290

Trennung nach Sternenkind

phanero

phanero


92
3
116
Hallo liebe Leute,

es ist überstanden. Die Beerdigung war so schön, wie sie unter diesen Umständen sein konnte. Trotz des unsteten Wetters die letzten Tage war es sonnig und fast warm. Es kamen wirklich sehr viele Freunde und Familie von mir, einige sogar überraschend, und sie haben sich so gut um mich gekümmert, es war wunderbar! Auch mein Ex und seine Mutter wurden nicht ausgeschlossen.

Ich saß mit ihm allein im Andachtsraum, wir haben uns an der Hand gehalten und uns gemeinsam von unserer Tochter verabschiedet. Ich denke, das war wichtig und tat uns beiden gut. Er erzählte mir, wie schlecht es ihm gehen würde und man sah ihm das auch deutlich an. Aber mir gehts nicht weniger besch** also bin ich nicht weiter darauf eingegangen. Für den Moment waren wir nur Eltern, die ihr Kind gehen lassen mussten.

Mit einen paar Freunden saß ich später noch am See zum Picknick, Corona gab es mal kurz nicht. Es war wirklich ein guter Tag für mein kleines Mädchen...

Zwei Tage sind vergangen und ich leide noch. Es war einfacher, als die Beerdigung noch vor mir lag, jetzt ist es so endgültig.

Aber etwas gutes ist auch passiert: Ich bekomme die Wohnung, die ich letzte Woche besichtigt habe! Der Makler macht Montag den Vertrag fertig und dann kann ich mit packen loslegen.

Das wird auch nochmal hart... alles wieder einpacken und demontieren, was ich im letzten Jahr für das Leben als Familie erdacht hatte.

11.04.2021 10:54 • x 5 #91


Heffalump

Heffalump


14348
19780
Zitat von phanero:
Ich bekomme die Wohnung,

Und kannst sie zu deiner Schutz- und Trutzburg herrichten, fühl dich gedrückt

11.04.2021 10:59 • x 2 #92



Trennung nach Sternenkind

x 3


Bones


Drück dich

11.04.2021 11:02 • #93


Pinkstar

Pinkstar


1165
1
1472
Zitat von phanero:
Aber etwas gutes ist auch passiert: Ich bekomme die Wohnung, die ich letzte Woche besichtigt habe! Der Makler macht Montag den Vertrag fertig und dann kann ich mit packen loslegen.

Das wird auch nochmal hart... alles wieder einpacken und demontieren, was ich im letzten Jahr für das Leben als Familie erdacht hatte.


Hallo

Glaub mir, das wird dir sowas von gut tun, weil es ein neuer Anfang mit neuen Wänden ist, das macht sehr sehr viel aus. Es ist ein guter Stress mit dem Umzug, weil du Altes hinter dich lassen kannst

Du hast den schwersten Tag ever jetzt hinter dir und es kann jetzt nur wieder aufwärts gehen für deine Seele.

Fühl dich umarmt von mir und ganz viel Kraft weiterhin. Du bist eine starke und tolle Frau

11.04.2021 11:05 • x 2 #94


phanero

phanero


92
3
116
Hallo Leute,

wieder ein Update: Die Kisten sind gepackt, vielen Händen sei Dank. Heute ist mein Umzug.
Die Möbel sind zu 90% meine und mein Ex sitzt danach in einer sehr großen, leeren Wohnung.

Bin immernoch nicht froh, aber da ja einiges zu tun ist, werde ich auch die nächsten Tage überstehen...

20.04.2021 07:31 • x 4 #95


Pinkstar

Pinkstar


1165
1
1472
Zitat von phanero:
Bin immernoch nicht froh, aber da ja einiges zu tun ist, werde ich auch die nächsten Tage überstehen...


Ich denke, wenn du alles hinter dir hast, dann erst kommt die richtige Verarbeitung. Gib dir diese Zeit unbedingt.
Aber wie wir sehen, bist du eine sehr tapfere, starke und tolle Frau Viel Glück beim Umzug, dass alles reibungslos klappt!

20.04.2021 07:33 • x 1 #96


phanero

phanero


92
3
116
Zitat von Pinkstar:
Ich denke, wenn du alles hinter dir hast, dann erst kommt die richtige Verarbeitung. Gib dir diese Zeit unbedingt.


Ich habe Angst vor der Zeit, wo ich wieder mit mir alleine bin. Das war ich seit Wochen nicht...

20.04.2021 07:42 • #97


Pinkstar

Pinkstar


1165
1
1472
Zitat von phanero:
Ich habe Angst vor der Zeit, wo ich wieder mit mir alleine bin.


Völlig verständlich. Aber diese Zeit gehört eben auch dazu, zu verarbeiten und dann abzuschliessen.

Du bist bei uns im Forum. Schreibe einfach mit uns, wenns dir schlecht geht. Auch wenn wir nicht alle körperlich in deiner Nähe sind, wir sind trotzdem da

20.04.2021 07:46 • x 1 #98


Heffalump

Heffalump


14348
19780
Zitat von phanero:
Ich habe Angst vor der Zeit, wo ich wieder mit mir alleine bin. Das war ich seit Wochen nicht...

du bist nicht allein, du hast Freunde, Familie und uns.

Du hast einen Platz für dein Allein sein, der dir näher ist, als du glaubst - und dort ist man auch nicht allein.

20.04.2021 07:50 • x 3 #99


Pinkstar

Pinkstar


1165
1
1472
Guten Morgen @phanero

Ist der Umzug geglückt? Wie gehts dir aktuell?

L G Pinkstar

27.04.2021 05:37 • x 1 #100


phanero

phanero


92
3
116
Hallo @Pinkstar,

es lief alles wunderbar... ich habe seitdem jeden Tag ein wenig ausgepackt, musste mir noch ein Bett besorgen, heute kommen Kühlschrank und WaMa geliefert. Am Freitag will ich das erste Mal dort schlafen, aber eine Freundin übernachtet bei mir.

Ich hatte jetzt schon viele Stunden allein in der Wohnung, es geht irgendwie. Vor allem ist es schön hell! Ich habe mit meinem Ex in einer DG Wohnung gewohnt, daher war mit viel Licht wirklich wichtig. Jeden Tag bin ich froh, mich gegen meine alte Wohnung entschieden zu haben.

Aus dem Fenster sehe ich das DG. Komisch ist das, aber mein Ex weiß garnicht, wo ich jetzt wohne, wollte er nicht wissen "damit er nicht an mich denken muss, wenn er durch meine Straße läuft". Dass ich in der Nähe bin, kann er sich wohl denken. Habe nichts von ihm gehört seit Freitag. Morgen gehe ich nochmal rüber und nehme den Inhalt des Kühlschrank mit.

27.04.2021 09:50 • x 3 #101


Pinkstar

Pinkstar


1165
1
1472
Zitat von phanero:
es lief alles wunderbar... ich habe seitdem jeden Tag ein wenig ausgepackt, musste mir noch ein Bett besorgen, heute kommen Kühlschrank und WaMa geliefert. Am Freitag will ich das erste Mal dort schlafen, aber eine Freundin übernachtet bei mir.


oh, das hört sich alles so toll an Ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass du dich in deinem neuen Reich wohl fühlst und du auch bei dir selber ankommst Fühl dich virtuell umarmt

L G

27.04.2021 09:53 • x 1 #102


Heffalump

Heffalump


14348
19780
Zitat von phanero:
Am Freitag will ich das erste Mal dort schlafen

mach dir eine schön warme Schutzburg dort. fühl dich umärmelt

27.04.2021 09:57 • x 1 #103


phanero

phanero


92
3
116
Ja, das tue ich Heute war ein guter Freund zum helfen da, jetzt hängen bereits ein paar Regale an der Wand und meine Pflanzen haben ihr Plätzchen darauf gefunden. Lampen hat er mir auch an die Decke geschraubt. Hab mich richtig gefreut zum Ende des Tages.

Übrigens, am Tag meines Auszugs hat mein Ex mal wieder zwei Stunden monologisiert über all meine Fehler und warum es gerechtfertigt ist, dass er sich in einer solchen Situation von mir trennt. Ich habe gut eine Stunde davon heimlich aufgezeichnet. Das hilft, falls ich ihn doch mal vermisse. Man vergisst die schlimmsten Dinge viel zu schnell!

Irgendjemand hat in diesem Thread schonmal angemerkt, dass mein Ex ziemlich narzisstische Züge hat. Ich wollte nicht weiter darauf eingehen, aber ehrlich gesagt... die hat er. Selbst meine Therapeutin hat ihn schon als Narzissten bezeichnet, wenn auch unter Vorbehalt, weil sie ihn nicht persönlich kennt. Ihrer Meinung nach empfindet er den Verlust unseres Kindes als persönliche Kränkung, gegen die er sich um jeden Preis verteidigen muss.

Die Konversation fand auf Englisch statt, aber ich habe sie mal durch den Übersetzer gejagt...

Er: Ich habe mir die Mühe gemacht, zu versuchen, eine schöne Zukunft aufzubauen. Das Problem dabei war, jemanden zu schwängern, den ich nicht kannte. Das war der Fehler (2mal), den ich nicht wieder begehen werde. Und Gott sei Dank (2mal) war das ein "Trockenlauf" und es ist nichts passiert.

Ich: Es war eine furchtbare Sache, die passiert ist.

Er: Ja, aber du wirst verschwinden und du wirst als eine Erinnerung bleiben. Das Baby... wird als Erinnerung bleiben. Es ist keine Sache, für die ich die Verantwortung übernehmen muss.

Ich: Es ist eine Sache, für die du keine Verantwortung übernehmen willst (er unterbricht)

Er: Nein, es gibt nichts, für das ich Verantwortung übernehmen muss! Ich muss für nichts verantwortlich sein! Nein, du wirst aus meinem f... Leben weggehen, ich werde null Verantwortung für irgendetwas übernehmen!
(...)

Ich: Du bist nicht empathisch!

Er: Ich schmeiße dich aus meinem Leben raus, natürlich bin ich nicht empathisch! Ich will dich überhaupt nicht spüren! Du bist ein Möbelstück, aus meiner Perspektive, das ist alles! Du könntest traurig sein, du könntest wütend sein, du könntest viele, viele Dinge sein, das ist mir egal, das ist der ganze Punkt! Und das Baby ist tot, also gibt es keinen Grund für mich, irgendeine Verantwortung zu übernehmen! Gott sei Dank! Ich bin für deine Gefühle überhaupt nicht verantwortlich!

Hart, oder?

28.04.2021 00:46 • #104


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4945
2
9759
Das ist in der Tat absolut empathiefrei und es sollte Dir ein Lehrstück sein, dass dieser Mann als Partner absolut ungeeignet ist. Er macht Dich zum Objekt, wehrt jede Verantwortung ab.

Hier kann es eigentlich nur eines für Dich geben: Totaler Kontaktabbruch incl. Blockierung. Solche Menschen braucht niemand in seinem Umfeld.

28.04.2021 01:43 • x 1 #105



x 4