41602

Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

Kaetzchen

Kaetzchen

7061
3
14426
Das Rumhirnen hab ich auch gemacht, Karenberg :D mit wachsender Leidenschaft. Bis irgendwann der Punkt erreicht war, dass mein Vertrauen so hinüber war, dass ich ihm einfach gar nichts mehr geglaubt habe. Ich habe jede Nachricht direkt als Lüge empfunden und auch so wahrgenommen. Dann ging es, denn da blieben nicht mehr viele Fragen offen.

Es war ihm auch nicht möglich, dieses Vertrauen nun im Nachgang wiederherzustellen. Im Gegenteil. Meine ursprüngliche Meinung, dass ich (ich sage nicht "man", aber für mich kann ich das definitiv so unterschreiben) aus einer Affäre so oder so keine Beziehung hätte machen können, selbst wenn wir 100% Passung gehabt hätten, hat sich also nur noch mal bestätigt. Und daher bin ich froh um die Erkenntnis und die Lernerfahrung und sehe das Ganze auch nicht als verlorene Zeit, sondern eher als Trockenübung für den Ernstfall für mich :wink:

Ich weiß künftig: wenn sich etwas shice anfühlt, dann ist es shice. Wenn das Vertrauen weg ist, ist es weg, und dann ergibt weitermachen keinen Sinn für mich, denn ohne Vertrauen ist alles - nichts. Starke Anziehung ist ein Garant für großartigen S., aber nicht für mehr, denn die Anziehung ist endlich. Bevor man sich verliebt, erstmal die "Basics" checken :D
Worte haben keinen Wert, Taten aber. Passt beides nicht zusammen, stimmt was nicht und es wird gelogen. Im Zweifel immer nur den Taten glauben und denken "Papier ist geduldig".

13.02.2018 15:52 • x 9 #22111


Binaneu

3642
1
4886
Auch bei mir führten wiederholte Lügen dazu, dass es mit der Zeit 50/ 50 war , ob ich glauben konnte oder nicht.
Von der LG wurden mir dann noch weitere " Wahrheiten"(?) mitgeteilt, so dass ich im Rückblick nur noch Lüge sehen kann.

Das Lügen beschäftigt mich immer noch sehr, genau DAS verletzt.
Solch umfangreiches Lügen ist Betrug.
Man wird extremst manipuliert damit und an Entscheidungen, die es mit der Wahrheit gäbe, gehindert.

Worte?
Wenn die Taten nicht dazu passen?
Wertlos.
Schall und Rauch.

Das Schlimme daran ist, dass jedes Vertrauen verloren geht.

Leider kann dieser Verlust an Vertrauen auch andere Lebensbereiche tangieren.

13.02.2018 16:31 • x 1 #22112


Karenberg

344
556
Um die Erkenntnis und Lernerfahrung bin ich auch froh.
Mir fehlte, wenngleich es sich seltsam anhören mag, dieses Stück des Puzzles, um mich wieder auf die Reihe zu bekommen. War die letzten Jahre etwas angeschlagen, was das Thema engere, zwischenmenschliche Beziehungen anging. Dem ging eine destruktive, einschneidene Erfahrung vorraus.
Nun bekomme ich wieder Vertrauen in mich, meiner Stärke, meiner Wahrnehmung, meinen Gefühlen u.s.w.
Der wichtigste Part für mich. Ich kann gehen. Ohne schlechtes Gewissen, ohne Reue, ohne Gedanken über verschwendete Zeit. Ohne Schuldgefühle. Muss nicht mehr herhalten als "Opfer". Bin ich nicht mehr. Wird Zeit für eine andere Phase im Leben.

Affäre als Therapie. :wink:



Davon ab bleibe ich dabei, dass Affären/ Zweitbeziehungen/Polybeziehungen wie immer es genannt wird, grundsätzlich nichts schlechtes sein müssen.
Schlecht werde sie mit Heimlichkeiten, Lügen, fehlender Offenheit und Feigheit.

13.02.2018 16:48 • x 1 #22113


Kaetzchen

Kaetzchen

7061
3
14426
Zitat von Karenberg:
Der wichtigste Part für mich. Ich kann gehen. Ohne schlechtes Gewissen, ohne Reue, ohne Gedanken über verschwendete Zeit. Ohne Schuldgefühle.

Affäre als Therapie. :wink:



:knuddel: sehr schön gesagt! So ähnlich geht es mir auch - dass ich noch mal viele Jahre in einer Beziehung stecken bleibe, die mir schon lange nicht mehr gut tut, wird mir hoffentlich in diesem Leben nicht mehr passieren. Und ich hab auch keine Trennungsangst mehr :D dafür hab ich Trennung ja extrem oft an meinem AM "geübt" (in dem Sinne haben wir uns wohl beide geholfen - er musste permanent durch meine andauernden "Trennungen" von ihm mit seiner Verlustangst klarkommen, ich mit meiner Trennungsangst)

13.02.2018 17:25 • x 3 #22114


Waspy

Waspy

718
744
Zitat von Karenberg:

Stimmt, Lügen sind eine Art von Bindungskleister, da man sich damit beschäftigt und in der Zeit die Gedanken um die Affäre kreisen.
Genau wie mit der Nachrichtenbombardierung. Ich schlug diese kontaktfreie Zeit vor, da ich vieles vor hatte und mich nicht verpflichtet fühlen wollte, mich in der Zeit zu melden.
Gab es vorweg immer mal für ein paar Tage gegenseitig,wenn anderes anstand. Also war das nicht neu, nur der Zeitraum diesmal etwas länger.
Worüber habe ich natürlich nachgedacht? Über die blöden Nachrichten. War wieder gedanklich beschäftigt.

Zum Glück kann die Stimmung wegen so einem Blödsinn schnell kippen. Man kann sich fragen, warum er das macht, es persönlich nehmen und ewig darauf rumhirnen.
Oder es wird einem schnell zu dumm und man wendet sich ab.


Deine Tips haben für letzte Nacht übrigens etwas geholfen. Die Träume waren nicht mehr ganz so apokalyptisch und ich habe ein paar Stunden halbwegs durchschlafen können.



Hey, das freut mich zu lesen @Karenberg :D
(Auch wunderschöne Träume von ekligen Wohnungen mit Ex-Beziehung gehabt heute wieder. wäre ich nicht schon so lange klar träumend, könnte ich locker von Alpträumen sprechen. aber ick weiß ja, ich transformiere gerade, Zeit für eigene positive Schöpfung, raus mit den Fremden aus meinem Kopf;)

Und dieses Rumhirnen, da kann man sich wirklich schön (hüstel) mit selber zermürben. bis man dann merkt. oh, das bin ich ja selbst, huppsala. :wink:

Es ist irgendwie ähnlich zu dieser leichten Gedankenübung a la.

,Ich finde Dich nicht sch. '

Das ,nicht' liest ein Unterbewusstsein nicht. Es liest daraus. alles ohne das nicht.

Habe auch tagelang schon damit zugebracht, in Dauerschleife zu denken. Ich muss mich lösen, ich muss mich lösen, guess what (also wieviel mir das gebracht hat an Lösung :mrgreen: )

Es sind halt die Gefüüühle, die es zu akzeptieren gilt, non?! Ich Versuch bei Brainstorming a la pain oft, in den Körper zu ,gehen' und alle Gefühle auszuhalten, die ich da so erspüre. Und die dann tatsächlich liebevoll anzunehmen.

An den Gedanken liegts nicht, nur an der 193826364 fachen Wiederholung die man da so durchökkelt, weil das Gefühl gleichzeitig sagen mag ,Ich will das nicht, ich will das nicht. '

Oder so in der Art :wink:

13.02.2018 17:43 • x 1 #22115


Maus 89

Maus 89

5494
8240
Lustig wird die Lügerei dann, wenn er nicht mehr weiß, was er wem erzählt hat.

Meinem Ex ist es gelungen, WhatsApp Nachrichten, die eigentlich für seine AF gedacht waren, mir zukommen zu lassen.
Und das nicht nur einmal. :rofl2:

13.02.2018 18:21 • x 5 #22116


Karenberg

344
556
Schlaf wird besser, Träume auch. :D

@ Kätzchen, den Satz : "Ich weiß künftig: wenn sich etwas shice anfühlt, dann ist es shice." merk ich mir für alle Zeiten.

Als nach einer Weile die komischen Nähe/Distanz Spielchen anfingen fühlte sich das megachice an.
Dabei ist Nähe/Distanz Verhalten an sich normal und pendelt sich von selber ein, wenn es stimmig läuft.
Nur diesmal war der Wurm drin. Es wurde ein nervtötendes Geschachere. Was immer damit erreicht werden sollte, für mich ist es der Abturner schlechthin. Mit Menschen, die das nicht drauf haben, einem Gespräch darüber nicht zugänglich sind, bringt es auf Dauer nichts, eine Verbindung gleich welcher Art einzugehen.

15.02.2018 06:39 • x 1 #22117


mcteapot

mcteapot

6776
14
7892
Zitat von Karenberg:
Es wurde ein nervtötendes Geschachere. Was immer damit erreicht werden sollte, für mich ist es der Abturner schlechthin

dann lass es, es gibt sovieles da draussen, dann muss ich nicht was nehmen, wo mein Bauch sagt: Nö

15.02.2018 06:45 • x 1 #22118


Karenberg

344
556
Zitat von mcteapot:
dann lass es, es gibt sovieles da draussen, dann muss ich nicht was nehmen, wo mein Bauch sagt: Nö


Mache ich jetzt. Brauche nur eine Weile um dahinter zu kommen. Da nach einer Trennung die Gefühle erstmal hochpushen, kommt mir vieles jetzt erst wirklich in den Sinn, fällt mir auf, bringt mich zum Erkennen.
Es gab zudem die guten Seiten. Meine Ex-Affäre ist kein schlechter Mensch. Nur leider nicht klar im Verhalten bzw. hat es nicht anders gelernt. Mainstream halt, gutbürgerlich, teils sehr unsicher. Da fehlte ein wenig der Blick über den Tellerrand.

15.02.2018 07:02 • x 4 #22119


Tränenmeer2017

Tränenmeer2017

256
515
Zitat von Maus 89:
Lustig wird die Lügerei dann, wenn er nicht mehr weiß, was er wem erzählt hat.

Meinem Ex ist es gelungen, WhatsApp Nachrichten, die eigentlich für seine AF gedacht waren, mir zukommen zu lassen.
Und das nicht nur einmal. :rofl2:

Haha, mein ex Am hatte mir mal eine Ef Nachricht gesendet :Schatz, gehst du einkaufen?

....

15.02.2018 10:03 • #22120


Becca

65
58
Hallo,
Bin neu hier...! Wollte nur mal sagen, gut dass es dieses Forum gibt.Da kommt Frau sich gleich nicht mehr so alleine vor.
Bin beides,bzw war beides Ef und Af.
Hab das jetzt nach 1 Jahr nicht mehr geschafft. Seit 2 Tagen ist
die Affäre beendet.
So und jetzt heißt es Tränen wegwischen und irgendwie zurück finden...

17.02.2018 14:40 • x 1 #22121


Binaneu

3642
1
4886
Hallo becca, herzlich willkommen!
Ein Jahr... bei vielen der Zeitpunkt, wo sie das erste Mal wirklich nicht mehr können.

Bitte bleibe konsequent bei Deiner Entscheidung, auch wenn es jetzt sehr weh tut.
Jeden Tag, den man eine Affäre früher beendet, ist ein guter Tag.

17.02.2018 15:06 • x 2 #22122


WhosThatGirl

WhosThatGirl

1367
2767
Hallo Becca,

hast Du Dich hier im Forum schon durch den ein oder anderen Beitrag gelesen?
Es ist gut, dass die Affäre beendet ist.
Hast Du den konsequenten Schritt gemacht?

Ich kann Dich auch nur dahin gehend ermutigen, dass Du die Kontaktsperre einhältst um Dich aus dieser destruktiven Beziehung aus Anziehung und Ablehnung zu befreien.
Schau auf Dich und bleib bei Dir.
Gönn Dir schöne Dinge, egal in welcher Form. Zeit, Freunde, shoppen, Seele baumeln lassen.

Alles Gute.

17.02.2018 15:12 • x 1 #22123


Ex-Mitglied

Becca.
Schließe mich meinen Vorrednerinnen an.

Aber wie geht es dir?
Hast du Fragen?
Schmerzen?

Wir sind hier.

17.02.2018 16:03 • #22124


Karenberg

344
556
Zitat von Becca:
Hallo,
Bin neu hier. ! Wollte nur mal sagen, gut dass es dieses Forum gibt.Da kommt Frau sich gleich nicht mehr so alleine vor.
Bin beides,bzw war beides Ef und Af.
Hab das jetzt nach 1 Jahr nicht mehr geschafft. Seit 2 Tagen ist
die Affäre beendet.
So und jetzt heißt es Tränen wegwischen und irgendwie zurück finden.


Willkommen im Club, in dem keiner sein will.

Wie geht es Dir? Wie habt ihr es beendet und wer hat es beendet?




Zu mir. Es ist immer noch Ruhe. Meine Fangfrage in der letzten Mail wirkt. Zumindest bis jetzt.

Meine Träume werden langsam schön. Heute habe ich im Mordstempo einen Berg bestiegen, alle dabei überholt. Schöne, bunte Farben. :D Real habe ich mit Bergsteigen so gar nichts am Hut.

17.02.2018 16:07 • x 4 #22125






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag