51066

Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

ExSunshine


326
2
144
@SimplyRed

Ich bin nicht gekränkt, da ich keine Beziehung wollte.
Ich bin verletzt wegen der Lügen... Es wär alles in Planung.. Und er hat so mies über sie geredet.... Ich hätte früher Schluss gemacht, wenn ich das alles gewusst hätte... Mich kränkt viel mehr diese eiskalte Scheinheiligkeit... Lächelt in die Kamera, neben seiner Frau... Und hat sie dermassen jahrelang betrogen... Wie eiskalt..
Ich hab niemanden zum Reden...

20.06.2019 14:35 • x 1 #29266


hatdazugelernt

hatdazugelernt


917
2498
Dass dich das beschäftigt und kränkt, ist nachvollziehbar.
Ich glaube, nirgendwo sind wir sensibler und offener als dort, wo wir uns einem anderen Menschen öffnen und lieben.
Und Teil eines Lügengebäudes gewesen zu sein, schmerzt einfach.
Und nicht anderes machen zu können als Abstand zu gewinnen und es hinter sich zu lassen ist auch schwer.
Hast du denn jetzt noch irgendeinen Kontakt zu ihm?

20.06.2019 18:20 • x 2 #29267


ExSunshine


326
2
144
Zitat von hatdazugelernt:
Dass dich das beschäftigt und kränkt, ist nachvollziehbar.
Ich glaube, nirgendwo sind wir sensibler und offener als dort, wo wir uns einem anderen Menschen öffnen und lieben.
Und Teil eines Lügengebäudes gewesen zu sein, schmerzt einfach.
Und nicht anderes machen zu können als Abstand zu gewinnen und es hinter sich zu lassen ist auch schwer.
Hast du denn jetzt noch irgendeinen Kontakt zu ihm?


Wir sind nicht in Streit auseinander gegangen, daher habe ich ihn noch in W. A... Daher schrieb er mich im März an... Zudem ist es mein Nachbar... Ich Idiotin.
Ansonsten war bei mir mit ihm Funkstille seit letzten August.

20.06.2019 20:11 • #29268


SimplyRed

SimplyRed


794
2
1648
Was war nochmal die Frage?

22.06.2019 19:38 • #29269


Watte60

Watte60


734
1033
Ist hier noch jemand?

16.07.2019 19:11 • x 1 #29270


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Oh jeh, @Watte60
Was ist passiert?

16.07.2019 20:53 • x 2 #29271


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2720
4555
Was ist denn passiert, Watte?

16.07.2019 21:11 • x 2 #29272


redhead1


318
485
Hier ist auch noch jemand.

16.07.2019 21:15 • x 1 #29273


Konrad

Konrad


11589
3
7662
Zitat von Watte60:
Ist hier noch jemand

Oh ja und wenn hier mal keiner ist könnte man einfach wieder beginnen von Vorne zu Lesen . Hier habe ich wahllos mal was aufgeschlagen sozusagen als Morgengrus aus der Threadsteinzeit an die welche 10 Tausend Jahre später auf diesem Planeten leben

@Assi07

Ja, so ist es aber leider tatsächlich .. eine "glückliche" Affäre könnten nur Frauen mit einem hohen Selbstwert und stabiler emotionaler Gesundheit führen. Aber - nun rate mal ... machen solche Frauen das? Lassen sich solche Frauen auf einen gebundenen Mann ein? Nein, ganz sicher nicht. Niemand mit hohem Selbstwert würde das tun. Warum auch?

Und dann schau mal, welche Frauen sich auf die Geliebtenrolle einlassen ... es sind sehr häufig Frauen kurz nach einer Trennung. Frauen, die schon sehr lange Single/allein sind, häufig beruflich sehr erfolgreich, aber emotional im Leben "arm". Frauen nach einer bösen Enttäuschung in einer vorherigen Beziehung, sehr oft Frauen, die gerade kürzlich selbst betrogen wurden und sich daraufhin getrennt haben oder die wegen einer anderen verlassen wurden. Und Frauen, die seit vielen Jahren selbst in einer unbefriedigenden Beziehung festhängen, denn nie im Leben ist der Selbstwert so gering wie in dieser Situation.

Ja, so ist das. Dieses Spiegelbild muss man ertragen als Affärenfrau. Und deshalb kommen so viele auch so schlecht wieder raus aus ihrer Affäre - weil ihr Selbstwert so gering ist, dass sie denken, einen "Besseren" als so einen Betrüger, der ihnen ein paar Brocken Aufmerksamkeit hinwirft, würden sie nicht kriegen. Das ist ja das Dilemma. Ansonsten gäbe es auch nicht so viele langdauernde Affären.

Deshalb rate ich jeder Frau, die in so was festhängt und nicht weiß, wie sie rauskommen soll, erstmal an sich selbst zu arbeiten. Ihren eigenen Selbstwert wieder zu erhöhen. Und wenn das erreicht ist, dann kann sie meistens auch die Affäre leicht loslassen, denn dann spürt sie ja selbst, wie schlecht ihr die bekommt und dass sie ganz und gar nicht das bekommt, weil sie braucht. Weil so eine Affäre natürlich NICHT ihrem Selbstwert entspricht.

Für mich war das hier ein echter Wachrüttler:

Zitat:
Die Geliebte, die sich nicht mehr mit der Rolle als S. arrangieren kann, leidet unermesslich. Denn sie hält das, was da so wehtut, für die große Königskinder-Liebe. Dabei steckt in vielen Fällen etwas anderes dahinter, nämlich ein latenter »Hab mich lieb«-Komplex, der während der Kindheit erworben und im Erwachsenenalter durch die Rolle als Geliebte aktiviert wird. Mit katastrophalen Folgen!

_________________

17.07.2019 09:11 • x 4 #29274


Konrad

Konrad


11589
3
7662
Doppelt

17.07.2019 09:19 • #29275


Konrad

Konrad


11589
3
7662
Der Beitrag war von Kaetzchen , Verfasst am 31.08.2016
Interessant ist auch die Episode mit der Weihnachtsfeier der TE Assi07.im gleichen Jahr . Hier spielen soweit ich mich erinnern kann ein rotes Kleid ,die TE Assi07 als AF, die EF und der EM mit auf der Weihnachtsfeier im gleichen Kollegium

17.07.2019 09:39 • #29276


kuddel7591

kuddel7591


5980
2
5347
Zitat:
Zitat:
Deshalb rate ich (Anm: eine Userin ist gemeint) jeder Frau, die in so was festhängt und nicht weiß, wie sie rauskommen soll, erstmal an sich selbst zu arbeiten. Ihren eigenen Selbstwert wieder zu erhöhen.


@

"an sich selbst arbeiten" - ist das der 1., der 2. oder schon der 3. Schritt NACH dem Ende einer Affäre? Bevor "an sich selbst arbeiten" angesagt ist, liegt einiges an Arbeiten, um das eigene ICH überhaupt erst mal wiederzufinden, wiederzuerkennen. Nicht DASS aufgearbeitet werden soll, ist
das Problem - das "WO" und "WIE" ist das Problem.

17.07.2019 09:56 • #29277


Watte60

Watte60


734
1033
Zitat von Konrad:
Oh ja und wenn hier mal keiner ist könnte man einfach wieder beginnen von Vorne zu Lesen . Hier habe ich wahllos mal was aufgeschlagen sozusagen als Morgengrus aus der Threadsteinzeit an die welche 10 Tausend Jahre später auf diesem Planeten leben


Ja Konrad, habe ich bereits gemacht, von vorne gelesen und bin zwischenzeitlich schon auf Seite 917. Mit der Erkenntnis, dass so gut wie keine Affäre gut endet. Ich bin, ebenso wie die meisten hier in eine ungesunde und schmerzhafte Sache rein geraten und muss den Absprung schaffen, bevor es noch mehr weh tut.

Genau, diese Mini Bröckchen Aufmerksamkeit, oder gerade gar keine mehr, weil ich mich nicht mehr melde, weil ich leide, kommt von ihm auch nichts mehr so verletzend.
Wo er vorher Gas gegeben hat ohne Ende ...

Zitat von hahawi:
Oh jeh, @Watte60
Was ist passiert?


Hawawi, du kennst ja einen Teil meiner Geschichte schon.

Vielen Dank vorerst für eure Rückmeldungen . Ich erzähle später mehr.

Liebe Grüße
Watte

17.07.2019 10:01 • x 3 #29278


hahawi

hahawi


8313
1
16197
Zitat von Watte60:
Hawawi, du kennst ja einen Teil meiner Geschichte schon.

Ja, ich weiss.
Du bist also im Strudel drinnen?
Pass auf Dich auf!

17.07.2019 10:05 • #29279


Garibaldi


421
6
407
Der Witz des Tages in diesem Treat ist doch, dass sich Affairen wundern, dass sie vom AMann belogen worden sind.

Ach du je, da glauben doch tatsächlich die Affairen, dass ihr Gegenüber ehrlich mit ihnen ist, wo jene doch ihre eigenen Partner mit der Affaire belügen.
Wer so glaubhaft lügen kann, damit die Affaire erstmal nicht auffliegt, kann dies auch gegenüber der Affaire.

17.07.2019 10:07 • x 1 #29280




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag