104

Ständig rasende Wut auf Partner

Ex-Mitglied

74110
Liebe Alle,

ich habe mit meinem Partner ein ziemliches Problem.

Ich habe ständig so eine extreme Wut auf meinen Partner, dass es ganz vorbei ist. Mich nervt so vieles, was er (nicht) macht und er treibt mich in den Wahnsinn. Was mich am meisten stört und wahrscheinlich der Auslöser ist: Er weiß grundsätzlich alles besser, macht ständig einen anderen Vorschlag wenn ich etwas vorschlage, er kann sich aus meiner Sicht auch nicht für mich freuen, er muss IMMER und ÜBERALL seinen Senf dazu geben (obwohl NICHT danach gefragt) und ich hasse es so sehr, dass ich schon einen richtigen Hass entwickelt habe.

Kennt das jemand? Ist das ein Zeichen, dass man den Menschen eigentlich nicht liebt? Also dass ich ihn nicht liebe?

Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.

Das Hauptproblem ist, dass er immer alles besser weiß. Dass er mir mit allem immer zuvorkommen will (besser er, als ich mache es oder wie?), so als wäre ich dumm. Ich fühle mich zumindest dann so. Ich fühle mich KLEIN und am Boden, weil er sich immer erheben muss. Er mischt sich auch sehr viel in meine Angelegenheiten. Warum kann mann nicht einfach mal ruhig sein und mich einfach machen lassen? So wie ICH es mir vorstelle? Wohlgemerkt, dabei geht es um Dinge, die ihn nix angehen. (Meine Jobvorstellungen, Geschenke für meine Familienmitglieder, etc. .) Ich bin schon total am Verzweifeln. Geredet haben wir schon tausendmal darüber. Es passiert ihm immer wieder. bzw. er ist nunmal einfach so, sagt er.

Hat jemand einen Rat?

19.12.2021 15:06 • x 1 #1


AnnaLüse


74110
War er schon immer so oder hat er sich verändert? Denn, wenn das schon vorher Teil seines Charakters war, trifft das wohl zu:
Zitat von Mariandl5:
Ist das ein Zeichen, dass man den Menschen eigentlich nicht liebt? Also dass ich ihn nicht liebe?


Und wenn er sich verändert hat, wird es Zeit, das anzusprechen. Schon passiert?

19.12.2021 15:10 • x 1 #2



Ständig rasende Wut auf Partner

x 3


Baumo


4326
1
4024
Da kannst du nichts machen. Das ist charaktersache. Meiner ist auch ähnlich. Ich habe das Problem gelöst indem ich ihm nichts erzähle und nichts frage. Wenn du ihm um seine Meinung fragst wird er dir seine Meinung sagen. Also frag ihn nicht.
Schlimmer find ich noch wenn sich jemand in fremde Dinge mischt zb wo der Nachbar parkt. Sowas überhört und ignoriert man am besten

19.12.2021 15:14 • x 3 #3


Luto

Luto


5594
1
4226
Wie lange seid Ihr denn schon zusammen?
Ich nehme mal an, dass er immer schon so war, und dass Dir sein Verhalten erst sogar gefallen hat... die Frage ist nur: warum? Hast Du Dich anfangs beschützt gefühlt?

19.12.2021 15:15 • #4


Ex-Mitglied


74110
Zitat von Baumo:
Da kannst du nichts machen. Das ist charaktersache. Meiner ist auch ähnlich. Ich habe das Problem gelöst indem ich ihm nichts erzähle und nichts frage. Wenn du ihm um seine Meinung fragst wird er dir seine Meinung sagen. Also frag ihn nicht. Schlimmer find ich noch wenn sich jemand in fremde Dinge mischt zb wo der ...

Ja, anders wird es wohl nicht gehen. Ihm absolut nichts mehr erzählen etc. Aber so stelle ich mir eigentlich keine Beziehung auf Augenhöhe vor. Ich möchte mit meinem Partner schon reden können. Aber ohne, dass er sich zu viel einmischt, vielleicht auch mal nur zuhört, sich für mich freut, etc. Ich glaube, er will reflexartig immer eine Lösung suchen. Was ich aber nur möchte, wenn ich dezidiert danach frage. Mir fällt auch auf, dass er extrem hilfsbereit ist, immer alles für mich machen will usw. ... Manch einer würde sich darüber wahrschleinlich freuen. Ich fühle mich dadurch aber in meine Kindheit zurückversetzt, wo die Eltern alles gemacht und über alles bestimmt haben. Ich will trotz Beziehung noch ein eigenständiger selbst denkender und erwachsener Mensch sein, dem nicht jeder Pups abgenommen wird. Er weiß auch, dass ich so bin. Dass ich GERNE selbstständig bin, mich lieber eher um andere kümmere (als umgekehrt), alles selbst machen will, usw...

19.12.2021 15:22 • #5


Blake88


74110
Alles gefallen lassen musst du dir nicht, aber sicher das es wirklich so ist?

Ich hatte das selbe Problem mit meiner Ex, aber ich bin kein Besserwisser, sondern ein Mensch der halt gern seine Meinung sagt und diese Meinung wurde dann oft falsch aufgegriffen. Kann es sein das du ihn vielleicht komplett außen vor lässt? Also ich meine so gar nicht verstehen willst oder ihn einfach schon komplett ignorierst?

Ein Mensch will eigentlich nur verstanden werden und akzeptiert werden wie er ist. Ich kann dir nur den Tipp geben mal den Spieß umzudrehen und ihn einfach nach seiner Meinung zu fragen und selbst wenn es noch so dumm in deinen Augen sein mag.

Du musst ihn so bestätigen das er diesen Drang danach verliert. Ich denke er fühlt sich nicht genug von dir gehört und das hat wenig damit zu tun das er denkt das du dumm bist, sondern eher damit das er dir helfen will. Du musst ihn ja nicht bei allem integrieren, aber es reicht ja schon zu fragen wie er die Hose findet oder was er von diesem Duschgel hält usw.

Ich habe mich am Ende echt verloren gefühlt weil jede Meinung die ich hatte einfach ignoriert wurde oder sie einfach so getan hat als wäre ich nicht da. Ich habe ihr aber gesagt das ich gern über Dinge diskutiere und das ich da einen Austausch brauche.

Hätte sie mir diesen gegeben, hätte ich mich viel besser gefühlt und auch deutlich weniger meine Meinung ins Spiel gebracht, aber dazu war meine Ex damals überhaupt nicht bereit. Im Gegenteil, sie hat es so aufgefasst wie du jetzt auch, sie dachte ich meine alles besser, daweil war das überhaupt nicht so.

Ihn da mehr zu geben macht ihn auch glücklicher weil er sich integriert fühlt und schon werdet ihr auch wieder bessere Zeiten haben. Nicht immer gleich alles so ernst nehmen, wenn du einen Vorschlag machst, dann frag ihn doch einfach ganz normal was er davon hält und dann lass ihn seine Meinung sagen, hör ihm zu und dann trifft man sich halt in der Mitte.

Es ist ja auch nicht in Ordnung immer davon auszugehen das seine Vorschläge gleich die besten sind. Also wieso gehst du dann davon aus? Du schlägst was vor, er sagt seine Meinung und sofort denkst du es so machen zu müssen? So war es bei meiner Ex, aber das ich es halt einfach anders sehe und man darüber dann halt diskutieren muss um eine Mitte zu finden, war ihr zu viel Arbeit anscheinend.

Also nimm deine Idee und seine, bastelt daraus eure und der Tag ist gerettet. Wenn er dann einmal ein Gefühl dafür bekommt das du ihn hörst, dann wird er seine Meinung nicht mehr in den Vordergrund stellen, sondern warten bis du ihn fragst und wenn nicht, dann wird er sich da auch raushalten.

Der Drang gehört zu werden ist in jedem von uns und genau darum geht es, nicht nur gehört, sondern auch verstanden werden. Ich denke das ist ein Hilfeschrei weil er wahrscheinlich nie das Gefühl bekommen hat das du ihn verstehst und dann wird es eher schlimmer und genau wie du hat er dann auch eine Wut in sich.

Wie gesagt ist nur mein Tipp, weil niemand gibt einfach so seine Meinung hab wenn er sich verstanden fühlt. Er versucht so wenigstens ein bisschen Akzeptanz zu erhalten.

Daran kann man arbeiten und vielleicht ist ihm das selbst noch gar nicht bewusst, mir ist das auch erst relativ spät in der Beziehung bewusst geworden das ich mich nicht verstanden gefühlt habe, doch wie gesagt, meine Ex wollte daran nix ändern und so war das Ende unvermeidlich.

19.12.2021 15:25 • x 1 #6


Tin_

Tin_


7601
13784
Zitat von Baumo:
Ich habe das Problem gelöst indem ich ihm nichts erzähle und nichts frage. Wenn du ihm um seine Meinung fragst wird er dir seine Meinung sagen. Also frag ihn nicht.

Idealvorstellung einer Partnerschaft... Was genau liebst du an ihm und eurer Partnerschaft?

Zitat von Mariandl5:
Aber so stelle ich mir eigentlich keine Beziehung auf Augenhöhe vor.

!
Zitat von Mariandl5:
Ich möchte mit meinem Partner schon reden können.

!
Zitat von Mariandl5:
Dass ich GERNE selbstständig bin, mich lieber eher um andere kümmere (als umgekehrt)

Ihm wirfst du vor, was du selbst tust?

Schon mal daran gedacht, dass ihr dann einfach und grundsätzlich nicht passt?

19.12.2021 15:29 • x 1 #7


Ex-Mitglied


74110
Zitat von Blake88:
Alles gefallen lassen musst du dir nicht, aber sicher das es wirklich so ist? Ich hatte das selbe Problem mit meiner Ex, aber ich bin kein Besserwisser, sondern ein Mensch der halt gern seine Meinung sagt und diese Meinung wurde dann oft falsch aufgegriffen. Kann es sein das du ihn vielleicht komplett außen vor ...

Danke für deinen Beitrag, wirklich sehr interessant! Und ich finde mich in ein paar Dingen definitiv wieder. Natürlich denke ich dann, er möchte das so haben, wenn er mir seine Meinung sagt!

Nachdem wir mal wieder eine Ewigkeit gestritten haben, meint er dann immer: Das ist doch nur meine Meinung. Du kannst dann hergehen und zu mir sagen: NEIN, ich will es anders machen! Und basta. Ich kapiere nicht, was das soll? Ich persönlich bin so gestrickt, dass ich dann einen Vorschlag mache bzw. meinen Senf dazu gebe, wenn ich mir ganz sicher bin, dass mein Weg besser ist und ich möchte, dass dieser auch gegangen wird. Ansonsten stimme ich meinem Gegenüber zu, freue mich mit ihm, bestätige es.

Ich verstehe dieses sinnlose Senf dazu geben nicht, wenn ich dann erst was anderes machen soll? Wozu dann der Senf!?



@Tin_



Das mit dem Kümmern:


Ich bin niemand, der sich permanent bei anderen Menschen einmischt, eher im Gegenteil. Ich habe gemeint, ich kümmere mich eher lieber, als dass sich jemand um mich kümmern soll. Heißt nicht, dass ich es ständig mache. Ich vermeide das, wahrscheinlich genau aus dem Grund, weil es mich selbst sehr nervt.

19.12.2021 15:36 • x 1 #8


Tin_

Tin_


7601
13784
Zitat von Tin_:
Schon mal daran gedacht, dass ihr dann einfach und grundsätzlich nicht passt?

Dann bleibt schlussendlich diese Frage.

19.12.2021 15:40 • #9


Charla

Charla


1904
2
4563
Zitat von Mariandl5:
Es passiert ihm immer wieder. bzw. er ist nunmal einfach so, sagt er.

Hat jemand einen Rat?

Er wird sich nicht ändern, zeigt nicht die Bereitschaft dazu weil es Teil seiner Persönlichkeit geworden ist. Du musst ihn so nehmen wie er ist und kannst dich fragen ob du auf Dauer mit seiner Besserwisserei leben willst und kannst.
Die Entscheidung liegt bei dir.

19.12.2021 15:40 • x 1 #10


Ex-Mitglied


74110
Zitat von Tin_:
Dann bleibt schlussendlich diese Frage.

Ich denke jeden Tag daran.

Ich kann und möchte die Beziehung aber nicht beenden.

Daher frage ich u.a. hier um Rat. :/

19.12.2021 15:41 • #11


Kopf_hoch


213
388
@Mariandl5

obwohl du ständig rasende Wut hast und Gespräche mit ihm zu keiner Änderung der Situation führten,willst du es nicht beenden?

Wenn Eure Persönlichkeiten nicht kompatibel sind,gibt es keinen magischen Trick,sie passend zu machen. Leider.

19.12.2021 15:47 • x 2 #12


Ex-Mitglied


74110
Zitat von Kopf_hoch:
@Mariandl5 obwohl du ständig rasende Wut hast und Gespräche mit ihm zu keiner Änderung der Situation führten,willst du es nicht beenden? Wenn Eure Persönlichkeiten nicht kompatibel sind,gibt es keinen magischen Trick,sie passend zu machen. Leider.

Ich weiß.. wir schaffen es einfach nicht, uns zu trennen. Sonst hätten wir es wohl längst getan.

19.12.2021 15:48 • #13


Tin_

Tin_


7601
13784
Zitat von Charla:
Er wird sich nicht ändern, zeigt nicht die Bereitschaft dazu weil es Teil seiner Persönlichkeit geworden ist. Du musst ihn so nehmen wie er ist und ...


Naja, Besserwisser kann man ganz gut damit einfangen, wenn man sie widerlegt. So mache ich das gerne, denn auf den Gebieten, auf denen ich mich auskenne, kann und werde ich was sagen. Auf anderen Gebieten, auf denen ich unsicher wäre, halte ich den Mund. Beispielsweise würde ich Frauen nicht wirklich was über BH-Auswahl (Passung, Aussehen weil Geschmack, Bewegungsfreiheit usw.) Erzählen können.

Quatscht er dir bei solchen Themen auch rein? Also Themen, bei denen du definitiv kompetenter bist?

19.12.2021 15:51 • x 1 #14


Bubu38


435
595
Dann kannst nur du versuchen, dich selbst zu ändern. Was triggert die Wut? Was steckt dahinter?

19.12.2021 15:53 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag