89

Trennung mit Haus und drei Kindern - Erfahrungen

Satori

Satori


226
3
268
Zitat von Urmel_:

Aber alles fängt damit an, dass Du als Mann erkennst, dass Frauen Dir in der Regel nicht verraten, welche Dinge Anziehungskrkaft erzeugen und darüber hinaus lügen, um zu sehen, ob Du ihre Lügen durchschaust. Und dies schaffen nur Männer, die aus Erfahrung gelernt haben, diese Lügen zu sehen. Und diese Männer haben Anziehungskrkaft, weil sie unabhängig von den Worten einer Dame, ihren eigenen Wert bestimmen. Der Fels in der Brandung.


Und welche Dinge erzeugen Anziehungskraft? Ich habe meine Frau mit 18 kennengelernt und ehrlich gesagt keine großen Erfahrungen mit anderen Frauen gesammelt. Wie lernt man diese Dinge denn und vor allem wie lernt man die Lügen zu durchschauen? Gibst du Kurse dazu?

28.03.2017 15:40 • #46


Vegetari

Vegetari


8023
3
7324
oh...ihr habt euch so früh fest gebunden ...das kann unter anderem noch ein Grund sein , weil eventuell die Erfahrung mit anderen ( S. - Partnern /innen) fehlen...

28.03.2017 15:58 • #47



Trennung mit Haus und drei Kindern - Erfahrungen

x 3


Urmel_

Urmel_


10017
15491
Zitat von nschulze:

Und welche Dinge erzeugen Anziehungskraft? Ich habe meine Frau mit 18 kennengelernt und ehrlich gesagt keine großen Erfahrungen mit anderen Frauen gesammelt. Wie lernt man diese Dinge denn und vor allem wie lernt man die Lügen zu durchschauen? Gibst du Kurse dazu?


Auf jeden Fall ersma mich nicht beim Wort nehmen. Wenn ich von Lügen spreche, dann meine ich dies nicht negativ. Frauen sind, zumindest wenn noch Schmetterlinge vorhanden sind, wesentlich spielerischer.

Und alles was ich rate führt nur dazu, dass Du Deine CHancen nicht selbst verringerst und zum Teil sicherlich auch steigerst. Aber trotz aller Tipps gibt es immer Situationen, in denen man Niederlagen hinnehmen muss. Der Ball rollt wesentlich länger, als es Dich Deine Ängste zulassen zu sehen. Frauen haben oft die Gießkanne im Anschlag und beobachten parallel durchaus mal mehrere Männer. Und Männer, die mal durchgedrungen sind, werden mitunter auch nach Jahren noch passiv abgetastet. Deswegen kannst Du Dir auch sicher sein, dass Du keinerlei Aktionen unternehmen musst, die aktiv dafür sorgen, dass Frauen etwas mitbekommen. Frauen wissen alles. Und die Sachen, die sie nicht wissen, malen sie sich meist zu Deinen Gunsten in Gedanken aus.

Beispiele für positive Gleichgültigkeit und positiven EInfluss:
- Perle tritt DIr in den Sack, Du lächelst, wünschst ihr ein schönes Leben und gehst mit der netten Büromaus ein Eis essen.
- Tritt Perle nach, lässt Du Dich nicht provozioeren und steigst nicht auf Rechtfertigungsdialoge ein.
- Perle macht DIch mit neuem Typen eifersüchtig? Freundlich winken und mit Büromaus ne schöne Zeit haben.

Aber es gibt unzählig viel mehr Situationen, in denen Du positive Gleichgültigkeit und männliche Stärken zeigen kannst. Aber der Punkt ist, dass Du das SPiel an der Basis erkennen musst, dann kannst Du Dir alle (emotionalen) Handlungen von Frauen ableiten.

Und was Vegetari sagt ist sicherlich auch wahr. Aber dem zu Grunde liegen eben genau die Dynamiken, die auch in einer langen Ehe wirken. Das sind dann eben die Situationen, in denen Du für den Moment ne Niederlage hinnehmen musst. Die Vorstellungskraft von Frauen wirkt auch bei anderen Männern. Wenn Du ewig an ihrer Seite bist, muss der andere Mann erst in der Realität zeigen, dass er nicht so cool ist. In ihrem Kopf ist er die bessere Wahl. Für den Moment. Und nun kommst Du und kannst Wert demonstrieren oder den gebrochenen Mann spielen. Eins von beiden bringt Dir steigenden Wert, eins davon minimiert Deinen Wert. Und fies ist dabei, dass Frauen in Phasen des Zweifels noch mehr darauf bedacht sind Dich dazu zu bringen, doofe Aktionen zu bringen, die Deinen Wert minimieren. Quasi als nachträgliche Bestätigung ihrer Handlungen. Das ist nicht fair, aber die Realität.

28.03.2017 18:16 • x 2 #48


Random


73930
Und damit sind Frauen mit riesigem Abstand die beste Lernmöglichkeit für Männer.

Wenn du es richtig machst, dann wirst du das wissen, weil Sie Dir das auf unvergleichliche Art zeigen.

Love it

28.03.2017 21:49 • #49


Satori

Satori


226
3
268
Zitat von Vegetari:
oh...ihr habt euch so früh fest gebunden ...das kann unter anderem noch ein Grund sein , weil eventuell die Erfahrung mit anderen ( S. - Partnern /innen) fehlen...


Ja, das ist sicher ein Teil des Problems. Wir haben mit anderen Partnern eben keine Erfahrung gemacht, auch in S. Hinsicht. Damit fehlte uns auch die Erfahrung, dass Beziehungen irgendwann zerbrechen, wenn man die Leidenschaft nicht am Leben halten kann. Sie konnte es nicht und ich offenbar auch nicht. Schade, dass wir das nicht zu einem Zeitpunkt gemerkt haben, als man beiderseits noch gewillt war, das irgendwie wieder hinzubekommen, es gibt ja eine Menge S. usw.

Aber ihr lief dann einer über den Weg, der die Anziehungskraft hatte und dann hat es bei ihr Klick gemacht und die ganze Unzufriedenheit ist herausgekommen.

29.03.2017 11:10 • #50


Vegetari

Vegetari


8023
3
7324
Zitat von nschulze:
Aber ihr lief dann einer über den Weg, der die Anziehungskraft hatte und dann hat es bei ihr Klick gemacht und die ganze Unzufriedenheit ist herausgekommen.


tja ...da ist die verschwundene Energie hin...zum neuen Mann...

Mach Dir klar , dass was in der Ehe gefehlt hat , sucht der / die Seitenspringer / in woanders.

Und wenn es nur hauptsächlich das Körperliche ist , dann ist es mehr wohl die leidenschaftliche Liebe.und die hält ja nicht so lange. ..Aber für eine echte richtige Liebe , braucht es Zeit / ausdauer, das kann man wohl erst nach 1 Jahr sagen...
Mein Mann meinte ja , er hatte sich nach 8 Mon .Affäre geirrt, es wäre nur Verliebtheit gewesen, es hat sich keine wahre Liebe gebildelt ...

Mag sein , das ihr nicht mehr zusammen kommt oder später wieder über Umwege und jeder hat mal einen neuen Zwischenpartner/ in gehabt..und neue innovative Erfahrungen ( auch S. u ell) gesammelt für einen 2. Anlauf ins Eheglück.


Ich sage mir manchmal , wer weiss wozu es gut ist?

Alles hat manchmal einen Sinn!

Du musst vielleicht auch mal neue Erfahrungen machen , um zu Dir zu kommen ?

29.03.2017 11:20 • x 1 #51


Satori

Satori


226
3
268
Ja, da ist viel Wahres dran an dem was du sagst. Ich muss mich wohl auch entwickeln und neue Erfahrungen machen. Mir tut es nur leid um die Kinder, den Verlust von Familie und gemeinsamen Unternehmungen und so. Auch die 20K die es kostet sich zweimal neu einzurichten und scheiden zu lassen sind in meinen Augen unnötig. Aber ich arbeite an meiner inneren Akzeptanz.

29.03.2017 11:40 • #52


Vegetari

Vegetari


8023
3
7324
Und wenn Du es versucht , etwas lockerer zu sehen ?

Macht euch klar , ihr bleibt auf der Elternebene erhalten und lebt es weiter mit den Kindern!
Mein Onkel lebt weiterhin mit seiner Frau z.B. unter einem Dach , obwohl die seit 20 Jahren kein Liebespaar mehr sind...aber sie arbeiten und leben getrennt gemeinsam im Haus...die verstehen sich trotzdem, habe keine neuen Partner.

Keine weitreichenden Entscheidungen ..Hausverkauf / Scheidung...bitte!

Ihr müsst euch erstmal selbst finden , nachreifen....es kann sein ,dass ihr getrennt bleibt , weil ihr später fest stellt , es ist die beste Lösung oder es kann sein , dass ihr über Umwege wieder zusammen kommt!

29.03.2017 11:51 • x 1 #53


Satori

Satori


226
3
268
Hallo Ihr Lieben,

gestern habe ich nun eine Wohnung gefunden, die ich nehmen werde. Da meine Frau ab 1.6. zur Kur fährt und wir danach noch getrennt Urlaub machen, habe ich überlegt erst zum 1.7. zu mieten. Sie hat ja auch noch keine Wohnung bis jetzt. Ich will eigentlich auch nicht als erster ausziehen, irgendwie sträubt sich in mir alles dagegen. Ausserdem spare ich zwei Monatsmieten.

Was meint ihr, ist es besser noch eine Weile zusammen zu wohnen? Kann ihr das bewusst machen, dass es zusammen mit den Kindern schöner ist? Oder ist ein schneller Auszug das Beste? Ich bin hin- und hergerissen.

30.03.2017 08:18 • #54


SelmasLaughing


368
3
413
Hey. Sucht deine Frau auch aktiv nach einer Wohnung, siehst du Angebote usw? Ich habe meiner damals mehrere Angeboten aber die waren ihr alle nichts, fadenscheinige Ausreden da ihr neuer 2 Kinder mitbringt und alle Wohnungen zu teuer bzw. klein sind. Wenn du damit zurecht kommst alles mitzubekommen was sie jetzt so tut, dann bleib. Wenn du einen schnellen Abschluss suchst, dann geh! Pass einfach auf dich auf und höre auf deinen Bauch.

30.03.2017 08:47 • #55


Satori

Satori


226
3
268
Zitat von SelmasLaughing:
Hey. Sucht deine Frau auch aktiv nach einer Wohnung, siehst du Angebote usw? Ich habe meiner damals mehrere Angeboten aber die waren ihr alle nichts, fadenscheinige Ausreden da ihr neuer 2 Kinder mitbringt und alle Wohnungen zu teuer bzw. klein sind. Wenn du damit zurecht kommst alles mitzubekommen was sie jetzt so tut, dann bleib. Wenn du einen schnellen Abschluss suchst, dann geh! Pass einfach auf dich auf und höre auf deinen Bauch.


Hallo, sie hat auch eine Wohnung gefunden, weiss aber noch nicht ob sie sie bekommt. Sie sucht auch weiter, aber darum muss sie sich selbst kümmern. Immerhin hat sie sich getrennt, nicht ich.
Einen Neuen hat sie aktuell nicht, ihre Affäre wurde vor zwei Monaten wieder beendet und der AM ist zurück zu seiner Familie. Ich schaue mal wie die nächsten Tage so laufen und wie ich klarkomme. Nächste Woche ist der Termin für den Mietvertrag und bis dahin muss ich mich sortieren.

30.03.2017 12:07 • #56


Vegetari

Vegetari


8023
3
7324
Wäre es nicht besser wenn einer von euch in der Wohnung oder Haus bleibt mit den Kindern? Die Kinder können ja nichts dafür! Ich würde im Sinne der Kinder das gewohnte Umfeld Haus bestehen lassen!Denn die Kinder haben ja auch noch die Trennung der Eltern zu verdauen!
Geht es finanziell mit den Kindern dort zu bleiben? Wie alt sind die Kinder?

30.03.2017 13:23 • #57


Satori

Satori


226
3
268
Ja, die Kinder bleiben auch im Haus und einer von uns wird immer dort sein. Es nennt sich Nestmodell. Wir nehmen uns beide eine kleine Wohnung für die restliche Zeit. Ist für die Kinder das Beste, ob es für uns auch funktioniert, wird die Zeit zeigen...

30.03.2017 13:25 • #58


machtlos

machtlos


773
2
1302
Zitat von Vegetari:
Johanniskraut hochdosiert verschrieben vom Arzt!
Ich würde dir empfehlen 1 Jahr Trennung abzuwarten! Nichts überstürzen mit Hausverkauf Scheidung oder so! Man glaubt es nicht !Aber die Wendung um 180 Grad kann immer nach Monaten noch kommen!Wie bei uns.
Merke Affäre ist meist vorübergehend. Nur die wenigsten Affären überleben.Solange sie sich nicht 100%IG sicher ist ...kann sie immer noch zu Dir zuRück kommen.
Sorge jetzt gut für Dich !Lerne neue Leute kennen! Mach eine Psychotherapie !


Alles schön und gut. Aber eine Trennungsfolgevereinbarung mit vereinbarten Gütertrennung, Festlegung des bisher entstandenen Zugewinns und Ausschluss des Versorgungsausgleichs kann ja auch Bestand haben, wenn man weiter zusammen bleibt.

Und wenn man dann im Rentenalter immer noch glücklich zusammen ist, dann kann man den Wisch ja immer noch zerreißen. Es soll ja auch Menschen geben, die aus materiellen Gründen eine Scheidung hinauszögern.

Mit einer vollumfänglichen, vom Notar gesiegelten Trennungsfolgevereinbarung kann man jedenfalls sicher sein, dass der Partner nicht nur wegen der dauerhaften Absicherung bleibt.

Wenn ich noch einmal heiraten würde, dann nur noch mit Gütertrennung und Verzicht auf Versorgungsausgleich. Da kann man viel Geld sparen, wenn es hart auf hart kommt.

Beste Grüße,
Jens

30.03.2017 14:21 • #59


Random


73930
[quote=machtlos][/quote]

Das hält vor Gericht? Sicher?
Hab mal gehört, dass, wenn einer womöglich dem Staat zur Last fallen würde, die Vereinbarungen gern mal als nichtig, weil die Unterzeichner die Folgen nicht überblicken konnten in die Tonne fliegt.
Aber hey, laienhaft.
Hast Du das so?
Wenn EXy nochmal ins Spiel käme, dann nur so.

30.03.2017 15:23 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag