65

Tochter und tote Ex-Frau

Rose68

30
1
9
Hallo ich brauche dringend einen Rat.ich bin mit einem älteren Mann seit 3 Jahren zusammen seine ex frau ist vor kurzem gestorben er leidet und hat sich von mir zurück gezogen er sagt er liebt mich aber das kann für mich nicht sein wenn man so sehr leidet um die ex ?

Er hat eine Erwachsene Tochter die ganze zeit hTten sie bösen Streit da ging es wirklich unter die Gürtel Linie jetzt hat er bei ihr um Vergebung gebittet hat alles geklappt jetzt sind sie wieder gut miteinander das problem ist er kümmert sich momentan eher um sein kind und Enkelkinder was ja auch ok ist aber was ich nicht verstehe er schreibt fast den ganzen tag mit ihr anstatt seine freundin zu kontaktieren und mir das gefühl zu geben er will mich sehen usw ich weis nicht mehr was ich machen soll

11.02.2021 21:07 • #1


Luto

Luto


5097
1
3668
Zitat von Rose68:
er sagt er liebt mich aber das kann für mich nicht sein wenn man so sehr leidet um die ex

Warum sollte das nicht sein können?
Ich weiß ja nicht, wie lange her das mit der Ex war, und wie lange deren Beziehung insgesamt dauerte, aber wahrscheinlich war sie ein markanter Teil seines Lebens, der jetzt weggestorben ist, und sie war die Mutter seiner Tochter!

11.02.2021 21:21 • x 4 #2



Tochter und tote Ex-Frau

x 3


Rose68


30
1
9
Zitat von Luto:
Warum sollte das nicht sein können? Ich weiß ja nicht, wie lange her das mit der Ex war, und wie lange deren Beziehung insgesamt dauerte, aber wahrscheinlich war sie ein markanter Teil seines Lebens, der jetzt weggestorben ist, und sie war die Mutter seiner Tochter!


Das ist noch nicht lange her aber ich frage mich ob er mich wirklich lieben kann ? Sie waren lange zusammen 30 Jahre. Aber wieso meldet er sich so wenig bei mir?

11.02.2021 23:16 • #3


Varom


Hey

Wie lange waren die beiden denn getrennt, als ihr euch kennengelernt habt ? o.O

11.02.2021 23:26 • #4


Rose68


30
1
9
Zitat von Varom:
Hey Wie lange waren die beiden denn getrennt, als ihr euch kennengelernt habt ? o.O



Noch nicht so lang es war aber schon länger Tod die Beziehung

11.02.2021 23:30 • #5


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6896
3
14084
Ob die Beziehung nun tot war (wie ER Dir sagte) oder nicht - 30 Jahre gemeinsamer Lebensweg sind schon eine Hausnummer. Ich finde es eher sympathisch, dass er um seine Exfrau trauert und über deren Tod (oder vielleicht auch wegen ihrem Tod) wieder Zugang zur gemeinsamen Tochter gefunden hat.

Was ist Dein Problem? Dass er trauert, Zeit mit seiner ebenfalls trauernden Tochter verbringt und weniger mit Dir? Eifersucht auf eine Tote, auf das - wenn auch erwachsene - Kind?

Hattest Du wenigstens zu Anfang Verständnis dafür, dass er traurig ist, oder bist Du davon ausgegangen, dass er sofort zur Tagesordnung übergeht?

Du schreibst für meinen Geschmack auch sehr schwammig. Wie lange genau warst Du mit ihm zusammen, wie lange waren die beiden bereits getrennt, als Du ihn kennengelernt hast? Oder warst Du gar der Grund für die Trennung?

Ich hab Verständnis dafür, dass es Dich kränkt, wenn er Dich jetzt völlig links liegen lässt. Sowas sollte bei aller Trauer in einer guten Beziehung nicht passieren. Tut er das denn? Du beschreibst die Situation halt wenig konkret.

11.02.2021 23:53 • x 11 #6


Solenn


93
3
93
Hallo Rose,
das ist ein sehr komplexes Thema. 30Jahre sind eine lange Zeit. Wenn eine solche langjährige Ehe scheitert, dann hinterlässt es Spuren. Das ist für den neuen Partner/Partnerin schwer aushaltbar. Es wird danach sehr viel aufgearbeit und das ist auch völlig legitim- Dass er 30 Jahre nicht negiert, heißt aber nicht, dass er dich nicht liebt und mit Dir eine Zukunft möchte.
Es wäre am besten, wenn er Dir mitteilen könnte, was ihn umtreibt. Ich selbst bin von meinem Mann nach 27 Jahren getrennt- einvernehmlich. Wir haben 2 Kinder. Würde er jetzt sterben, so würde mich das auch emotional anfassen und meine Kinder hätten in der Trauerphase Priorität. Meinen Partner liebe ich deshalb aber nicht weniger.

11.02.2021 23:59 • x 2 #7


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3120
Ich mag mich ja irren, aber mir kommt diese Geschichte bekannt vor. Gleiche Dynamik, EF tot, Freund vernachlässigt sie.
TE hat allerdings nur ein Thema.

12.02.2021 00:54 • #8


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3120
Zitat von Unicorn68:
Ich mag mich ja irren, aber mir kommt diese Geschichte bekannt vor. Gleiche Dynamik, EF tot, Freund vernachlässigt sie. TE hat allerdings nur ein Thema.


Der Titel hiess:
Verliebt in einen Wittwer.

verliebt-in-einen-wittwer-t62848-s165.html?hilit=verliebt%20in%20einen%20wittwer#p2404469

@te, da kannst Du einiges nachlesen, in Bezug auf das Thema.

12.02.2021 01:04 • #9


Rose68


30
1
9
Zitat von Unicorn68:
Der Titel hiess: Verliebt in einen Wittwer. @te, da kannst Du einiges nachlesen, in Bezug auf das Thema.



Oh vielen dank
Haben Sie auch Erfahrung damit? Um mir vll bisschen helfen zu können da steht man irgendwie im leeren .

12.02.2021 01:22 • #10


Rose68


30
1
9
Zitat von Rose68:
Oh vielen dank Haben Sie auch Erfahrung damit? Um mir vll bisschen helfen zu können da steht man irgendwie im leeren .


Der Todesfall kam ja erst 2 Jahre nach der Trennung wir sind jetzt im 3 .Jahr

12.02.2021 01:25 • #11


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6896
3
14084
Zitat von Rose68:
Der Todesfall kam ja erst 2 Jahre nach der Trennung wir sind jetzt im 3 .Jahr

Wie? Er war seit 2 Jahren getrennt, ist aber bereits 3 Jahre mir Dir zusammen?

Irgendwie lässt Du Dir aber auch alles mühsam aus der Nase ziehen...

12.02.2021 01:38 • #12


Milly85

Milly85


187
339
Ich finde auch du musst dich jetzt zurück nehmen und einfach mal emphatisch sein! 30 Jahre verbinden einfach, das ist dir doch bewusst? Allein die ganzen Erinnerungen und Kinder die sie zusammen aufgezogen haben. Es ist als würde man einen langjährigen Freund verlieren.

Wieso du das auf dich beziehst verstehe ich nicht. Hat er sich für dich damals von Uhr getrennt? Dann könnte zb ein schlechtes Gewissen mit reinspielen....

Die Trauerphase ist wichtig. Lass sie ihm um damit abschließen zu können. Ich finds auch schön, dass er wieder zur Tochter gefunden hat, und finde du solltest dich, wenn DU ihn liebst, wirklich liebst, und es hier nicht nur um Besitz geht..... dann solltest du dich für ihn freuen.

Er wird sich schon melden bei dir, wenn er soweit ist. Ich würde ihm ab und an lieb schreiben, alle paar Tage mal und ihn wissen lassen, dass du immer für ihn da bist aber du merkst, dass er das mit sich selber ausmachen will. Mehr kannst du nicht machen.

12.02.2021 01:50 • x 1 #13


Rose68


30
1
9
Ja er hat dich von seiner Frau getrennt wegen mit weil die bez zur Frau schon vorher kaputt war.
Im Normalfall finde ich es auch schön wenn man sich wieder verträgt ,aber die Tochter hat den so verarscht ,gedemütigt usw also richtig krass mit Anzeige usw .. und das nicht das erste mal sie hatten von anfang an ein spiel gespielt um uns am besten auseinander zu sehen .Ich sehe sie und ihn sind andauernd am Schreiben und bei mir meldet er sich nicht finde ich komisch

Ja werde ihm Zeit geben ich habe Angst davor das ich ihn nicht mehr zurück bekomme wir sind schon fast 14 tage getrennt lebend

12.02.2021 01:59 • #14


Milly85

Milly85


187
339
Zitat von Rose68:
Ja er hat dich von seiner Frau getrennt wegen mit weil die bez zur Frau schon vorher kaputt war. Im Normalfall finde ich es auch schön wenn man sich wieder verträgt ,aber die Tochter hat den so verarscht ,gedemütigt usw also richtig krass mit Anzeige ...


Das Verhalten der Tochter ist doch aber nachvollziehbar. Zumindest kann man es sich erklären!

Er hat die Mutter und Familie für dich verlassen. Den Schuh muss man sich als Affäre immer anziehen. Und auch, dass die Tochter dann natürlich versucht einen Keil zwischen euch zu treiben, ist auch selbsterklärend... welche Tochter sieht sowas gerne mit an und kämpft nicht für ihre Familie bzw akzeptiert das alles einfach so?

Ist alles generell eine verfahrene Ausgangslage mit euch.... und ich nehme an, er hat jetzt ein schlechtes Gewissen wegen eurer Affäre und all dem. Das wird ihn jetzt emotional einholen.

Vielleicht hat er damals auch nichts verarbeitet und sich einfach mit dir getröstet. Das fällt ihm jetzt halt auf die Füße.

12.02.2021 02:09 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag