52865

Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

Naivling


324
2
245
Na gut bei meinem gibt es keine Erzählungen wie schlimm daheim alles sei usw.......das einzige was eine grosse Überraschung wäre, wäre wenn rauskäme dass sie täglich grandiosen S. hätten;) eh DAS Kopfkinothema für mich.

Naja. Eine Traumwelt präsentiert er mir auch nicht, kenne ihn glaub ich nun doch recht gut, auch seine anstrengenden Seiten....

@Gast30
ist die Ef geblieben?

25.05.2020 11:29 • #30976


Gast30

Gast30


1030
1277
@Naivling ..
ich finds mies dass er sich seit zwei Jahren zappeln lässt.. das ist zu lang..

Zu der EF.. ich denke dass die EF geblieben ist.. parallel war sie ja mit ihm mehrmals zur künstlichen Befruchtung und ist jetzt Mama von Zwillingen.. und er ist sehr gerissen und kann auf Knopfdruck lügen und wird es wieder zu ihr nach Hause geschafft haben.. sie wusste eigentlich sich von mir und hatte die gesamte Zeit sogar meine Handynummer.. das ist mir zu krank.. ich bin froh dass ich da raus bin und dass es auch bei mir und ihm nicht auch noch mit Kindern geklappt hat..

Grandios ist der S. vielleicht nicht.. aber zu glauben dass sie keinen mehr haben.. wäre sehr naiv

25.05.2020 11:34 • #30977



Thread für Affären Frauen und Männer zur Unterstützung

x 3


6rama9

6rama9


5687
4
9492
Zitat von Naivling:
.ich habe gerade erst etwas kennengelernt auf das ich nicht verzichten mag.

Und das "etwas" hat dich wirklich glücklicher gemacht? Ganz ehrlich... Hand auf's Herz?

25.05.2020 11:45 • #30978


Naivling


324
2
245
Zitat von Gast30:
Grandios ist der S. vielleicht nicht.. aber zu glauben dass sie keinen mehr haben.. wäre sehr naiv


weiss eh.. und wenn ich fragen würde, würde ich auch eine Antwort bekommen ......

Das ist eigentlich das schlimmste an dem Ganzen. ich weiss zwar was/wie es am Anfang unserer Affäre lief oder nicht lief, und von einem Urlaub im Sept......aber danach habe ich nicjt mehr nachgefragt. Ich hab ihm danach gesagt wie weh mir das tut....ja er hätte es auch akzeptieren müssen wenn ich es noch mit meinem damaligen getan hätte und er versteht es eh, aber es sei sicher nur 5% von dem wahr was ich mir vorstelle .
..er hatte vor besagtem Urlaub gemeint er müsse an der Ehe arbeiten, das sei er sich, ihnen schuldig, sonst könne er sich sowieso nicjt trennen.....und solang mit mir was läuft funktioniert das halt schwer...naja ich weiss nicht wie jetzt der Stand ist mit der Arbeit an der Ehe, denn mit mir läuft wieder was....und als er nach dem Urlaub zurückwar, schrieb er mich am Abend an, er aei wieder da.....kann ja net so toll gewesen sein.

2 Jahre sinds noch nicht....hinhalten, ja ich weiss nicht. Er hat mir nie gesagt dass er sich trennt, eher das Gegenteil, aber dann, nach einem Schicksalsschlag sagte er wieder, ja er denke nun auch soviel nach was das mit uns bedeutet und wohin sein Weg geht. Aber was er macht hätte sie nicht verdient....ja eh...aber er machts trotzdem.

25.05.2020 11:48 • #30979


Naivling


324
2
245
Zitat von 6rama9:
Und das "etwas" hat dich wirklich glücklicher gemacht? Ganz ehrlich... Hand auf's Herz?


in dem Moment ja, danach natürlich nicht. Ich meinte nur, ich möchte keine halbherzige Beziehung mehr führen, wo ich keine grossen Gefühle etc habe wie in meiner alten.

25.05.2020 11:49 • #30980


6rama9

6rama9


5687
4
9492
Zitat von Naivling:
denn mit mir läuft wieder was

Du steckst in einer Endlosschleife scheint mir. Wie lang machst du es noch mit?

25.05.2020 12:02 • #30981


Naivling


324
2
245
Zitat von 6rama9:
Du steckst in einer Endlosschleife scheint mir. Wie lang machst du es noch mit?


Das frag ich mich jeden Tag. Leider wohne ich noch nicht allein (ex hurra), was das ganze "Forderungen stellen" auch schwerer macht. Aber ja, ist natürlich nicht mein Lebenszeil so zu leben. würd mir halt wünschen wenn er dann mal was tut wenn ich weg bin. Dass ich ersetzt werde glaub ich nämlich nicht.

25.05.2020 12:27 • #30982


DieTrulla

DieTrulla


704
1737
Zitat von Naivling:
Das frag ich mich jeden Tag. Leider wohne ich noch nicht allein (ex hurra), was das ganze "Forderungen stellen" auch schwerer macht. Aber ja, ist natürlich nicht mein Lebenszeil so zu leben. würd mir halt wünschen wenn er dann mal was tut wenn ich weg bin. Dass ich ersetzt werde glaub ich nämlich nicht.


Quatsch das mit den Forderungen stellen. Er wird dich weiter hinhalten mit den tollsten Versprechungen und Ansagen und bleibt brav in seiner Ehe. Du bist noch nicht an den Punkt, wo du auch handeln kannst, wenn er so weiter macht.

Bei mir hat es auch ewig gedauert. Aber irgendwann hab ich es kapiert. Er rennt mir immer noch hinterher und obwohl ich alles ignoriere, läßt er seit zwei Jahren nicht nach in seinen Bemühungen und Liebesbekundungen. Komisch nur, dass ich am Wochenende erfahren habe, das seine Frau mal wieder schwanger ist. Genau diese Frau mit der es so gar nicht läuft, die ihn nicht versteht, finanziell unselbstständig ist, die im Bett eine Niete ist, mit der er nur wegen der Kinder zusammen bleibt, weil sein Betrieb eine Trennung finanziell nicht überleben wird. Die Liste kannste endlos weiter führen.

Aber zum Glück liebt er nur mich und die Erde ist eine Scheibe.

25.05.2020 13:03 • x 3 #30983


Naivling


324
2
245
Zitat von DieTrulla:
Du bist noch nicht an den Punkt, wo du auch handeln kannst, wenn er so weiter macht.

völlig richtig erkannt.
und ich denke mir, solang ich das nicht bin, fall ich eh um und mach mich nur unglaubwürdig.

25.05.2020 13:19 • x 1 #30984


Gast30

Gast30


1030
1277
Also was mir bei allem Verständnis geholfen hat.. für jegliche Ängste sorgen die der AM so hat.. charakterlich beeindruckend ist es wohl nicht sich jahrelang nicht auszukäsen und zwei Menschen unglücklich zu machen.. sich fremdverlieben mags alles geben.. aber nach einem Jahr sollte man wohl wissen was man will.. ich kenne auch normale Männer die sich trotz Haus und Kindern für die neue Frau entschieden haben ohne dieses ganze ausmähren.. und rumeiern..

25.05.2020 20:12 • #30985


Naivling


324
2
245
Zitat von Gast30:
was mir bei allem Verständnis geholfen hat.. für jegliche Ängste sorgen die der AM so hat


Kannst du das mal genauer ausführen?

25.05.2020 20:49 • #30986


Gast30

Gast30


1030
1277
Ich hab ihn ständig in Schutz genommen.. Verständnis für die Schwere der Entscheidung.. komplettes Leben verändern.. sorgen Ängste vor der Zukunft.. auch dass er nicht so schnell seine Ehe aufgibt.. konnte ich alles verstehen.. aber sich nach einem Jahr nicht auszukäsen.. war eigentlich dann zu viel noch ein Jahr zu verstreichen.. ewiges hin und her und ich geb zu je länger es ging desto mehr hatte ich auch Angst vor ner Beziehung mit ihm ob er später mit mir auch so umgehen würde.. Irgendwann hatte er sich an die Situation gewöhnt.. zwei Frauen waren sicherer als eine Frau.. charakterlich kann ich im Nachhinein gar nicht mehr sagen was ich an ihm als Mensch so toll gefunden habe.. er war einfach sehr sehr schwach aber auch sehr schlau um beiden Frauen Hoffnung zu machen.. und alles parallel am laufen zu halten und er konnte auf Knopfdruck lügen.. das ist schon ne Leistung..

25.05.2020 20:59 • x 1 #30987


Naivling


324
2
245
Zitat von Gast30:
Irgendwann hatte er sich an die Situation gewöhnt.

DAS passiert glaub ich tatsächlich ab nen gewissen Punkt.

DH also bei dir wusste die EF tatsächlich Bescheid (von wegen beiden Hoffnungen machen).

25.05.2020 21:14 • #30988


Gast30

Gast30


1030
1277
Zitat von Naivling:
DAS passiert glaub ich tatsächlich ab nen gewissen Punkt.

DH also bei dir wusste die EF tatsächlich Bescheid (von wegen beiden Hoffnungen machen).

Ich hatte ja mit der EF telefoniert.. und wir haben uns dann über alles ausgetauscht.. sie hatte aber eh die gesamte Zeit bereits schon meine Nummer.. also geahnt haben wird sie es schon.. aber die richtige Wahrheit war dann doch zu hart dass man lieber den Worten des AM glauben wollte

25.05.2020 21:16 • #30989


Blanca

Blanca


3531
25
4804
Zitat von Kaetzchen:
Und Frauen binden sich "von Natur aus" nur für den Zeitraum von rund 4 Jahren an einen Mann (1 Jahr Zeugungsphase+Schwangerschaft, 3 Jahre Stillphase+Kleinkindzeit). Von Natur aus würde frau nach vier Jahren den nächsten Mann zur Fortpflanzung suchen. Und seitdem Frauen unabhängiger und selbstständiger sind, vor allem wirtschaftlich, leben sie das auch viel häufiger so. Während die Männer, einmal an eine Frau gebunden, davon nur schwer wieder fortkommen.

Interessante These, war mir so bislang weder bekannt, noch habe ich es je so gesehen (also abgesehen davon, daß mir schon klar ist, daß die Verliebtheitsphase mit ihrer Bindunshormonausschüttung irgendwann auch mal endet).

Danke - Kommt ins Schatzkästchen.

21.07.2020 10:29 • x 1 #30990



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag