174

Schwankungen und Distanzierung des Partners normal?

CaveCanem

CaveCanem


1587
1
2079
Zitat von Kaylee34:
ungefähr in dieser Art und Weise: "...wieder zum Kotzen, das ist so eine idiotische Eigenschaft, eine Unverschämtheit, mein Gott wie dämlich,


Du wirst massiv abgewertet.

Fällt Dir das auf?

Er benutzt eine Eigenschaft, die Du nunmal zu haben scheinst-mit der Du selber in Konflikt stehst- bauscht die auf und benutzt sie, um sich von Dir bewusst zu distanzieren.

Auf eine sehr verletzende Art.

Weil er weiß, dass Du nicht sofort die verbale Bratpfanne auspackst und ihm eine verpasst.

Ich kannte mal jemanden, der über viele Jahre bei anderen auf derartige Dinge sehr geachtet hat. Nur ihm selber durfte man mit sowas nicht kommen.

Er maß stets mit zweierlei Maß, erwartete akurates Fremdverhalten, benahm sich selbst aber oft nicht entsprechend seiner eigenen Erwartungshaltung und war schwer gekränkt und schickte einem ellenlange Briefe voll mit Vorwürfen und Schuldzuweisungen, wenn man dann ihn mal damit konfrontierte.

Was HABEN wir gestritten. Uns zwar meist mit meinem Einlenken wieder vertragen.

Aber irgendwann flog der Frosch dann doch in den Mixer. Und irgendwann dann irreversibel und dauerhaft. Kann man sich einfach ab einem bestimmten Punkt nicht mehr länger antun.

Oh...und nochwas:

Merkst Du, dass Du manipuliert wirst?

Der spielt das Hund-Wurst Spiel mit Dir.

Du- also der Hund- möchte etwas haben. Die Wurst nämlich. Also ihn.

Die Wurst hängt knapp außer Reichweite des Hundes.

Der sich daraufhin mächtig anstrengt und hüpft und springt.

Aber die Wurst kriegt er nicht. Also Du kriegst ihn nicht. Die wird nämlich immer kurz vorher nach oben weggezogen. Weil er immer kurz vorher quasi seine Bedingungen ändert. "Ja, nett, aber reicht noch nicht.". Der Hund schnappt daneben.

Er wird immer einen neuen Punkt finden, der ihm an Dir nicht passt.

Und wird diesen einen Punkt stets als Vorwand nehmen, warum das, was Du willst mit Dir nicht geht. Warum Du Dich ändern musst.

Erkennst Du da ein Muster?

Da spielt einer Spielchen. Und wer Spielchen spielt meint es nicht ernst mit dem Gegenüber.

Und Du tust Dir das echt seit 2 Jahren an?

Man müsste den mal spiegeln.

"Mein Gott... kommst Du schon wieder mit Deiner dämlichen Kleinkrämerei? Was für eine dämliche Eigenschaft von Dir! Und dann dieser unglaublich unverschämte Ton mir gegenüber! Wer glaubst Du dass Du bist, dass Du meinst, derart mit mir umzugehen? Was soll ich denn mit so jemandem, der sich für den lieben Gott hält? Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie es Dir passt."

15.05.2020 08:10 • x 2 #121


LoveForFuture

LoveForFuture


697
1045
Er verhält sich dir gegenüber respektlos.
Das hat nichts mit Liebe zu tun, im Gegenteil.

15.05.2020 08:27 • x 1 #122



Schwankungen und Distanzierung des Partners normal?

x 3


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1117
10
1046
Zitat von CaveCanem:
Er maß stets mit zweierlei Maß, erwartete akurates Fremdverhalten, benahm sich selbst aber oft nicht entsprechend seiner eigenen Erwartungshaltung und war schwer gekränkt und schickte einem ellenlange Briefe voll mit Vorwürfen und Schuldzuweisungen, wenn man dann ihn mal damit konfrontierte.

Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass wir nicht dabei sind und auch keinen der beiden kennen.

Das ganze hat ganz viel mit Wahrnehmung zu tun.
Diese kann durchaus auf der einen oder vielleicht sogar auf beiden Seiten verschoben sein.
Nehmen wir doch mal zwei Extreme und zwar einen Borderliner und einen Narzissten. Klassische Verbindung übrigens.
Da laufen komplett verschiedene Wahrnehmungen bzw Systeme ab, die zunächst gut zu funktionieren scheinen, bis dann eben die jeweiligen Strukturen auftauchen. Und dann dreht sich alles komplett.
Einer der Macht will um der Macht willen und einer der Macht will aus Angst. Eigentlich ist es bei beiden Angst, aber auch das wird nicht klar wahrgenommen.
So und jetzt erzählt und argumentiert jeder aus seiner Welt. Prima.

Wir alle leben eben in unserer Welt, aber da gibt es schon feine aber entscheidende Unterschiede in der Wahrnehmung von halbwegs "Normalen" und Menschen die eben alte Verletzungen mit sich tragen.

So schwarz/weiß, wie das hier manche sehen, ist es eben nicht.

15.05.2020 08:51 • x 2 #123


CaveCanem

CaveCanem


1587
1
2079
Zitat von Zweizelgänger:
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass wir nicht dabei sind und auch keinen der beiden kennen.



Und dennoch gibt es bestimmte Muster und Verhaltensweisen!

Besagter Herr in meinem Fall 7schaut auf Frauen runter.

Wir waren 30 Jahre befreundet.

Und selbst ich hab dann festgestellt, dass es da einen Bodensatz in diesem Menschen gibt, da findet auch Freundschaft bei mir ihr Ende.

Und: um eine immer mal wieder gesegene und selbst erlebte Struktur wiederzuerkennen und aufzuzeigen, was das macht....

.... und wozu es gut ist! braucht man keine zu kennen.

Nur zu lesen. Achso... und der Herr "Zweierlei Maß" ist übrigens nicht der Inhaber des "Hund-Wurst-Spieles".

Das Ziel des Hund-Wurst-Spiels ist nämlich, dass der Hund sich bemüht. Und nie! gewinnen kann.

Es gibt einen ewigen Leistungsanreiz. Aber keine Möglichkeit der Zielerreichung. Weil das Ziel ständig neu gesteckt wird.

Wird mancher auch aus toxischen Arbeitsverhältnissen kennen.

Das ist der manipulative Teil an oben geschildertem Verhalten.

15.05.2020 10:12 • #124


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1117
10
1046
@CaveCanem
Sorry, muss zugeben, dass ich ca 70% von dem was du schreibst nicht verstehe.

Jeder Mensch hat einen "Bodensatz"...

Ob dann System A oder B stimmt weiß doch kein Mensch hier. Objektivität ist hier doch, von den Menschen die in der Situation stecken, teilweise schwer zu erwarten bzw auch erreichen. Deshalb holt man sich ja Meinungen von außen. Ob aber die jeweilige Darstellung tatsächlich auch objektiv ist, können wir doch nicht sagen.
Mancher möchte vielleicht einfach in seiner Wahrnehmung bestätigt werden und andere wollen hinterfragt werden und wirklich an dem Ganzen aktiv arbeiten. Auch das wissen wir nicht.

Wenn du möchtest drehe ich dir das hier alles um und sie ist die Böse (liebe TE, bitte nicht falsch verstehen..! ).
So Zeug kommt hier ja auch ständig vor...

Also insgesamt glaube ich, dass hier eben alle offen bleiben müssen, egal welche Richtung das einschlägt, wenn man wirklich etwas erreichen möchte.

Schwarz/Weiß hilft da wenig, ist allerdings recht populär in letzter Zeit.

Alles Liebe

15.05.2020 11:18 • x 1 #125




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag