50885

Trennungsschmerz Skala 0-10

Habi


30
1
35
Zitat von TriTraTrullala:
rgendwas zwischen 5-10/10
In dem einen Moment ist alles okay und 5 Sekunden später....bäääm...Kommt der Schmerz mit Anlauf...
Heute ist so ein Tag, wo das Gedankenkarussell auf Dauerbetrieb steht

Ja so geht es mir heute auch. Ich merke nach 3 1/2 Wochen das der Schmerz zwischendurch etwas weniger ist und dann zack ist alles so als wäre erst eine halbe Stunde her. Vorhin mal wieder ne Runde geheult und gerade ist es wieder auszuhalten. Ich vermisse ihn wahnsinnig.

21.11.2021 17:29 • x 3 #25711


TriTraTrullala

TriTraTrullala


52
1
69
@Habi fühl dich mal gedrückt und manchmal ist man ein Stückchen befreiter wenn die Tränen einmal raus sind.

21.11.2021 17:36 • x 1 #25712



Trennungsschmerz Skala 0-10

x 3


Funkelstern

Funkelstern


430
646
Zitat von TriTraTrullala:
Irgendwas zwischen 5-10/10 In dem einen Moment ist alles okay und 5 Sekunden später....bäääm...Kommt der Schmerz mit Anlauf... Heute ist so ein Tag, wo das Gedankenkarussell auf Dauerbetrieb steht und ich viele einzelne Situation gedanklich nochmal durch gehe und ich mich dann selber Frage...Warst du da blind und ...

Liebe macht blind und man will vieles einfach nicht sehen,
obwohl man es genau fühlt...

21.11.2021 19:33 • x 1 #25713


Funkelstern

Funkelstern


430
646
Zitat von SRAM_12:
3/10 bin irgendwie begeistert, da diese elendige Traurigkeit gerade sehr wenig ist. Mir fliegen sehr oft Gedanken durch den Kopf, z. B. warum wirft Sie die Beziehung einfach so weg, via Telefon, lässt mich hier sitzen und ist einfach weg?! Dann kommt jedoch auch direkt die innere Stimme, der Gedanke, ...


Das hilft mir auch.
Auspowern, aufräumen, dekorieren für Advent.
Hörbuch hören...
Ablenkung ist wichtig und man merkt, dass es einem einfach gut tut, wenn der Kopf nicht ewig denken muss.

21.11.2021 19:36 • x 2 #25714


Marie70

Marie70


945
1
1297
@heimat_liebe ja. Das dachte ich mir auch gerade.

21.11.2021 20:26 • x 1 #25715


Ichbindie81

Ichbindie81


247
322
Irgendetwas zwischen
3/10 und 8/10
Ich schwanke und wandere irgendwo zwischendrin, wie ein Geist, umher.
Ich sehe aber schon das ich wieder nicht einschlafen kann, dabei muss ich doch um 5:45 raus.
Und er ist morgen auch nicht auf Arbeit. Dafür war er heute und ich sehe ihn erst am Dienstag wieder.
Es ist schön wenn er da ist. Sein Anblick beruhigt mich.
Dabei ist er nicht mal zur Hälfte mein Typ.
Aber ich sehe ihm so gerne zu. Wie er sich eben bewegt.. selbst wenn er langsam geht ist er immer noch doppelt so schnell wie ich.
Vielleicht ist es auch nur das was ich brauche, vielleicht reicht es mir ja ihn zu sehen und mit ihm zu sprechen.
Mehr an Vorstellung verbiete ich mir, auch wenn da doch manchmal die Verbindungen in meinem Gehirn minimal durchbrennen.

Ich schütze mich nur vor mir selbst.

21.11.2021 22:54 • x 2 #25716


Pengu

Pengu


68
2
27
10/10
Seit gestern Abend sind wir ganz sicher getrennt. Ich will so gern zu ihr rennen! Ihr sagen wie sehr ich sie liebe! Ganz sicher habe ich es noch nicht realisiert. Ich versuche mit Freunden über Weihnachten in den Urlaub zu kommen. Wenn ich daran denke dann ergibt das Leben wenigstens etwas Sinn (9/10)

22.11.2021 09:36 • x 4 #25717


Puni

Puni


16
33
Keine Ahnung/10

Grundsätzlich geht es mir wirklich sehr gut, ich habe das Leben (wieder) im Griff und nicht umgekehrt. Ich denke sehr oft an sie, aber es wird gaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam weniger. Ich bin immer mal wieder impulsartig traurig - oder besser gesagt wehmütig - und gönne mir dann ein paar Minuten in diesem Zustand. Aber das ist alles okay, ich komme damit klar und kann das alles irgendwie gut steuern. Ich weiß inzwischen dass sie nicht meine Traumfrau ist und wir eigentlich gar nicht zusammenpassen, auch wenn ein Teil meines Herzens sie bestimmt zurück nehmen würde. Wie gesagt, grundsätzlich geht es mir sehr gut. Aber manchmal trifft es mich aus dem Nichts, wie ein Torpedo einen Fischkutter. Völlig unvorbereitet. Das sind immer so Kleinigkeiten. Wenn ich irgendwo ihren Vornamen lese. Wenn ich den Namen des Cocktails lese, den sie so gerne trinkt. Wenn ich den Namen der Stadt lese, in der sie wohnt. Und so weiter. Immer dann trifft es mich hart. Immer dann weint ein kleiner Teil in mir - und das obwohl ein großer Teil in mir schon so stark geworden ist. Ich bin wütend auf sie, ich bin wütend auf mich. Ich will ihr nichts böses schreiben, aber ich lasse die Wut in mir trotzdem zu, das fühlt sich gut an. Ich bin ungeduldig, ich will dass das Herz begreift, was der Kopf längst weiß. Ich schrei es an: Lass endlich los! und versuche mich gleichzeitig in Geduld zu üben. Die Sanduhr läuft - für mich.

22.11.2021 13:52 • x 5 #25718


Nordi


10/10 ist jetzt zwei Wochen her ohne jeden Kontakt. Ich hab mich im Griff und schreibe ihr nicht. Morgen arbeite ich wieder und bin abgelenkt dann geht es mir ganz gut.
Bald kommt Weihnachten und Sylvester, diesmal für mich allein, wird nicht einfach.
Sie fehlt mir einfach......

22.11.2021 15:58 • x 1 #25719


Cary


23
103
10/10 drei Wochen her - anfangs dachte ich ich wäre saustark wie ich es immer war, aber irgendwie wird es jeden Tag schlimmer. Habe Termine gemacht, bin unterwegs - aber irgendwie einfach immer allein. Und so langsam schleichen sich die Gedanken ein - was für eine Sh*-Welt, was für eine Sh-Zeit, lohnt das überhaupt noch? Bald kommt Weihnachten und Sylvester, diesmal allein nach vielen Jahren - krieg ich das hin?

22.11.2021 17:38 • x 5 #25720


Max32


368
6
346
Nach 1,5 Jahren hat mich gestern ein kleiner Rückschlag eingeholt. Deswegen 2/10. Ich war seit Ewigkeiten mal wieder auf ihrem Profil, im September hat sie ein Bild gepostet von einem Berg über den wir oft geredet hatten und auf den wir gemeinsam gehen wollten. ... Hab dann mal durchgeschaut wer das Bild geliked hat, alles neue Typen, die sie damals noch nicht in ihrer Liste hatte.

22.11.2021 20:32 • #25721


SRAM_12


172
324
5-6/10 Heute früh wars noch ganz OK, nach und nach mischte sich Traurigkeit und Sehnsucht nach ihr, wieder in meine Gedanken. Habe dann noch zahlreiche gemeinsame Fotos von der Festplatte auf einen USB Stick verschoben. War nicht leicht, aber nun sind die Bilder runter vom PC. Kann derzeit nichts von ihr, keinerlei Erinnerungen Trigger in meinem direkten Umfeld gebrauchen.
Insgesamt fühle ich mich dennoch gefasster, stärker gegenüber der Traurigkeit und den Gefühlen. So zumindest der Eindruck?!

22.11.2021 22:16 • x 3 #25722


Ichbindie81

Ichbindie81


247
322
0/10
Moment gehts mir gut. Trennungsschmerzen verspüre ich nicht, aber ich habe ihn vor 10 Minuten auch erst das letzte mal für heute gesehen.
Und junge , ich habe so eine fett rosarote Brille auf das ist nicht mehr feierlich.
Ich kann aber einfach nichts dagegen tun.
Ich möchte es auch gar nicht, aber es bewirkt eben auch das es mir später wieder nicht so gut geht und auch dagegen kann ich gar nichts tun.

Wenn ich ihn ansehe habe ich einfach das Gefühl das ich schon lange nicht mehr so etwas schönes gesehen habe.
das ist schon so schmalzig das ich es selbst albern finde.
Aber genau so und nicht anders ist es eben.

23.11.2021 13:14 • #25723


Funkelstern

Funkelstern


430
646
Zitat von Ichbindie81:
/10 Moment gehts mir gut. Trennungsschmerzen verspüre ich nicht, aber ich habe ihn vor 10 Minuten auch erst das letzte mal für heute gesehen. Und junge , ich habe so eine fett rosarote Brille auf das ist nicht mehr feierlich. Ich kann aber einfach nichts dagegen tun. Ich möchte es auch gar nicht, aber es bewirkt ...


Das ist schön zu lesen !

23.11.2021 14:18 • x 2 #25724


SRAM_12


172
324
4/5-10 Der Gedanke kommt nach +6 Wochen langsam an. Die Ex ist final weg! PUNKT.

Gefühle der Vergangenheit kann man zulassen, in welcher Intensität das Sinn macht, muss man sich bewusst sein! Es ist die Vergangenheit! Negative Gefühle frühzeitig abfangen... damit die Trauer-Welle nicht so hoch wird...

Ich freue mich morgen wieder auf zu wachen!

23.11.2021 17:05 • x 3 #25725



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag