167

Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

DocDennis

DocDennis


46
144
Zitat von Elfe11:
Exklusiv. Er hat die Wanderaffäre dann selbst beendet offiziell. Und wir waren sogar beim Urologen zum Checkup, er meinte zum Doc wir seien ...

Das tut mir Leid zu hören. Was für ein Schuft!

Die Anzeichen waren leider trotzdem da und ich würde mir für dich wünschen, dass du beim nächsten Mann nicht so "blind und naiv" bist und dir den Rat den Foris hier mehr zu Herzej nimmst.

Alles Gute und einen schönen Urlaub! Wo geht‘s hin?

18.09.2022 17:46 • x 1 #91


deathfafara


26
1
24
Zitat von Blanca:
Nehmen wir mal an, er findet eine neue Bleibe und will aus dem Mietvertrag raus, aber der Vermieter will ihn nicht entlassen und seine Ex ist nicht bereit, die Wohnung zu kündigen. Spätestens dann wird er sie darauf wohl verklagen müssen. Dafür könnte ein Anwalt nicht schaden. Das wäre natürlich die ideale ...

So ist der Weg. Ich gehe erst, wenn ich eine neue Bleibe habe..
Einen Anwalt hatte ich letzte Woche schon kontaktiert, nachdem mir abstruse Fristen gesetzt worden sind - er ist der gleichen Meinung. Rein rechtlich bin ich auf der sicheren Seite, auch wenn die Situation suboptimal ist und viele andere involviert sind, die eigentlich nichts damit zu tun haben (sollten). Es wird halt jeder mit reingezogen und das nicht von meiner Seite aus.

18.09.2022 18:22 • x 2 #92



Toxischer Ex Partner - Schuldumkehr, ungeahnte Wendung

x 3


MinniM


11
4
Zitat von Scheol:
Eher das Verhalten ist die Aussage von einem Menschen. Auf Fragen werden diese Personen mit Engelszungen antworten und dir genau das erzählen was du ...

Wie wahr!

18.09.2022 19:58 • #93


Vienne

Vienne


614
2
825
Wow...ich habe gerade deinen Thread gelesen... fühle dich erstmal ganz fest gedrückt...

Es ist gut, dass du dir nun der Dynamik bewusst bist, das ist der erste Schritt...du musst dich unbedingt aus dieser Beziehung lösen.

Ich glaube, dass es für viele Menschen, die noch nicht in so einer Situation gesteckt haben, nicht nachvollziehbar ist, dass man sich da nicht so einfach herausziehen kann.

Und man selbst steht fassungslos davor, man fragt sich, wie um Himmels Willen man in so eine Situation geraten konnte...

18.09.2022 20:09 • x 1 #94


deathfafara


26
1
24
Zitat von Vienne:
Ich glaube, dass es für viele Menschen, die noch nicht in so einer Situation gesteckt haben, ...

Genau das. Auch ich konnte mir niemals vorstellen, dass es das in dieser form gibt und selbst wenn man es sich vorstellen kann, so wünsche ich niemandem sich so zu fühlen. Und irgendwann muss sie sich ihrer Verantwortung stellen..

18.09.2022 20:15 • x 1 #95


Tobi79

Tobi79


26
24
@deathfafara sie wird sich nie ihrer Verantwortung stellen. Für sie ist das ein völlig normales Verhalten.
Sie macht munter so weiter und wird leider nicht lange dauern, bis dass Nächte Opfer anbeißt.

18.09.2022 20:18 • x 2 #96


deathfafara


26
1
24
Zitat von Tobi79:
wird leider nicht lange dauern, bis dass Nächte Opfer anbeißt.

Da gehe ich von aus...

18.09.2022 20:22 • #97


Tobi79

Tobi79


26
24
@deathfafara wo ich nur nicht schlüssig bin, ist, was mit solchen Menschen im höheren Alter passiert. Ob sie alleine leben oder ruhiger werden.

18.09.2022 20:24 • #98


deathfafara


26
1
24
Zitat von Tobi79:
@deathfafara wo ich nur nicht schlüssig bin, ist, was mit solchen Menschen im höheren Alter passiert. Ob sie alleine leben oder ruhiger werden.

Ich denke, es wird immer so weitergehen. Wenn dieses Verhalten als normal angesehen wird, hat man auch keinen Grund sich zu ändern und ist dementsprechend immer auf der Suche nach Menschen die man aussaugen kann.

18.09.2022 20:30 • x 1 #99


Vienne

Vienne


614
2
825
Zitat von deathfafara:
Genau das. Auch ich konnte mir niemals vorstellen, dass es das in dieser form gibt und selbst wenn man es sich vorstellen kann, so wünsche ich niemandem sich so zu fühlen. Und irgendwann muss sie sich ihrer Verantwortung stellen..

Natürlich ist das unvorstellbar...und noch unvorstellbarer, dass einem selbst so etwas widerfährt.

Nun, der erste Schritt war, dass du erkannt hast, was hier abläuft. Und dir bewusst ist, dass du aus dieser Spirale raus musst.
Die Gretchenfrage ist nun, wie kannst du diese Spirale stoppen?

Ich habe mich vor kurzem in einer ähnlichen Spirale befunden, zum Glück aber nicht so extrem wie bei dir. Auch ich konnte mich nicht befreien und litt fürchterlich...

18.09.2022 20:37 • x 1 #100


deathfafara


26
1
24
Wie ich es erwartet hatte. Eben kam wieder eine neue Liste mit Aufträgen durch einen ihrer Familiemmitglieder. Ich habe sinngemäß geschrieben, dass ich keine Aufträge mehr durch Dritte Personen entgegennehme und wenn sie etwas zu sagen hat, dann soll sie es mir selbst sagen und das ich nun solche Nachrichten dahingehend nicht mehr beantworten werde.

18.09.2022 23:23 • x 2 #101


Scheol

Scheol


14179
14
22167
Zitat von deathfafara:
Wie ich es erwartet hatte. Eben kam wieder eine neue Liste mit Aufträgen durch einen ihrer Familiemmitglieder. Ich habe sinngemäß geschrieben, ...

Was sind das den immer für,Aufträge ?

18.09.2022 23:24 • x 3 #102


_Summer_


467
1
715
@Scheol

Das hatte ich auch schon gefragt(#10) aber leider kam darauf keine Antwort.

18.09.2022 23:50 • x 3 #103


Wollie

Wollie


4242
9772
Zitat von deathfafara:
Wie ich es erwartet hatte. Eben kam wieder eine neue Liste mit Aufträgen durch einen ihrer Familiemmitglieder. I

? was für Aufträge einkaufen ? , Wohnung putzen ? Auto waschen ?.....klingt sehr schräg, so eine Art moderne Skla..
Meine Güte, du musst aus diesem kranken System aussteigen. Und überhaupt gar nichts mehr annehmen, wenn die was von dir wollen.

19.09.2022 06:00 • x 2 #104


deathfafara


26
1
24
Zitat von Wollie:
? was für Aufträge einkaufen ? , Wohnung putzen ? Auto waschen ?.....klingt sehr schräg, so eine Art moderne Skla.. Meine Güte, du musst aus diesem kranken System aussteigen. Und überhaupt gar nichts mehr annehmen, wenn die was von dir wollen.

Dinge die im Haushalt erledigt werden müssen.

Während ich gestern noch guter Dinge war, scheinen diese Spielchen jetzt gut zu greifen.
Absoluter Kontaktabbruch, obwohl es noch einige Dinge zu regeln geben würde. Nachrichten über dritte Personen, um mir so richtig die Macht zu demonstrieren. Ich fühle mich gedemütigt und regelrecht missbraucht und immer in dem Wissen was alle über mich denken, weil ich der Täter bin.
Ich bin mir darüber bewusst, dass Menschen so nicht auf die Welt kommen und es Gründe hat, warum sie solche Strategien entwickelt haben. In diesem Fall ist es die Mutter, die erheblichen Einfluss hat und schon die selbe Problematik aufweist. (Grenzüberschreitend, übergriffig, herrisch, bestimmend) Also in gewisser Weise fühle ich mich auch schuldig, weil ich sie dahingehend nicht schützen konnte und es mir Leid tut, dass sie diese Sachen selber in gewisser Weise erfahren musste, ohne die Tragweite dessen zu erkennen.

19.09.2022 16:18 • #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag