458

Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

T
@deathfafara an deiner Stelle würde ich flüchten. Egal wohin, flüchten.
Wertsachen mitnehmen, das Haus verlassen und nie zurückschauen.
So viele Nerven wie du hier noch lassen wirst, kann gar kein Mensch übrig haben, um sie mit den Spielchen eines so wahnsinnigen Clans zu verbraten.

18.10.2022 16:56 • x 4 #256


D
Zitat von Scheol:
Joar…. Erst kommt , nein Quatsch die meldet sich nicht mehr . und dann kommt irgendwann , „ woher hast du das gewusst“! tja,…. Muster….

Ich ziehe meinen Hut vor Dir. Ich habe tatsächlich gedacht, sie zieht das durch...

18.10.2022 17:27 • #257


A


Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

x 3


Scheol
Zitat von deathfafara:
Ich ziehe meinen Hut vor Dir. Ich habe tatsächlich gedacht, sie zieht das durch...

Hier muss niemand den Hut ziehen und ich hätte mich lieber gerne geirrt oder unrecht behalten.

Durch diesen Richter ist sie der Auffassung alles ist gegen sie man müsste es dir heimzahlen.

Sie ist da schon extrem, das noch was kommt war klar weil der Druck der Verhandlung raus wollte.

das mit den fünf Leuten ist wieder so eine typische Nummer von „ meine Armee steht parat, Dir zeige ich das“….

18.10.2022 18:18 • x 3 #258


D
Ja... es wird mir jetzt auf anderen Ebenen das Leben schwer gemacht, um mir Macht zu demonstrieren. Der Vergleich wird nicht eingehalten. Sie kündigen sich zwar immer munter an - kommen aber nicht. Selbst meine Ex kündigt sich immer wieder an, die ich ja jederzeit mit anderen Leuten reinlassen muss, hat aber nie vor zu kommen... (Das deutsche Recht besagt, dass sie als Mieter jederzeit freien Zutritt hat und kann dadurch, da sie das Recht auf Besuch hat, auch Leute mitbringen wie sie will)
Ich habe seit dem 13. Oktober jetzt an 5 verschiedenen Tagen gewartet, wo niemand erschienen ist. Denn der Vergleich besagt ebenfalls, dass es nur in einem Zeitrahmen stattfinden darf, der meine Anwesenheit gewährleistet.
Also immer schön Druck aufbauen.

Kurze Geschichte: Wie vor Gericht besprochen, kündigte sich ihre Familie 12 Stunden vorher per Email an. Ich bat darum, es einen Tag später zu machen, da ich wichtige Prüfungsvorbereitungen hatte. 2 Stunden später bekam ich eine nette Email ihrer Anwältin, ich solle den Vergleich einhalten, sonst würde sie die Zwangsvollstreckung beantragen - ob ich Prüfungsvorbereitungen habe, sei egal. Ich teilte ihr mit, sie solle mich nicht persönlich kontaktieren, sondern das ganze mit meinem Anwalt absprechen,dafür ist er schließlich da und ich bin auf Arbeit. Also schickte sie meinem Anwalt auch noch eine böse Email. Mein Anwalt teilte mir mit, ich komme da nicht drumherum, denn sie hatte sich ja angekündigt. Also schickte ich der Mutter eine Email wo ich sagte, wenn es denn sein muss, dann soll sie kommen. 10 Minuten nach dem vereinbarten Termin sagte sie dann aber ab und kam nicht mehr, sie verschob es auf den nächsten Tag und kam auch da nicht. Danke für nichts..

Sie wollten mir also einfach nur zeigen: Mein Freund, wenn wir sagen das wir kommen, dann kommen wir auch und wenn nicht, dann werden wir dich zwingen. Ich sage also zu.. und weil sie somit wieder den erforderlichen Druck aufgebaut hatten und auch ihren Willen bekamen, sagen sie kurzerhand ab. Sie gehen also vermeintlich als Sieger aus dieser Konfrontation und es haben sich in ca. 6 Stunden 2 Anwälte damit beschäftigt, was am Ende zu nichts geführt hat, denn sie kamen ja nicht.

Sie zahlt keine Miete mehr (um eine Räumungsklage zu provozieren. Scheinbar versteht sie nicht, dass sie sich damit auch selbst schadet), sie hatte zwischenzeitlich Internet abgemeldet um mich abzuschneiden (ich bin informatiker und bin darauf angewiesen) und versucht auch sonst alles menschenmögliche, damit ich schnell das Feld räume. Die Wohnungssuche dauert noch immer an.

21.10.2022 09:40 • x 1 #259


Blanca
Zitat von deathfafara:
10 Minuten nach dem vereinbarten Termin sagte sie dann aber ab und kam nicht mehr, sie verschob es auf den nächsten Tag und kam auch da nicht. Danke für nichts..

Und was sagte Dein Anwalt dazu?

21.10.2022 11:06 • #260


D
@Blanca
Aus disziplinarischen Gründen die Tür nächstes Mal, wenn sie dann mal vor der Tür stehen, zulassen.

Alles der reinste Kindergarten..

22.10.2022 13:34 • x 3 #261


Vienne
Hm, das wird sich sicher noch ewig hinziehen...

Blöde Frage, hast du vielleicht schon einmal über einen Jobwechsel in einer anderen Stadt nachgedacht?

Vielleicht wäre es besser, dass du weit weg bist, damit dich diese ganze Mischepoche in Ruhe lässt und dich physisch aufgrund der Distanz in Ruhe lassen...neue Gegend, neuer Job, neue Wohnung? Was meinst du?

22.10.2022 13:40 • #262


T
@deathfafara wie geht es mit der Wohnungssuche voran..?
Es muss sich doch irgendetwas finden lassen, das besser ist als die Hölle, die du da gerade mitmachst..?
Oder hängst du aus persönlichen Gründen sehr an dem Haus?

@Vienne s Vorschlag finde ich sehr gut - manchmal ist etwas Abstand so gut...

22.10.2022 13:41 • x 1 #263


_Summer_
@deathfafara

Da muss man starke Nerven behalten, was garnicht so einfach ist. Heftig wie das ganze dort ausgeartet ist,weiß ehrlich nicht,was man dir da raten sollte. Diese spielchen von Termin ankündigen und absagen und das mehrmals, nicht tragbar.

Kannst du nicht vielleicht mal mit deinem Chef reden und nach einem Vorschuss fragen,ihm die Sache erklären, dass dir Internet abgestellt wird und du dringend umziehen musst aber die Mittel fehlen Und ihm die Situation erklären? Wäre das eine Möglichkeit für dich? Meiner Meinung nach musst du aus der Wohnung, nicht wegen dieser Machtspiele, sondern für dein inneres Wohl.

22.10.2022 14:35 • x 2 #264


Scheol
Zitat von deathfafara:
Ich ziehe meinen Hut vor Dir. Ich habe tatsächlich gedacht, sie zieht das durch...

Wie gehts Dir ?

27.11.2022 18:40 • #265


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag