
4358
Guten Morgen @Lia-81 ,

wie fühlst Du dich jetzt?

Zitat von Lia-81:
Ich bin einfach so enttäuscht

Zurecht.
Zitat von Lia-81:
Er weiß noch alle meine Fehler.

Und wird sie immer wissen und bei Bedarf nutzen damit Du parierst / keine Ansprüche stellst.
Zitat von Lia-81:
Die bekomme ich auch immer wieder zu hören.

Wie nett. *Ironie*
Hast Du das mal bei ihm gemacht?
Ich meine, wenn Du mal sein Verhalten 1 : 1 spiegeln würdest, würde er das nur 5 Minuten mitmachen?
Zitat von Lia-81:
Er hatte mir dann immer so zehn Seiten lange Briefe geschrieben und mir erklärt, wie und was ich ändern müsse und

Ach.
Wie DU was ändern müsstest.
Nicht mal 'ne Entschuldigung.
Öhm, Lia, was müsste ER denn ändern, damit er wieder ein Mann wird, den Du noch treffen willst?
Zitat von Lia-81:
ich dachte, wenn ich das mache, wenn ich mich so ändere, dann klappt das schon .

Er ist anmaßend.
Entweder will er Dich so, wie Du bist, oder gar nicht.
Hier geht's um Grundlegendes und nicht die Frage, wie ein Baguette angeschnitten wird.
Lass' mich raten, er kam Dir nie reell entgegen und ändern musst nur Du dich?

Zitat von Lia-81:
Nur habe ich nach einiger Zeit gemerkt, dass dann nichts mehr von mir übrig bleibt.

Korrekt.
Kannst Du bei ihm überhaupt Du sein oder musst Du immer Rücksicht nehmen?

Ich sehe da keine Augenhöhe zwischen euch.

Den Mann den Du jetzt siehst, würdest Du den daten?

Kritikunfähiger Mann, cholerisch(?), Alk., nachtragend, mit hohen Anforderungen an eine Partnerin, sucht formbare anspruchslose Frau, die sich gerne unterordnet, der Respekt überhaupt nicht wichtig ist.

Träfe dieses Partnergesuch in etwa zu?

Musst Du um dein Eigentum bei ihm fürchten o.ä. wenn Du in Urlaub fährst?
Ich frage mal lieber zur Sicherheit nach, denn bisher hat er womöglich auch Dinge getan, die Du ihm nicht zugetraut hättest.

28.07.2022 08:15 • x 3 #66


Lia-81


14
27
Ich fühle mich furchtbar, hab kaum geschlafen , bin total ko und verheult. Hab so viele unbeantwortete Fragen, ich fühle mich wie ein Looser.

Auf der einen Seite froh, weil ich weiß so ist es besser und ich war eben doch nicht so blöd und auf der anderen Seite einfach enttäuscht , von ihm, von mir selbst .

Meine Sachen werden eingelagert und das bisschen , was ich hier habe, da wird er nicht drangehen.

28.07.2022 08:25 • x 2 #67


Lia-81


14
27
Was mich auch stresst (ich weiß, sollte es nicht), ist, dass mir keiner von unseren gemeinsamen Freunden irgendwas glauben wird.

Er hat so ein Auftreten (u.a. Prädikant in der Kirche), sehr gebildet, das hier wird mir einfach keiner glauben

28.07.2022 08:30 • #68


Lia-81


14
27
Er hat eine Art, meine Fehler (oder eben Dinge, weshalb es zum Streit kam) so hinzustellen, dass ich oft schon an mir selbst gezweifelt habe

28.07.2022 08:31 • #69


Heffalump

Heffalump


23189
1
34882
Zitat von Lia-81:
Er weiß noch Sachen von vor drei Jahren

schon drei Jahre, dieses Kasperltheater, kein Wunder das er mit dir Schlitten fährt

28.07.2022 08:34 • #70


Acht

Acht


4081
7667
Zitat von Lia-81:
Was mich auch stresst (ich weiß, sollte es nicht), ist, dass mir keiner von unseren gemeinsamen Freunden irgendwas glauben wird.

Er hat so ein Auftreten (u.a. Prädikant in der Kirche), sehr gebildet, das hier wird mir einfach keiner glauben

Diejenigen, die dir das nicht glauben, kannst du direkt von Freunden zu Bekannten degradieren. Das ist auch eine Chance, mal wieder aufzuräumen

28.07.2022 08:34 • x 5 #71


Lilli70

Lilli70


1633
2502
Zitat von Lia-81:
Ich fühle mich furchtbar, hab kaum geschlafen , bin total ko und verheult. Hab so viele unbeantwortete Fragen, ich fühle mich wie ein Looser. Auf ...

Das ist auch das was er möchte. Du sollst dich furchtbar fühlen und nach einer gewissen Zeit beamt er dich wieder zu sich hoch. Ich glaube auch nicht, dass keiner was weiß, es wird nur nicht drüber geredet. Bei mir kamen auch erst alle im Nachhinein an. Ich wünsche dir die Kraft jetzt stark zu bleiben, dann wirst du eines Tages sehr stolz auf dich sein.

28.07.2022 08:39 • x 4 #72


Carlaa


1189
5
1323
Zitat von Lia-81:
Er hat so ein Auftreten (u.a. Prädikant in der Kirche), sehr gebildet, das hier wird mir einfach keiner glauben

Meiner war promovierter Historiker. Trotzdem psychisch behindert.

28.07.2022 08:44 • x 3 #73


Yoda563


334
3
527
Das tut mir so leid für dich. Manche Menschen haben zwei Gesichter. Und gerade die, die mit sich selbst nicht klar kommen, können auf der anderen Seite super fromm sein. Ich hatte da auch mal einen... warmherzig und höflich nach außen, aggressiv nach innen. Heute bin ich froh, dass ich ihn ein paar Monate vor der Hochzeit verlassen habe. Nach einer weiteren Eskalation von ihm. Das wird jetzt ne harte Zeit für dich, hast du jemanden, der für dich da ist? Eltern? Beste Freundin?

28.07.2022 08:48 • x 3 #74


Lilli70

Lilli70


1633
2502
Zitat von Carlaa:
Meiner war promovierter Historiker. Trotzdem psychisch behindert.

Intelligenz und keine Emphatie. Die schlimmste Mischung, die es gibt!

28.07.2022 08:48 • x 8 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag