59

Suizidgedanken nach 4Monaten Trennung

Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Alex.W1992:
Dann lass diese Gedanken kommen und gehen , aber es wird besser nur tue dir niemals was an .


Das tue ich, ich erlaube mir zu fühlen und zu Denken. Nur gehen diese Gedanken dann nicht mehr. Sie fressen mich quasi von Innen auf. Wenn ich eine Beschäftigung habe (habe zurzeit leider kaum bis gar keine - weil ich einfach so down bin) dann geht´s Zeitweise ganz gut und ich kann auch mal wieder Lachen. Aber das ist wirklich so rar geworden...

29.11.2016 17:49 • #16


Ex_Mitglied


Zitat von Highratten:
Zitat von Alex.W1992:
Dann lass diese Gedanken kommen und gehen , aber es wird besser nur tue dir niemals was an .


Das tue ich, ich erlaube mir zu fühlen und zu Denken. Nur gehen diese Gedanken dann nicht mehr. Sie fressen mich quasi von Innen auf. Wenn ich eine Beschäftigung habe (habe zurzeit leider kaum bis gar keine - weil ich einfach so down bin) dann geht´s Zeitweise ganz gut und ich kann auch mal wieder Lachen. Aber das ist wirklich so rar geworden...


Versuch auf Youtube dir eine Schöne Musik zu suchen und versuch dich damit Gedanklich abzulenken .

Ich verstehe dich zu gut , bin auch da durchgegangen , aber es wird besser .

Lass dich nicht von diesen * Druckgefühl *.wie Ich diese Gefühle nannte unterkriegen .

Versuch dich abzulenken , da gibt es so vieles womit man sich beschäftigen kann .

29.11.2016 17:53 • #17



Suizidgedanken nach 4Monaten Trennung

x 3


Waldfee47

Waldfee47


4676
31
5597
Hallo Highratten,
es tut mir leid, wie schlecht es dir geht.
das-leben-hat-immer-einen-sinn-t33112.html
Ich schicke dir mal oben stehenden link mit.
Ich habe die Folgen eines Suizids dieses Jahr im Freundeskreis ziemlich nah miterlebt.
Das Gute ist, du vertraust dich jemandem an... er hat mit niemandem gesprochen und war dann einfach weg.. eine Katastrophe für die Familie.. eine Katastrophe für ihn...er war 17 und hätte noch so viel Schönes erleben können.... eine Katastrophe, wenn jemand so verzweifelt ist und keine Lösung sieht.

Ich glaube, dass es für dich besser wäre, öfter Therapiegespräche zu haben.. nicht erst alle 6 Wochen.
Weiß dein Therapeut um die Dringlichkeit?
Setze dich für dich ein, vertraue dich deinen Eltern an.. lasse dir helfen.
Das Leben ist wertvoll, auch wenn es dir grade so verdammt weh tut.
Ich wünsche dir Licht am Ende des Tunnels.
0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 Falls du mal niemanden zum reden hast, die Telefonseelsorge hört dir zu.
Alles Gute Dir!
Zitat von Vegetari:
Ich hatte einen Suizid - Versuch hinter mir und Ich bin froh dass Ich noch lebe , da Ich jetzt vieles mehr genieße und wertschätze und Liebe das Leben mehr .

Lieber Alex, Gott sei Dank bist du noch da!

29.11.2016 17:58 • x 3 #18


Highratten

Highratten


47
2
41
Danke für deine lieben Worte. Ja ich werde im Januar mal meinen Therapeuten fragen ob wir noch mal öfter reden können und er mir weiter helfen kann. Beim letzten Gespräch wusste ich nicht so recht ob er noch i welche Tipps hat als die, die er mir schon bei der letzten Trennung genannt hatte.

29.11.2016 18:47 • #19


Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Alex.W1992:
Zitat von Highratten:

Das tue ich, ich erlaube mir zu fühlen und zu Denken. Nur gehen diese Gedanken dann nicht mehr. Sie fressen mich quasi von Innen auf. Wenn ich eine Beschäftigung habe (habe zurzeit leider kaum bis gar keine - weil ich einfach so down bin) dann geht´s Zeitweise ganz gut und ich kann auch mal wieder Lachen. Aber das ist wirklich so rar geworden...


Versuch auf Youtube dir eine Schöne Musik zu suchen und versuch dich damit Gedanklich abzulenken .

Ich verstehe dich zu gut , bin auch da durchgegangen , aber es wird besser .

Lass dich nicht von diesen * Druckgefühl *.wie Ich diese Gefühle nannte unterkriegen .

Versuch dich abzulenken , da gibt es so vieles womit man sich beschäftigen kann .



Ich geb mein bestes, werde mal schauen was ich mir für Musik anhöre. Ganz Wichtig ist denke für mich einfach eine sinnvolle Beschäftigung die mir Spaß macht und mir Selbstwert gibt.

lg

29.11.2016 18:48 • x 2 #20


Waldfee47

Waldfee47


4676
31
5597
Das stimmt.
Das Wichtigste ist eine Aufgabe für dich.
Hast du eine?

29.11.2016 18:50 • x 1 #21


Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Waldfee47:
Das stimmt.
Das Wichtigste ist eine Aufgabe für dich.
Hast du eine?


Ich arbeite seit dieser Woche wieder Montags bei DPD und wie ich kann und lust habe in einem Altenheim
Nächste Woche habe ich dann noch ein Termin bei einer Tagesstätte und schaue mir das mal genauer an. Ansonsten steht noch Reha an da muss ich mich noch um etwas Schriftliches kümmern (Psychosomatische Reha) und bei der Tagesklinik stehe ich auf der Liste !

Ansonsten mache ich am WE eig. immer was mit Freunden besonders Samstag ! Da habe ich sehr viel Spaß mit einem Kumpel wir gehen immer in einen Club In der Woche fehlt mir halt so der Inhalt aber da bin ich jetzt dran mit der freiwilligen Sache, mal schauen ob das mit dem Altenheim etwas für mich ist ansonsten schaue ich einfach weiter - kostenlose Arbeit wird ja überall gesucht

29.11.2016 18:54 • x 2 #22


Waldfee47

Waldfee47


4676
31
5597
Hört sich doch gut an.
Machst du Sport?

29.11.2016 18:59 • x 1 #23


Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Waldfee47:
Hört sich doch gut an.
Machst du Sport?


Hi sorry das ich jetzt erst antworte !

Ja ich mache zu Hause fast jeden Tag Kraftsport mit Hanteln, bin auch mal joggen gewesen aber auf Grund einer bissigen Erkältung kann ich das nicht mehr wirklich - da ich immer starke Hustenanfälle bekomme ^^

Kurzes Update zu der Woche bzw den letzten Tagen...

Ich war Montag bei DPD arbeiten - DI habe ich mich freiwillig gemeldet bei einem Altenheim um die Ecke. Dort war ich dann Mittwoch 4Std mit arbeiten ! DO - also heute war ich wieder bei DPD und habe jemanden eingearbeitet auf meine alte Route !

Die Arbeit hat mir schon ganz gut getan, aber zu Hause bricht dann spätestens wieder die Decke auf den Kopf. Das gute ist das ich was gefunden habe was mich etwas ablenkt / Arbeit bzw Soziale Kontatke das macht mich Müde und gibt meinem Kopf dann die nötige Ruhe weil ich ausgepowert bin. Ich hoffe das ich bald wieder vernünftig laufen gehen kann ohne das mir die Lunge droht zu explodieren das hat mir auch gut weiter geholfen. Psychische Symptome verschienden dadurch nicht das ist mir klar. Aber es wird leichter mit Ihnen klar zu kommen und man hat mehr Kraft sich mit den Problemen auseinander zu setzen (jedenfalls hoffe ich das).

Ich habe nur leider jeden Tag das Gefühl nie wieder so eine wunderschöne Frau wie meine Ex kennen zu lernen und behalten zu können wenn ich doch mal auf so einen Engel treffen würde. Ich bin von mir selbst kaum überzeugt und mache mich oft sehr viel kleiner als ich wahrscheinlich bin..


lg Highratten


*Nachtrag am 6.11 habe ich ein Termin bei einer Tagesstätte da könnte ich evtl unter kommen das würde ich dann ggf. dem Altenheim vorziehen so das ich 1 mal in der Woche weiter bei DPD arbeiten kann (falls mir das bei DPD nicht zu viel wird - ist echt sau anstrengend der Job). Meine Reha wurde jetzt auch so weit durch geboxxt die beginnt dann im Februar denke ich... Nach der Reha würde ich dann noch mal in meine Tagesklinik gehen dort stehe ich ja auch auf der warte Liste. Falls ich dort bald dran komme ziehe ich die natürlich vor !

Kleine Frage allgemein, meint ihr es ist besser zu weinen und trauer zu zu lassen oder stark zu bleiben wenn meine Expartnerin in mein Kopf Gerät ? Wenn ich mal nachgebe zieht es mich oft Tage - Wochen oder Monate runter wenn ich dagegen ankämpfe geht es mir zwar auch schei. aber ich fühle mich etwas kontrollierter... Ich habe auch mal versucht mir jeden Tag 1Std zeit zu geben zum trauern nicht mehr. Klappt aber überhaupt nicht. Weil ich dann meistens nicht trauern kann/will ? Und es kommt - und geht wie es will.. Hat jemand da evtl. einen Tipp wie ich damit umgehen soll ?

01.12.2016 16:42 • #24


Ex_Mitglied


Alles gute dir weiterhin auf deinen Weg, du machst es doch schon sehr gut .

Mit Musik , kann man am besten die Trauer verarbeiten und zulassen für einige Zeit , doch dann sollte man sich wieder aufraffen können und weitermachen .

Das Leben kann so schön sein , wenn man es auch zu lässt und das Beste daraus macht .

Und glaube mir , da draußen gibt es so viele andere ( Traum ) Frauen , sogar besser als deine Ex .

Nochmals Alles Gute auf deinen Wege .

01.12.2016 16:55 • x 3 #25


Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Alex.W1992:
Alles gute dir weiterhin auf deinen Weg, du machst es doch schon sehr gut .

Mit Musik , kann man am besten die Trauer verarbeiten und zulassen für einige Zeit , doch dann sollte man sich wieder aufraffen können und weitermachen .

Das Leben kann so schön sein , wenn man es auch zu lässt und das Beste daraus macht .

Und glaube mir , da draußen gibt es so viele andere ( Traum ) Frauen , sogar besser als deine Ex .

Nochmals Alles Gute auf deinen Wege .




Okay, dann mach ich mir mal eine "trauer - playlist" und hör mir die an wenn es rund geht. Die meisten Sachen von ihr hab ich schon verbrannt oder anderweitig entsorgt. Aufrappeln ist denke ich das schwerste... (ist ja logisch).

Das Leben kann und wird schön sein wenn man auch offen dafür ist (denke ich). Ob da draußen wirklich noch eine "Traum" Frau für mich ist bezweifel ich im moment sehr stark (habe ich bei der vorherigen Beziehung aber auch und dann siehe da eine viel bessere gefunden). Also eig. Blödsinn das zu denken.

vielen Dank - wünsche dir auch alles gute auf deinem Weg !

lg

01.12.2016 17:03 • x 3 #26


Waldfee47

Waldfee47


4676
31
5597
Hallo Highratten,
ich finde, du machst das super.. du bist tapfer.
ich finde es übrigens beeindruckend, wenn die DPD ler mit dem großen Auto rückwärts fahren...
je nach Gegend haben sie es nicht so leicht.
Alles Liebe dir.
Eine gute Nacht wünscht dir die Waldfee

02.12.2016 00:21 • x 1 #27


Vegetari

Vegetari


6942
3
5599
alles hat irgendwie einen Sinn!

Vielleicht sollst Du Dich jetzt mal auf dich selbst besinnen , lernen gut für dich zusorgen , Selbstwertgefühlaufbauen, besser abgrenzen....später kommt alles allein, auch eine nette , liebe Frau! Bleib locker!

02.12.2016 15:26 • x 3 #28


Highratten

Highratten


47
2
41
Zitat von Vegetari:
alles hat irgendwie einen Sinn!

Vielleicht sollst Du Dich jetzt mal auf dich selbst besinnen , lernen gut für dich zusorgen , Selbstwertgefühlaufbauen, besser abgrenzen....später kommt alles allein, auch eine nette , liebe Frau! Bleib locker!



Sehr gute Sichtweise, sehe ich auch so. Ist nur schwer umzusetzen wenn man es immer mit Partnerin gewohnt war. Jedenfalls so weit ich mich zurück erinnern kann...

02.12.2016 15:43 • #29


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1961
Highratten,
vielleicht ist nun die Zeit erwachsen zu werden und Verantwortung für DEIN Leben zu übernehmen?

Ich hoffe, Du bist nun nicht mehr stoffabhängig und hälst durch, bis zu Deiner Reha. Dafür von Herzen alles Gute!

02.12.2016 16:03 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag