640

Sowas von verarscht

serious72

252
8
220
Hallo zusammen, ich muss mir den sch. jetzt wirklich von der Seele schreiben.
Ich sitze hier, fassungslos und kann es irgendwie gar nicht verarbeiten was mir passiert ist.
Erst mal zu mir. Ich hatte in meinem Leben 3 feste und lange Beziehung, wobei nicht eine wirklich gut war.
Nach der letzten Trennung hab ich beschlossen, dass es so nicht weiter gehen kann und hab mich komplett aus dem Beziehungs-u. Datingleben zurückgezogen, um alles zu verarbeiten und um an mir zu arbeiten.
Ich war jetzt wirklich 7 Jahre lang alleine, weil ich einfach nicht bereit war und weil auch niemand in mein Leben kam der mein Herz berührte.
Dann habe ich Anfang Mai ganz zufällig übers Internet einen Mann kennengelernt, wir haben viel telefoniert und geschrieben, viel von uns erzählt und ich hatte das Gefühl, das es auf seelischer Ebene passt.
Nach ein paar Wochen, bestand er dann auf ein Treffen, was ich auch verstehen kann und es war auch wirklich positiv und schön.
Der Kontakt ging weiter, angeblich hätte ich seine Erwartungen absolut übertroffen, er hätte das Gefühl, er hätte sich im mich verliebt.
Ich bekam Fotos geschickt, von seinen Freunden, seiner Familie, von ihm, seinen toten Eltern und Freunden und und und.
Einen Tag nach meinem Geburtstag kam er mich besuchen, brachte eine Herzkette und Herzohrringe als Geschenk mit. Bei diesem Besuch mussten wir leider feststellen, daß er Corona hatte. Er ist dann los, angeblich gleich ins Krankenhaus weil er seit 15 Jahren an einer Lungenkrankheit leide, bei der ihm nix schlimmeres als Corona passieren könne.
Das war am 2. Juli. 4 Tage später bekam ich eine Sprachnachricht, in der er schweratmend erzählte, das es ihm nicht gut ginge, aber wir das schon schaffen würden. Ich hab ihm dann jeden Tag eine kleine Nachricht geschrieben, dass ich an ihn denken würde, weil er immer Angst hatte, dass ich ihn nicht mehr mögen würde.
Am 11. Juli bekam ich dann einen Anruf, dass er jetzt ins Koma gelegt werden müsste, seine Schwester sein Handy hätte und er mir sein Ehrenwort geben würde, dass er sich bei mir meldet.
Das wars dann. ca. eine Woche später, sah ich, dass jemand mit seinem Handy auf WhatsApp online war und ein paar Tage später, hab ich dann kurz geschrieben, wie es ihm denn ginge, weil ich mir Sorgen machen würde.
Zurück kam innerhalb von 10 Minuten eine Nachricht, dass ich seine Schwester am Telefon hätte und das ER noch schlafen würde und sie sich wieder melden würde, wenn es etwas neues gibt.
Seit dem bekam ich jede Woche Dienstag die Info das er noch weitere Wochen im koma bleiben müsste und manchmal hat mich die Person auch ausgefragt, wie ich denn zu ihrem Bruder stünde.
Ich Depp. ehrlich wie ich bin hab ihr das halt per sprachnachricht mitgeteilt und wir schrieben den ganzen Nachmittag. ich immer in der Annahme es sei seine Schwester. Manchmal war ich misstrauisch, weil die Person oft ähnliche Worte und Floskeln wie er verwendet hatte.
Und jetzt hab ich gestern herausgefunden, dass er nicht im koma liegt, wahrscheinlich nie gelegen ist und ich nach Strich und Faden verarscht wurde.
Ich kanns nicht fassen. der Typ muss doch ein psycho vom feinsten sein wenn man sowas durchzieht. Er spielt mit meiner Angst um ihn, die ich klar in der Kommunikation geäußert habe.
Er weiß noch nicht, dass ich bescheid weiß.
Danke an alle die den Sums gelesen haben. ich bin wirklich entsetzt und komm grad gar nicht klar

06.08.2022 11:34 • x 11 #1


Snipes

Snipes


3530
6
8576
Zitat von serious72:
Anfang Mai ganz zufällig übers Internet einen Mann kennengelernt

Irgendwie muss man immer vorsichtiger werden, wenn es um OD geht....

Krasse Geschichte und wer so etwas abzieht, hat ganz sicher ziemlich einen an der Klatsche. Dass er viel zu viel Gas gegeben hat ist dir sicherlich im Nachhinein auch aufgefallen, aber vermutlich hast Du mit dem Endergenbnis auch nicht gerechnet. Nach sieben Jahren als Single fehlt einem ja auch die Routine und man ist leider ein leichtes Opfer für solche Psychos.

Am besten alles von ihm blockieren, löschen und keinen Gedanken mehr an den Mann verschwenden.

06.08.2022 11:44 • x 11 #2



Sowas von verarscht

x 3


alleswirdbesser

alleswirdbesser


7289
14988
Puh, das ist ja ein schöner

Vielleicht solltest du den Spieß umdrehen und das Spiel nun mit ihm spielen? Die Schwester zum Kaffee einladen, ins KH fahren, was weiß ich. Und die Reaktion abwarten. Einfach um zu erfahren wie weit er geht. Wenn du Lust darauf hast. Wenn nicht - blockieren und vergessen.

06.08.2022 11:48 • x 7 #3


Brennessl

Brennessl


257
544
liebe serious!

sehr arge geschichte...

Zitat von serious72:
Und jetzt hab ich gestern herausgefunden, dass er nicht im koma liegt, wahrscheinlich nie gelegen ist und ich nach Strich und Faden verarscht wurde.


wie hast du das rausgefinden, wenn ich fragen darf?

06.08.2022 11:48 • x 2 #4


NurBen

NurBen


5743
2
8521
Sollte das wirklich eine Verarsche gewesen sein, ist sowas unterste Schublade.

Bei sowas würde ich an deiner Stelle immer eine Freund/in mit ins Boot holen, die mal anruft und sich verwählt hat.
Oder auch allgemein durch die Blume fragen stellen z.B. welches Krankenhaus usw.

Ich denke, da ist eine andere Frau (vielleicht sogar Ehefrau) im Spiel und er legt dich erstmal auf Eis.

06.08.2022 11:48 • x 4 #5


Luto

Luto


5672
1
4323
Zitat von serious72:
Und jetzt hab ich gestern herausgefunden, dass er nicht im koma liegt, wahrscheinlich nie gelegen ist und ich nach Strich und Faden verarscht wurde.

wie hast Du das herausgefunden?
Der Zeitpunkt, wo er begann, das Spiel zu spielen, ist sehr ungewöhnlich.

06.08.2022 11:49 • #6


CocosPool

CocosPool


638
1109
@serious72
Hört sich echt unglaublich an. Aber man rechnet nicht damit, das jemand so was krasses abzieht, und glaubt es natürlich erstmal.
Wie hast du rausgefunden, das er garnicht im Koma liegt?
Nur an der Art wie er schrieb?

06.08.2022 11:50 • x 1 #7


Fanta1

Fanta1


1000
1
3042
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich mal an einen Typ geraten bin, der eines Tages, als wir gemeinsam auf einer Feier eingeladen waren, plötzlich mittags eine SN schickte, seine Ex-Freundin hätte sich das Leben genommen, er sei fix und fertig und an Rausgehen sei nicht mehr zu denken, ich solle bitte nicht böse sein, aber er möchte jetzt einfach allein sein. Später stellte sich heraus, dass die tote Ex-Freundin putzmunter und quicklebendig ist, er hatte an diesem Abend keine Lust, auf die Feier mitzugehen und wusste nicht wie er es mir sagen sollte.....

Also soviel zum Grad der Störung von gewissen Leuten. Deiner hat mindestens den gleichen Störungsgrad. Vollkommen wahnsinnig.

06.08.2022 11:51 • x 7 #8


serious72


252
8
220
Danke für deine Antwort...ja, mir fehlt die Routine und im Nachhinein denke ich mir auch, ich war viel zu naiv...Hab alles geglaubt, die Fotos von den ganzen Leuten haben mir irgendwie Sicherheit gegeben und er war ja auch irgendwie ständig da. Wollte immer telefonieren und schreiben...und seine Story, was er schon alles mitmachen musste im Leben, hat mich tief berührt. Ich hatte keinen Moment eine Zweifel, weil ich mir nicht im geringsten vorstellen konnte, dass jemand so gestört wäre, sowas zu erfinden.
Ich hab ihm nach unserem Treffen, öfters die Gelegenheit gegeben zu sagen, wenn es nicht passen würde...er hätte es also jederzeit beenden können....im Gegenteil, er hat mich angebettelt auf ihn zu warten und dann kommt das?
Ich hab so eine Wut, ich würde ihm den sch. herzschmuck am liebsten sowas von um die Ohren knallen

06.08.2022 11:52 • x 1 #9


LeTigre

LeTigre


2008
1
5862
Heftige Geschichte. Mal liest hier ja viel im Forum, aber die Story ist echt unter den Top 3. Das kann man auch nicht mehr unter Notlüge, die sich verselbstständigt hat verbuchen. Das ist einfach nur krank und perfide. Das fällt man ja echt vom Glauben ab. Mit solchen Typen rechnet man ja nun wirklich nicht.

Wie hast du das denn herausgefunden?

06.08.2022 11:55 • x 3 #10


LeTigre

LeTigre


2008
1
5862
Zitat von Fanta1:
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich mal an einen Typ geraten bin, der eines Tages, als wir gemeinsam auf einer Feier eingeladen waren, ...


Meine Fresse, was für Leute es gibt.

06.08.2022 11:56 • x 1 #11


RyanG

RyanG


1542
4
3155
Wie hast Du das denn nun rausgefunden? Bist Du Dir 100% sicher, dass er nie im Koma war? Woher weisst Du das?

Seine Geschichten können ja nach wie vor allesamt stimmen. Das Drumherum etc. kann wahr sein. Muss natürlich nicht.... Aber wenn man so eine Lügenstory hochzieht, mit Deinen Gefühlen spielt und es ihm scheinbar komplett egal ist, dass Du in einer Angst um ihn lebst, dann ist das natürlich keinerlei Basis für irgendwas.

Warum macht man sowas? Weil man in der Dritten Person viel über die Gefühlslage des Partners über sich herauskriegt? Wie ernst man es meint? Oder was soll ein solches Verhalten?

06.08.2022 11:57 • #12


serious72


252
8
220
Ihr Lieben, ich hatte ab einem bestimmten Zeitpunkt ein komisches Bauchgefühl, auch weil ich ein bisschen die online Aktivitäten auf WhatsApp beobachtet habe und mir nicht vorstellen konnte, dass eine 70 jährige Schwester sich so verhält.
Dann hab ich über Beziehungen rausgefunden, daß er in keinem der beiden Krankenhäuser liegt die er zu mir gesagt hat...er hat erwähnt, daß sie ihn fürs koma verlegen wollten und dann hab ich meine Nummer ausgeblendet und nach dem zweiten läuten war er am Telefon.
Meine Freundinen haben mich noch für gestört erklärt, als ich mein Bauchgefühl erwähnt hatte und jetzt sind wir alle einfach nur geschockt

06.08.2022 11:58 • x 5 #13


Bumich

Bumich


1532
11
1633
Warum zum Teufel sollte man so etwas tun? Was bezweckt man damit? Mir nicht nachvollziehbar. Schwer gestört.

06.08.2022 11:59 • x 1 #14


Anlachen

Anlachen


2876
3
6119
Krasse Geschichte!

Sehr schade, zu lesen, Du bist bestimmt stinkesauer?

Überleg Dir was, mit der Kette. Und langsam verliert man doch den Glauben, an irgendwen. Wie soll man da wieder vertrauen können?

Was ein Honk!

06.08.2022 11:59 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag