50246

Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

6rama9

6rama9

2603
3
4186
Zitat von hatdazugelernt:
Zitat von ihr: Du wirst als seine Frau immer die Nummer 1 sein. Dir könnte ich nie das Wasser reichen, so stark könnte ich nie sein blabla flöt und sülz.
Und ich denk mir- ja, kannst dich mal bitte in Luft auflösen, weil du nervst und mir weh tust?!?

Warum hast du ihr nicht eher eine Ohrfeige gegeben, als auch noch zuzuhören? Dein Mann durfte sich ob seines Herzenleidens ja auch bei dir ausheulen. Manchmal seid ihr Frauen einfach zu gut sozialisiert.

11.03.2019 14:48 • x 2 #29146


frechdachs1

660
1
609
Zitat von hatdazugelernt:
Muss er halt mit Miss Next weitermachen, seufz, hilft alles nix.
Man(n) hats aber auch nicht leicht.


Ist dein Nochmann jetzt mit seiner Flamme zusammen?

11.03.2019 15:33 • #29147


bazinga

bazinga

811
2374
Zitat von Sankaty:
Irgendwer hat mal geschrieben, am besten geht es am Ende der rausgekickten AF.


Hiiiieaaaaa ....
Das war iiihiiich

Und bin immer noch und tagtäglich davon überzeugt.

Die AF gewinnt immer. Sie muss es nur begreifen

11.03.2019 15:53 • x 6 #29148


redhead1

203
316
Zitat von bazinga:

Hiiiieaaaaa ....
Das war iiihiiich

Und bin immer noch und tagtäglich davon überzeugt.

Die AF gewinnt immer. Sie muss es nur begreifen


Dauert ein wenig,das Begreifen.

11.03.2019 16:14 • x 2 #29149


Brausekopf

Brausekopf

243
2
226
Zitat von redhead1:

Dauert ein wenig,das Begreifen.

Kommt vielleicht auch darauf an, was man unter "gewinnen" versteht...

11.03.2019 17:14 • x 2 #29150


redhead1

203
316
Zitat von Brausekopf:
Kommt vielleicht auch darauf an, was man unter "gewinnen" versteht...


Gewinnen heißt für mich, alle Gedanken an ihn und die Zeit so ablegen zu können, dass sie mich nicht mehr schmerzen oder ich mich nicht mehr damit beschäftigen muss.
Abschließen ist gewinnen.

11.03.2019 17:21 • x 4 #29151


Ella8123

Zitat von redhead1:

Gewinnen heißt für mich, alle Gedanken an ihn und die Zeit so ablegen zu können, dass sie mich nicht mehr schmerzen oder ich mich nicht mehr damit beschäftigen muss.
Abschließen ist gewinnen.


... dass sie uns egal werden. Ja was ein Gedanke. Man,ich beneide Jede die es dorthin schafft.

11.03.2019 17:28 • x 2 #29152


Abakadabra

1
2
Liebe Assi,
Mir geht es gerade ähnlich wie Dir und es ist sehr schwer. Ich bin auch gebunden, mit Kindern. Aufgeflogen sind wir nicht. Aber Kollegen. Die Nähe ist hart. Er will nicht mehr, aus Angst und weil er sagt, er kann das nicht nebeneinander. Ich kann auch nicht mehr nach bald einem Jahr voller gefühlschaos...

11.03.2019 18:03 • x 2 #29153


bazinga

bazinga

811
2374
Zitat von redhead1:
Abschließen ist gewinnen.



Zum Beispiel. Ja.
Aber durch diesen sehr sehr harten Aufschlag werden/wurden wir GEZWUNGEN , uns mit uns selbst auseinander zu setzen.
Wir erfahren, lernen so viel, begreifen uns selbst viel besser. Oder überhaupt erstmal. Ich wußte so vieles nicht, was da in mir war/ist.

Jemanden kennen zu lernen ist das eine. Sich selbst kennen zu lernen (auch wenn man glaubte, es bereits zu tun) ist etwas ganz anderes. Hoch interessant, spannend, teilweise sehr schmerzhaft, aber irgendwie auch eine Offenbarung.

DAS meine ich mit gewinnen.

Den AM nicht bekommen zu haben, ist
Ebenfalls ein Gewinn. Meine Meinung nach diesem jahrelangen Irrsinn.

Ob der zurück gegangene AM oder die zurück nehmende EF einen Gewinn daraus machen, ist nicht meine Baustelle. Vielleicht gewinnen sie ja auch. Bitte gern.

Die Aufarbeitung einer Affäre ( so sie denn stattfindet) müssen die EP gemeinsam tun.

Eine AF (ich gehe von den Singles aus) muss es ALLEIN tun. Nur mit sich. Nur FÜR sich.
Und das ist am Ende ein richtig großer, dicker Gewinn

11.03.2019 18:36 • x 5 #29154


redhead1

203
316
Zitat von bazinga:


Zum Beispiel. Ja.
Aber durch diesen sehr sehr harten Aufschlag werden/wurden wir GEZWUNGEN , uns mit uns selbst auseinander zu setzen.
Wir erfahren, lernen so viel, begreifen uns selbst viel besser. Oder überhaupt erstmal. Ich wußte so vieles nicht, was da in mir war/ist.

Jemanden kennen zu lernen ist das eine. Sich selbst kennen zu lernen (auch wenn man glaubte, es bereits zu tun) ist etwas ganz anderes. Hoch interessant, spannend, teilweise sehr schmerzhaft, aber irgendwie auch eine Offenbarung.

DAS meine ich mit gewinnen.

Den AM nicht bekommen zu haben, ist
Ebenfalls ein Gewinn. Meine Meinung nach diesem jahrelangen Irrsinn.

Ob der zurück gegangene AM oder die zurück nehmende EF einen Gewinn daraus machen, ist nicht meine Baustelle. Vielleicht gewinnen sie ja auch. Bitte gern.

Die Aufarbeitung einer Affäre ( so sie denn stattfindet) müssen die EP gemeinsam tun.

Eine AF (ich gehe von den Singles aus) muss es ALLEIN tun. Nur mit sich. Nur FÜR sich.
Und das ist am Ende ein richtig großer, dicker Gewinn


Ich war schon immer für Selbstfindung. Aber hätte ich die Wahl gehabt, wäre ich lieber den richtigen Jakobsweg gegangen...

11.03.2019 18:50 • x 3 #29155


Sankaty

Sankaty

280
554
[quote="bazinga"]Wir erfahren, lernen so viel, begreifen uns selbst viel besser. Oder überhaupt erstmal. Ich wußte so vieles nicht, was da in mir war/ist. [/quote

Das ging mir auch so. Was ich gelernt habe - über mich, über Menschen, über Beziehungen, über Freundschaft, über menschliche Schwächen, über die Liebe.

Über meinen Mann und mich.

Diese Erfahrung hat mich völlig von den Füßen geholt. Und doch möchte ich sie nicht missen.

11.03.2019 19:36 • x 4 #29156


Brausekopf

Brausekopf

243
2
226
Zitat von redhead1:

Gewinnen heißt für mich, alle Gedanken an ihn und die Zeit so ablegen zu können, dass sie mich nicht mehr schmerzen oder ich mich nicht mehr damit beschäftigen muss.
Abschließen ist gewinnen.

Dann hoffe ich für mich, dass ich eine alternative Sichtweise finde.
Das Ablegen kann es in meiner Konstellation so nicht geben. Vielleicht eher ein Abstumpfen oder Absterben.
Ich bin irgendwie noch nicht an dem Punkt alles klar zu sehen. Da muss ich wahrscheinlich erst mal hinkommen trotz der permanenten indirekten Konfrontation.
Ich hoffe ja auch ein bisschen darauf, dass mit der Geburt des zweiten Kindes sich gefühlsmäßig auch noch mal einiges in die richtige Richtung verschiebt.

11.03.2019 20:20 • x 2 #29157


farbe

3
2
Zitat von redhead1:
Abschließen ist gewinnen.

Natürlich bin ich immer noch weit davon entfernt, mit der Sache abgeschlossen zu haben, aber es geht mir gut zur Zeit.
Ich habe den Kontakt abgebrochen. Dafür mußte ich zwar unser gemeinsames Hobby aufgeben, bei dem wir uns noch einmal in der Woche gesehen haben, aber es tut mir gut, zu wissen daß ich ihn frühestens im Sommer wieder sehe, und dann auch nur aus der Ferne.

Eine wichtige Erkenntnis, die es mir überhaupt ermöglicht hat, diesen Schritt zu gehen, war, daß mir klar wurde daß aus uns sowieso niemals ein "richtiges" Paar geworden wäre. Weil... ja, weil ER das zu keinem Zeitpunkt wollte!
Die Schuld dafür hatte ich die ganze Zeit bei mir selbst gesucht, und damit auch meine Gedanken immer weiter "befeuert", es irgendwie wiedergutmachen zu müssen. Aber nein! Es wäre völlig egal gewesen ob ich mich damals auf den Kopf gestellt, oder Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt hätte um ihm meine Liebe zu beweisen. Er wollte mich nie als die Frau an seiner Seite haben, also wäre ich es auch nie geworden!

Ich habe das Gefühl daß diese Erkenntnis der Schlüssel ist, mich endlich emotional entfernen und letztendlich eines Tages damit abschließen zu können.

Er hat mir irgendwann im Gespräch mal vorgeworfen, er hätte mir nie genügt... Klar, wie soll einer ganzen Frau denn auch ein halber Mann genügen? Diese schlagfertige Antwort fiel mir leider erst Jahre später ein XD

20.03.2019 16:26 • x 1 #29158


redhead1

203
316
Heute bin ich auch wieder weit vom Abschließen entfernt.
Heute tut es weh.
Obwohl ich jemanden kennengelernt habe.
Ich weiß auch nicht. Männer verwirren mich.

20.03.2019 17:38 • x 2 #29159


Brausekopf

Brausekopf

243
2
226
Zitat von redhead1:
Heute bin ich auch wieder weit vom Abschließen entfernt.
Heute tut es weh.
Obwohl ich jemanden kennengelernt habe.
Ich weiß auch nicht. Männer verwirren mich.

Hast du denn Gefühle für den neuen Mann?
Manchmal kann sowas ja sehr aufreibend sein, wenn man etwas fühlt und gleichzeitig daran erinnert wird, dass man so eine Regung auch bei jmd. anderen hatte. Insbesondere, wenn man nicht wirklich abgeschlossen hat. Und ein bisschen was von der Vergangenheit bleibt immer haften.

Du bist nicht alleine, in den letzten Tagen überkommen mich so manche Gefühle und Sehnsüchte auch, obwohl das nicht richtig ist, obwohl ich weiß, dass es mein Glück war, diesen anderen Mann verloren zu haben...

20.03.2019 19:05 • #29160




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag