885

Schwerwiegende Lüge

Angi2


3808
6
3364
Zitat von LoveForFuture:
Um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen, nur sind da auch Leute, die querschießen und der TE nicht nach dem Mund reden.

Und die werden von der TE dann aussortiert.....Hand vor Augen sieht man halt nicht, was man nicht sehen will....und wiegt sich weiter in Unschuld.

Nur - hilft das nicht weiter.....der Freund ist weg, und er wird auch nicht wiederkommen, nur weil ihr hier viele ihre Unschuld bekunden. Er - um den es der TE geht - sieht es anders.

Liebe TE, dir bleibt nur, deine Lehren daraus zu ziehen, und beim nächsten Mal - nicht aus Angst, den Mann zu verlieren - Lügen zu verbreiten.

Vor 1 Stunde • x 1 #346


Angi2


3808
6
3364
Esmiralda, ich hatte mal einen Onkel, der eine Frau geheiratet hat, weil sie behauptete, schwanger von ihm zu sein.
Er hätte sie nie geheiratet, zum s Kontakt kam es in einer Bierlaune. (sie war übrigens auch älter als er)
Als er nach der Hochzeit stutzig wurde, weil sie sich nicht veränderte, gestand sie ihm die Lüge....für ihn leider, war sie dann schwanger.
Sie bekam noch ein weiteres Kind von ihm...trotzdem war die Ehe schlecht....verziehen hat er ihr NIE!

Vor 1 Stunde • x 1 #347



Schwerwiegende Lüge

x 3


Schlurfi2020


61
75
Es ist doch so,dass Partnerschaften,die mit einer Lüge geschlossen wurden oft nur einen kleinen Tropfen brauchen,bis das Fass überläuft.Bei der TE klang es,als ob es das Alter war,nun haben wir ja nach und nach scheibchenweise mehrere Punkte erfahren,die da ein Problem in der Beziehung waren.Verhältnis zu den Eltern,Verhältnis des Mannes zu den Eltern,Altersunterschied von mehr als 10 Jahren,eine Fernbeziehung und last but not least eine gescheiterte Schwangerschaft,die mir sehr leid tut.Was bringt es da,untereinander verbal Schläge und Erniedrigungen auszuteilen?Die Esmeralda ist tief getroffen,hat Fehler gemacht,aber sie hinterfragt auch einzelne andere Gesichtspunkte,die das Zusammenleben offenbar deutlich erschwert haben.Unterm strich kann nur vermutet oder und aus eigenen Erfahrungen berichtet werden,Rat gegeben werden.Fakt ist,dass diese Partnerschaft beendet wurde vom Mann,das ist augenscheinlich nicht mehr zu ändern für Esmeralda,schade und traurig,aber es hilft nichts,sie muss nach vorne schauen und wird sich manches nächstes Mal (hoffentlich) genauer anschauen und auch sich selbst prüfen und im Auge haben müssen.Die Lehre,dass eine falsche Altersangabe nicht der genialste Einfall war,ist ihr doch selbst schon aufgefallen.Und sie hat den Mut,auch anderes zu schildern,man sollte aber so respektvoll sein und bedenken,sie hatte eine fehlgelaufene Schwangerschaft und hat nun auch noch Trennungsschmerzen.Den haben wir alle oder zumindest gehabt,sonst wären wir nicht hier.Sie prahlt nicht mit ihren Handeln,sie such Austausch,Rat und Hilfe. Und Beistand.Bei aller Zustimmung und oder Ablehnung,die der TE entgegen gebracht wird,ich finde,dafür sollten wir uns alle nicht zu schade sein,oder?

Das sich hier unterschiedliche Meinungen auftun,auch aufgrund eigener Erfahrungen,bleibt doch nicht aus.Aber denkt auch mal ein wenig zurück an den Beginn aller hier im Forum,worum freundlich und bestimmt und höflich darum gebeten wurde,einen sachlichen und wenigstens neutralen Umgang miteinander zu pflegen.Wir sind keine pubertierenden "Rotznasen" mehr,sondern erwachsene Menschen.Wir können das,denke ich.Darum noch einmal meine Worte an Esmeralda:Es tut mir leid,was Dir passiert ist.Verarbeite es und schaue nach vorne,die Vergangenheit kannst Du nicht ändern,auch nicht den Ex.Aber Dich und die Gegenwart.Also gehe es an.Ich wünsche Dir dabei viel Ruhe,Geduld und Erfolg.

Vor 1 Stunde • x 3 #348


tina1955


67
92
Es hilft jetzt wirklich nur noch in die Zukunft zu schauen, zu verarbeiten und sich den Fehler einzugestehen.

Es lässt sich nicht mehr rückgängig machen und selbst wenn der Mann den Weg wieder zu ihr finden würde, war es für ihn ein zu großer Vertrauensmissbrauch.

Nach allem, was ich so von der TE hier gelesen habe, hatte sie auch Zweifel oder Abneigung zu ihm zu ziehen... Und es gab garantiert auch Gründe dafür.

Der Mann wurde zusehends unzufrieden, er kritisierte....

Ob da eine andere Frau im Spiel ist, sei dahin gestellt..., interessiert und hilft jetzt auch nicht mehr.

Eigentlich kann Esmeralda noch zufrieden sein, dass es jetzt ein Ende gab, bevor sie zu ihm gezogen ist, dann wäre sie erst recht allein.

Natürlich tut es weh, aber ich sage mir, lieber jetzt als in ein paar Jahren ein Ende. Für mich ist die geschilderte Unzufriedenheit des Mannes ein roter Faden und ich denke unabhängig von der Lüge bzgl. des Alters wäre es nicht mehr lange gut gegangen.

Alles Gute Liebe Esmeralda

Vor 53 Minuten • x 1 #349


Esmeralda


41
14
Zitat von tina1955:
Es hilft jetzt wirklich nur noch in die Zukunft zu schauen, zu verarbeiten und sich den Fehler einzugestehen.

Es lässt sich nicht mehr rückgängig machen und selbst wenn der Mann den Weg wieder zu ihr finden würde, war es für ihn ein zu großer Vertrauensmissbrauch.

Nach allem, was ich so von der TE hier gelesen habe, hatte sie auch Zweifel oder Abneigung zu ihm zu ziehen... Und es gab garantiert auch Gründe dafür.

Der Mann wurde zusehends unzufrieden, er kritisierte....

Ob da eine andere Frau im Spiel ist, sei dahin gestellt..., interessiert und hilft jetzt auch nicht mehr.

Eigentlich kann Esmeralda noch zufrieden sein, dass es jetzt ein Ende gab, bevor sie zu ihm gezogen ist, dann wäre sie erst recht allein.

Natürlich tut es weh, aber ich sage mir, lieber jetzt als in ein paar Jahren ein Ende. Für mich ist die geschilderte Unzufriedenheit des Mannes ein roter Faden und ich denke unabhängig von der Lüge bzgl. des Alters wäre es nicht mehr lange gut gegangen.

Alles Gute Liebe Esmeralda

Nein eine Frau dazwischen war es nicht, es war für ihn alles zu viel Stress. Überlastung

Vor 46 Minuten • #350


Baumo


1215
1
998
Das war es sicher. Ich war auch mal zwischen Eltern und Mann gefangen. Alle reissen an einem. Stress pur

Vor 41 Minuten • #351


Anker1

Anker1


1099
2069
Zitat von Baumo:
Ich


Ja, Du.

Vor 40 Minuten • #352


LoveForFuture

LoveForFuture


907
1378
Zitat von Angi2:
Mich wundert, dass noch nicht angeführt wurde, dass der Ex bestimmt eine Neue hat

Zitat von Esmeralda:
Nein eine Frau dazwischen war es nicht

Zitat von Baumo:
Das war es sicher.

(Wahrscheinlich auf den Stress bezogen, passt aber ^^)
Zitat von Irrlicht:
Und schon drehen wir uns wieder im Kreis ...

Und wieder und wieder....

Vor 7 Minuten • #353




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag