254

Plötzlich getrennt und das große WARUM!

HollyK

HollyK


524
1
426
Die beiden werden die Woche gut hinbekommen, bestimmt. Loslassen geht leider nicht von jetzt auf gleich, ich weiß...

Dass er dir zum lästern und so fehlt, verstehe ich so gut! Ich hab auch ständig so Situationen, wo ich denke, das würde ich ihm jetzt eigentlich erzählen, mit ihm lästern, lachen...

28.08.2019 20:06 • x 2 #226


Gastronomie


30
7
Hallo Chaos2019

Mir ist es so ziemlich genauso ergangen. Meine Frau hat sich auch von Heute auf Morgen von Mir getrennt.
Mir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen. Von jetzt auf gleich alles vorbei.
Und dann dieses große Warum.
Wir hatten auch keine größeren Streitereien o. ä. Sie hat mir gesagt das es ein schleichender Prozess war. Sie hätte über das letzte halbe Jahr immer mehr mit unserer Ehe abgeschlossen und für sie ist es wie eine Befreiung.
Manchmal deutet man die Anzeichen wohl falsch oder gar nicht.
Für Mich war auch alles in Ordnung. Wir haben auch eine 3 jährige Tochter und wir haben uns super ergänzt und waren ein Team.
Das ganze ist jetzt 6 Wochen her und ich bin erstmal aus unserem Haus ausgezogen. Meine Tochter steht für uns beide an erster Stelle und das klappt auch super.
Ich habe die Hoffnung auch wenn sie eher gering ist noch nicht aufgegeben das es nochmal was wird.
Ich muß sagen ich habe den Rat hier aus dem Forum befolgt und habe jetzt den Kontakt zu meiner Ex auf das nötigste beschränkt (unsere Tochter) und jetzt geht es mir besser.
Und siehe da jetzt kommt sie bei der "Übergabe" unserer Tochter von sich aus an und erzählt mir alltägliche Sachen und fragt was bei mir so los ist.
Will damit nur sagen das dein Mann vielleicht sich auch schon länger damit beschäftigt hat und jetzt nicht mehr konnte.....

29.08.2019 03:50 • x 1 #227


Chaos2019


151
1
99
Ja @Gastronomie da hast du wahrscheinlich recht ...
Es tut leider nur so weh, wenn man selber noch Gefühle für den Partner hat und sich so (getrennt) nicht seine Zukunft vorgestellt hat...

29.08.2019 05:46 • #228


Gastronomie


30
7
@Chaos2019 Da hast du recht. Es tut mir auch immer weh wenn ich sie sehe. Ich kann auch an nichts anderes denken. Ich möchte sie zurück, auch wenn es im Moment aussichtslos erscheint.

Ich habe meiner Ex letzte Woche einen Brief geschrieben, auch wenn alle davon abgeraten haben, und ihr meine Gefühle und meine Sicht der Dinge dargestellt. Sie hat ihn gelesen und sich auch dafür bedankt. Sie ist jetzt im Bilde, und jetzt heißt es, auch wenn es eine harte Zeit wird abwarten. Man klammert sich ja an jedem Strohhalm. Mir ging es wo ich wusste das sie ihn auch gelesen sehr viel besser.

Ich kümmere mich jetzt erstmal um mich und um meine Tochter. Außerdem kann ich Dir auch den Rat geben. Treff Dich mit Freunden das lenkt ab und hilft auch ein bisschen. Bei mir geht es jedenfalls wieder bergauf. Vor allem wenn meine ex bei den Begegnungen die wir haben sieht das ich ganz gut zurecht komme und kein Wrack bin wird sie vielleicht auch nochmal "neugierig"

Viel Kraft für Dich

29.08.2019 07:43 • x 1 #229


Chaos2019


151
1
99
Heute ist der erste Tag nach der Klinik...habe noch paar Behördengänge gemacht und sitze jetzt alleine auf dem Balkon und die Gedanken kreisen wieder...Es fühlt sich Gott sei Dank nicht mehr so hilflos an wie vor 2 Monaten aber ich schüttel trotzdem ständig den Kopf.." was ist bloß passiert "

Durch das lesen im Forum hier und meinem Klinikaufenthalt habe ich viel gelernt für mich und weiß wo es für mich hingeht und was ich machen soll..

Leider habe ich hier im Forum, noch kein Exemplar wie meinen Mann getroffen...
Und da habe ich noch Schwierigkeiten von ihm loszulassen, ich mache mir immer noch zu viele Gedanken über ihn...was waren die Auslöser für seine "Flucht" , was denkt und fühlt er...er kümmert sich um unsere Tochter und auch materiell gesehen soweit es bei ihm geht um mich...aber er kann mit mir nicht über die Trennung reden und auch nicht in Ruhe unter 4 Augen die ganzen finanziellen Sachen klären und den weiteren Ablauf...alles meist nur kurzfristig per Whatsapp oder Telefon...
Er fühlt sich in meiner Gegenwart auch sehr unwohl...
Es gibt definitiv bis jetzt keine Neue..
Wenn er (45) in einer MLC ist...benimmt er sich aber anders als bei den anderen Fällen die ich so gelesen habe...
Was könnte es bloß sein?

Ich weiß, ich darf mich damit nicht beschäftigen...aber in solchen ruhigen Momenten allein kommen diese Grübelein wieder hoch...

Meine Gedanken schweifen heute auch wieder oft in die Vergangenheit, die schönen Momente, dir mir fehlen und mich traurig machen, weil es die nicht mehr geben wird...

Oh man , Meine Therapeutin hat recht...der Weg ist noch lang..ich bin echt noch am Anfang der Verarbeitung...
Aber wenigstens so stabil, das ich langsamen Schrittes vorwärts gehe...

Es ist sch. wenn man den Ex nicht hassen kann ...man eher das Gefühl hat die Liebe und Sehnsucht wird stärker...

29.08.2019 14:24 • #230


EsmeWetterwachs

EsmeWetterwachs


14
1
32
Magst du vielleicht einmal überlegen, warum du ihn so liebst? Ob es nicht eher die Gemeinsamkeit war, die gewohnte Situation - denn so, wie er dich verlassen hat, handelt kein liebenswerter Mensch!

Mir hat mal jemand gesagt, wenn ich möchte, dass die Gedankenspirale aufhört, dann soll ich sie einfach stoppen. Jedes Mal "Stopp" rufen und an was Schönes denken - ich hatte mir vorher schon ein paar Gedanken zurecht gelegt. Oder ich habe mir die Zeit genommen, traurig zu sein, aber in einem bestimmten Zeitraum - nach 15 min hab ich dann laut zu mir gesagt "Genug für heute, jetzt sind wir wieder fröhlich".

Funktioniert nicht gleich und schon gar nicht immer, aber es wird immer besser - vertrau auf dich, du bist nicht nur mit ihm stark, sondern auch ohne ihn! Du hast schon so viel geschafft, es geht auch weiter und die vielbeschworene Zeit hilft, das ist ganz klar.

GLG

29.08.2019 17:14 • x 2 #231


Chaos2019


151
1
99
Ich kann die Gedanken auch schon besser stoppen...heute hatte ich mich bloß wieder etwas darin verloren...

Ja ich liebe viel an ihm , nicht nur die Gewohnheit und Erinnerung an ihn ...
Man kann halt den Schalter nicht einfach ausschalten...

29.08.2019 18:24 • #232


EsmeWetterwachs

EsmeWetterwachs


14
1
32
Dann einfach nur weiter so - ich bin dir drei Monate voraus ... und es wird besser! Ich war genau auf dem gleichen Trip und dachte, es wird nie besser, ich werde immer traurig sein ... tada!

Fühl dich mal gedrückt, lg, Esme

29.08.2019 18:43 • x 1 #233


Chaos2019


151
1
99
Diese Sch... Flashbacks...
Ich mache drei Kreuze wenn morgen meine Tochter wieder bei mir ist...

Ich hoffe ihr alle habt recht und es wird wirklich irgendwann besser...

Ich würde meinem Mann am liebsten ständig sagen , schreiben wie sehr ich ihn vermisse und fragen warum er so gegangen ist...aber ich darf nicht...
Er kann in Sachen Paarebene nur den ersten Schritt machen...wenn es da noch eine Chance gibt...

Ich vermisse ihn so...

31.08.2019 10:06 • #234


Shira


33
6
56
Hallo Chaos 2019
Ich kann dich voll und ganz verstehen.
Ich bin nach 8 Wochen Trennung rausgegangen.Mit Freundin oder Bekannten.Auch verheult wenn es sein mußte.
Nur um mir zu beweisen...ich brauche ihn nicht.Ich kann alleine überleben.
Versuche es.
Und ich habe eine lange Liste geschrieben was NICHT liebenswert an ihm war.
Die Liste wurde immer länger....es gab mehr als ich dachte.
Überlege dir wirklich mal ob er deone Liebe verdient hat...so wie er mit dieser Liebe umgeht.
Und natürlich hat er sich schon viel länger von dir distanziert.Über einen langen Zeitraum hinweg.
Wenn ich meinen Mann mit derNeuen gesehen hatte.....war die Woche für mich gelaufen.
Inzwischen würde ich ihn ihr schenken.
Ich will ihn nicht mehr.Wer mich so verletzt ....der ist es nicht wert.
Nach nur 4 Monaten hab ich mich gerade neu verliebt.
Ob es hält ist egal.Naja wäre schön wenn es halten würde.Aber es zeigt mir das ich mich neu verlieben kann.
Das es möglich ist.Und ich war nicht gerade auf der Suche.Hab gedacht ich bin noch nicht soweit.
Damit will ich dir Mut machen.Egal wie dolle es jetzt weh tut....es wird besser.
Es wird wieder schöner...auch wenn es ein bißchen Zeit braucht.
Stelle dich selbst in den Vordergrund.
Sei ganz lieb zu dir.
Es wird wieder.
Liebe Grüße
SHIRA

31.08.2019 10:57 • x 3 #235


Chaos2019


151
1
99
Ich hasse Wochenende...
Alle sind unterwegs mit ihren Familien oder anderweitig beschäftigt...
Ich habe zwar schon im Haushalt paar Sachen gemacht, aber jetzt muss ich hier raus...
Ich fühle mich wie vor dem Klinikaufenthalt...es ist zum

Was geht bloß in seinem verdammten Kopf vor...wieso tut er mir dass an?

Ich habe keine Freunde, paar Bekannte aber sonst bin ich immer nur für meine Tochter und ihn da gewesen ...

Ich habe zwar paar Sachen auf dem Schirm die ich noch anpacken müsste, habe heute aber absolut keine Kraft mehr dafür....

Ich bin nur ein halber Mensch, wie bekomme ich die zweite Hälfte nur aufgefüllt ?

31.08.2019 14:52 • #236


EinsamesBlatt

EinsamesBlatt


82
105
Ich würde mir ein Buch schnappen, ein leckeres Eis essen oder Puzzeln. Das lenkt sooo schön den Kopf ab.

31.08.2019 15:09 • #237


Chaos2019


151
1
99
Zitat von EinsamesBlatt:
Ich würde mir ein Buch schnappen, ein leckeres Eis essen oder Puzzeln. Das lenkt sooo schön den Kopf ab.


Leider funktioniert das nicht bei mir...jedenfalls nicht heute...
Wollte erst mit dem Rad raus aber es ist so heiß hier...

31.08.2019 15:19 • #238


HollyK

HollyK


524
1
426
Ich liege auch nur faul auf der Couch heute, lese oder gucke Serien. Viel zu heiß um irgendwas zu machen.

Habt ihr jetzt eigentlich das Wechselmodell oder jedes zweite Wochenende o.ä.? Sorry, hab's irgendwie nicht mehr auf dem Schirm.

31.08.2019 15:36 • #239


Chaos2019


151
1
99
Zitat von HollyK:
Ich liege auch nur faul auf der Couch heute, lese oder gucke Serien. Viel zu heiß um irgendwas zu machen.

Habt ihr jetzt eigentlich das Wechselmodell oder jedes zweite Wochenende o.ä.? Sorry, hab's irgendwie nicht mehr auf dem Schirm.


Ja wir haben das Wechselmodell jetzt erstmal angefangen...mal schauen wie es so klappt

31.08.2019 18:23 • #240




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag