65

Tochter und tote Ex-Frau

Milly85

Milly85


185
334
Versuch doch bitte für alle zukünftigen Posts Satzzeichen zu benutzen, es ist teilweise sehr schwer durch deine posts durchzusteigen.

Habt ihr euch mittlerweile ausgesprochen? Du und er? Du und die Tochter? Ist jetzt ja schon einige Zeit vergangen?

26.02.2021 20:39 • #46


Rose68


30
1
9
Ja wir hatten uns ausgesprochen ,aber es ist wieder zu Diskussionen gekommen weil man unsere Termine verschiebt weil die Tochter kam . Mit der Tochter habe ich mich auch ausgesprochen, es dreht sich irgendwie im Kreis einmal gut dann wieder soweit das jeder in seiner eigenen Wohnung alleine ist . Meine Tochter wird halt seit Anfang nicht richtig gemocht ! Sie ist etwas schwierig aber sie ist genauso wertvoll wie seine Tochter , aber in anderen Augen ist sie die böse und die andere die gute so kommt es mir vor und meine Tochter fühlt sich nicht gewollt von ihm .

26.02.2021 22:53 • x 1 #47



Tochter und tote Ex-Frau

x 3


Milly85

Milly85


185
334
Für wen ist seine Tochter denn "die Gute und deine die schlechte? Für deinen Partner? Vielleicht ist auch ER das eigentliche Problem, und nicht seine oder deine Tochter. Schon mal daran gedacht, dass du evtl alles andere als problematisch ansiehst, und nicht sehen willst, dass ER das Problem oder sogar der Unruhestifter ist?

26.02.2021 23:43 • #48


Rose68


30
1
9
Ja er sagt zwar immer er ist neutral aber die Taten zeigen leider was anderes . Ich sehe wie er seine Tochter behandelt und meine ! Hmm ja das könnte natürlich auch sein ! Jetzt hast du mich zum nachdenken gebracht . Er wird im Streit sehr ausfallend ,das geht leider garnicht .Man kann streiten aber mit Respekt und der geht oftmals verloren leider

27.02.2021 12:36 • x 1 #49


Rose68


30
1
9
Habt ihr schon mal was von emotionaler Abhängigkeit gehört?

28.02.2021 17:44 • #50


Milly85

Milly85


185
334
Zitat von Rose68:
Ja er sagt zwar immer er ist neutral aber die Taten zeigen leider was anderes . Ich sehe wie er seine Tochter behandelt und meine ! Hmm ja das könnte natürlich auch sein ! Jetzt hast du mich zum nachdenken gebracht . Er wird im Streit sehr ausfallend ,das geht ...


Dann kann ich dir nur raten, seine Taten zu sehen und zu beurteilen und keine Worte. Schön, wenn er dir SAGT, dass er dich liebt aber im Streit beleidigend oder herablassend wird oder was auch immer ....

28.02.2021 18:35 • #51


Rose68


30
1
9
Ja das stimmt weil das ging schon unter die Gürtel linie . Ich weiß nicht mehr was ich machen soll wenn alles gut ish gibt er mir sehr viel liebe ,aber im Streit kann er ein Monster sein .Er will auch immer den Streit den wir führen auf mich schieben:(

28.02.2021 18:57 • #52


Rose68


30
1
9
Meine Freunde fragen mich immer was los mit mir ist ! Wieso ich das alles zu lasse ? Ich war mal sehr Charakter stark ,jetzt bin ich ein ja sagen und verzeihen alles ... ich glaube hier liegt eine emotionale Abhängigkeit vor

28.02.2021 18:59 • #53


Karili


876
1
2223
Wenn Freunde soetwas ansprechen bedeutet das fast immer, dass sie sich Sorgen machen. Oft hält man es als Freundin oder nahestehende Person sehr schlecht aus mitanzusehen, wie die gute Freundin sich in einer Partnerschaft negativ verändert oder leidet.

Meist verteidigt man den Partner vor Freunden und Familie. Das ist aber noch keine emotionale Abhängigkeit. Damit entfernt man sich aber von Freunden und Familie. Du fragst ja hier schon um Rat. Kannst du deine Freunde um Rat und Hilfe bitten?

01.03.2021 00:45 • x 2 #54


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6886
3
14048
Zitat von Rose68:
Habt ihr schon mal was von emotionaler Abhängigkeit gehört?

Ja klar, ist ganz modern. Siehe auch "toxische Beziehung" und "Narzissmus". Was früher nur "mein Partner ist ein @rsch", "ich bin blind vor Liebe" und "es passt einfach nicht" hieß, bekommt heute ein schickes Label. Wenn man doch abhängig ist, dann kann man ja nix dafür Dabei gilt für jede Art von Sucht: Das angehen und etwas ändern kann nur der Betroffene selbst! Nur!

Zitat von Rose68:
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll wenn alles gut ish gibt er mir sehr viel liebe ,aber im Streit kann er ein Monster sein .Er will auch immer den Streit den wir führen auf mich schieben:(

Kommt es jetzt erst zu diesen Streits, seitdem die Ex gestorben und eine Annäherung zur Tochter erfolgt oder war das schon immer so?

Zitat von Rose68:
Meine Freunde fragen mich immer was los mit mir ist !

Und? Sagst Du ehrlich Deinen Freunden, was mit Dir los ist? Sie sind Dir viel näher als wir hier im Forum, kennen Euch beide - sie sollten es besser beurteilen können. Wenn es richtig gute Freunde sind, dann sagen sie auch, was Du vielleicht nicht richtig machst. Sie sagen es liebevoll und wertschätzend, aber sie sagen es.

Für mich wirfst Du viel zu viele Dinge durcheinander und ich kann auch nicht erkennen, ob Eure Problem wirklich erst anfingen, als die Exfrau verstorben ist. Ich seh in Deinen Schilderungen noch ganz viele andere Baustellen.

01.03.2021 01:09 • x 3 #55


Rose68


30
1
9
Also den Streit gab es schon vorher es ging meistens um unsere töchter .Ja meine Freunde meinen es nur gut weil ich mich echt verändert habe ,vll habt ihr recht mit toxische bez oder naezissmus. Ich bin ein Mensch wenn ich Fehler mache stehe ich dazu ,aber ies geht darum ich verzeihe Ihm immer wieder. Wenn alles gut ist ist es ein super lieber Mensch aber er kann auch das krasse Gegenteil sein er sagte zu mir so einer... wie mir gehört mein kind weg genommen Also sorry ich versuch alles für mein kind zu tun er sagt er kann nicht mit meiner Tochter unter einem Dach leben .Meine Tochter will ihn nicht weil er sich nie mit uhr beschäftigt hat nir Vorwürfe gemacht und sie hatte mitbekommen wie er mich geschlagen hat ( ohrfeige) ist ja klar das skw darüber nicht sehr erfreut ist, klar hat sie ihre macken . Deshalb bin ivh ja hier ich kenne so eine bez nicht deshalb frage ich euch nach Rat.klar habe ich auch schon sachen gesaht die nicht schön waren oder gemacht ,aber denke schlagen oder unter die Gürtel Linie gehen gibt keinem den Anlass sowas zu tun .

01.03.2021 20:13 • #56


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3115
Zitat von Rose68:
Also den Streit gab es schon vorher es ging meistens um unsere töchter .Ja meine Freunde meinen es nur gut weil ich mich echt verändert habe ,vll habt ihr recht mit toxische bez oder naezissmus. Ich bin ein Mensch wenn ich Fehler mache stehe ich dazu ,...


Sorry, aber das hört sich für mich furchtbar an.
Ein Mann würde nie in der Lage sein, sich zwischen mein Kind und mich zu stellen.
Dem hätte ich schon längst meine Rückseite gezeigt.
Was er da macht ist doch keine Liebe.
Das arme Kind, das mit 15!

01.03.2021 20:16 • x 1 #57


Rose68


30
1
9
Da muss ich dir leider recht geben er sagt zwar, er respektiert sie und achtet sie aber er will keine Verantwortung übernehmen ! Wenn ich ,ich wäre würde ich sofort tschüss sagen! Aber irgendwas ist mit mir los das ich immer wieder zurück will ein Teufelskreis. Habe mich jetzt auch beim psychologen angemeldet.

01.03.2021 20:59 • x 3 #58


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3115
Zitat von Rose68:
Da muss ich dir leider recht geben er sagt zwar, er respektiert sie und achtet sie aber er will keine Verantwortung übernehmen ! Wenn ich ,ich wäre würde ich sofort tschüss sagen! Aber irgendwas ist mit mir los das ich immer wieder zurück will ein ...


Das ist sicher für Euch beide eine gute Idee.

02.03.2021 00:16 • x 1 #59


Rose68


30
1
9
Ja das denke ich auch. Haben auch nochmal geredet darüber , das es beide tun sollten . Dann mal weiter sehen
Danke an euch alle

02.03.2021 03:07 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag