177

Ratschläge der älteren Generation

Lebensfreude

Lebensfreude


6170
4
9004
geht nicht so sehr ums Reden, sondern dass du etwas mit anderen machst, weißt, dass sie dich unterstützen

Heute 01:16 • x 1 #61


Geheimnis

Geheimnis


271
487
Ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich hatte 5 Monate lang genau den gleichen Typ Mann. Es ist wie ne volle Badewanne, er zieht ständig heimlich am Stöpsel und das schöne warme Badewasser geht verloren.

Ich würde ja sagen, dass der S. mit der anderen in der Anfangsphase verzeihbar ist aber die anderen Indizien wiegen zu schwer. Seine Mandantin fragt ob er dich Kuh(!) gerade durchnimmt? Warum nennt sie dich Kuh? Hat er dich vor ihr so genannt? Was für ein Verhältnis muss man miteinander haben um ihn fragen zu dürfen ob er seine Kuh durchnimmt? Ich tippe auf Affaire oder Ex. Und dass die Ex Frau ihn noch belagert ist auch komisch. Warum sind alle Frauen um ihn herum so frustriert? Und du bist ja auch frustriert. Kommt das daher weil dieser Mann einfach ein stinknormaler Playboy ist?

Das was du subtil nennst ist nicht subtil. Es kommt irgendwie immer alles raus. Dieser Mann ist zu doof zum verheimlichen.

Mach dir keinen Kopf dass du nicht mehr die alte Lena bist. Jede Frau würde so enden wie du. Ich habe das heute noch gedacht: manche Konstellationen sind so gelegt, dass man nur verlieren und nur verlieren kann und sonst nichts anderes.

Heute 01:22 • x 3 #62



Ratschläge der älteren Generation

x 3


Lena737


99
2
174
Zitat von Geheimnis:
Ich weiß genau wie du dich fühlst. Ich hatte 5 Monate lang genau den gleichen Typ Mann. Es ist wie ne volle Badewanne, er zieht ständig heimlich am Stöpsel und das schöne warme Badewasser geht verloren. Ich würde ja sagen, dass der S. mit der anderen in der Anfangsphase verzeihbar ist aber die anderen Indizien wiegen zu schwer. Seine Mandantin fragt ob er dich Kuh(!) gerade durchnimmt? Warum nennt sie dich Kuh? Hat er dich vor ihr so genannt? Was für ein Verhältnis muss man miteinander haben um ihn fragen zu dürfen ...



Danke für deine Zeilen. Mit Sicherheit hast du recht. Nur, wie verarbeite ich das?
Wie gehe ich damit um? Vor ner Woche hab ich noch ne Liebeserklärung bekommen. Heute sucht er nach Ersatz.
Ich fühle mich fürchterlich ausgenutzt
Doch. Zu recht, oder nicht? Nicht mal das weiß ich mehr

Heute 01:33 • x 2 #63


Lebensfreude

Lebensfreude


6170
4
9004
wie du das verarbeiten kannst?
Trauere, sei wütend, sei traurig, kauf dir Schokolade, unternimm etwas mit anderen,schreib deine Gedanken in ein Tagebuch. Schreib ihm Briefe, die Du NIE,NIE abschickst.
Und vergib dir selber, dass du ihn ausgewählt und dich hast täuschen lassen.
Und bitte deine Oma um Beistand als Schutzengel.
Es wird besser, versprochen. Aber es dauert. Trauer ist ein Prozess, den man leider
nicht abkürzen kann.
Heute fängt ein neues Kapitel in deinem Leben an.
Du schaffst das.

Heute 01:38 • x 2 #64


Lena737


99
2
174
Zitat von Lebensfreude:
wie du das verarbeiten kannst?
Trauere, sei wütend, sei traurig, kauf dir Schokolade, unternimm etwas mit anderen,schreib deine Gedanken in ein Tagebuch. Schreib ihm Briefe, die Du NIE,NIE abschickst.
Und vergib dir selber, dass du ihn ausgewählt und dich hast täuschen lassen.
Und bitte deine Oma um Beistand als Schutzengel.
Es wird besser, versprochen. Aber es dauert. Trauer ist ein Prozess, den man leider
nicht abkürzen kann.
Heute fängt ein neues Kapitel in deinem Leben an.
Du schaffst das.


Danke

Ich bin enttäuscht von mir selber. Wenn ich meinen Thread lese, wird mir schwindelig. Hätte ich nur besser auf mich gehört...

Heute 01:40 • #65


Lebensfreude

Lebensfreude


6170
4
9004
Zitat von Lena737:

Danke

Ich bin enttäuscht von mir selber. Wenn ich meinen Thread lese, wird mir schwindelig. Hätte ich nur besser auf mich gehört...

okay, bringt jetzt aber nichts, an der Selbsttäuschung zu klammern. Es ist passiert, du kannst etwas daraus lernen. Und beim nächsten Mann kann dann alles anders werden

Heute 01:45 • #66


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6219
3
11931
Liebe Lena,

Dein Erlebnis mit diesem Mann tut mir sehr leid!

Aber nach Deinem Threadtitel, wo Du nach Ratschlägen der "älteren Generation" gefragt hast, bin ich davon ausgegangen, dass Du vielleicht knapp aus dem Teeniealter raus bist. Ich war schon sehr erstaunt, dass Du bereits Ü40 bist (und damit für mein Kind z. B. auch definitiv der "älteren Generation" angehörst - es ist halt immer eine Frage der Perspektive... ).

Was fehlt Dir? Bitte verstehe das nicht als "selbst schuld!"; gar nicht. Es ist gemeint die Diskrepanz zwischen dem kleinen Mädchen, das offensichtlich noch in Dir steckt und die auf Hilfe, Trost und Zuspruch von der liebevollen Oma hofft und der zumindest altersmäßig gestandenen Frau, die Du bist.

Ich schrei echt nicht sofort "Therapie!", aber manchmal kann sie doch sehr hilfreich sein, um sich selbst zu finden, wenn man herumirrt.

Dass Du auf nen unguten Mann reingefallen bist, ist eine (schlimme!) Sache, die mir sehr leid tut. Kotz Dich hier darüber aus, soviel Du magst!

Heute 01:52 • #67


Lena737


99
2
174
Zitat von VictoriaSiempre:
Liebe Lena,

Dein Erlebnis mit diesem Mann tut mir sehr leid!

Aber nach Deinem Threadtitel, wo Du nach Ratschlägen der "älteren Generation" gefragt hast, bin ich davon ausgegangen, dass Du vielleicht knapp aus dem Teeniealter raus bist. Ich war schon sehr erstaunt, dass Du bereits Ü40 bist (und damit für mein Kind z. B. auch definitiv der "älteren Generation" angehörst - es ist halt immer eine Frage der Perspektive... ).

Was fehlt Dir? Bitte verstehe das nicht als "selbst schuld!"; gar nicht. Es ist gemeint die Diskrepanz zwischen dem kleinen Mädchen, das offensichtlich noch in Dir steckt und die auf Hilfe, Trost und Zuspruch von der liebevollen Oma hofft und der zumindest altersmäßig gestandenen Frau, die Du bist.

Ich schrei echt nicht sofort "Therapie!", aber manchmal kann sie doch sehr hilfreich sein, um sich selbst zu finden, wenn man herumirrt.

Dass Du auf nen unguten Mann reingefallen bist, ist eine (schlimme!) Sache, die mir sehr leid tut. Kotz Dich hier darüber aus, soviel Du magst!


Deine Worte gehen mir nahe.. danke dafür.
Du hast Recht. Ich gehöre in Therapie und ich bin in Therapie.
Ich mag selber nicht, wie ich in manchen Situationen handele.
Wenn ich verletzt werde, reagiere ich sehr abrupt und ruppig, sehr hart und zumindest scheinbar konsequent. Leider bin ich es nachhaltig nicht und breche ein. Ich erkenne das auch in vergangenen Situationen. Es wiederholt sich und ich mag das ganz und gar nicht an mir. Würde ich da anders handeln und mehr auf mich und meinen Bauch nachhaltig vertrauen, wäre mir da ebnuges erspart geblieben.
Meine Oma ist mein Vorbild. Ich liebe sie abgöttisch. Und da es auf der beziehungsebene seit meiner gescheiterten Ehe nicht mehr fluppt, hat sie mir halt helfen wollen.
Ganz überzeugt bin ich von ihrer Sicht noch immer nicht. Ich hab es halt mal versucht.
Leider bin ich damit volles Programm auf die Nase gefallen. Weh tut das.
Er hat voll den Respekt vor mir verloren (irgendwie zu recht) und ich vor mir selber auch...

Heute 02:06 • #68


Lena737


99
2
174
Zitat von Lebensfreude:
okay, bringt jetzt aber nichts, an der Selbsttäuschung zu klammern. Es ist passiert, du kannst etwas daraus lernen. Und beim nächsten Mann kann dann alles anders werden


An einen nächsten Mann ist nicht zu denken... nicht ansatzweise.
Und was genau darf ich aus dieser Geschichte mitnehmen... das ich mein Bauchgefühl nicht ignorieren sollte

Heute 02:09 • #69


Lena737


99
2
174
Zitat von VictoriaSiempre:
Liebe Lena,

Dein Erlebnis mit diesem Mann tut mir sehr leid!

Aber nach Deinem Threadtitel, wo Du nach Ratschlägen der "älteren Generation" gefragt hast, bin ich davon ausgegangen, dass Du vielleicht knapp aus dem Teeniealter raus bist. Ich war schon sehr erstaunt, dass Du bereits Ü40 bist (und damit für mein Kind z. B. auch definitiv der "älteren Generation" angehörst - es ist halt immer eine Frage der Perspektive... ).

Was fehlt Dir? Bitte verstehe das nicht als "selbst schuld!"; gar nicht. Es ist gemeint die Diskrepanz zwischen dem kleinen Mädchen, das offensichtlich noch in Dir steckt und die auf Hilfe, Trost und Zuspruch von der liebevollen Oma hofft und der zumindest altersmäßig gestandenen Frau, die Du bist.

Ich schrei echt nicht sofort "Therapie!", aber manchmal kann sie doch sehr hilfreich sein, um sich selbst zu finden, wenn man herumirrt.

Dass Du auf nen unguten Mann reingefallen bist, ist eine (schlimme!) Sache, die mir sehr leid tut. Kotz Dich hier darüber aus, soviel Du magst!


Im übrigen findet mein Kind mich auch seeeeehr alt

Heute 02:15 • #70


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6219
3
11931
Für unsere Kinder sind wir spätestens, wenn wir schwierig werden - also dann, wenn sie in die Pubertät kommen - uralt!

Heute 02:28 • #71


Elena3


26
32
Du arme. Ich drücke dich... Passiert ist passiert. Wieder um eine Erfahrung reicher. So ist das halt manchmal. Ich kenn das auch zu Genüge. Wollte unbedingt wieder einen Partner und nicht alleine sein. War am Anfang keine Liebe. Ist aber gewachsen und war 1 Jahr schön. Dann würde er arbeitslos und unaussstehlich. Kam eines Abends nach Hause und er war ausgezogen. Und ich blöde hab ihn zurück geholt. Das hätte ich auch lassen sollen. Was folgte waren 10 Jahre Zoff und Knatsch. Durch einen Unfall vor unserer Zeit litt er an chronischen Beinschmerzen. Zum Schluss hat er Fentanyl Pflaster geklebt und Korn aus Frust getrunken. Ich hab es schließlich geschafft mich von ihm zu trennen.... 1 Jahr später trafen wir uns mal da jammerte er mir vor ihm ginge es nicht gut und er habe so viel Stress. Hab dann gemeint beruflicher Stress? Er daraufhin. Nein.Stress mit dir... BBin aufgestanden und gegangen.Hab nie mehr was gehört und gesehen von ihm.Er bedauert sich bestimmt noch.... Ich war ja immer an allem Schuld....

Heute 02:30 • #72


Lena737


99
2
174
Mir kommt das irgendwie bekannt vor.
Sein Leben läuft komplett quer. Ich wollte und sollte ihm helfen. Das tat ich und verlor komplett dabei meine Energie.
Immer die doofe Ex Frau mitten drin und seine Ex Freundin (meine Vorgängerin) war laut ihm ne doofe eiskalte Kuh. Er sagt er will nie wieder ne eiskalte Frau.
Ich bin jetzt eiskalt, das stimmt. Aber erlebtes mit ihm hat mich so werden lassen. Ich bin eigentlich eine sehr warmherzige, liebevolle Person.
Vor ein paar Wochen sagte er, er wolle die liebe kleine süße Lena wieder. Mich verletzt das.

Heute 02:38 • x 1 #73


Elena3


26
32
Ich weiß... Alles nix neues. Löse dich von allem... Vorwürfe an dich selbst bringen nix. Ich kam abends nach Haus und musste für den Umzug packen(wir hatten zusammen ein Haus zur Miete) und er lag im Bett und war total besoffen. Nix mit anzufangen. Wie ein kleines Kind. 1 Monat vorm Auszug fing er an eine Wohnung zu suchen. Ich saß so oft im Büro und hab geheult. Keine Ahnung wie ich das damals gepackt habe. Parallel wurde meine Schwester schwer krank und meine Lieblingskatze starb.... Ich hab gedacht ich werde verrückt. Hatte mir den blödesten Zeitpunkt zum Schluss machen ausgesucht. Tja. So war das. Jetzt 3 Jahre her....

Heute 02:49 • x 1 #74


Elena3


26
32
Kann dir nur raten. Gehe Schritt für Schritt. Tag für Tag.... Du schaffst das

Heute 02:50 • x 1 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag