65

Tochter und tote Ex-Frau

Heffalump

Heffalump


13684
18785
Zitat von Rose68:
Meine Tochter will ihn nicht weil er sich nie mit uhr beschäftigt hat nir Vorwürfe gemacht und sie hatte mitbekommen wie er mich geschlagen hat

Ich persönlich ziehe mein Fleisch und Blut jemanden vor, der statt mit sachlichen Argumenten nur mit schlagenden, meint, weiter zu kommen.

Ich muss mein Kind beschützen. Vor solchem Einfluss. Selbst wenn ich Jahre damit verbringe, ihn aus meinem Herzen zu entfernen - aber wer zuschlägt - macht sich selbst zu etwas vergangenem.
Unsere Kinder lernen von uns, was wir aushalten, was wir für die Liebe - die keine ist - zuviel tun, uns selbst vergessen, weil der "Mann" so ne Wirkung hat.
Du prägst dein Kind, selbst solches zu leben - aber irgendwie nie damit glücklich zu werden - das sind doch keine guten Voraussetzungen oder?

Lass den Typen fahren. Dich gibt es nur als Gesamtpaket. Und er hat genug Baustellen mit seinen Exen und seinen drei Kindern. Spare dein Geld für Dich und deine Tochter, fahre, wenn es wieder geht - in den Urlaub und pfeif dir eines.

Solche Männer gibt es zu Hauff - heißt aber nicht, das ich nur mit so einem glücklich werde

02.03.2021 05:13 • x 2 #61


Trust_him


183
325
Zitat von Rose68:
meine frage wie geh ich am besten mit seiner Tochter um oder wie hört es auf das ich mich immer ärgere qenn sie zuviel kontakt usw: (

Seine Tochter ist seine Sache. Du kannst ihr nur Freundschaft anbieten und dich ansonsten zurückhalten. Dein Ärger ist an dieser Stelle ziemlich unreif.
Zitat von Rose68:
sie hatte mitbekommen wie er mich geschlagen hat ( ohrfeige)

Ein Mann, der zuschlägt, hat seinen Respekt vor dir komplett verloren. Da gibt es nur einen Weg zu gehen, nämlich weg von ihm. Mit einer Ohrfeige haben manche Eltern ganz früher ihre Kinder gemassregelt. Weder wäre das heute noch zulässig, noch bist du sein Kind.
Zitat von Heffalump:
Du prägst dein Kind, selbst solches zu leben

Absolut! Was würdest du, liebe TE, zu deiner Tochter sagen, würde sie den Mann, der sie schlägt, nicht sofort verlassen?

Alles andere (tote Ex, gemeine Stieftochter) sind da meines Erachtens Nebenkriegsschauplätze.

02.03.2021 08:37 • #62



Tochter und tote Ex-Frau

x 3


Likos24


817
1460
Zitat von Rose68:
und sie hatte mitbekommen wie er mich geschlagen hat ( ohrfeige) ist ja klar das skw darüber nicht sehr erfreut ist

Also spätestens "Hier" hört es auf. Er schlägt Dich ,..ein NOGO. Wie will Deine Tochter eine Verbindung zu einem Mann (Deinen Partner) aufbauen ,..der Ihre Mutter schlägt !.!. ?.? Und wie will Deine Tochter Respekt vor Dir haben/selber lernen.. wenn Du dich schlagen lässt,...ohne Konsequenzen folgen zu lassen,....und dass wäre die Trennung.

02.03.2021 09:28 • x 1 #63


Rose68


30
1
9
Ja da habt ihr recht. Ich denke immer wenn das einmal passiert ist kommt das nicht mehr vor ( ein Ausrutscher) .Meine Einstellung ist ja auch so wie ihr sagt eigentlich ! Aber irgendwas bringt mich immer wieder zu ihm

02.03.2021 11:15 • #64


Likos24


817
1460
Zitat von Rose68:
Aber irgendwas bringt mich immer wieder zu ihm

Hört sich verdammt nach Abhängikeit an...... ...

02.03.2021 14:52 • #65


Rose68


30
1
9
Hmm ja ich denke es langsam auch.

02.03.2021 15:25 • #66




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag