211

Sinkende Attraktivität durch fehlende Aktivität?

F
Guten Abend,
Weihnachten 2021 habe ich mich von meiner damaligen Freundin getrennt. Wir hatten eigentlich eine sehr gute Beziehung und körperlich passte es auch perfekt. Getrennt haben wir uns dennoch, da sie wieder zurück in ihre Heimat Mexiko wollte und ich dort für mich keine Zukunft gesehen habe.

Seither haben bei mir andere Dinge im Leben Priorität gehabt, Job, Sport, Hobbys. Allerdings hat sich auch nichts ergeben. Also ja, sicher hätte es sich ergeben können, mit Frauen, die optisch oder charakterlich oder beidenfalls nicht mein Typ waren und ich bin definitiv kein ONS Mensch oder F-Plus Typ, nicht auf Onlinebörsen unterwegs, sondern spreche wenn, dann im echten Leben an.

Im Sommer lernte ich jemanden etwas näher kennen. In längeren Gesprächen, nicht auf mich bezogen, hörte ich aber durchaus heraus, dass für die Dame ein Mann, der länger nichts mit einer Frau am Laufen hatte oder hat, komisch sei oder mit dem stimme etwas nicht.

Das hat mich ziemlich nachdenklich gestimmt, denn darüber hatte ich mir nie Gedanken gemacht. Aber inzwischen etwas mehr sensibilisiert für dieses Thema bin ich etwas hellhöriger geworden und höre im Freundeskreis von nahezu jedem, ach, klar, da hatte ich mal was mit dem und da mal was dort am laufen und denke so zu mir: Ich habe garniemanden, mit dem ich irgendwas laufen lassen könnte.

Ich hatte es bisher immer so gehandhabt, wenn ich jemanden kennengelernt hatte und sie kein Interesse an mir hatte oder umgekehrt, verlief es sich halt im Sande, manchmal blieb der Kontakt noch etwas bestehen, aber auf keinen Fall lief irgendwas in der Kiste.

Nun bin ich tatsächlich etwas am Überlegen und zweifel seit einigen Wochen, da mir eine Bekannte mal sagte, wenn ein Mann in meinem Alter länger abstinent sei, dann wirke es einfach schnell so, als dass er es nicht auf die Reihe bekäme, und sie gab mir den Rad schnellstens mal wieder aktiver zu werden.

Wie seht ihr das? Eigentlich bin ich da meiner Ansicht: Entweder etwas Festes oder Garnichts, bisher treu gewesen. Aber dass mein gesamtes Umfeld das anders sieht und offenbar erheblich erfolgreicher auch feste Bindungen kennenlernt als ich, macht mich doch nachdenklich. Viele sagen mir, dass die Reihenfolge sich heute umgedreht hat und wenn man nicht zur Sache käme, wird das sehr schnell als Desinteresse gedeutet und aus dem Grunde wird das bei mir auch nichts mit einer festen Beziehung, weil nahezu alle Frauen, die ich kennenlerne denken, dass ich kein Interesse habe, wenn ich nicht in die Richtung Bett tendiere.

02.11.2023 18:10 • x 2 #1


E
Auf der einen Seite würde ich sagen. was interessiert dich die Meinung deiner Bekannten. Aus meiner Sichtweise: wenn ein Mann in absehbarer Zeit nicht zur Sache kommt, deute ich das als Frau tatsächlich als Desinteresse. Das ist echt ein Dilemma.

02.11.2023 18:17 • x 1 #2


A


Sinkende Attraktivität durch fehlende Aktivität?

x 3


Einfachatmen
Zitat von Feixel:
Guten Abend, Weihnachten 2021 habe ich mich von meiner damaligen Freundin getrennt. Wir hatten eigentlich eine sehr gute Beziehung und körperlich ...

Wenn es für dich in Ordnung und gut ist, dann bitte ändere es nicht, weil dein Umfeld das teilweise anders sieht.

Du musst weder mit Frau X ins Bett steigen, wenn du kein Interesse hast, noch OD bis zum Abwinken betreiben.

Sei mit dir im Reinen.

Und wenn eine Frau deinen Weg kreuzt, die du interessant und anziehend findest, dann sag und zeig es ihr!

02.11.2023 18:25 • x 18 #3


P
Zitat von edil:
Auf der einen Seite würde ich sagen. was interessiert dich die Meinung deiner Bekannten. Aus meiner Sichtweise: wenn ein Mann in absehbarer Zeit ...

klingt aber etwas nach fehlendem Selbstwert deinerseits, wenn du dich nur dann für einen Mann als attraktiv siehst, wenn er möglichst schnell los legt.


Interessanterweise kenne ich jede Menge Frauen, die Männer extrem unattraktiv empfinden, die schnell zur Sache kommen und da reden wir jetzt innerhalb zb der ersten Wochen des Kennenlernens und einige fühlen sich sogar sehr schnell unter Druck gesetzt, spricht man das an.

allerdings kenne ich auch ein paar Frauen, die hingegen mögen, wenns schnell geht. Allerdings sage ich, sind das Frauen, die ich persönlich nicht haben wollte für eine ernste Partnerschaft.

meine Meinung: je nach dem was man möchte, aber körperliches Interesse und Interesse ab der Person kann man durchaus auch anders zeigen als direkt mit dem Zeigefinger in Richtung des Schlafzimmers.

02.11.2023 18:27 • x 8 #4


paul258
Ich denke das sind zwei Paar Schuhe.

Einmal, dass man erzählt, dass man länger nichts hatte.
Das liegt vielleicht schlicht und einfach daran, dass Menschen dazu tendieren Sachen gerne haben zu wollen, die andere Menschen auch wollen. Im Grunde ist das das Grundkonzept von Werbung. Wenn niemand etwas will - dann könnte ja was mit ihm nicht stimmen. Ist andersherum ja auch kein Zufall, dass vergebene Männer oft auf einmal ganz anders wirken auf Frauen.

Gleichzeitig darf man aber auch nicht zur Ramschware werden. Was jeder haben kann verliert dann auch am Wert.

Meine ganz einfache Lösung wär: Einfach nicht darüber reden und fertig. Ich würde never ever bei einem Date über sowas sprechen und finde diese ganze Bodycount Diskussionen ganz merkwürdig - vor allem wenn ich was Ernstes suche. Da will ich das sogar gar nicht wissen, weil man doch im Augenblick lebt und nicht in der Bett Vergangenheit des Gegenübers.


Das andere ist das Interesse verlieren, wenn Man(n) nichts macht - das hängt vermutlich davon ab wo man was sucht. Gleichzeitig sollte dir aber auch klar sein, dass eine Frau ja keine beste Freundin sucht, wenn sie dich fünf mal dated. Im Grunde ist das die alte Frage Was passiert nach dem dritten Date? - und nicht ohne Grund ist das so ein geflügeltes Wort.
Ich denke auch, dass Frauen dir schon ziemlich deutlich zeigen, wenn sie Interesse an mehr haben - dann musst du aber auch mutig sein und machen - wenn nicht - warum dann überhaupt daten?

02.11.2023 18:29 • x 11 #5


Susanna
Zitat von Feixel:
Viele sagen mir, dass die Reihenfolge sich heute umgedreht hat und wenn man nicht zur Sache käme, wird das sehr schnell als Desinteresse gedeutet und aus dem Grunde wird das bei mir auch nichts mit einer festen Beziehung, weil nahezu alle Frauen, die ich kennenlerne denken, dass ich kein Interesse habe, wenn ich nicht in die Richtung Bett tendiere.

Na ja - heute ich denke, da hat sich nichts Grundlegendes geändert in den letzten Jahrzehnten.
Die Leute haben unterschiedliche Tempi... gibt eben auch Paare, die nach 3 Tagen miteinander in die Kiste gehen und sind dann 20 Jahre verheiratet. Oder wenn zwei es so empfinden, dass sie erstmal ein paar Wochen daten - auch okay.

Ich denke hingegen, wenn ein Mann wochenlang um mich herumscharwenzelt und nicht Richtung Bett tendiert, er hat eine schwache Libido. - Oder ist unsicher und verklemmt.
Und will ich so jemanden? Nein.
Außerdem muß ja nun die körperliche Chemie stimmen, bevor man sagen kann Ich bin verliebt wer kauft eine Katze im Sack? S. ist der körperliche Ausdruck der Liebe - ob sie nun in einer festen Beziehung mündet oder nicht.

02.11.2023 18:40 • x 2 #6


B
Wenn ich das richtig lese, hast du dich Ende 2022 von deiner Freundin getrennt, also jetzt knapp zwei Jahre. Ich weiß nicht, in welchen Kreisen du dich bewegst, aber so einen Zeitraum als merkwürdig zu empfinden finde ich wiederum merkwürdig.

Zwei Jahre sind keine Ewigkeit, und wenn du in dieser Phase andere Prioritäten hattest, als Frauen klarzumachen, dann finde ich das eher lobenswert. Dein Umfeld scheint da ziemlich eindimensional zu denken und wirkt auf mich auch oberflächlich. Wieso muss man immer jemanden am Start haben? Diese Frage muss man sich mal ernsthaft stellen. Und wieso bedeutet das, dass man nichts auf die Reihe bekommt? Aus meiner Sicht infantil und kurzsichtig. Als ob ein Leben ohne Dating/S./etc.-Partner verschenkt und wertlos wäre. Ich selbst habe schon seit mehreren Jahren niemanden, weil ich jemanden an meiner Seite möchte, der mir wirklich gut gefällt und meine Vorstellungen teilt - und das ist in meinen Augen fast ein Lottogewinn. Klar hatte ich mal Dates (meist über OD-Plattformen), aber ergeben hat sich daraus nicht, oft genug auch, weil ich nicht wollte. Das alles macht mich zwar manchmal traurig, aber ich werde deswegen nicht irgendjemanden in mein Leben holen, bloß, um nicht alleine zu sein.

Sind die Beziehungen in deinem Umfeld, ob ernsthaft oder nicht, denn etwas, was du erstrebenswert findest?

Ich kann nur sagen, dass ich mir zwar schon eine Partnerschaft wünsche, aber nicht unter allen Umständen, auch keine F+, ONS blabla. Etwa 90% der Verbindungen in meiner Umgebung ordne ich eher als Abhängigkeit, denn liebevolle Partnerschaft ein. Dramen, sinnlose Kompromisse.. wozu? Ich denke, dass du dir keine Sorgen machen und weiterhin dein Ding durchziehen solltest, weil das wirklich attraktiv ist. Und kein Typ, der sich nicht im Griff hat und Frauen direkt absnäckt, weil man das halt so macht.

Habe eben noch @paul258 Beitrag gelesen und stimme zu: Beim Dating würde ich das auch nicht ansprechen, weil man das - wenn man sich noch nicht gut genug kennt - falsch auffassen kann. Wenn du schon im Prozess bist und eine Frau gut findest, würde ich ihr das schon zu verstehen geben. Aber das bedarf Feingefühl und Empathie, oft genug können Typen überhaupt nicht erkennen, dass man keine Lust auf sie hat und baggern einfach weiter, uff. Wenn man aber gekonnt die richtigen Signale setzt und das erwidert wird, umso besser.

02.11.2023 18:48 • x 8 #7


P
Zitat von Susanna:
Na ja - heute ich denke, da hat sich nichts Grundlegendes geändert in den letzten Jahrzehnten. Die Leute haben unterschiedliche Tempi... ...

Kommt halt auch darauf an, welche Signale Frau sendet. Habe es nicht selten erlebt, dass seitens der Frau überhaupt keine gesendet wurden und jeder halbwegs emphatische Mann wird hier auch nicht weitergehen.

Leider sind Signale von Frauen nicht immer so eindeutig, wie es manche von sich selber glauben.

Und was spricht dagegen, einfach mal den Mund aufzumachen und anzusprechen, was der andere empfindet, bevor man nach vorne sprintet.

02.11.2023 18:54 • x 1 #8


P
Zitat von Berlinerin91:
Wenn ich das richtig lese, hast du dich Ende 2022 von deiner Freundin getrennt, also jetzt knapp zwei Jahre. Ich weiß nicht, in welchen Kreisen du ...


Danke. Die Signaldeutung ist leider der springende Punkt. Die werden oft falsch gedeutet und Typen machen weiter oder eben nicht.

Allerdings sage ich es mal so, wenns schon da starke Verständigungsprobleme gibt, sind weitere meistens vorprogrammiert. So meine Erfahrung.

auf mich wirken Frauen wie Männer sehr unattraktiv, deren Hauptthema darin liegt oder sogar lag, andere klar zu machen.

Neulich habe ich von einer guten Freundin erfahren, dass sie im Urlaub regelmäßig diverse Kontakte hatte und maßgeblich deswegen in den Urlaub flog. In dem Moment hatte ich ein komplett anderes Bild von ihr, aber irgendwie passte das wiederum zu ihrem Gesamtverhalten.

wem das wichtig ist, der soll es tun. Und wer nur tief genug gräbt im Wühltisch findet irgendwann seinesgleichen. Mit Qualität und Tiefgang hat das nichts zu tun.

und zwei Jahre sind noch garnichts. Es gibt Paar, bei denen läuft 10 Jahre lang nichts mehr. Und die befinden sich in einer Beziehung

02.11.2023 19:02 • x 5 #9


alleswirdbesser
Zitat von Susanna:
S. ist der körperliche Ausdruck der Liebe - ob sie nun in einer festen Beziehung mündet oder nicht.

Hmmm, ich denke, dass wenn mancher Mann nach einer Frau für eine Beziehung sucht, wird er eher davon angetan sein, wenn sie nicht sofort zu haben ist. Denn zu Zeiten des OD könnte er sich denken mit wie vielen Datepartnern sie bereits im Bett war, wenn sie so schnell ins Schlafzimmer marschiert.

Im Forum habe ich jedoch gelesen, dass manch andere Männer ein Desinteresse daraus ableiten, wenn es nicht spätestens beim dritten Date in die Kiste gehen darf.

02.11.2023 19:04 • x 1 #10


P
Zitat von alleswirdbesser:
Hmmm, ich denke, dass wenn mancher Mann nach einer Frau für eine Beziehung sucht, wird er eher davon angetan sein, wenn sie nicht sofort zu haben ...

Danke. Schön, das aus weiblicher Sicht zu lesen

02.11.2023 19:06 • x 1 #11


B
Zitat von Phelbert:
und zwei Jahre sind noch garnichts. Es gibt Paar, bei denen läuft 10 Jahre lang nichts mehr. Und die befinden sich in einer Beziehung

Stimmt! Darf man auch nicht unterschätzen.

Und aus meiner Sicht - und @Phelbert scheint das auch zu meinen - sind diese Leute auch oft genug voller Komplexe und Unsicherheiten. Da erfolgt die Suche meistens mit dem Ziel, genau diese zu überlagern, aber dass das sinn- und substanzlos ist, versteht sich von selbst. Natürlich ist man nie komplett befreit von diesen Gefühlen, aber wenn man keine Angst hat, sich die eigene Leere zu vergegenwärtigen und zu schauen, wie man das OHNE Partner lösen kann, dann ist man einen großen Schritt weiter.

02.11.2023 19:09 • #12


Balu85
Zitat von alleswirdbesser:
Hmmm, ich denke, dass wenn mancher Mann nach einer Frau für eine Beziehung sucht, wird er eher davon angetan sein, wenn sie nicht sofort zu haben ist. Denn zu Zeiten des OD könnte er sich denken mit wie vielen Datepartnern sie bereits im Bett war, wenn sie so schnell ins Schlafzimmer marschiert.

Im Forum habe ich jedoch gelesen, dass manch andere Männer ein Desinteresse daraus ableiten, wenn es nicht spätestens beim dritten Date in die Kiste gehen darf.

Ich finde es im Grunde beides etwas pauschal. Sicher wenn man bereits 1h nachdem man sich das erste mal gesehen hat schon überlegt ob zu dir/mir wäre ich wohl ein wenig verwirrt. Andererseits....weiß man nie wie viele S. jemand hatte. Kann ja auch (also rein theoretisch) einfach nur so sein das bei der Dame das letzte mal schon ne gaaanze Weile her ist und sie einfach gerade Lust drauf hat.
Im Umkehrschluss kann man, so denke ich, aber auch nicht gleich von Desinteresse reden nur weil man nach Date 3 oder 4 oder 5 nicht gleich die Laken gebügelt hat. Entscheidender wäre da für mich wie sich das ganze entwickelt. Also wenn sich die Intimität durchaus steigert aber eben nicht gleich im Bett endet, ist das ja was anderes als wenn man nach jedem Date sich nur umarmt und sagte

02.11.2023 19:14 • x 4 #13


Susanna
Zitat von Phelbert:

auf mich wirken Frauen wie Männer sehr unattraktiv, deren Hauptthema darin liegt oder sogar lag, andere klar zu machen.

Neulich habe ich von einer guten Freundin erfahren, dass sie im Urlaub regelmäßig diverse Kontakte hatte und maßgeblich deswegen in den Urlaub flog. In dem Moment hatte ich ein komplett anderes Bild von ihr, aber irgendwie passte das wiederum zu ihrem Gesamtverhalten.

wem das wichtig ist, der soll es tun. Und wer nur tief genug gräbt im Wühltisch findet irgendwann seinesgleichen. Mit Qualität und Tiefgang hat das nichts zu tun.

Leuteleute... ich bin ja nun etwas sehr älter als ihr, und ich bin wirklich entsetzt, wie es hier und heute an Leichtigkeit fehlt.

Das Urlaubsthema habe ich nur als Beispiel herausgepickt: Wenn ich in fremden Ländern unterwegs war, hat sich ganz natürlich des Öfteren was ergeben. Ohne sich jetzt direkt vorzunehmen, jemanden klarzumachen - man ist doch neugierig! Es handelt sich um - ein großes Wort - Menschenliebe, und nicht um einen Austausch von Körperflüssigkeiten.

Ich habe das Land ja ganz anders kennengelernt mit einer Urlaubsliebschaft (entsinne mich z.B. an Sizilien, da hat die Jugend sich Discos in Höhlen eingerichtet) der kluge und wunderschöne Sizilianer (hach, mit langen Korkenzieherlocken)
hat mir mit seinem alten VW - Käfer die ganze Insel gezeigt, seine Freunde und Verwandten vorgestellt, es gab politische Debatten mit schlechtem Englisch usw. zwischendurch zärtliches Geknutsche am Strand - wer will denn sowas missen?

02.11.2023 19:23 • x 3 #14


H
Zitat von Feixel:
Guten Abend, Weihnachten 2021 habe ich mich von meiner damaligen Freundin getrennt. Wir hatten eigentlich eine sehr gute Beziehung und körperlich passte es auch perfekt. Getrennt haben wir uns dennoch, da sie wieder zurück in ihre Heimat Mexiko wollte und ich dort für mich keine Zukunft gesehen habe. Seither haben ...

ich finde es weeeeeeeitaus attraktiver und S., wenn ein mann ist, wie du bist !

02.11.2023 19:31 • x 9 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag