52865

Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

hahawi


10770
2
21254
Zitat von Garibaldi:
Affairen finden es also gut, wenn sie Leid über andere bringen.

Das ist bei Affären meist der Kollateralschaden.
Und nein, ich hab noch nie gehört oder gelesen, dass das irgendwer gut findet.

17.07.2019 12:29 • x 1 #29281


Sense


@Garibaldi
ohne inhaltlich näher eingehen zu wollen. Finde nicht, dass Deine Beiträge so richtig zum Thema passen.
Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

17.07.2019 12:30 • x 3 #29282



Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

x 3


Garibaldi


1699
9
1080
Als Kernaussage habe ich einigen Beiträgen entnommen, dass sich die Affairen hinterher verletzt fühlen, weil sie belogen worden sind.

Meine Hilfestellung war, mal die Augen zu öffnen. Also wenn er dort belügt, dann belügt er wahrscheinlich auch die Affaire. Er kann es für sich moralisch und auch schauspielerisch , immerhin zeigt er es bei seiner Partnerin. Klar, nachher ist man immer schlauer. Aber für zukünftige Affaieren könnte man das bedenken.

17.07.2019 12:37 • x 1 #29283


Sense


Zitat von Garibaldi:
belügt er wahrscheinlich auch die Affaire


Ich gebe Dir recht, dass das eine Möglichkeit ist.
Bei wahrhaftig zerrütteten Ehen ist es imho sogar wahrscheinlicher dass die AF die ehrliche(re) Version sieht, zu sehen bekommt.
Bei "ich will nur mal nebenbei ornithologieren" ist die Gefahr dass ein Trugbild aufgebaut wird, höher.
Immer Einzelfallbetrachtung. Keine Verallgemeinerung möglich. Meine 2 cent.

17.07.2019 12:45 • x 2 #29284


Garibaldi


1699
9
1080
Mein Beispiel war auch für den Fall gedacht, wo die Affaire von vorneherein weiß, dass die Partnerin belogen wird. Der Affairenmann hat eine Kernmoral. Mit dieser Moral, in welcher Lügen ok ist, geht er durchs Leben, auch in die Beziehung mit der Affaire.

17.07.2019 12:51 • #29285


Sense


Zitat von Garibaldi:
Mein Beispiel war auch für den Fall gedacht, wo die Affaire von vorneherein weiß, dass die Partnerin belogen wird. Der Affairenmann hat eine Kernmoral. Mit dieser Moral, in welcher Lügen ok ist, geht er durchs Leben, auch in die Beziehung mit der Affaire.

Wird auch durch Wiederholung nicht richtiger
Der Partner wird belogen, denn ohne Lüge/Verheimlichung wär's ne offene Beziehung. Und die Affaire per definitionem keine.
Doch das zur Regel für alle zwischenmenschlichen Beziehungen zu überhöhen, halte ich für unzulässig.
Zustimmen mag ich Dir dass die Hemmschwelle zur Lüge sicherlich geringer ist.

17.07.2019 12:56 • x 3 #29286


Garibaldi


1699
9
1080
Exkurs:

JetztGöttin, in deinem Profilbild ist eine buddhistische Darstellung.
Im Buddhismus soll man auch kein Leid über Mitgeschöpfe bringen, in der Hoffung, nach der Wiedergeburt ein besseres Leben zu haben.

17.07.2019 13:07 • #29287


kuddel7591

kuddel7591


8364
2
7471
Zitat @Watte60

Zitat:
(...) weil ich mich nicht mehr melde, weil ich leide, kommt von ihm auch nichts mehr so verletzend.


@

Jetzt mal im vollen Ernst - was soll von einem Mensch noch an tröstenden Worten kommen, wenn
die erstrebte Verbindung zu genau DEM Mensch nicht zustande kam - warum auch immer?! Was
soll da noch an Zuspruch, Unterstützung, Trost kommen?
Damit umgehen zu lernen, dass eben NICHTS mehr kommt, damit endlich Ruhe einkehren kann -
wäre das nicht die bessere Variante? Ruhe einkehren zu lassen versuchen durch NICHT-"Information"? Kontaktabbruch. Die Suche nach eigenen Ressourcen und anderen Feldern
beginnen.
Ja...es bricht etwas weg, wenn es zu Trennungen/Abschieden kommt. Das tut weh, das zerreißt,
das martert. Was bleibt denn anderes übrig, als andere Wege zu suchen, um der Leere wieder Herr
zu werden.

Ja...es gibt neue Wege, Es sind schwere Wege dorthin. Was bleibt als Alternative - nur EINE... in
der Situation verbleiben, indem den Verletzungen/Enttäuschungen weiter nachgehangen wird. Das gesamte Leben besteht aus Enttäuschungen, aus Verletzungen...aber nicht NUR daraus. In anderen Lebensbereichen werden die Probleme angegangen und gelöst - AUCH in Bereichen, wo Gefühle, Emotionen, Liebe involviert waren/sind.

Zitat @Garibaldi
Zitat:
Der Witz des Tages in diesem Treat ist doch, dass sich Affairen wundern, dass sie vom AMann belogen worden sind.


ja...das "manifestiert" sich gerade in diesem Thread ganz besonders. AF/AM haben sich darauf
"festgelegt", belogen worden zu sein - von betrügenden EF/EM. Wo der "Unterschied" ist, WER nun belogen und betrogen wird (AF/AM oder EF/AM), erschließt sich auch mir nicht.

Zitat:
Ach du je, da glauben doch tatsächlich die Affairen, dass ihr Gegenüber ehrlich mit ihnen ist, wo jene doch ihre eigenen Partner mit der Affaire belügen.
Wer so glaubhaft lügen kann, damit die Affaire erstmal nicht auffliegt, kann dies auch gegenüber der Affaire.


damit beschreibst du exakt das Doppelleben der Betrüger/innen. Rational betrachtet, leuchtet das
ein....emotional nicht. Solange das nicht auch emotional "gefressen" wird - also bis ins Herz hinein - wird es schwierig. Wie lange das "Fressen" dauert - das liegt an jedem selbst. Mittel und Wege dazu sind im Thread reichlich aufgeführt.....als "amason" mit üppig ausgestatteten Regalen.

@Sense

ab und zu braucht es der Erinnerungen - nicht um etwas "richtiger" werden zu lassen, sondern um
der Nachhaltigkeit Willen, dem bisher zigfach breit Getretenen erneut Nachdruck zu verleihen. Wir wissen alle - wie soll Stagnation in schwierigen Situationen entgegengewirkt werden...und eine noch so profane Erinnerung kann da sehr hilfreich sein.

17.07.2019 13:26 • x 1 #29288


JetztGöttin

JetztGöttin


335
694
Zitat von Garibaldi:
JetztGöttin, in deinem Profilbild ist eine buddhistische Darstellung.
Im Buddhismus soll man auch kein Leid über Mitgeschöpfe bringen, in der Hoffung, nach der Wiedergeburt ein besseres Leben zu haben.


Ja, Und? Ich fand den Buddha aus anderen Gründen sehr schön. Religiöse waren es zum Glück nicht.

Ich lese schon länger in diesem Forum die unterschiedlichsten Geschichten, die den bunten Menschen hier passiert sind und habe wahnsinnig viel gelernt. Mir haben die wertungsfreien Beiträge am meisten geholfen. Ich bin sehr dankbar für die vielen Geschichten besonders die in diesem Thread.
Leider gibt es immer wieder Leute wie Garibaldi, die wenig Interesse daran haben, zu ergründen, warum den bunten Menschen das passiert ist, was Ihnen passiert ist, und diesen Menschen Unterstützung zu geben, hilfreich zu sein, sondern die superschlau daher reden, obwohl sie nie "in den Schuhen der bunten Menschen" gelaufen sind. Mir erschließt sich die Motivation dafür nicht.
Aber ja. Es ist ein öffentliches Forum. Da darf jeder seine Meinung schreiben. Ob aber die Art und Weise wie das passiert nicht aber auch Leid über die Betroffenen bringt, die den Mut haben sich zu öffnen und um Hilfe bitten, sei mal dahingestellt. Ab da wird dann mit zweierlei Moralmaß gemessen. Schon klar.

17.07.2019 13:59 • x 4 #29289


Garibaldi


1699
9
1080
Ganz schön impulsiv unterwegs...

17.07.2019 14:03 • #29290


JetztGöttin

JetztGöttin


335
694
Zitat von Garibaldi:
Ganz schön impulsiv unterwegs...


Impulsivität bezeichnet ein Verhalten, bei dem der Handelnde spontan und ohne jede Erwägung selbst naheliegender Konsequenzen auf Außenreize oder innere Impulse reagiert. Dabei wird auch von Leichtfertigkeit, Mangel an Selbstkontrolle oder Störung der Impulskontrolle gesprochen. Das Verhalten wirkt auf Außenstehende situationsunangemessen, unkontrolliert und unbedacht.

Ich finde nicht, dass impulsiv das richtige Wort ist. GENERVT wäre das Richtige gewesen.

17.07.2019 14:18 • x 2 #29291


Garibaldi


1699
9
1080
Hilfestellung muss nicht immer bedeuten, den zu Helfenden Puderzucker in den A...zu *beep* und den Weihrauchkelch zu schwenken.
Daher mein Beitrag zur Hilfe in Nrn . 29296 und 29298

17.07.2019 14:41 • #29292


DieTrulla

DieTrulla


704
1737
Zitat von hahawi:
Amen!


Hast Du manchmal Sodbrennen?
Bei soviel Moralinsäure?


Danke. Besser kann man auf solche geheuchelten Moralvorstellungen nicht antworten.

17.07.2019 15:24 • x 2 #29293


Garibaldi


1699
9
1080
Immer schön zurechtbiegen, bis es passt.
Der Besen kann nicht groß genug sein, um Unliebsames unter den Teppich zu kehren.
Die Messlatte kann nicht hoch genug hängen, damit Moral erst garnicht dran kommt.
Nach dem Motto: Ich mach mir die Welt , wie sie mir gefällt.

Zu Affairen mit Belügen :
Wer mit dem Feuer spielt, kann sich auch verbrennen.

17.07.2019 16:04 • #29294


La-Fleur

La-Fleur


4054
6
5641
Zitat von Garibaldi:
Nach dem Motto: Ich mach mir die Welt , wie sie mir gefällt.


Das Motto finde ich gut

17.07.2019 16:20 • x 1 #29295



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag