1115

Trennung nach 22 Jahren

Heffalump

Heffalump


18449
25937
Zitat von Gebrochenermann:
Sie macht Fehler. Habe ich auch gemacht. Deswegen stelle ich sie jetzt aber hier nicht an den Pranger, oder hasse sie.

Dein Chakra /Tan.tra wissen wir ja nun zur Genüge - wo sind Ansätze, die dir Neu sind?

20.03.2020 04:47 • #736


Gebrochenermann


275
1
281
Zitat von T4U:
Dein Chakra /Tan.tra wissen wir ja nun zur Genüge - wo sind Ansätze, die dir Neu sind?

Vieles wird sich dahin auch vermutlich nicht verändern. An den neuen Ansätzen arbeite ich, ich denke aber ich bin auf einem guten Weg.

Mein Psychotherapeut meinte er wäre tief beeindruckt wie klar und realistisch ich die Trennung sehe, hätte er selten. Ich denke da habe ich viel hier mitgenommen.

Ich habe so sehr Angst vor dem Tag an dem sie auszieht, andererseits wird glaube ich vieles leichter und einfacher.

20.03.2020 07:09 • x 1 #737



Trennung nach 22 Jahren

x 3


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5064
Zitat von Gebrochenermann:
Eines könnt ihr mir glauben: ich beobachte sie und den Umgang von ihr mit den Kindern mit Adleraugen. Und wenn ich nur im Ansatz glaube da läuft was daneben greife ich ein oder würde auch zu drastischeren Mitteln greifen. Und das Ganze beobachte ich so objektiv wie ich nur kann.

Beobachten ist das eine und sicherlich wichtig. Ersetzt jedoch nicht konstruktive eigene Aktivitäten. Was bedeutet denn jetzt die aktuelle Corona-Krise bei Euch ?

Schulen sind geschlossen. Möglichkeiten für die Kinder , sich ihre Freizeit mit Gleichaltrigen zu gestalten entfallen auch. Da kommt ja entsprechend viel auf Euch als Eltern zu, sich was auszudenken , was ihr gemeinsam oder einzeln mit den Kindern tun könnt. Wie bist Du da aufgestellt ?

20.03.2020 13:17 • #738


Gebrochenermann


275
1
281
Zitat von Tiefes Meer:
Beobachten ist das eine und sicherlich wichtig. Ersetzt jedoch nicht konstruktive eigene Aktivitäten. Was bedeutet denn jetzt die aktuelle Corona-Krise bei Euch ?

Schulen sind geschlossen. Möglichkeiten für die Kinder , sich ihre Freizeit mit Gleichaltrigen zu gestalten entfallen auch. Da kommt ja entsprechend viel auf Euch als Eltern zu, sich was auszudenken , was ihr gemeinsam oder einzeln mit den Kindern tun könnt. Wie bist Du da aufgestellt ?

Naja, ich habe keinen Pandemie-Notfallplan in der Schublade liegen aber wir kommen schon klar. Bei uns bedeutet dies natürlich genauso Einschränkungen wie bei allen anderen.

21.03.2020 20:08 • #739


Gebrochenermann


275
1
281
Der Auszug steht nun unmittelbar bevor, ich denke die nächsten Tage wird es soweit sein.

Heute ist wieder einer der ganz besch... Tage, heute nimmt mich das ganze mehr mit als die letzten Tage. Ich habe keinerlei Antrieb für gar nichts. Ich weiß nicht wie das so weitergehen soll. Ich hoffe sehr dass die Medikamente ihre volle Wirkung noch entfalten, das würde mit das Leben entschieden leichter machen.

Ihr scheint das nichts auszumachen, sie ist voller Elan dabei ihre Wohnung einzurichten. Es bricht mir jedes Mal von neuem das Herz wenn ich daran denke.

Ich weiß mittlerweile auch sicher dass sie hier mitliest, das haben mir ihre Kommentare im letzten Streit gezeigt. Also kann ich hier nicht ganz so offen schreiben wie ich es gerne täte.

30.03.2020 16:57 • x 1 #740


hahawi

hahawi


11509
2
22699
Naja, wenn sie hier mitliest, dann dürfte doch nicht alles so rosig sein, wie sie tut, wenn sie in Trennungsforen herumgeistert.

30.03.2020 17:08 • x 1 #741


Gebrochenermann


275
1
281
Zitat von hahawi:
Naja, wenn sie hier mitliest, dann dürfte doch nicht alles so rosig sein, wie sie tut, wenn sie in Trennungsforen herumgeistert.

Sie hat meine Zugangsdaten und Mails in meinem email-Account gefunden der offen auf dem Bildschirm meines Computers war.

30.03.2020 17:11 • x 2 #742


hahawi

hahawi


11509
2
22699
Ups!

30.03.2020 17:12 • x 1 #743


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5434
2
11081
Ist doch vollkommen wurscht ob sie hier mitliest oder nicht. Herzliche Grüße und viel Spaß beim Einrichten der Wohnung.
Lass Dich davon nicht beeindrucken.
P.S. Dann ändere mal Deine Passwörter als ersten Schritt.

30.03.2020 17:14 • x 4 #744


25hf94f


17
19
Hallo,

soll sie doch lesen, irgendwo musst du ja such mit deinen Gefühlen hin! Es wird schwer, aber du wirst das aushalten. Ich bin ab meiner Trennung gewachsen, ich dachte ich sterbe, aber man kommt nach einer Gewissen Zeit (bei mir waren 2-3 Monate echt wieder auf die Beine, du musst es aber wollen. Denk an deine Kinder und richte den Fokus auf deine Wünsche und Bedürfnisse, dann schaffst du es. Wenn du natürlich den Kopf in den Sand steckst, wird es schwer. Gehe jeden Tag einen Schritt. Den den du gerade schaffst. Halt die Ohren steif du schaffst das ! Lg

30.03.2020 19:07 • x 2 #745


Heffalump

Heffalump


18449
25937
Zitat von Gebrochenermann:
Sie hat meine Zugangsdaten und Mails in meinem email-Account gefunden der offen auf dem Bildschirm meines Computers war.

Passwort ändern

Und was kann sie großartig lesen - du hast viel Kummer, sie hat dich über Jahre im Unklaren gelassen und du verteidigst sie noch. Wenn du wenigstens ausflippen würdest, aber so - kann sie mit dem Thema hier genauso wenig anfangen als wenn du es ihr persönlich servierst

31.03.2020 06:08 • x 3 #746



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag