167

Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von Elfe11:
Sehr gut. Ja ich denke hier ist ein Fehler meinerseits. Ich muss mehr Fragen stellen, hinterfragen, offene Fragen stellen, kritisch sein. Ich lebe ...

Zu lieb , zu nett , zu unbekümmert.
Man darf auch sagen , nein das möchte ich so nicht , oder das gefällt mir nicht. Und da muss man sich nicht bequatschen lassen bis die Grenzen aufgeweicht sind.

18.09.2022 14:19 • x 1 #76


Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von Elfe11:
Ja es sieht so aus! Ehrlich sagt er es mir ja nicht. Auf jeden Fall machte er so einiges hinter meinem Rücken, Grillparty, Picknick am See, ...

Also genau so einer wieder wie gehabt. Hmmm

18.09.2022 14:21 • x 1 #77



Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

x 3


Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von Elfe11:
Sehr gut. Ja ich denke hier ist ein Fehler meinerseits. Ich muss mehr Fragen stellen, hinterfragen, offene Fragen stellen, kritisch sein. Ich lebe ...

Eher das Verhalten ist die Aussage von einem Menschen.
Auf Fragen werden diese Personen mit Engelszungen antworten und dir genau das erzählen was du hören möchtest.

man hat nichts davon wenn man dreißig Personen fragt ob sie einem beim Umzug helfen , um dann durch ihr verhalten zu erkennen das es nur hohle Worte sind , weil von den 30 nur 5 gekommen sind . Und die anderen 25 niemals Lust hatten zu kommen und zu helfen.

18.09.2022 14:25 • x 2 #78


Blanca

Blanca


5075
30
8113
[Du hast eine Psychofrau kennengelernt, wurdest rasch emotional abhängig von ihr und nun ist Eure toxische Beziehung auseinandergebrochen, wobei das letzte Wort trotz allem noch nicht unbedingt gesprochen ist.]
Zitat von deathfafara:
Ich habe mir das alles gefallen lassen, weil ich immer dachte: Sie ist die eine für mich, ich ertrage das alles, denn irgendwas wird es besser.

Liebe sollte niemals in ein Leid ausarten, das es zu ertragen gilt.

Zitat von deathfafara:
Meine Grenzen wurden überhaupt nicht respektiert, teilweise wurde sich drüber lustig gemacht.

Kein Wunder, wenn nicht mal Du selbst sie respektierst.

Zitat von deathfafara:
Ob es Freunde, Familie oder Therapeuten waren - alle haben mir gesagt, ich muss aus dieser Spirale raus. Ich konnte es nicht

Was macht Dich so süchtig nach ihr? Welche Lücke füllt sie, daß Du Dich dafür so behandeln hast lassen?
Der S., ihr anfängliches Love Bombing, oder das Hochgefühl der Verliebtheitsphase?

Zitat von deathfafara:
Ich habe meine Bedürfnisse und wie es mir geht oft geäussert und habe sie auch mal damit konfrontiert, dass sie sich mir gegenüber hoch toxisch verhält.

Nur drüber reden reicht leider nicht - Du hättest Konsequenzen ziehen müssen. Psychos wie sie respektieren eh keine Grenzen, da hätte nur Abservieren geholfen.

Zitat von deathfafara:
Da ich noch in unserem gemeinsamen Heim lebe, habe ich keine Möglichkeit zu fliehen oder mich zu entziehen.

Zitat von deathfafara:
wenn Sie wieder vor der Tür stehen würde und mit den Augen klimpert, dann würde ich sagen: Ok, komm rein. Ich komme von dieser Frau einfach nicht los, auch wenn ich weiss, es zerstört mich.

Du bist also süchtig. Selbst wenn Du wegziehen solltest, wird Dir das Suchtpotential erhalten bleiben, sofern Du nicht daran arbeitest. IMO solltest Du Dir ärztliche Hilfe suchen und zusehen, daß Du Dich für 8-12 Wochen auf eine stationäre Behandlung in eine entfernte Klink zurückziehen kannst. So hättest Du Abstand, ohne deswegen gleich umziehen zu müssen, könntest das Geschehene aufarbeiten und Strategien entwickeln, wie Du künftig für Dich sorgst - auch ohne fliehen zu müssen.

Zitat von deathfafara:
gekennzeichnet von einigen meiner schönsten Erlebnisse welche man in einer Partnerschaft haben kann

Zitat von deathfafara:
Ich wurde regelrecht umworben, mit einfallsreichen Geschenken überrascht, bekam Komplimente und der S. war der Hammer. Innerhalb kürzester Zeit war ich abhängig.

Zitat von deathfafara:
Anfangs tat ich immer alles um dieses Hochgefühl wieder aufleben zu lassen.

Love Bombing, siehe oben. Und IMO ist hier der Schlüssel für Deine Sucht zu finden. Es geht nicht um sie als Person - Du bist in die Gefühle verliebt, die sie in Dir auszulösen verstand. Das hat was mit fehlender Selbstliebe zu tun und daran kann man arbeiten, allerdings solltest Du Dir dabei IMO professionell helfen lassen.

Zitat von deathfafara:
Sie war frisch von ihrem Ex getrennt - der ja ach so böse war. Ich hatte einen Retterinstinkt und wollte ihr unbedingt helfen.

Zitat von deathfafara:
Vielleicht weil ich weiss, sie hat Probleme und ich will ihr helfen?

Es ist o.k., anderen zu helfen. Nicht aber, sich dermaßen ausnutzen und missbrauchen zu lassen (Du schreibst sogar von Handgreiflichkeiten).

Wenn man es so dermaßen braucht, gebraucht zu werden wie aus Deinen Schilderungen ersichtlich, dann ist da etwas in einem selbst völlig aus dem Ruder und das gehört - ich wiederhole mich gern - in professionelle Hände.

Bitte erkenne daß (auch) Du ein Problem hast und mach Dir umgehend einen Termin beim Hausarzt. Solltest Du keinen haben, dann such Dir einen Allgemeinmediziner, der auch psychosomatische Erstbetreuung in Akutsituationen im Programm hat. Der soll Dich an eine gute Klinik überweisen. Bitte versteh mich nicht miss: Ich meine das bitterernst.

Du kommst aus dieser Nummer nur nachhaltig raus, wenn Du Dir erst mal selbst hilfst, so daß Du in Dir ruhen und Dir selbst genug sein kannst. Zum Glück scheinst Du gute Freunde zu haben, das ist schon mal viel wert. Außerdem hast Du ein Zuhause, einen Job... bitte tu jetzt etwas für Dich. Im Idealfall wirst Du ihr irgendwann locker die Stirn bieten können, wenn sie plötzlich vor Deiner Haustür aufkreuzen sollte.

Ist das Haus eine Eigenimmobilie, oder nur gemietet? Kannst Du es auch allein halten, evt. indem Du einen Teil davon untervermietest?

18.09.2022 14:58 • x 1 #79


deathfafara


26
1
24
Zitat von Scheol:
Wir machen mal ein Beispiel…… sie kommt zu dir und pikt dir mit dem Zeigefinger gegen die Stirn. Jede 5 Sekunden. du was soll das Sie macht weiter. du könntest du das bitte sein lassen sie macht weiter äh hallo , hast du mich nicht gehört , du sollst das sein lassen. ( ca. 90 Sekunden später , 18 mal den ...

Anfangs habe ich alles mit mir machen lassen und wahrscheinlich auch dieses, was du dort gerade beschrieben hast. je mehr ich mich auflehnte und mich wehrte, umso schlimmer wurde es... die Sache spitzte sich die letzten Wochen zu, weil ich immer mehr meine Grenzen abgesteckt habe, die natürlich nicht für voll genommen worden sind.
Zwischendurch habe ich wohl auch mal gesagt: Wenn du nicht aufhörst, muss ich diese Beziehung auflösen... Irgendwann bekam ich dann als Antwort: Das tust du doch sowieso nicht. Ich habe Paartherapie vorgeschlagen, die wurde abgelehnt. Ich habe Meditation angesprochen und auch das wurde abgelehnt. Nachdem ich jetzt rausgefunden habe, dass scheinbar mir nahestehende Leute instrumentalisiert worden sind, habe ich sie blockiert. Sie war vorher nicht blockiert, warum auch.. ich konnte ja eh keinen Kontakt aufnehmen. 10 Minuten später bekam ich dann von einer ihr nahestehenden Person eine Nachricht...
Ich tue mich schwer, Diagnosen zu verpassen.... aber diese ganze Tatsache lässt einfach darauf schließen, dass ich es hier mit einem waschechten Narzissten zu tun habe. Ich blockiere Sie und sofort wird jemand anderes wieder instrumentalisiert um mich anzuschreiben, wahrscheinlich, weil sie den Block bemerkt hat. Mir war damals sehr schnell klar, dass ich in einer toxischen Beziehung stecke - aber das Ausmaß, was man erlebt ist unvorstellbar.
Zu Freunden sagt man gerne: geh raus da, es tut dir nicht gut. Ist man aber selbst in so einer Sache gefangen, dann merkt man erst, wie sehr man kaputt gemacht wird. Man zweifelt an sich selber, man stellt sich und seine Aussagen in Frage und genau das ist scheinbar gewollt. Gezielte Zerstörung... Es ging nicht um Liebe, sondern um Macht, Kontrolle und egoistische Ziele - welche die auch immer gewesen sind.

18.09.2022 15:16 • x 1 #80


Blanca

Blanca


5075
30
8113
Zitat von deathfafara:
Ich tue mich schwer, Diagnosen zu verpassen....

Und tust gut daran, denn für sowas sind Ärzte zuständig.

Es ist letztlich auch egal, ob sie eine Soziapathin, eine Narzisstin, eine Borderlinerin oder eine Psychopathin ist - oder gar mehrere Störungen zugleich hat. Entscheidend ist, daß sie auf eine Weise gestört ist, die das Führen gesunder Beziehungen verunmöglicht und daß Du daran eh nichts ändern kannst.

Zitat von deathfafara:
Ich habe Paartherapie vorgeschlagen, die wurde abgelehnt. Ich habe Meditation angesprochen und auch das wurde abgelehnt.

Mehr kannst Du nicht tun. Also verlass jetzt die Situation, um Deiner selbst willen.

Zitat von deathfafara:
Ich blockiere Sie und sofort wird jemand anderes wieder instrumentalisiert um mich anzuschreiben

Dann teil Euren gemeinsamen Freunden jetzt auch selbst mit, daß Ihr Euch getrennt habt und bitte sie, Dich nicht mehr auf sie anzusprechen, geschweige denn solche Nachrichten für sie weiterzuleiten.

Setz Grenzen!

Wenn Du das nicht machst, wird es auch sonst keiner für Dich tun.

18.09.2022 15:37 • x 2 #81


Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von deathfafara:
Anfangs habe ich alles mit mir machen lassen und wahrscheinlich auch dieses, was du dort gerade beschrieben hast. je mehr ich mich auflehnte und mich ...

Was sie genau ist , kann ich nicht sagen . Aber ich finde sie ist ein ziemliches @rschloch und allein das reicht aus , das man sich fragen sollte was soll das.

Null Kontakt blockieren löschen auf allen Kanälen. Und hormonell und emotional /Gehirn / sucht , zur Ruhe kommen.

Freunde sagen das du nichts hören möchtest.


Flying Monkeys , wie funktionieren die…. Es kann sein das sie bewusst angesetzt werden "ey mach mal".

Tendenziell eher unbewusst , die Ex erzählt Müller Meyer Schulz eine Geschichte , wo die von sich aus denken , man ist der Ex fies , da muss ich aber ……

18.09.2022 15:40 • #82


deathfafara


26
1
24
Zitat von Scheol:
Was sie genau ist , kann ich nicht sagen . Aber ich finde sie ist ein ziemliches @rschloch und allein das reicht aus , das man sich fragen sollte was soll das. Null Kontakt blockieren löschen auf allen Kanälen. Und hormonell und emotional /Gehirn / sucht , zur Ruhe kommen. Freunde sagen das du nichts hören ...

Sowohl als auch ...
Freunde wurden direkt instruiert was zu tun, bei der Familie wurden Dinge erzählt in der Hoffnung, dass eine Handlung folgen wird, was auch so passiert ist.

18.09.2022 16:14 • #83


Blanca

Blanca


5075
30
8113
Habt Ihr Euer Heim gemeinsam gekauft oder steht beide im Mietvertrag?

Oder läuft es nur auf Deinen Namen?

https://www.klugo.de/blog/ex-partner-au...ung-werfen

https://www.julia-petran.de/informative...chaft.html

18.09.2022 16:16 • #84


deathfafara


26
1
24
Zitat von Blanca:
Liebe sollte niemals in ein Leid ausarten, das es zu ertragen gilt. Kein Wunder, wenn nicht mal Du selbst sie respektierst. Was macht Dich so süchtig nach ihr? Welche Lücke füllt sie, daß Du Dich dafür so behandeln hast lassen? Der S., ihr anfängliches Love Bombing, oder das Hochgefühl der ...

Alle 3 Dinge.. Lovebombing, weil es eine Frau scheinbar noch nie so ernstgemeint hat und sich solche Mühe gab. Der S. ist selbsterklärend, ebenfalls das Hochgefühl.

Das ich Konsequenzen hätte ziehen müssen, ist mir jetzt auch klar, ich wollte es immer nicht sehen. Vorhin habe ich sie blockiert und gehe davon aus, dass es jetzt erst richtig anfängt. Sehr wahrscheinlich wird sie die nächsten Tage vor der Tür stehen oder mich anderweitig kontaktieren, aber nicht um sich zu entschuldigen. Sondern Kontaktaufnahme nur wegen der Kontaktaufnahme. Kontrolle, Macht. Ich glaube, ich habe jetzt verstanden - es wird nie wieder so sein wie es mal war. Es war ein Trugschluss dem ich hinterhergerannt bin und es wird noch ein hartes Stück Arbeit auf mich zukommen.

18.09.2022 16:21 • #85


deathfafara


26
1
24
Zitat von Blanca:
Habt Ihr Euer Heim gemeinsam gekauft oder steht beide im Mietvertrag? Oder läuft es nur auf Deinen Namen?

Es stehen beide im Mietvertrag. Es ist also nicht so einfach zu sagen, ich soll meine Sachen packen.

18.09.2022 16:22 • #86


Blanca

Blanca


5075
30
8113
O.k. - das ist natürlich blöd, da Ihr dann beide gesamtschulderisch gegenüber dem Vermieter haftet - auch nachdem einer von Euch ausgezogen ist.

Das würde ich mit einem Anwalt besprechen. Und natürlich solltest Du die Wohnung erst kündigen, wenn Du eine neue hast.

Wäre es evt. eine Option, erst mal Deine Sachen bei einer Spedition einzulagern und nur das nötigste mitzunehmen, um damit in ein möbliertes Zimmer oder Apartment zu ziehen? IMO könntest Du so relativ zügig was finden (wenn Du nicht gerade am Ende der Welt wohnst). Vielleicht ist Euer Vermieter bereit, Dich dann aus dem Mietvertrag zu entlassen? Fragen kostet nix...

Sollte er nein sagen, kannst Du sie auf Zustimmung zur Kündigung des Mietvertrags verklagen. Ehe Du die nicht hast. würde ich die Wohnung nicht aufgeben. Kann sonst eine enorme Schuldenfalle werden, wenn Deine Ex nicht zahlt.

18.09.2022 16:32 • x 1 #87


Tobi79

Tobi79


26
24
@Blanca was sollte denn, wegen einer Mietsache Anwaltlich geklärt werden. 3 Monate Kündigungsfrist bis zum 3. eines Monats.
Evtl stimmt der Vermieter in eigener Sache eine Umschreibung des Mietvertrags auf sie zu.
Selbsterklärend, nachdem er etwas hat.

18.09.2022 16:52 • x 1 #88


Elfe11

Elfe11


5029
2
4888
Zitat von Scheol:
Also leider genau das passiert , was andere hier damals vermutet haben.


Er streitet es ab.

18.09.2022 17:05 • #89


Blanca

Blanca


5075
30
8113
Zitat von Tobi79:
was sollte denn, wegen einer Mietsache Anwaltlich geklärt werden

Nehmen wir mal an, er findet eine neue Bleibe und will aus dem Mietvertrag raus, aber der Vermieter will ihn nicht entlassen und seine Ex ist nicht bereit, die Wohnung zu kündigen. Spätestens dann wird er sie darauf wohl verklagen müssen. Dafür könnte ein Anwalt nicht schaden.

Zitat von Tobi79:
Evtl stimmt der Vermieter in eigener Sache eine Umschreibung des Mietvertrags auf sie zu.
Selbsterklärend, nachdem er etwas hat.

Das wäre natürlich die ideale Lösung.

18.09.2022 17:07 • #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag